View Single Post

DasVio's Avatar


DasVio
03.22.2014 , 09:54 AM | #9
Als Scout sollten Jagt Bomber eigentlich keine Gefahr sein. Die kommen ja gar nicht an dich ran. Natürlich ist das gerade am Anfang eines Schiffes etwas knifflig, wenn die Regenerations-Rate nicht so hoch ist, bzw die Cooldowns noch zu lang sind. Bei den 170 Toden die ich verzeichne sind wenn überhaupt 2% Jagtbomber. Das Schlimmste für nen Scout sind die fliegenden Zelte mit Angelplatz und Feuerstelle... der eine oder andere mit guten Fittings kann mein Scout mit einem Schuss zersägen. Das ganze ohne die Deathmatch Booster.
Bomber sind auch nervig, wenn nix anderes mehr da ist, dann fang ich an den zu bekämpfen. Das ist sehr langwierig. Die meisten fliegen stumpf hinter her. Na gz... der freut sich für den Freikill... Die fliegen direkt in die minen. Man muss jedesmal neue Angriffswinkel fliegen. Das ganze ist nicht einfach, man muss immer von oben, Seite oder unten kommen. bissel ballern und sofort mit Nachbrenner auf Distanz. Die Dinger halten ab ein gewisses Fitting viel zu viel aus. Der Kampf dauert schlichtweg viel zu lange.
Ich geh jetzt natürlich von mir aus. Wenn ich nun gegen einen Erfahrenen Bomber fliege... nimmt das viel Zeit in Anspruch, Bei richtig guten Piloten zu viel. In der Zeit könnte ich 2-7 Jäger und Jagtbomber ausschalten. Ich tue mit der Entscheidung weder mir, noch meinen Team ein gefallen.

Man darf mit dem Scout nicht mitten ins Getümmel, das kleine Ding hält nun mal gar nix aus. Da liegt dann die Gefahr. Die JB haben sehr große Reichweiten und fahren von Anfang an sehr hohen Schaden. Wenn man nun mitten im Ameisen Haufen rum düst, kann man ja gar nicht mehr wirklich Lokalisieren, wo und wer nu Überhaupt auf dir Sitzt. Man verbrät wichtige CDS, die man im Kampf gegen JB's eigentlich überhaupt nicht braucht. Und am Ende kriegt man dann sein Fett weg. Nutz lieber die unglaubliche Geschwindigkeit des Jägers. Flieg etwas außerhalb, lokalisiere dein target, mach es Dingfest, flieg rein. Beide DMG booster, weg schießen und sofort wieder raus. Das ganze aufs neue. Auch so kommt man auf seine 10-20 und wenns richtig lausig für die anderen läuft 20+kills. Der Einzige richtige Schmerz bleiben natürlich die Gunships. Hier musst du einfach auf deine Kameraden hoffen, die in den Jagtbombern sitzen. Für ein Jagtbomber sind Gunships gefundenes Fressen. Leider ist es zumin bei uns im Empire üblich das sich die Jagtbomber an Scouts dran hängen. Kann man auch erst einmal versuchen. Doch wenn der in der Lage ist mit dem Ding gerade aus zu schweben, ohne aus dem Cocpit zu fallen, kommst du nicht hinterher. Dazu muss er nicht mal die Barrel Roll oder ähnliches nutzen. Aus versehen auf die Leertaste kommen langt und man ist unerreichbar weg. Sobald man also merkt der Pilot weiss was er da vor sich her schiebt. Dreh ich mit dem Jagtbomber ab. Primär such ich mir etwas, aus eigener Klasse oder Bomber und Gunships. Der schaden der Jagtbomber ist sehr hoch. Die zerlegen diese beiden Fliegenden Russischen Guseisen Betonbunker einfach sehr schnell und effektiv... Leider kleben die meisten von ihnen hinter einen Scout, meist natürlich einen der schon bekannt ist... der irgendwann wenn er keine Ziele mehr hat, den spieß kurz umdreht... Auch das ist keine Kunst mit den kleinen Schiffen. Die sind soviel schneller und agiler.
Schere, Stein und Papier wurde in einem mmo noch nie so gut und Kristall Klar umgesetzt, wie in GSF. Es ist einfach nicht gewollt, das der Jagt Bomber auf die lütschen Jagt macht. Natürlich knallt man den einen oder anderen ab. Doch dann kann man davon ausgehen, das der Pilot gepennt hat, aufs ganze gehen wollte oder ihm einfach nicht bewusst ist. Was er da steuert.
Daher das du dich stark über die beschwerst, kommt es mir eher vor als gehst du das mit den Scout etwas falsch an. Bleib auf Distanz und Knall rein. Vergleich das mit einer Electronic Warfare Fregatte aus Eve Online. Rein, dran, dabei die Geschwindigkeit und die Agilität nutzen und wieder weg.
The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, and wiser people so full of doubts.