View Single Post

Khaleijo's Avatar


Khaleijo
02.17.2013 , 06:34 PM | #224
Das hier ist aber nicht DDO sondern SWTOR also läuft es halt anders. Ich verstehe echt nicht warum du da immer mit diesen DDO Vergleichen kommst, obwohl du selber schreibst dass die da ein anderes Grundsystem haben.

Und es ist ja auch nicht so, dass hier jemand ins Heilerdasein gedrängt wird, denn alle Klassen die hier heilen oder tanken haben auch min einen vollkommen für HC Fps ausreichenden DD Skillbaum. Man meldet sich als eine Rolle an und die spielt man dann im FP und fertig. Wer nicht heilen möchte meldet nicht als Heiler an.
Bezüglich Wartezeit hat diese Entscheidung Auswirkungen, aber damit muss man dann halt leben oder Gilde/Freundeskreis suchen der das umgeht.

Und das was du schreibst "möglichst autark sein" ist eben genau das Problem mit einem gewissen Typus Spieler der meist als DD rumläuft. Denn bei diesen heißt das, dass sie sich einen feuchten Kehrricht darum kümmern, ob die anderen drei in der Gruppe auch Spaß bei der Sache haben.
Dadurch dass sie (besonders als Range DD) wesentlich weniger auf Unterstützung der anderen angewiesen sind spielt dieser spezielle und hier so heftig kritisierte Spielertypus sehr egoistisch. Antanken lassen ? egal!! CC setzen und beachten? egal!! Killreihenfolge? brauch ich nicht!! Schaden vermeiden? wofür ist denn der Heiler da!! Mit unterbrechen dispellen? Mein Job ist Dmg und sonst nüscht!! (in verschieden starker Ausprägung)

Natürlich gibt es auch dumme Heiler und Tanks, aber da diese Klassen vom Grundprinzip und bei der Entfaltung ihres Spielspaßes von vorneherein wesentlich stärker auf andere angewiesen sind, ist der Eingangs erwähnte spezielle Spielertyp dort nur selten vertreten, denn er sucht ja besonders nach einer Möglichkeit so unabhängig wie möglich zu sein. Und beschwert sich wenn er das nicht ist, weil die Finderwartezeit ihn quasi eine unbestimmte Zeit lang festsetzt.

Es sind auch nicht alle DDs von diesem Typ und auf HC FP Niveau gebe ich auch recht, dass die meisten Gruppen ganz ordentlich laufen. Was aber oft auch daran liegt dass ein anderes Gruppenmitglied netterweise mehr macht als eigentlich nötig oder es halt inzwischen das Equip rausreißt und man quasi auch zu 3 durchlaufen könnte.

Aber beim Leveln ist es teilweise ein Grausen, mit Spielern die alle machen was sie wollen und fast null zusammenarbeiten. Seit f2p ist das ein ganzes Stück schlimmr geworden.
Und wenn man dann versucht mit Markierungen und freundlichen Ansagen ein bisschen gemeinsames Vorgehen zu animieren wird man als Tank noch angemacht man solle sich nicht so haben "es klappt doch".

Als Tank ist es aber nunmal mein Spielspaß wenn ich erfolgreich tanke. Aggroverlust, Chaos das den Heiler stresst mindert diesen Spaß massiv schon wenn ich selber die Ursache bin, weil ich Fehler mache. Aber daran kann ich arbeiten und das besser machen, so dass es spaßiger wird.
Ist aber das "Gegeneinander" mit dem Typus EgoDD der Grund, kann ich halt gar nichts daran ändern, denn auf Bitten im Chat reagiert dieser Typus im Normalfall kaum. Also frustet der weitere Verlauf des Fps mehr und mehr bis irgendwann das Tanken Rnd schon beim Gedanken Aversion auslöst. Man hat ja eben Spaß als Ziel und wenn die Erfahrungen sich häufen, dass es eher frustet sucht man sich eine andere Abendbeschäftigung.
Frust gibt es ja sonst schon genug im Leben, das muss man nicht auch noch im Spiel vorsätzlich "riskieren" und lässt Rndgruppen den letztlich links liegen. Ich kenne einige die inzwischen der Devise "eher gar nicht als Rnd" folgen, auch wenn das die normalen Spieler im Finder zu unrecht auch trifft.