View Single Post

Wind-Tzun's Avatar


Wind-Tzun
12.03.2012 , 06:14 AM | #52
Quote: Originally Posted by Eskadur View Post
ich hab des Wochenende mal ein bisschen ins u50 PvP geschaut, das hat den "Charme" von Früher.

Wo bei Charme hier ruhig negativ verstanden werden darf.
Wer bisschen taktisches Verständnis hat und mehr als 3 Knöpfckes drückt ist Chef im Ring.
Och soooo negativ würd ich es jetzt nicht darstellen. Klar, der Zerg steht in den U50 hoch im Kurs, aber die Mitspieler sind durchaus nicht völlig merkbefreit. Okay... M*****s gibt es immer wieder, also kleine Emos die sich wimmernd in die Ecke stellen und sich ritzen und dabei lautstark verkünden man solle sich bloss nicht wehren - damit es schneller vorbei ist. Aber mit ein wenig Ansprache haben wir (also die Imps) durchaus nicht nur Achtungserfolge erzielt. Ich wage zu behaupten das die Mehrzahl der Spiele, an denen ich teilnehmen durfte, für uns entschieden wurden. Hin und wieder musste man auch mal im Klartext meckern, aber das gehört halt dazu.

Wegen der DDs und dem Damage ... Ich kann da ja nur aus meiner Sicht der Dinge versuchen zu erklären: Das meine Heil-Agentin teilw. mehr Schaden machen musste, als sie heilen konnte, liegt an der guten Manndeckung einiger Rep. und auch Imp. Gruppen. Anstelle mich dann einfach wiederholt umnuken zu lassen oder im Chat zu plärren das ich als Heiler gefälligst private Tanks als Leibgarde haben möchte, haue ich dann eben die nervigen Störer selber um - zumindest mit Agenten geht das scheinbar ganz gut, kann sein das Mercs und Hexen (spiele meine Hexe nicht als Heilerin) sich sich nicht so gut wehren können. Oder man muss eben, weil die eigenen Mitspieler zuweilen einfach noch nicht raushaben wie das mit dem Burst geht, selber mal den DD (trotz Heilskillung) spielen. Man will schliesslich gewinnen.

Man kann im U50, von Randoms eben nicht die Disziplin einer TS Gruppe erwarten - Das ist wohl der Nachteil wenn man zu wenig Random Erfahrung hat. Und wenn ich ehrlich bin, ich fand's prima wie wir (die Imps) uns am WE geschlagen haben - trotz der Unzulänglichkeiten die immer wieder zutage treten. Da gab es super knappe Matches zuhauf, die letztlich gewonnen wurden, weil die Mitspieler eben alles gegeben haben. D.h. es wurde bis zum letzten Augenblick tapfer gekämpft.

Fazit: Ein gutes Wochenende. So unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein! Ist halt alles nur eine Frage der Motivation. ;-)
Me lay, you lay.
Spoiler