View Single Post

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
01.07.2013 , 01:09 PM | #157
Sorry, aber ich habe wegen deiner vielen Spezialbegriffe nur etwa 1/4 deines gesamten Beitrages überhaupt verstanden.

Ich habe gestern eine sehr interessante Erfahrung gemacht. Mal sehen, ob ich sie noch aus meinem Gedächtnis zusammenbekomme.

Coruscant : "Beurkundet". Alles voller Stern-Schwierigkeits-Typen ( = Gegner). Ich mit Stufe 18 der mit der höchsten stufe in der Gruppe, der Rest um die 15-17 herum, wenn ich mich richtig erinnere.

Ein Jedi, Hüter, glaube ich, sollte tanken, ein Soldat war auch noch dabei (keine Ahnung, welche Sub-Klasse der war, und ein weiterer Soldat, ein Veteran, auf jeden Fall klang er so, und ich glaube, er war ein Kommando, ich bin mir da aber nicht mehr sicher. Ich glaube mich erinnern zu können, daß er davon sprach, auch "ein paar sonden" bei sich zu haben. Und ich, Gelehrter, eigentlich auf Schaden spezialisiert, kann aber im Nebenjob auch etwas heilen, habe bloß keine Übung darin.

Wir spielten also streng nach der Triade, wie vorgeschlagen von dem Veteran. Der Jedi sollte Tank sein. Ich heiler. Der dritte Soldat wohl DD, aber darauf, was die beiden Soldaten wohl zu tun gedachten habe ich schon gar nicht mehr geachtet, da es meine ufgabe ja war, den Jedi = Tank zu heilen, und nichts weiter.

Im Raum mit mehreren Gegnern, davon 3-4 mit goldenen Sternen gelang es uns selbst nach dem 4. Anlauf nicht, die Gegner zu besiegen, und zwar schlichtweg, weil ich - als Heiler - ständig angegiffen worden bin, und dann natürlich auch nach einer weile zu Boden ging. Niemand beschützte mich.

Der Veteran vermutete zuerst, wir seien alle F2P-Spieler, da sich 2 vvon uns (mich inklusive) als "seit November"-Spieler geoutet haben, und dann meinte er auch, es sei hier alles etwas komplexer als in Wow - womit er implizierte, daß wir wohl Wow-spielr waren 8ich selbst habe noch nie Wow gespielt, nur DDO, aber warum sollte ich das jedem auf die Nase binden ?).

Auf jeden Fall verlies er entnervt ? irgendwann die Gruppe, weil er - laut eigenen Worten - sich schlafen legen wollte (es war schon um Mitternacht herum).

Ein Gruppenmitglied holte dann noch jemanden als Nachrücker in die Gruppe hinein. Es stellte sich heraus, daß er auch ein Gelehrter war. Und später im Laufe des Spieles stellte sich zudem heraus, daß er auch heilen konnte.

In der Diskussion mit dem Veteran hatte ich zwei oder drei Mal vorgeschlgen, doch infach die Taktik zu ändern, da wir ja offensichtlich mit der Triade so nicht weiterkamen, wurde aber demokratisch überstimmt und hielt mich dann auch an meine Rolle.
Nun, mit dem zusätzlichen Gelehrten änderten wir versuhsweise in der Tat ie Taktik zu minem Vorschlag hin . alle auf 1 Gegner, und somit alle gegner nacheinander abarbeiten.

Interessanterweise schafften wir mit dieser Taktik die gesamte Quest. Hinzu kam natürlich, daß beide Gelehrten Micromanagement betrieben haben, und ständig zwischen Schaden und Hilung hin & her schalteten. war der Jedi oder der Soldat auf geringer Gesundheit, dann wurde sofort geheilt. Die Gelehrten heilen sich nch Bedarf auch untereinander, und halt jeden, wo gerade - im wahrsten Sinne des Wotes ! - "Not am Mann" war.

Das Ganze hat dann auch erstaunlich gut geklappt.

Eine Sache noch nebenbei : Ein Telekinese-Steinhagel (zu erkennen an kleinen und kleinsten Splittern, die auf den Gegner losgelassen werden) führt bei etwas schwächeren Gegnern datzu, daß sie sich vor diesem "Mini-Steinhagel" zu schützen versuchen -> und wer sich schützt, kann auch kinen Schaden mehr machen ...

Insofern ist der Gelehrte anscheinend mehr als bloß ein Heiler; zumal es ja für Gelehrte ja durchaus auch drei verschiedene Talentbäume gibt ...

Ihn jedoch auf einen bloßen Heiler zu reduzieren - das ist meine ganz persönliche Lehre, die ich für mich aus dieser Aktion gezogen habe - beraubt ihn seiner vielfältigen Möglichkeiten.

Allerdings ist dazu auch ein großes Maß an Micromanagement nötig.

Das ist meine ganz persönliche Meinung.