View Single Post

Patercallahan's Avatar


Patercallahan
07.23.2013 , 04:43 AM | #25
Meine Empfehlung an die Produzenten:
- nehmt einen Stab (Drehbuch/Regie...), der bisher mit herausragenden Indiprojekten auffiel oder Leute, die auch mit wenig Geld und viel Kreativität großes geleistet haben (z. B. Aronovsky, Blomkamp...). Warum man Abrams für einen kreativen Regisseur hält habe ich noch nie verstanden.
- nehmt in der Masse unbekannte Schauspieler, und Finger weg von Schönlingen, die außer der toll sitzenden Frisur absolut keine Tiefe rüber bringen können
- verwechselt Humor nicht mit Klamauk
- baut einige Requisiten auf oder benutzt Modelle, anstatt alles in CGI zu erstellen
- nutzt die einmal gestalteten Umgebungen etwas mehr aus, anstatt im Sekundentakt eine neue bombastische Welt nach der anderen zu zeigen, über die man nichts erfährt und einem so auch am A**** vorbei geht
- zeigt ein wenig mehr vom Alltagsleben, das bringt Atmosphäre und Glaubwürdigkeit
- passt gut auf, dass ihr nicht in diesen jede Sekunde einen Schnitt Wahn verfallt, am besten noch mit nervöser und sich endlos um eine Menschengruppe drehenden Kamera
- geht sparsam mit den Special Effects um, so dass sie hevorstechen, wenn sie gezeigt werden
- dreht den pseudo-religiösen Jedi-Regler ein wenig nach unten und lasst die Macht ein wenig geheimnisvoller erscheinen
- schreibt interessante Charaktere mit einem Vorleben, die in der Welt leben und nicht nur in ihr von einem zum anderen Ort reisen

Ich bin dafür, eine gänzlich neue Geschichte zu schreiben. Ich meine, wozu so dogmatisch sein?