View Single Post

Rungholt_BRHV's Avatar


Rungholt_BRHV
04.27.2013 , 07:34 PM | #12
Quote: Originally Posted by KraytTheGreat View Post
Mir sind - vor allem bei der Esseles und den mandalorianischen Räubern, Mandos aufgefallen, deren Rüstungen sehr stark an das erinnern, was die Superkommandos von Jaster Mereel trugen (für alle, die damit nichts anfangen können: Jango und Boba tragen ne Superkommandorüstung).
In KotOR I+II (ca. 300 Jahre vorher) tragen die Mandos aber ne Neo-Crusader Rüstung, von daher SOLLTEN die Mandos unserer Zeit eher etwas tragen, was der Neo-Crusader Rüstung ähnelt, da die Superkommandos erst in ca. 3600 Jahren entstehen.

Gibt es da sone Art 'Zwischenperiode' in der Kultur der Mandalorianer? Falls ja, bitte mitteilen (am besten mit Quelle. Ich liebe Bücher über Mandos)
Ja das liebe Star Wars universum hat wohl einen Stillstand von 3500 Jahren erlebt^^ Denke ich mir mal Ingame so

Wir Menschen haben nur 500 Jahre von Schwert, Holz, Feuer bis Raketen, Backstein und Strom gebraucht! Da wäre doch sicher ein kleinerer Sprung drin gewesen in SWTOR!

Was wir Spieler von Kotor 1 und 2 gesehen haben und was wir 3,5 tsd Jahre später in den Filmen sehen war ein gewaltiger Sprung! Jetzt zu sehen das das Universum stillsteht ist nicht gerade der bringer!

Die Erklärung dafür warum die Mansalorianer jetzt fast wie die Boba aussehen könnte mit der erklärung eines technologischen, wirtschaflichen und millitärischen stillstandes zu erklären sein!

Sie Sith sind besiegt und es gibt keinen wirklichen Gegner nehr, wie man aus der neueren Trilogie heraushört gab es aus Jahrhunderte lang keine Soldaten, weshalb sich der Millitärische Fortschritt schon in grenzen gehalten haben mag das würde dann aber auch für die Rüstungs und Waffenindustrie gelten! Wäre das öfter der Fall gewesen hätte man auch in den 3600 Jahren keine grossen Sprünge zu erwarten oder? Und es ist somit auch kein Wunder das die Soldaten in SWTOR fast genauso wie die Stormtrooper aussehen^^