Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Klone und ihre Behandlung


teaxtime's Avatar


teaxtime
03.26.2014 , 01:27 PM | #1
Nabend!

Hatte ne interessante Diskussion mit nem Kumpel, als bei nem Star Wars-Abend Episode 2 lief...

Welchen Status in der republikanischen Gesellschaft hatten die Klone eigentlich?

Wurden sie mehr als eine Art "Ware" (quasi Menschmaterial) gesehen, oder doch als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft, welche Rechte bzw Pflichten hatten sie, inwieweit waren sie in das tägliche Leben eingebunden?

Ich habe keine Bücher oder weiterführende Werke verschlungen, ich richte mich hier nach den Darstellungen der Filme.

EDIT: Uh, und wie würdet ihr sie behandeln und warum? Würdet ihr sie komplett isolieren? Würdet ihr ihnen Freiheiten geben? Zivile Berufe?
"Wenn ihr mich jetzt entschuldigt.
Ich muss mir einen Kater antrinken, um mich zu trösten."

KraytTheGreat's Avatar


KraytTheGreat
03.26.2014 , 01:47 PM | #2
Das lässt sich relativ einfach und mit 4 Worten beantworten:

Klone hatten keine Bürgerrechte.
Krâyt Hüter Krayt Schatten - The Krayt Family

Pangalaktische Donnergurgler @ T3-M4

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.26.2014 , 06:28 PM | #3
Quote: Originally Posted by teaxtime View Post
Wurden sie mehr als eine Art "Ware" (quasi Menschmaterial) gesehen, oder doch als vollwertige Mitglieder der Gesellschaft, welche Rechte bzw Pflichten hatten sie, inwieweit waren sie in das tägliche Leben eingebunden?
Weder noch.

Sie sind unter sich geblieben, die Gesellschaft hat also nicht viel von ihnen mitgekriegt.
Die Klone waren nicht durchgehend im Dienst, sie hatten also auch Freizeit. Die haben sie aber i.d.R. nur mit anderen Klonen verbracht, u.a. in einer Klon-Bar auf Coruscant. In The Clone Wars Staffel 6 Folgen 1-4 kriegt man einen guten Eindruck davon.

Für die Jedi waren sie mehr als nur ein Werkzeug. Die Jedi waren ihre Generäle, und als diese haben sie sich verantwortlich für "ihre" Klone gefühlt und Beziehungen zu ihnen aufgebaut.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

KraytTheGreat's Avatar


KraytTheGreat
03.28.2014 , 02:20 PM | #4
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Weder noch.

Sie sind unter sich geblieben, die Gesellschaft hat also nicht viel von ihnen mitgekriegt.
Die Klone waren nicht durchgehend im Dienst, sie hatten also auch Freizeit. Die haben sie aber i.d.R. nur mit anderen Klonen verbracht, u.a. in einer Klon-Bar auf Coruscant. In The Clone Wars Staffel 6 Folgen 1-4 kriegt man einen guten Eindruck davon.

Für die Jedi waren sie mehr als nur ein Werkzeug. Die Jedi waren ihre Generäle, und als diese haben sie sich verantwortlich für "ihre" Klone gefühlt und Beziehungen zu ihnen aufgebaut.

In den Republic Commando Romanen kriegt man ein etwas weniger romantisches Bild dargestellt ^^
Krâyt Hüter Krayt Schatten - The Krayt Family

Pangalaktische Donnergurgler @ T3-M4

Fordred's Avatar


Fordred
03.28.2014 , 03:45 PM | #5
möchte auch meinen, dass viele jedi doch ungewöhnlich arrogant gegenüber ihren soldaten waren.
Quote: Originally Posted by Des Hohen Lied
Ein Unkluger Mann, der zu andern kommt, schweigt am besten still.
Niemand bemerkt, dass er nichts versteht, so lang er zu sprechen scheut.
Nur freilich weiß, wer wenig weiß, auch das nicht, wann er schweigen soll.

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.28.2014 , 04:31 PM | #6
Natürlich gilt das nicht für jeden Jedi, und einige wirken ja grundsätzlich arrogant.

Quote: Originally Posted by KraytTheGreat View Post
In den Republic Commando Romanen kriegt man ein etwas weniger romantisches Bild dargestellt ^^
Hab die nicht gelesen, frage mich aber, ob sie noch lange Kanon sind. Immerhin gilt im Zweifelsfall das, was George Lucas selbst gemacht hat und das ist das Bild, was in TCW über die Klone gezeichnet wird. Und das soll teilweise von den Romanen abweichen. In TCW sind die Klone z.B. loyal gegenüber den Jedi und würden nicht einfach so alle Jedi abschlachten nur weil der Kanzler es befiehlt. Sie werden von einem Chip in ihrem Kopf dazu gezwungen Order 66 auszuführen.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Fordred's Avatar


Fordred
03.29.2014 , 02:00 PM | #7
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Natürlich gilt das nicht für jeden Jedi, und einige wirken ja grundsätzlich arrogant.


Hab die nicht gelesen, frage mich aber, ob sie noch lange Kanon sind. Immerhin gilt im Zweifelsfall das, was George Lucas selbst gemacht hat und das ist das Bild, was in TCW über die Klone gezeichnet wird. Und das soll teilweise von den Romanen abweichen. In TCW sind die Klone z.B. loyal gegenüber den Jedi und würden nicht einfach so alle Jedi abschlachten nur weil der Kanzler es befiehlt. Sie werden von einem Chip in ihrem Kopf dazu gezwungen Order 66 auszuführen.
ein chip? Ich dachte, es sei einfach in ihrem Training mit eingeflossen, so wie Order 67, die wohl den umgekehrten Fall behandelt (Kanzler wendet sich gegen die Republik). Von einem Chip hab ich nix mitgekriegt.
Quote: Originally Posted by Des Hohen Lied
Ein Unkluger Mann, der zu andern kommt, schweigt am besten still.
Niemand bemerkt, dass er nichts versteht, so lang er zu sprechen scheut.
Nur freilich weiß, wer wenig weiß, auch das nicht, wann er schweigen soll.

KraytTheGreat's Avatar


KraytTheGreat
03.29.2014 , 11:42 PM | #8
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Natürlich gilt das nicht für jeden Jedi, und einige wirken ja grundsätzlich arrogant.


Hab die nicht gelesen, frage mich aber, ob sie noch lange Kanon sind. Immerhin gilt im Zweifelsfall das, was George Lucas selbst gemacht hat und das ist das Bild, was in TCW über die Klone gezeichnet wird. Und das soll teilweise von den Romanen abweichen. In TCW sind die Klone z.B. loyal gegenüber den Jedi und würden nicht einfach so alle Jedi abschlachten nur weil der Kanzler es befiehlt. Sie werden von einem Chip in ihrem Kopf dazu gezwungen Order 66 auszuführen.
Jetzt mag ich die Serie noch weniger.
Und kanonmäßig gilt das, was nicht dem Widerspricht, was in den Filmenoder TCW passiert.

Bei den RCs wird nur n anderes Bild der selben Medaille gezeichnet - ist auch alles aus der Sicht von Mandalorianern (deren Darstellung in TCW mir überhaupt nicht gefällt, ums höflich auszudrücken). Und die finden die Jedi nicht sooo Klasse.

Es gab 150 Notstandsbefehle - von der (gewaltsamen) Absetzung des Kanzlers/Senats über die Vernichtung der Jedi bis zu dem Fall, dass Coruscant eingenommen wird. Das mit den Chips im Kopf find ich ehrlich gesagt schwachsinnig - Klone waren darauf getrimmt (explizit) loyal gegenüber der Republik zu sein. Nicht den Jedi.
Krâyt Hüter Krayt Schatten - The Krayt Family

Pangalaktische Donnergurgler @ T3-M4

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.30.2014 , 02:36 AM | #9
Quote: Originally Posted by KraytTheGreat View Post
Das mit den Chips im Kopf find ich ehrlich gesagt schwachsinnig
Ist nun mal aber nun Kanon, und damit die alte Darstellung im EU nicht mehr. Mich persönlich stört es ehrlich gesagt nicht, mir gefällt die Darstellung der Klone in TCW sogar ausgesprochen gut und ich finde die neue offizielle Erklärung besser als die alte.

Ich habe mich aber auch von fast jedem EU-Material ferngehalten, was zu Zeiten der Filme oder danach spielt. Ich bin nämlich erst nach der Prequel-Trilogie ins EU eingestiegen und habe dann früh gelesen, dass sie mit der Prequel-Trilogie einiges geändert haben weswegen EU-Material, was in der Zeit spiel, nun nicht mehr Kanon war. Ich habe da schon befürchtet, dass genau das passiert, was nun passiert.

Quote: Originally Posted by KraytTheGreat View Post
Klone waren darauf getrimmt (explizit) loyal gegenüber der Republik zu sein. Nicht den Jedi.
Darauf sind sie immer noch getrimmt. Aber die Jedi waren jahrelang ihre Generäle, sie waren Teil des Militärs, Teil der Republik. Und das auch noch zu dem Zeitpunkt als die Klone Order 66 kriegen. Viele verdanken einem Jedi ihr Leben. Viele hätten daher den Befehl nicht blind ausgeführt, sie hätten erst sichergestellt, dass der Befehl echt ist. Und das hätte einigen Jedi die Chance gegeben zu überleben. Dieses Risiko wollte Palpatine wohl nicht eingehen, daher die Chips.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Commander_Fox's Avatar


Commander_Fox
03.30.2014 , 02:34 PM | #10
Finde die neue TCW-Version der Order 66 auch schöner und auch schlüssiger als die alte. Und es ist halt auch die erste offizielle, alle davor existierenden entsprangen ja nur dem EU und damit der Fantasie irgendwelcher Autoren.
Dharoc | Djagg | Ondawan
<Outer Space Myrmidonen> T3-M4
Hawns | Wulffe | Evanic
<Blue Suns> T3-M4