Thread: BG Leaven
View Single Post

Berongar's Avatar


Berongar
09.10.2012 , 02:28 AM | #50
Hallo zusammen.

Ich wiederhole mich jetzt einfach auch nochmal. Eine Strafe für Leute, die in einem Spiel etwas falsch machen ist und bleibt nicht sinnvoll. Ein Belohnung derer, die etwas richtig machen ist ein weit besserer Ansatz.

Hierzu brächte es im BG eine Umstrukturierung der Medaillen-Verteilung.

Jeder Spieler sollte nur noch jeweils 2 Marken für sich selbst sammeln können:
1 für 2,5k Heilung/Schaden/Schutz auf einmal
1 für 100k Heilung/Schaden und 50k Schutz insgesamt

Alle anderen Leistungen sollten Team-Medaillen sein.
Beim Erreichen einer der Voraussetzungen sollte jeder Spieler im Team eine Medaille bekommen.
X Kills
X Schaden, X Heilung, X Schutz
X Verteidigungspunkte
1 Geschütztap, Bombenplatzieren, Bombenentschäfen, Touchdown

Nachrücker sollten automatisch alle bisher erspielten Teammarken erhalten +1 Marke für jede abgeschlossene Minute, die das BG bereits läuft.
Ein schlechtes Team wird tendenziell wohl weniger Teammarken erreichen, außer Kills und Co. Von daher wird der Nachrücker mit den Zeitmarken entschädigt. So oder so, wird ein Nachrücker nach diesem System aber immer eine große Anzahl Marken bekommen und noch schnell die Möglichkeit haben, seine Solomarken zu machen und sogar noch Teamleitungen zu erbringen.

Meiner Ansicht nach würde ein solches System richtiges Spielen fördern, was ich sinnvoller fände als falsches Spielen zu bestrafen.

Grüße, Chris
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Auch das leben hat viele Bugs.