View Single Post

Bakhtosh's Avatar


Bakhtosh
01.27.2012 , 12:10 AM | #26
Das Atom

So Leute langsam wirds schwer....

Zur Auffrischung......

Das Proton ist Positiv geladen
Das Elektron ist negativ geladen


Beide ziehen sich also an.

Das Elektron bewegt sich mit ca. 1000 Km/s um das Proton.

Das ganze nennt sich die Elektromagnetische Kraft (später dazu mehr )


Das Bohrsche Atommodell

Habe ich noch in der Schule gelernt...

Es ist zum Verständniss der Atome ausreichend , aber nicht so ganz richtig.

Bohr Model Animation

http://www.youtube.com/watch?v=NP9x3...8D472DF9740632

Die Abstände die Bohr errechnet hat stimmen zwar... aber sie sind nicht auf ein Schalenmodell übertragber, wie wir heute wissen. Dieses Modell mit den Schalen lässt sich eigentlich nur auf das Wasserstoffatom anwenden. Umso mehr der Nukleus ( Atomkern) zunimmt umso komplexer werden die Orbitale. Man nennt die dann das Quantenmechanische Orbital Modell.

Das Quantenmechanische Orbital Modell

ist eigentlich korrekt, im folgenden Video werden die Umlaufbahnen der Elektronen gezeitgt. Das sieht nicht mehr so kreisförmig wie bei Bohr aus sondern eher wie Blumen. Aber das ist der letzte Wissenstand den wir heutzutage haben ......

Electron Orbitals - s,p & d

http://www.youtube.com/watch?v=K-jNg...eature=related

Auf dem unteren Foto sieht man ein Goldatom
Wobei man den Atomkern natürlich nicht sieht der ist viel zu klein.
Hier sieht man die Quantenmechanische Elektronenwolke eines Goldatoms so würde es richtig heissen

http://www.sciencemag.org/content/31...6/F2.large.jpg

Der Zuckerwürfel

Stellt euch einen Zuckerwürfel vor.. kennt jeder von euch .. der hat ungefär 1 cm hoch 3 ( Kubikzentimeter )
So .. nun füllt ihr diesen Zuckerwürfel ( cm³ ) mit der schwersten Sache die ihr euch vorstellen könnt.
Wie schwer wird der wohl sein
Egal was ihr nehmt ihr kommt nicht über ein paar Gramm hinaus.

Jetzt packe ich den mal voll und komme auf 2 Milliarden Tonnen das sind 2 x 10 hoch 9 t

Wenn ich Wasser nehmen würde ergäbe das einen Würfel Von ca. 1,3 x 1,3 x 1,3 Km um auf diese Masse zu kommen.


Wie kann das sein .... hier ein Vid

http://www.youtube.com/watch?v=wE4IVlXpa60

Also falls ihr es überhört habt ...das Elektron schwirrt in einem Abstand herrum der die Hälfte des Atomdurchmessers mal 10.000 bis 100.000 hat.

Anders vorgestellt .. nehmen wir mal einen Fußball. Der hat ca. 20 cm Durchmesser.
Der Radius also 10 cm.

10 cm x 100.000 cm = 1.000.000 cm : 100 cm = 10000 m : 1000 m = 10 Km

So ... wenn ihr den Fußball vor euch liegen habt wäre das Elektron in einer maximalen Entfernung von 10 km.
Wenn wir ein Molekühl ( Ankettung von verschiedenen Elementen ) nehmen.
Nehme ich mal Wasser = H2O = ein Wasserstof Atom + 2 Sauerstoff Atome

Dann hätte dieses Molekül einen ca. Durchmesser von 30 km ( Wenn die Atome Fußballgröße hätten )

Wie komme ich jetzt auf meinen 2 Milliarden Tonnen Zuckerwürfel ?

Ich entferne die Elektronenabstände und presse sie in den "Atomkern". Die "Atomkerne" liegen jetzt dicht an dicht und das ganze nennt man in der Natur Neutronenstern
Das ist die letzte Vorstufe zu einem schwarzem Loch.
Es soll noch Quarksterne geben, hat man aber bis jetzt nicht gefunden.

Sand

Um die Menge der Atome noch mal deutlich zu machen....( Quelle: National Geografic )

In einem Sandkorn mit der dicke eines Haares passen in den Durchmesser ca. 300.000 Atome

Die Menge der Elementarteilchen in solch einem Sandkorn beträgt.... nun ja

Nimm die Sahara ( 24 x so gross wie Deutschland ) und häufe die ganze Fläche 3m hoch mit Sand auf. Dann hast du die Menge an Elementarteilchen die in einem Sandkorn sind


So Leute.... das wars erst mal mit den größen ich hoffe ihr seht warum ich das so aufbauen musste und das ihr soweit mitgekommen seit.

@ werjo

Bitte las das Thema erst mal ruhen bis wir bei der Quantenphysik sind .... da werden genug Beispiele gezeigt.
Ich werde deine gut vormulierten Aussagen prüfen und wenn ich unrecht habe dementsprechen korregieren... aber vorerst danke für die Hinweise

@ Rhenaya

Ich mache Beruflich was völlig anderes. Mache das hier nur als Hobby. Es gab diesen Thread hier schon mal, aber das Forum wurde gelöscht.
Das Wissen habe ich aus jahrelanger Erfahrung mit Astrophysik und etlichen Sendungen die das Thema befassen.
Ich kann auch nur das wiedergeben was gezeigt und geschrieben steht. Ich fasse es ja auch nur zusammen.

MFG

Bak
~~ Thelyn Ennor ~~
Multigaming Guild since 2005
It's The Way We Play