View Single Post

Redeyes's Avatar


Redeyes
01.25.2013 , 01:39 AM | #146
Quote: Originally Posted by backoneelace View Post
diese schlussfolgerung ist nach meiner meinung komplett falsch.

warum sollte man ein neues mmo anfangen und bezahlen, wo das selbe von vorne losgeht leveln leveln leveln
questen ein paar instanzen (oder flaschpoints,operationen egal wie man es nennt imemr dasselbe)
die spieler schreien nach endcontent und was kommt ? ein adon wo man wieder weiter leveln kann.
wieso sollte man das machen wenn man in einem anderen mmo schon alles gemacht hat und da alles hat.
so wie einer geschrieben hat kommt dann noch ruf farmen dazu, xp, geld, sozialpunkte und ruf hab ich was vergessen ?

weil es unter anderem auch ums Setting geht, dir mag es vlt egal sein ob dein Avatar ein ork, jedi, werewolf oder Raumschiff ist.... mir und anderen sicher nicht. Ich schrei nicht nach endcontent booth auch nicht (falls ich mich irre bitte korrigier mich) insbesondere die Fraktion die rpler die du später erwähnst brauchen eins sicher nicht, endcontent, aber ja ich finde das swtor endcontent gut täte, wenn dieser eben aus der 4 Säulen nämlich Story, hervorgehen würde, ständig neue innis und raids will ich persönlich nicht, ich will lieber ständig neue story

ein mmo sollte wesentlich mehr sein als nur farmen farmen farmen.
solange den entwicklern nichts anderes einfällt und man durch adons nur noch länger dabeigehalten wird statt sinnvolle ergänzungen. solange werden abo modelle scheitern.
es gab eine zeit da waren mmo's bis zu 10 jahre lang finaziell erfolgreich, aufgehört hat dies nur als man allein WOW kopieren wollte.

ich finded ein mmo geht grundsätzlich den falschen weg, da man mit vielen fremden spielen kann/soll, besser mmn wäre wenn man mit seinen freunden spielt die auf der welt verteilt sein können aber, eben für diese eine spielwelt Instanz geöffnet wird, damit man wieder ein gefühl für multiyplayer sessions von damals aus dem Wohnzimmer bekommt, und eben die anderen Avatare als freund und nich als zwecksdienelich ki wahrnimmt. Auch swtor ist finanziell erfolgreich, auch ein eve, nur eben nicht so exorbital wie ein wow. und eben weil sie so erfolgreich (finanziell gesehen) wie wow sein wollen, wird es kopiert, denn dein vor wow finanziell erfolgreich, hatte meines wissens nach nicht ein titel die 1 Millionen Subs geknackt, folglich ist deine schlußfolgerung nicht richtig

vergesst WOW macht etwas eigenes

bioware schreibt gross wir setzen auf die 4. säule, die story

ich frage mich wo ist die story ?

okay jeder beruf hat eine story die kurz vor level 50 endet. aber diese story ist immer dieselbe. kommt ein eher vor wie ein singleplayergame
Also meine jediritter Story ist irgendwie ganz anders als, die bitschafter, und die schmuggler Story, und da bin ich noch in der gleichen Fraktion, welchsel ich die, ahb ich nochmal 4 unterschiedlich klassenstories

swtor spielt in kriegszeiten.
2 fraktionen
da bietet sich doch eine kriegstory an. eine variable geschichte.
kriegsgebiete die man erobern und kontrollieren kann, die entsprechende fraktion erhält leichte vorteile.
so das man zur rückeroberung gezwungen ist.
dies unterlegt mit ein paar news bzw. kriegspropaganda auf den jeweiligen seiten.
auf pvp servern kann man die gebiete nur mit pvp erobern auf rp und pve servern halt mit pve.
aber immer sollte es eine herausfordeung sein.
man hätte content man hätte story durch einen kriegsverlauf.
nur mal so als eine idee

ich mag keine heruasforderungen ich mag kein pvp, und in der geschichte ist das mit balmorra und nar schaddar "beschrieben" und erlebbar, grade wenn man beide Fraktionen spielt fällt einen das sehrt stark auf.

eine andere gruppe sind die rp'ler
was wird denen geboten?
schon allein der chat, 10 mann reichen schon und man hat den überblcik verloren und jeder fragt sich warum sprechblasen gefordert werden ?
RP ist auch ein content der spieler bei der stange hält


das brauchst du mir nicht zu erzählen ich bin rpler
star wars und dnn dieser abklatsch eines weltraumkampfes, da gab es zu c64er zeiten ja schon bessere weltraumkämpfe

nenn mir eines, und denke dran die grafik muß auch besser sein.^^

wenn ein spiel den namen STAR WARS trägt muss man sich bewusst sein das man es mit fans zu tun hat, welche die teilweise seit jahrzehnten dieses universum verinnerlicht haben. mamche geben sogar ernsthaft als religion an jedi.
da muss man was besonderes bieten, dies hat man nicht
ergebniss 6 monate nach release sind die leute in massen abgehauen. schon allein das muss doch zeigen das etwas falsch gemacht wurde und zwar grundlegend am spiel.

Deine Meinung, ich finde swtor besonders für mich als fan der auch gerne jedi als religion angibt, zu deiner schlußfolgerung, wenn es das wäre, dann frage ich mich warum titel wie tera (gosh wurd das hier gehyped) oder aion genau so innerhalb eines jahres ftp gegangen sind, oder tsw Jetzt btp? Glaub mir es liegt schlichtweg daran das der Konsument viel Auswahl hat, und sich somit weniger kompromissbereit verhalten muß.

was unfertige release bugs fehler usw. angeht da waren mmo spieler schon immer besonders leidensfähig und hatten sehr viel geduld. das kann es also nicht sein.

weil sie es mussten, da es wenig alternativen gab, die welt sieht jetzt anders aus

wie hat es gestern im TS jemand passend ausgedrückt, den herstellern interessiert es nicht mehr was die spieler wollen.

hat es voher auch nicht, erst waren Entwickler Künstler die ihr ding durchgezogen haben, jetzt sind es industrielle die nur an Profit denken (müssen), die spieler hatten zu keinem Zeitpunkt wirklich einfluß auf die Entwicklung, wenn ein duingeon finder kommt, liegt das eher an dem Geschrei der comm, oder daran das man technische Daten auswertet und sieht das im Chat die leute sind mit such anfragen beschäftige und in den dungeons ist relativ wenig presents? klar kommuniziert man dann hinterher man habe das nur aufgrund des kundenwunsches gemacht, weil man so wieder die emotionale ebene ins positive rückt (beim kunden)

kann ich nur zustimmen
dazu habe ich ergänzt, eine firma die kein interessen daran hat was der kunde will kann nur scheitern

Deine schlußfolgerungen sind nachweislich nicht ganz richtig.