View Single Post

SilverChap's Avatar


SilverChap
01.29.2013 , 06:09 PM | #74
Quote: Originally Posted by Arokan View Post
es geht ja nicht ums halten, sondern darum eins zu halten während man das andere erobert. Dann gibts die Punkte für EIN TEAM gutegeschrieben.
Sollte es bis zum ende der Zeit niemand schaffen punkte gutgeschrieben zu kriegen gewinnt das team mit den meisten kills.
Ganz einfach, durchsetzbar, und um einiges besser als das aktuelle system!
Beide zu halten wird man aber in der Regel nur gegen deutlich unterlegene Gegner schaffen, also sehr selten mal.

Mal ganz abgesehen davon, dass es eine miserabele Designentscheidung wäre, wenn die primäre Siegbedingung (beide Pylone halten) kaum schaffbar ist, würde man das komplette BG doch mit der Sekundärsiegbedingung (meiste Kills) zu einem plumpen Rumgezerge degradieren.
Es würde ja schon reichen, wenn sich ein Team mit 8 Mann auf einer Seite einbunkert und den Gegnern damit nur noch genau zwei Möglichkeiten lässt:
Entweder einen Deffer abstellen und in Unterzahl versuchen die andere Seite zu holen --> aussichtslos bei etwa gleich starken Gruppen und führt zu deutlich mehr Kills auf Seiten der "Bunkerfraktion", wodurch man sich zusätzlich noch die Möglichkeit, über die Sekundärbedingung zu gewinnen, verbaut.

Oder das Primärziel komplett ignorieren und direkt zu acht angreifen, um eine 50%-Chance zu haben, die meisten Kills abzustauben. Nur müsste man sich dann halt die Frage gefallen lassen, wozu es diesen ganzen Pylonkappes und alles drumherum überhaupt noch gibt.

Also was genau wäre daran jetzt objektiv gesehen "besser" als am Status quo?
Für alle Freunde der seichten Unterhaltung und den zergenden Horden, die man tagtäglich in den BGs trifft sicherlich ein wahres Paradies, für alle ernstzunehmenden PvPler aber keine wirkliche Alternative.