Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Jedi, Sith unbesiegbar?


Ungeduld's Avatar


Ungeduld
12.27.2011 , 08:46 AM | #31
Perfekte IC-Erklärung: Jedi machen jeden normalen Gegner ohne Machtfertigkeiten leicht fertig - aber ein Top-Kopfjäger oder ein extrem erfahrener Trooper mit etlichen Jahren Kampferfahrung und einer Rüstung im Wert eines mittelgroßen Raumschiffs, die über allerlei Gadgets und Spezialtricks verfügt ist eben kein normaler Gegner:

Perfekte OOC-Erklärung: Wären Jedi ingame stärker, dann könnte man die anderen Klassen doch gleich abschaffen und alle zwingen Porno-Jedis zu spielen. Es ist ja jetzt schon fast erschreckend, wie gewöhnlich sich plötzlich ein Jedi-Ritter anfühlt, und dass Schmuggler im Vergleich dazu wie Exoten rüberkommen. Ich hatte ehrlich gesagt erwartet, dass Bioware eher ein Jedi/Nichtjedi-Verhältnis von 1:3 anstrebt, und nicht von 1:1. Da hätte es aber auf jeder Seite eine weitere Nichtjedi-Klasse gebraucht, und die hätten dann auch in den Trailern deutlich cooler rüberkommen müssen.
Währenddessen Eiweiße steif schlagen. Nach und nach den heißen Sirup und die Vanilleessenz hinzugeben.

Jidai_geki's Avatar


Jidai_geki
12.27.2011 , 08:56 AM | #32
Aktuell sind Machtklassen sogar eher etwas zu schwach. Eine Machtklasse stellt aktuell keine besondere Bedrohung für nen Agenten oder Schmuggler dar. Kann aber auch sein, dass einfach noch zu viele naps unterwegs sind, die ihre Klase nicht beherrschen.

Tyronion's Avatar


Tyronion
12.27.2011 , 09:36 AM | #33
Vergesst auch nicht das der Spieler bei den Nicht-Machtanwendern laut BW die absolute Elite der Nicht-Machtanwender spielt. Außerdem spielt SWTOR in einem Zeitalter in dem es viele Jedi und Sith gab, also waren es die Leute gewohnt gegen solche zu kämpfen bzw wussten wie man gegen solche Gegner vorzugehen hat.

Haini's Avatar


Haini
12.27.2011 , 09:59 AM | #34
Quote: Originally Posted by Tyronion View Post
Vergesst auch nicht das der Spieler bei den Nicht-Machtanwendern laut BW die absolute Elite der Nicht-Machtanwender spielt. Außerdem spielt SWTOR in einem Zeitalter in dem es viele Jedi und Sith gab, also waren es die Leute gewohnt gegen solche zu kämpfen bzw wussten wie man gegen solche Gegner vorzugehen hat.
ja es ist schön und gut ^^ aber trozdem machtwürgen oder macht werfen und tot ist der gegner......

Exxarr's Avatar


Exxarr
12.27.2011 , 12:53 PM | #35
Zur Scene in episode 2 klar war es ein Mitglied des Rats aber er hat den Fehler gemacht sich auf Doku zu konzentrieren und Fett zu unterschätzen (Niemals einen Mandalorianer als normalen Kopfgeldjäger einstufen).

Sonst hat ich glaube in einem der Bücher ein Holocron gesagt dass die Macht von zuvielen genutzt abgeschwächt.

Ungeduld's Avatar


Ungeduld
12.27.2011 , 06:56 PM | #36
Quote:
ja es ist schön und gut ^^ aber trozdem machtwürgen oder macht werfen und tot ist der gegner......
Wenn Spiderman und Tarzan gegen Batman und Chucky die Mörderpuppe kämpfen, wer gewinnt dann?

Die Diskussion ist doch Kacke. Machtwürgen? Ach komm, wenn ich ne Vollkörper-Panzerung habe, inklusive Jetpack, Ionenkanone und in meine Armschienen integrierte Raketenwerfer - ja was dann? Zwei Raketen und tot ist der Gegner! Und durch die Panzerung bin ich so schwer, dass du **************** mich nichtmal hochkriegst. Du willst mich würgen? Mach mal, mein Hals wird von drei Zentimeter Durastahl geschützt.

Was ich damit sagen will: Die ganze Sache zu besprechen ist doch völlig müßig. Bioware will halt gottseidank nicht nur Jedi und Sith als Spielercharaktere, und dann muss gebalancet werden. Erklären kann man alles.
Währenddessen Eiweiße steif schlagen. Nach und nach den heißen Sirup und die Vanilleessenz hinzugeben.

kicknemesis's Avatar


kicknemesis
12.28.2011 , 02:15 AM | #37
Wie gesagt, die Order 66 ist der beste Beweis, dass Jedi/Sith ohne weiteres von "normalsterblichen" (sind ja eigentlich selbst welche) getötet werden können.

Aayla Secura wurde auf Felucia hinterrücks erschossen (also nix mit Vorahnung),
Plo Koon wurde auf Cato Neimodia abgeschossen,
Stass Alli auf Saleucami,
(was mir besonders leid tat: ) Ki-Adi Mundi auf Mygeeto,

und nicht zu vergessen, die vielen tausend anderen Jedi, die nicht alle durch Darth Vader umgeholzt wurden, sondern von Clone Troopern und später Sturmtrupplern.

Es ist sehr einfach, einen Jedi/Sith zu töten. In KotOR konnte man einfach das Badewasser vergiften. Und Darth Plagueis wurde von Palpatine im Schlaf ermordet.

Interessant ist übrigens, dass sogar meine Freundin, die eigentlich nicht viel mit Star Wars anfangen kann, geweint hat, insbesondere beim Duell Anakin gegen Obi-Wan und bei Obi-Wans Ansprache, kurz bevor Ani seine Klöten in glühende Lava tunkte.

DarthDorn's Avatar


DarthDorn
12.28.2011 , 06:03 AM | #38
Jaja, wenn man alles in Star Wars zusammen zählt, also dann ist wohl die häufigste Todesursachen eines Jedi/Sith ein Schuss in den Rücken, denke mal 80% *g* die restlichen 20% wären dann wohl Tod durch Lichtschwert oder eine Explosion. Es gibt auch genug Antimachtwaffen, die beste ist wohl so ein kleines Tier das in einem Radius von ein paar meter die Macht unwirksam macht, hab leider den Namen vergessen.
"Mit deinem armseligen Können bist du weder mir, noch der dunklen Seite der Macht gewachsen!"

kicknemesis's Avatar


kicknemesis
12.28.2011 , 06:08 AM | #39
Quote: Originally Posted by DarthDorn View Post
Jaja, wenn man alles in Star Wars zusammen zählt, also dann ist wohl die häufigste Todesursachen eines Jedi/Sith ein Schuss in den Rücken, denke mal 80% *g* die restlichen 20% wären dann wohl Tod durch Lichtschwert oder eine Explosion. Es gibt auch genug Antimachtwaffen, die beste ist wohl so ein kleines Tier das in einem Radius von ein paar meter die Macht unwirksam macht, hab leider den Namen vergessen.
Ysalamiri? (oder so^^)

Ponteus's Avatar


Ponteus
12.28.2011 , 08:29 AM | #40
wenn ich mich nicht irre muss es ja nicht heißen das ein nicht jedi/sith nichts mit der macht am hut hat. kann ja trotzdem sein das auch ein "soldat" ne gewisse affinität zur macht hat.. nur wurde vielleicht nicht ausgebildet oder nicht ganz so stark ausgeprägt... der geistbeeinflussungstrick geht ja auch nicht bei jedem... so auch vielleicht mit dem würgegriff... un da man ja den besonderen schmuggler z.b. spielt (vielleicht mit nem hang zur macht) klappt der griff halt net so leicht wie bei nem normalo..