Community-News

06.01.2015

PvP-Wirtschaft und Umstrukturierung der Ranglisten-Belohnungen für Spiel-Update 3.3

Hallo PvP-Spieler! Wie einige von euch schon im Bad Feeling-Podcast gehört haben, führen wir ein paar Änderungen bei den Kriegsgebieten und Ranglisten-Kriegsgebiet-Arenen durch. Alex hat schon einige dieser Änderungen im Interview angesprochen, aber um Klarheit zu schaffen und euch einen offiziellen Diskussionsstart zu bieten, wollen wir die Änderungen und die Ideen dahinter auch hier durchgehen. Wir freuen uns, wenn ihr an den Diskussionsbeiträgen teilnehmt, die wir unten verlinkt haben. Also, legen wir los.

PvP-Ausrüstungskosten

Wir glauben, dass eine vollständige PvP-Ausrüstung zu viel Grinding verlangt. Es geht sogar so weit, dass nur etwa 2% aller PvP-Spieler ein komplettes Dunkelganoven-Set besitzen. Ein exhumiertes Set ist für die meisten Spieler das Haupthindernis, um erfolgreich ins PvP einzusteigen, also wollten wir dafür sorgen, dass ihr dieses Ziel schneller und günstiger erreicht. Wir haben die Kosten für die PvP-Einstiegsausrüstung um etwa ein Drittel verringert und ein vollständiges Set (nicht minimiert/maximiert) kostet so etwa 4.075 Kriegsgebiet-Auszeichnungen. Beim Dunkelganoven/Ranglisten-Set haben wir die Kosten nicht so stark verringert, aber für den Kauf werden keine Ranglisten-Kriegsgebiet-Auszeichnungen mehr verwendet; die Ausrüstungsteile sind nun für normale Kriegsgebiet-Auszeichnungen und die Teile der vorherigen Stufe erhältlich. (Ranglisten-Kriegsgebiet-Auszeichnungen wurden aus dem Spiel entfernt, aber dazu mehr in den Änderungen bei den Ranglisten-Belohnungen unten.) Ein komplettes Ranglisten-Ausrüstungsset kostet etwa 16.525 Kriegsgebiet-Auszeichnungen, also viel weniger als die aktuell ungefähr benötigten 29.000 Ranglisten-Auszeichnungen. Die genauen Zahlen stehen noch nicht ganz fest, aber jetzt habt ihr schon mal eine bessere Vorstellung von den künftigen PvP-Preisen. Außerdem wird die Auszeichnungs-Obergrenze pro Charakter auf 200.000 Kriegsgebiet-Auszeichnungen erhöht und die täglichen/wöchentlichen Missionen gewähren mehr Credits. Durch diese Änderungen könnt ihr euch schneller und einfacher ausrüsten und im PvP konkurrenzfähig werden. Dadurch erhoffen wir uns eine angenehmere PvP-Erfahrung.

Mehr Kriegsgebiet-Belohnungen

Wir waren der Meinung, dass die Kriegsgebiet-Erfahrung und Credit-Belohnungen nicht mit dem Rest des Spiels mitgehalten haben, also bekommen beide einen Boost. PvP-Spieler können sich auf doppelt so viele EP und Credits pro abgeschlossenem Spiel freuen.

Vermächtnis-Tresorkiste

Als wir die unbeabsichtigte Möglichkeit korrigiert haben, Kriegsgebiet-Auszeichnungen an einen anderen Charakter im Vermächtnis zu schicken, wünschten sich viele Spieler eine legale Möglichkeit, solche Transfers durchzuführen. Nach einigen Diskussionen dachten wir uns folgende Lösung aus: Kriegsgebiet-Auszeichnungs-Vermächtnis-Tresorkisten. Jeder PvP-Gegenstandshändler (auf beiden Flotten) verkauft eine solche Tresorkiste, die 99 Kriegsgebiet-Auszeichnungen enthält, für 99 Kriegsgebiet-Auszeichnungen. Diese Tresorkiste kann zwischen Vermächtnis-Charakteren transferiert werden.

Ranglisten-Belohnungssystem

Das aktuelle Ranglisten-Kriegsgebiet-Belohnungssystem begünstigt Spieler, die sich nicht mehr weiter einreihen, sobald sie ihre voraussichtliche Ziel-Stufengruppe erreicht haben, wodurch die Spielerzahl gegen Ende einer Saison abnimmt. Um dem entgegenzuwirken, wollten wir euch weitere Gründe liefern, die ganze Saison über zu spielen - aber darauf verzichten, drakonische Maßnahmen zu ergreifen, wie z.B. Belohnungen dafür, jeden Tag zu spielen. Wir haben ein System erstellt, bei dem wir das Gefühl haben, dass die Spieler einen Anreiz haben, die ganze Saison über daran teilzunehmen, wodurch Ranglisten-Spiele wettbewerbsfähig bleiben und mehr Spaß bringen.

Ranglisten-Spieler erhalten nun am Ende einer Ranglisten-Saison keine speziellen Belohnungen mehr für das Erreichen einer bestimmten Wertung. Stattdessen erhalten sie, je nach der erreichten Stufe, eine Anzahl von saisonspezifischen Tokens. Mit diesen Tokens kann sich der Spieler dann die gewünschten Ranglisten-Belohnungen kaufen, wenn die Saison zu Ende ist. Wenn ihr zum Beispiel den Silber-Stufen-Titel nicht mögt, könnt ihr euch stattdessen den Bronze-Stufen-Titel für weniger Tokens kaufen. Zusätzlich zu einer großen Menge von saisonspezifischen Tokens am Ende einer Saison, die sich nach der erreichten Stufe richtet (und für alle Belohnungen einer Stufe ausreicht), erhalten die Spieler diese saisonspezifischen Tokens für jedes Spiel, an dem sie teilnehmen. Die Anzahl hängt dabei vom Ausgang des Spiels und den Leistungsmedaillen ab. Ein Spieler, der das Spiel mit der maximal möglichen Menge Medaillen gewinnt, erhält mehr Auszeichnungen als einer, der verliert und nur die Mindestmenge bekommt - das Verhältnis beträgt etwa 1:18. Wir glauben, dass dieses System, Auszeichnungen anhand der Team- und Einzelleistungen zu gewähren, einen spürbaren Unterschied zwischen "nur spielen" und "gut spielen" bewirken wird.

Unsere Absicht ist es, Spieler zu ermutigen, die ganze Saison über aktiv zu bleiben, sodass sie weiter versuchen, sich zu verbessern und in höheren Stufen mitzumischen. Je besser man ist und je mehr man spielt, desto mehr Belohnungen wird man sich kaufen können. Da die besonders talentierten Spieler weiterhin nur die minimale Spieleanzahl brauchen, um die Belohnungen der Gold-Stufe zu bekommen, halten wir das für die beste Lösung, um Können und die investierte Zeit zu belohnen.

Die Belohnungen für das Saison-Ende werden während der gesamten folgenden Saison bei einem Händler im Kampfausbildungsbereich der jeweiligen Flotte erhältlich sein. So werden Saison-6-Belohnungen zum Beispiel während Saison 7 erhältlich sein und mit dem Start von Saison 8 aus dem Spiel entfernt. Ungenutzte Saison-Tokens werden dann automatisch zu Kriegsgebiet-Auszeichnungen umgewandelt, wenn sie nicht länger für die Saison-Belohnungen ausgegeben werden können. So haben die Spieler reichlich Zeit, um sich die saisonspezifischen Belohnungen zu kaufen und haben auch noch etwas von übriggebliebenen Tokens.

Außerdem gibt es mindestens eine exklusive Belohnung pro Stufenbereich (die nicht gekauft werden kann), damit ihr zeigen könnt, dass ihr euch die Belohnung allein durch euer Können verdient habt.

Ein Beispiel für den benötigten Aufwand für das Transportmittel der Gold-Stufe: ein Spieler, der nicht Bronze oder besser erreicht, müsste in der ganzen Saison mehr als 60 Spiele pro Woche spielen und dabei mindestens die Hälfte gewinnen, für jedes Spiel die maximale Anzahl Medaillen erreichen und jede tägliche und wöchentliche Mission abschließen, um das Transportmittel kaufen zu können (wäre aber jedes Spiel eine Niederlage und würde der Spieler nur die minimale Anzahl Medaillen bekommen, bräuchte er etwa 5.000 Spiele, um die nötigen Auszeichnungen zu sammeln). Spieler in Ranglisten-Stufenbereichen haben es einfacher, aber auch ein Spieler der Silber-Stufe müsste immer noch mehr als 18 Spiele pro Woche spielen und dabei die Hälfte gewinnen, jeweils die maximale Anzahl Medaillen bekommen, jede tägliche und wöchentliche Mission abschließen und sich keine andere Belohnung kaufen, um sich das Transportmittel leisten zu können. Diese Zahlen sind nur geschätzt, aber wir glauben, dass sie ein guter Anhaltspunkt sind, um euch zu zeigen, welche Herausforderung euch erwartet und wie viel Engagement nötig sein wird, um euer Ziel zu erreichen.

Noch ein Hinweis: die Top-96-Spieler werden genug saisonspezifische Auszeichnungen erhalten, um jede Saison-Belohnung kaufen zu können - zusätzlich zu ihrer exklusiven Belohnung. Als Beste der Besten haben sie sich das verdient.

Verschiedene PvP-Änderungen

In Spiel-Update 3.3 wird es noch zwei andere, kleine Änderungen geben - eine für normale Kriegsgebiete und die andere für Ranglisten-Kriegsgebiete.
In Kriegsgebieten wird das Einnehmen eines Ziels (auf Alderaan oder der Voidstar zum Beispiel) nicht mehr durch Wirkungsbereich-Effekte unterbrochen. Diese Änderung sollte den Stillstand bei Zieleinnahmen verringern und für vielfältigere Verteidigungsstrategien sorgen.
Und damit sich ein Charakter für Ranglisten-Kriegsgebiete einreihen kann, muss er Ausrüstung tragen, die ihm die maximale Kompetenz gewährt. So wird dafür gesorgt, dass unerfahrene Spieler, die vielleicht noch nicht für Ranglisten-Spiele bereit sind, sich erst dann anmelden können, wenn sie die entsprechende Ausrüstung besitzen.

Wir hoffen, dass euch diese PvP-Änderungen gefallen und freuen uns auf euer Feedback!

Das SWTOR-Kampfteam

TRUSTe Privacy Certification