View Single Post

discbox's Avatar


discbox
11.28.2012 , 02:23 AM | #6
Quote: Originally Posted by Giora View Post
Zum heilen taugt er, für alles andere braucsht du eine große Portion Masochismus und möglichst besseres Equip als deine Gegner, ansonsten enden die BGs meistens in Frust.
Ich zitiere jemanden aus dem Forum, dessen Namen mir entfallen ist, ist spiele keine Stealthklasse hoch um dann zu heilen!

Masochismus, ja, wenn man sich anguckt was Assas im verbeilaufen machen, wozu man als Operative hinter dem Gegner im Stealth stehen muss. Und wenn man die Schadenswerte mit anderen DD-Klassen vergleicht.


Aber ich spiele auch so einige Klassen durch, der Operative (Saboteur) macht am meisten Spaß. Obwohl es das Stiefkind ist (zweifellos) hat wohl jemand ganz am Anfang was entworfen das Spaß macht was die Spielweise angeht.

Man muss als Operative gucken wie man sich gut ins Spiel einbringt. Das kann bedeuten dass man man auch mal nur rumnervt um Gegner von einem anderen Punkt wegzulocken oder wartet bis der günstige Moment gekommen ist um den Bewacher zu erledigen und die Bombe zu legen. Beim Zergen und im 1:1 gegen die Imba-klasse zieht man den Kürzeren.

Wichtig ist auch die richtigen Leute im richtigen Moment zu stunnen.

In den Low-Warzones stehen mein Saboteur und mein Schurke im Vergleich zu anderen aber oft gar nicht so schlecht da was Damage angeht. Alles weitere wird sich bald zeigen.

Den Sabo muss man mögen, sonst ist das nichts. Wir können halt nicht auf Sniperreichweite Stunden lang mit blitzen Stunnen wie Inquisitoren oder uns im Stealth hochheilen und dann den Gegner rund machen, oder getarnt rumflitzen wie der Rote Blitz... alles was wir in der Richtung haben braucht Vorbereitung oder wir müssen nah ran.

BioWare hat eindeutig andere Lieblingsklassen die alles bekommen. Dafür tragen wir keine Röcke.