Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

DMG des Wächters zu gering?


Jyanieo's Avatar


Jyanieo
02.01.2012 , 05:16 AM | #21
DMG vergleiche im BG sind auch nicht wirklich Aussagekräftig da man nie wies wie viel uptime die einselnen Leute am Gegner hatten oder ob sie viel AOE machen.
Und auch Duelle sind nicht dazu geeignet DMG vergleiche zu bekommen da es in einem Duell auch viel mehr ankommt als den reinen Schaden.

Und auch im PvE ist das ganze alles nur eine Gefühlssache und daher rein subjektiv.

Um das alles vergleichen zu können bräuchte man einen Combatlog und die Möglichkeit diesen auszulesen.

Solange es das nicht gibt macht es meiner Meinung nach wenig Sinn darüber zu diskutieren.

Pflasterstein's Avatar


Pflasterstein
02.01.2012 , 05:42 AM | #22
Der Sentinel ist, zusätzlich zur Abhängigkeit vom Gear, die mit Abstand Fehleranfälligste Klasse (schon bei relativ kleinen Fehlern macht man viel weniger Schaden). Zu schwach ist der Wächter auf gar keinen Fall, wenn überhaupt nur 'ne Spur zu kompliziert zu spielen(wobei ich persönlich das sehr genieße).
Everybody lies.

Estu's Avatar


Estu
02.01.2012 , 06:06 AM | #23
dmg vergleich im bg ist völlig außer acht zu lassen.

aoe von einem commando, der mit 3k auf jeden gegner einschlägt macht nunmal auf z.b. 5 genern insgesammt 15k schaden. als sentinel ist dein AE schaden beschränkt auf einen skill + einen cleave. machen beide schaden, jedoch nicht mit hier z.b. einem commando zu vergleichen.
700k+ bei einem sentinel, muss ich sagen beztweifel ich sogar nach 1.1. vor 1.1 konnte man auf dem focus tree seine buffs auf 4 stacken und mit einer bestimmten 100% crit chance rotation 7k ae schaden machen, dass wurde jedoch entfernt.

außerdem musst du inbetracht ziehn, dass in den bg's die wenigsten spieler effektiv spielen. sprich tab'n faceroll. die range dd's können lange einfach schaden machen ohne das jemand auf die idee kommt dich anzugreifen. als sentinel stehst du gezuwungenermaßen mitten im gegner und bist ein leichtes tab opfer. wenn man dann nicht bodyguard oder massiven heal hat, liegt man bei 4-5 gegnern schnell im dreck. das hat wiederum zur folge, dass du gefühlte 5 minuten hinter dem blockshield deinen spawns warten musst, bis du wieder erneut an den gegner läufst umzu sterben.
was bedingt etwas aussagen kann, wenn du auf der statistik auf den schaden direkt gehst und dir anzeigen lässt wie genau dein dps ist. in meinem fall sind meistens nur einzelne sages/sniper besser, dass liegt jedoch am balancing, da sie mehr schaden machen, jedoch auch sehr viel weniger aushalten. insofern meiner meinung nach gerechtfertigt mehr dps.

verlasse die meisten bg's mit ca 250k schaden, wenn es gut läuft, mit guten healern, netten tanks mit bodyguard, kann es aber auch die 400k übersteigen.

my 2 cent

P.S. tut mir leid, für die form des textes, keine interesse auf groß/kleinschreibung etc zu achten :/
"Das sind nicht die Droiden die ihr sucht!"

"Ist ja gut Alter, dass sind nicht die richtigen Druiden. Aber was soll der Scheiss mit der Hand?!?"

Kerlos's Avatar


Kerlos
02.01.2012 , 06:14 AM | #24
Quote: Originally Posted by Jyanieo View Post
DMG vergleiche im BG sind auch nicht wirklich Aussagekräftig da man nie wies wie viel uptime die einselnen Leute am Gegner hatten oder ob sie viel AOE machen.
Und auch Duelle sind nicht dazu geeignet DMG vergleiche zu bekommen da es in einem Duell auch viel mehr ankommt als den reinen Schaden.

Und auch im PvE ist das ganze alles nur eine Gefühlssache und daher rein subjektiv.

Um das alles vergleichen zu können bräuchte man einen Combatlog und die Möglichkeit diesen auszulesen.

Solange es das nicht gibt macht es meiner Meinung nach wenig Sinn darüber zu diskutieren.
Wenn ich ins PvP forum schaue schaffen es eine Menge Leute über DMG im BG rum zueheulen

Leonalis's Avatar


Leonalis
02.01.2012 , 06:22 AM | #25
Quote: Originally Posted by Pflasterstein View Post
Der Sentinel ist, zusätzlich zur Abhängigkeit vom Gear, die mit Abstand Fehleranfälligste Klasse (schon bei relativ kleinen Fehlern macht man viel weniger Schaden). Zu schwach ist der Wächter auf gar keinen Fall, wenn überhaupt nur 'ne Spur zu kompliziert zu spielen(wobei ich persönlich das sehr genieße).

Und hier liegt eben der Hund begraben. Es gibt derzeit 2 Probleme. Einerseits die Fehlerhaftigkeit (Z.b. beid en ganzen dots wird nur der Grundschaden berechnet exkl. Bonusschaden) und das andere ist der Skill.


Der Wächter/Marodeur ist anspruchsvoll, in jedem Tree. Man muss auf vieles Achten und sich das ganze richtig verinnerlichen. Man muss wissen warum drück ich erst C dann B und dann A und nicht einfachh A>B>C. Das funktioniert hier eben nicht.

Das Problem ist eben die Community flucht sobald es Anspruch hat. Je schwerer eine Klasse ist desto mehr broken ist sie für viele. Oder sie macht einfach pauschal zu wenig schaden

.


Aber selbstreflexion und selbstkritik ist ja nicht des Menschens Ding!!!

LovarBoy's Avatar


LovarBoy
02.01.2012 , 06:41 AM | #26
Also ich denke, der Wächter dürfte der stärkste Nahkampf-DD im Spiel sein - im PvE.

Im PvP sind viele Dinge nicht wirklich perfekt nutzbar oder man hat Probleme, seine DoTs hochzustacken etc.


Was ich persönlich sehr misslungen finde, sind die ganzen "Procs", die man auch nur schlecht sieht.

Das Talent aktiviert sich wenn X passiert und erhöht den Schaden. Zeitfenster: 5-10 Sekunden

Das Talent aktiviert sich wenn der Schaden von Y kommt. Zeitfenster: 5-10 Sekunden



Außerdem finde ich es sehr sehr ungeschickt, wie viele Buffs man als Wächter permanent aktivieren muss.


Zurechtweisung.

Zen.

Lichtschwertüberladung ( als Wachmann ).

Besänftigen.


Und viele mehr - ich finde es ist viel zu viel "Aktivere Buff X / Y / Z" dabei, das völlig unnötig ist.


Ebenso finde ich die Talente ein wenig unausgegoren. Warum braucht der Wachmann als Talent-Ultimate einen derartig starken Angriff - der rein gar nichts mit DoTs, sprich der Systematik des Talentbaums, zu tun hat? Hier hätte ich mir deutlich lieber das Plasma-Brandzeichen des Hüters gewünscht, weil das ein sehr starker DoT ist und hey... der Talentbaum ist auf DoT's ausgelegt.

Einige Dinge sind wirklich undurchdacht und machen genau aus diesem Grund den Wächter zu einer sehr anspruchsvollen Klasse. Fokus und Kampf gehen noch, aber die Wachmann Skillung ist ziemlich anstrengend - sicher, der Schaden ist mega, aber es ist zuviel des Guten. Alleine Lichtschwertüberladung alle 12 Sekunden aktivieren und 3x hochstacken zu müssen finde ich etwas übertrieben. Wenn der Skill wenigstens keinen Fokus kosten würde, aber nein - hier braucht man erstmal Fokus ( durch Machtsprung meistens ) um ihn überhaupt aktivieren zu können.

Oder "Abwehrstöße" - erhöht den Direktschaden von Kauterisieren - wofür brauche ich das? Ob der Skill jetzt 100 oder 130 Schaden am Anfang macht ist mir Wurst, denn das Wichtige ist der nachfolgende DoT - wieso wird nicht der um 30% verstärkt?

Aber naja, das ist meine Ansicht.

DarthBabbler's Avatar


DarthBabbler
02.01.2012 , 07:10 AM | #27
Lol der wo ist der Schaden vom Wächter zu gering? Das Geheimnis vom Wächter ist die Zentrierung und er kriegt sogar noch einen Skill der im auf einem Schlag 30 Zentrierungen gibt.

Alles was man tun muss ist den Watchman Tree zu skillen und die Stärksten Angriffe aufheben bis man 30 Zentrierungen hat und dann die Kritchance verdoppelt wird bei Brandangriffen.

25% Chance auf Crit + 100% Crit Schaden und ab geht die Post.

Quote:
Außerdem finde ich es sehr sehr ungeschickt, wie viele Buffs man als Wächter permanent aktivieren muss.
Ich finds geil da muss man nämlihc mit Hirn spielen und viele verschiedene Skills in verschiedener Reihenfolge skillen.

Pflasterstein's Avatar


Pflasterstein
02.01.2012 , 10:01 AM | #28
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Das Problem ist eben die Community flucht sobald es Anspruch hat. Je schwerer eine Klasse ist desto mehr broken ist sie für viele. Oder sie macht einfach pauschal zu wenig schaden.


Aber selbstreflexion und selbstkritik ist ja nicht des Menschens Ding!!!
qft /5char
Everybody lies.

Leonalis's Avatar


Leonalis
02.01.2012 , 12:54 PM | #29
Quote: Originally Posted by Pflasterstein View Post
qft /5char


ok? jetzt auf normalo-deutsch ^^

LovarBoy's Avatar


LovarBoy
02.01.2012 , 02:18 PM | #30
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post


ok? jetzt auf normalo-deutsch ^^


Quoted for truth - er zitiert es, weil das Zitat wahr ist.


5char - damit meint er, er braucht mindestens 5 Zeichen für ein Posting im Forum, darunter geht nicht.



Ich sagte auch nur, dass er unnötig komplex ist. Mich stört es wenig, aber vor allem im PvP kostet das Buff-Aktivieren wertvolle Zeit.