Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

MK-10 Aufwertungs Kits schon fast obsolet?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Crew-Fähigkeiten
MK-10 Aufwertungs Kits schon fast obsolet?

Tharianus's Avatar


Tharianus
01.31.2017 , 12:57 PM | #1
Hallo Mitcrafter, als einer der größten Hersteller von MK-10 Kits frag ich mich ob sich das überhaupt noch lohnt oder ich nicht in Zukunft einfach nur die Mats verkaufen soll, bei der ganzen Preisdrückerei.

Nimmt man einmal die AH Preise (stand 30.1.2017) für die Mats für ein einzelnes MK-10 Kit
so komme ich auf folgende Kosten:

- Chanlon 16.000 credits
- Plasteel 14.400 credits
- Flux 14.400 credits
- Hadrium 15.000 credits
- Code Recombinator 1.600 credits
-------------------------------------------------------
unterm Strich also 61.400 credits (Materialaufwand) für ein einzelnes MK-10 Kit (reine Kosten ohne die Aufwertungskomponenten - Procs rechne ich hier natürlich nicht mit ein).
Dies waren fast durchgängig die günstigsten Materialien.

Dh wenn man das nun gegenrechnet und ein MK-10 Kit für 70-80k (aktueller AH Preis) verkauft nimmt man gerade mal 10.000 - 20.000 credits pro Kit ein.

Ich verkaufe immer 14er Stacks
wäre also in meinem Fall (für 14 Kits)

Verkaufspreis: 1.120.000 = 80.000 * 14
Kosten: 859.600 =61.400 * 14
-----------------------------------
ein Gewinn von 260.400 (18.600 credits Gewinn pro Stk) Credits! Für 14 Kits. Finde das mehr als dürftig im Gegensatz zu anderen Craftingsegmenten und es ist ja nicht so das die Preise wieder nach oben schnellen, sondern tendenziell im Sinkflug sind.


Ich finde für 10 - 20k mehr, ist es das nicht Wert vom Aufwand her.

Was meint ihr dazu?
Also wenn ihr damit noch signifikanten Gewinn macht, dann würd ich gern wissen wie :P vor allem bei der Inflationsrate.

Früher war 1 Million viel und da haben die Kits schon 80-100k gekostet.
Nun ist 1 Million nichts und die Kits kosten trotzdem noch nur noch 70-80k. ich halte 100-120k pro Stk für angemessen. Ich will damit nicht sagen, dass man garnichts mehr damit verdient nur stimmt das Verhältnis aufgrund der Inflation nicht mehr.
Tharï
<Special Forces> Germany[B]
Referreal Link: KLICK ME!
Twitch Channel

Thonex's Avatar


Thonex
02.01.2017 , 06:29 AM | #2
Kann ich Dir nur zustimmen, aber leider werden die Leute, die die Infation voran treiben, vermutlich nicht ins Forum schauen. Trotzdem: Daumen hoch.
R.I.P.Die Cookie Connection - Imp - R.I.P. T3M4
Das Uzzi Vermächtnis - Keiner stirbt schneller

Freunde einladen Klick mich

Tharianus's Avatar


Tharianus
02.02.2017 , 06:36 AM | #3
Quote: Originally Posted by Thonex View Post
Kann ich Dir nur zustimmen, aber leider werden die Leute, die die Infation voran treiben, vermutlich nicht ins Forum schauen. Trotzdem: Daumen hoch.
Danke
Naja wollte mich hier auch eher an die "größeren" Crafter richten, da diese ja sowieso eher den Markt kontrollieren.
Wenn mal vereinzeltes Preisdumping betrieben wird kann man das ja auch verkraften.
Wenn die größeren Crafter das jedoch unterbinden würden, würde das auch nicht so ins Gewicht fallen.

Ja ich weiss, das hört sich sehr nach nem Kartell an aber der Zweck heiligt die Mittel oder? Zumal eigentlich jeder Crafter davon profitiert.
Tharï
<Special Forces> Germany[B]
Referreal Link: KLICK ME!
Twitch Channel

fabsus's Avatar


fabsus
02.03.2017 , 08:44 AM | #4
1.) In deiner Rechnung fehlen die GHN-Gebühren.

2.) Die Procs zu vernachlässigen ist falsch. Sie heben deinen Gewinn nämlich um 94% (des Procs) an



Um es mal zu berechnen:


Verkaufspreis: 1.120.000 = 80.000 * 14
Kosten: 859.600 =61.400 * 14
-----------------------------------------------------
abzgl. GHN: 193.200 Gewinn (13.800 pro Stk)


Bei 40% Procs ergibt sich daraus:
Verkaufspreis: 1.120.000 = 80.000 * 14
Kosten: 614.000 = 61.400 * 10
-----------------------------------------------------
abzgl. GHN: 438.800 (43.880 pro hergestelltes Stk)


Das heißt, dass dein Gewinn um 317% höher ausfällt,
als deine Rechnung, die ich korrigiert habe.
Disclaimer: This is my opinion.
http://www.swtor.com/r/cyZhrF

Tharianus's Avatar


Tharianus
02.04.2017 , 04:01 AM | #5
Quote: Originally Posted by fabsus View Post
1.) In deiner Rechnung fehlen die GHN-Gebühren.

2.) Die Procs zu vernachlässigen ist falsch. Sie heben deinen Gewinn nämlich um 94% (des Procs) an



Um es mal zu berechnen:


Verkaufspreis: 1.120.000 = 80.000 * 14
Kosten: 859.600 =61.400 * 14
-----------------------------------------------------
abzgl. GHN: 193.200 Gewinn (13.800 pro Stk)


Bei 40% Procs ergibt sich daraus:
Verkaufspreis: 1.120.000 = 80.000 * 14
Kosten: 614.000 = 61.400 * 10
-----------------------------------------------------
abzgl. GHN: 438.800 (43.880 pro hergestelltes Stk)


Das heißt, dass dein Gewinn um 317% höher ausfällt,
als deine Rechnung, die ich korrigiert habe.
Danke erstmal für die Ergänzungen.

Klar heben die Proccs den Gewinn. Es fehlen auch die Komponenten aus denen man wieder Mats erhält.

Ich wollte damit nur die Gewinnspanne verdeutlichen, indem ich Kosten direkt dem Verkaufspreis gegenüberstelle.
51er Mods/Enhancements haben eine deutlich höhere Gewinnspanne.

Ich mein früher als 1 Mio noch viel war, hast du auch ordentlich Geld gemacht damit - da war das eigentlich ne super Einnahmequelle.
Mittlerweile ist 1 Mio nichts mehr und der Aufwand ist aber gleich geblieben genauso wie der Preis ich meine nur, dass der Aufwand zu hoch ist für den Verhältnismäßig niedrigen Gewinn.

Im englischen Forum gibt es auch einen Thread dazu - indem diskutiert wird ob es nicht sinnvoller sei nur Mats zu verkaufen .
Tharï
<Special Forces> Germany[B]
Referreal Link: KLICK ME!
Twitch Channel

_Steps's Avatar


_Steps
02.05.2017 , 11:21 AM | #6
Einfach nicht verkaufen, je weniger anbieten, je höher ist die Chance für den Rest das es wieder steigt. Aber viele wollen halt nur das schnelle Geld und betreiben vllt. sogar aus reiner Absicht Preisdumping.

fabsus's Avatar


fabsus
02.05.2017 , 04:14 PM | #7
Okay.


Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht, aktueller Kurs 05.02.17:

Waffenbauer/Rüstungsbauer:
Herstellung 1x Aufwertungskit, inkl. aller Mats gekauft (GHN/NPC):
172.400 Credits

Synth-Fertiger:
Herstellung 1x Aufwertungskit, inkl. aller Mats gekauft (GHN/NPC):
111.600 Credits
------------------------------------------------------------------------------------------
Verkaufspreis: 14x 80.000 = 1.120.000 Credits
davon erhält man: 1.052.800 Credits.

Herstellungskosten für 10x MK-10-Aufwertungskit:
Synth: 1.116.000 Credits
WB/RB: 1.724.000 Credits
------------------------------------------------------------------------------------------
=> Defizit:
Synth: 63.200 Credits
WB/RB: 671.200 Credits
------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt kommt das aber:
1.) Du kaufst die Mats nicht im GHN, also reduzieren sich deine Kosten.
2.) Wenn du alle Mats verkaufen würdest, würde sich der Matpreis stark senken.
Disclaimer: This is my opinion.
http://www.swtor.com/r/cyZhrF

Tharianus's Avatar


Tharianus
02.05.2017 , 06:31 PM | #8
Quote: Originally Posted by fabsus View Post
Okay.


Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht, aktueller Kurs 05.02.17:

Waffenbauer/Rüstungsbauer:
Herstellung 1x Aufwertungskit, inkl. aller Mats gekauft (GHN/NPC):
172.400 Credits

Synth-Fertiger:
Herstellung 1x Aufwertungskit, inkl. aller Mats gekauft (GHN/NPC):
111.600 Credits
------------------------------------------------------------------------------------------
Verkaufspreis: 14x 80.000 = 1.120.000 Credits
davon erhält man: 1.052.800 Credits.

Herstellungskosten für 10x MK-10-Aufwertungskit:
Synth: 1.116.000 Credits
WB/RB: 1.724.000 Credits
------------------------------------------------------------------------------------------
=> Defizit:
Synth: 63.200 Credits
WB/RB: 671.200 Credits
------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt kommt das aber:
1.) Du kaufst die Mats nicht im GHN, also reduzieren sich deine Kosten.
2.) Wenn du alle Mats verkaufen würdest, würde sich der Matpreis stark senken.
Danke für deine Mühe.

Mmh interessant, dass Synth wohl so viel günstiger ist in der Herstellung.

Klar reduzieren sich die Kosten - wie schon erwähnt wollte ich mal reine Matkosten gegenüberstellen. Mir ist es natürlich klar, dass man günstiger Produzieren kann.

Vergleicht man das aber mit der realen Wirtschaft:

Ein fertig hergestellter Audi oder Mercedes wird immer wesentlich teurer verkauft als die einzelnen Teile/Materialien aus denen er hergestellt wurde.

Nun kann ja jeder sehen ob der Aufwand es wert ist MK Kits herzustellen oder nicht.
Ich für mein Teil werde nurnoch für den Eigenbedarf herstellen.
Mit + - 0 raus zu gehen ist mir dann doch zu blöd, da geh ich lieber PvP oder PvE machen und hab noch Spaß, während ich genauso viel oder mehr Credits verdiene.

Es sei denn die Preise gehen wieder signifikant nach oben.

Ansonsten wünsche ich euch guten Profit.
Tharï
<Special Forces> Germany[B]
Referreal Link: KLICK ME!
Twitch Channel

Torvai's Avatar


Torvai
02.06.2017 , 12:08 AM | #9
Quote: Originally Posted by Tharianus View Post
Vergleicht man das aber mit der realen Wirtschaft:.

Ein fertig hergestellter Audi oder Mercedes wird immer wesentlich teurer verkauft als die einzelnen Teile/Materialien aus denen er hergestellt wurde.
Lass dir von jemandem der in der Automobilindustrie arbeitet sagen: Die Gewinnspanne pro Fahrzeug liegt, je nach Hersteller und Modell, zwischen 500 und 2000€. Zumindest bei Klein und Mittelklasse.

Und wieso? Weil man nicht nur Materialkosten, sondern auch Entwicklung, Steuern, Personal und Infrastruktur bezahlen muss. Was bei dir alles raus fällt. So viel zu deinem Vergleich mit der realen Wirtschaft.

Tharianus's Avatar


Tharianus
02.06.2017 , 01:19 AM | #10
Das war ein Beispiel und es gibt bestimmt bessere Beispiele dafür. Ich komme aus einem Ort, wo Firmen wie Audi und Lidl ansässig sind. Ich denke nicht und da bin ich mir ziemlich sicher, dass Audi nur 500 Euro pro Auto einnimmt.

Im Endeffekt will ich damit sagen:
es ist Zeitverschwendung.
Da man mit 51 Modis für weniger Aufwand wesentlich mehr heraus bekommt.
Vielleicht könnte es sich noch lohnen, wenn man Kits in extrem hohen Mengen verkauft aber selbst dabei wird nicht nicht viel übrig bleiben.
Die Ressourcen und vor allem die Zeit sind wo anders besser einsetzbar.
Wie gesagt muss jeder selber wissen. Deshalb danke ich jedem Crafter der so eine gemeinnützige Ader hat, um den Server mit Kits zu versorgen ohne selbst etwas vom Kuchen zu bekommen bzw nur mit den Krümeln zufrieden ist.
Tharï
<Special Forces> Germany[B]
Referreal Link: KLICK ME!
Twitch Channel