Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Star wars Episode 7 (Achtung Spoilergefahr)

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > STAR WARS-Diskussion
Star wars Episode 7 (Achtung Spoilergefahr)

Kelremar's Avatar


Kelremar
06.09.2014 , 04:21 PM | #61
EU ist nun ja gar nichts mehr, also brauchen wir uns nicht mehr darüber streiten.

Es gibt nur noch einen Star Wars Kanon und der umfasst Episode 1-9, The Clone Wars, Rebels, und alle ab jetzt erscheinenden Einzelfilme, Romane und Videospiele (wie Star Wars Battlefront).

Alles andere fällt in die Kategorie "Legenden" und ist egal. Daran können sich die Autoren orientieren, müssen sie aber nicht.
Es ist sehr gut möglich, dass es Mara Jade niemals gegeben hat - Lucas hat selbst mal gesagt, dass Luke niemals eine Frau hatte und der Imperator nie geklont wurde. Thrawn könnte nie existiert haben, oder eine Frau gewesen sein. Aktuell geht das Gerücht um, dass es 30 Jahre nach Episode 6 noch keine neue Republik gibt.

Wer das nicht akzeptieren kann, der sollte die neuen Filme wirklich nicht schauen.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Siri_Talons's Avatar


Siri_Talons
06.11.2014 , 04:36 AM | #62
Quote: Originally Posted by Unterlord View Post
wenn die Alternative Zeitlinie geändert dem Episode 7-9, sowie ähnlich Star Trek (Teil 11), dann also nicht kanonisches, ebenfalls auch nicht EU, dann bin ich nicht mehr Star Wars-Fan.....
Mein Meinung, Star Wars Episode I bis VI ist EU, wenn die Episode VII Zeitlinie geändert, dann ist nicht EU und auch nicht Kanon, das heißt: Non-Trilogy
Tut mir Leid, Das ist so mein Meinung.
Wenn die anpassen Zeitlinie mit dem Bücher (Comic und Roman), dann ist größer richtig Zeitlinie und bin ich wieder da Fan.
Sorry, aber da muss ich dir widersprechen: Es gibt KEINE alternative Zeitlinie bei Star Wars!
Episode 7-9 ist eine offizielle Forsetzungs-Trilogie und KEINE alternative Zeitlinie. Alles, was im EU vor Disney steht, sind nun Legenden, deswegen heißt es auch LEGENDS. Alle Veröffentlichungen ab Mai 2014 ist das neue und offizielle Star Wars EU.

Natürlich steht es dir frei, dich an das alte EU zu orientieren. Jeder kann sich sein eingenes EU zusammenstellen, wie es ihm oder ihr beliebt.

Aber zu sagen, dass das neue EU nicht mehr Star Wars ist und man deswegen kein Fan mehr sein will, ist doch etwas übertrieben, meiner Meinung nach. Gerade im heutigen Wandel der Zeit ist es sicher nicht verkehrt, sich Neuem zu öffnen. Ich kenne Fans, die der Meinung sind, dass Disney das Todesurteil für SW sind. Aber andere Fans sagen auch, dass Disney vielleicht eine Bereicherung für das Franchise ist. Immerhin bringt das Haus Disney nicht nur Märchen- und High School Musical-Filme raus, sondern eben auch den einen oder anderen Action-Blockbuster (z.B. Marvel Cinematic Universe, Tron: Legacy oder Pirates of the Caribbean), was viele auch garnicht wissen, da sie sich nie mit dem Thema Disney beschäftigt haben.
Vanjervalis Chain The Nerilles Legacy
| | |
Rhíann & Zulaní & Conaras & Lorná & Taldana & Etharun & Nyolee

Unterlord's Avatar


Unterlord
06.14.2014 , 01:18 PM | #63
Harrison Ford am "Star Wars"-Filmset verletzt

Weiterlesen der Welt, Hier link: http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt...-verletzt.html
Weiterlesen der Westen - WAZ, Hier link: http://www.derwesten.de/kultur/harri...id9464575.html

BigBenne's Avatar


BigBenne
06.16.2014 , 08:25 AM | #64
Nur, um das auch mal richtig zu verstehen:
Als Kanon gelten jetzt ausschließlich die Filme und alles was ab "jetzt" veröffentlicht wird?
Ich lese nämlich gerade "Der Aufstieg der Jedi-Ritter: Ins Nichts", veröffentlicht: "jetzt". Gilt dann also wohl als kanonisch.
In der Timeline wird die Handlung des Buches auf das Jahr 2013 VSY datiert (hier ein Bild) - also mal dezent 1.500 Jahre nach der Handlung von SWTOR.
Darin heißen die Jedi noch "Je'daii", es gibt keine Lichtschwerter und mann kennt nur das System um Tython herum.

Ist das wirklich der neue Kanon? Selbst die epischen und bisher stets als kanonisch geltenden Geschichten über Revan und die Verbannte? Das EU reicht ja immerhin 25.000 Jahre in die Vergangenheit.
Mir persönlich ist des EU nach Ep. VI vollkommen wurst. Aber auf die gesamt Geschichte, die man erschaffen hat, mag ich ungern verzichten...

VG Ben

Unterlord's Avatar


Unterlord
06.16.2014 , 03:29 PM | #65
Quote: Originally Posted by BigBenne View Post
Nur, um das auch mal richtig zu verstehen:
Als Kanon gelten jetzt ausschließlich die Filme und alles was ab "jetzt" veröffentlicht wird?
Ich lese nämlich gerade "Der Aufstieg der Jedi-Ritter: Ins Nichts", veröffentlicht: "jetzt". Gilt dann also wohl als kanonisch.
In der Timeline wird die Handlung des Buches auf das Jahr 2013 VSY datiert (hier ein Bild) - also mal dezent 1.500 Jahre nach der Handlung von SWTOR.
Darin heißen die Jedi noch "Je'daii", es gibt keine Lichtschwerter und mann kennt nur das System um Tython herum.

Ist das wirklich der neue Kanon? Selbst die epischen und bisher stets als kanonisch geltenden Geschichten über Revan und die Verbannte? Das EU reicht ja immerhin 25.000 Jahre in die Vergangenheit.
Mir persönlich ist des EU nach Ep. VI vollkommen wurst. Aber auf die gesamt Geschichte, die man erschaffen hat, mag ich ungern verzichten...

VG Ben
Ja, das ist Wahr und absolut Korrekt.

Je'daii-Order war langer zeit vor entfernt 25,783 VSY Auslösung von allem über Unendliche Reich, ebenfalls auch Macht-Kriege.
Gründung der Jedi-Order von Rajivari zur Zeit 25,783 VSY.
Rajivari ist erste Jedi-Rat und schließt neue Begründung der Jedi-Order an und drei auswählen Jedi-Rat von Cala Brin, Garon Jard und Ters Sendon bis zur 19 VSY Auslösung von Darth Sidious
Später, 11 NSY ist Neuer Jedi-Order von Luke Skywalker's Begründung

Die Machtschwert gibt kein Schalter, nur Energie der Dunklen Seite der Macht in der Klinge fokussiert, dass Rakata erfunden hat und neue gebaut.
Je'daii-Order hat Erwischt und Version von Daegen Lok über Machtschwerter gibt viele tausenden gefallen Je'daii, wegen Dunkle Seite der Macht.
Ebenfalls auch Rajivari!!!
Grund: Machtschwerter könnte nicht Energie der Helle Seite in der Klinge fokussiert, nur Dunkle Seite der Macht benutzen.
Die Schmiede von Tem Madog hat Entwicklung neue erstmals Lichtschwert gebaut ohne fokussiert mit Schalter (Das kann die Macht benutzen gegen Schalter drücken).
Soweit kann Rajivari zurückkehrt auf Helle Seite der Macht und neue Lichtschwert benutzen, ebenfalls auch gibt viele tausende gefallen Je'daii zurückkehrt auf Helle Seite, aber gibt viele gefallen Jedi oder Verräter des Jedi gegen Jedi-Order bis zur Zeit 24500 VSY des Erstes Großes Schisma von der ersten Dunklen Jedi namens: Xendor

Später, wiederholt zur Zeit 6900 VSY des Zweites Großes Schisma von der ersten Dunklen Lord der Sith namens: Ajunta Pall
Ajunta Pall war einmal Dunkler Jedi erwiesen und späterer hat Überlebt nach Korriban gelangten, dass er neue Sith-Order begründet hat, weshalb Ajunta Pall war erste Dunkler Lord der Sith.

Siri_Talons's Avatar


Siri_Talons
06.17.2014 , 07:21 AM | #66
Quote: Originally Posted by BigBenne View Post
Nur, um das auch mal richtig zu verstehen:
Als Kanon gelten jetzt ausschließlich die Filme und alles was ab "jetzt" veröffentlicht wird?
Ich lese nämlich gerade "Der Aufstieg der Jedi-Ritter: Ins Nichts", veröffentlicht: "jetzt". Gilt dann also wohl als kanonisch.
In der Timeline wird die Handlung des Buches auf das Jahr 2013 VSY datiert (hier ein Bild) - also mal dezent 1.500 Jahre nach der Handlung von SWTOR.
Darin heißen die Jedi noch "Je'daii", es gibt keine Lichtschwerter und mann kennt nur das System um Tython herum.

Ist das wirklich der neue Kanon? Selbst die epischen und bisher stets als kanonisch geltenden Geschichten über Revan und die Verbannte? Das EU reicht ja immerhin 25.000 Jahre in die Vergangenheit.
Mir persönlich ist des EU nach Ep. VI vollkommen wurst. Aber auf die gesamt Geschichte, die man erschaffen hat, mag ich ungern verzichten...

VG Ben
Nein, "Der Aufstieg der Jedi-Ritter: Ins Nichts" ist offiziell unkanonisch, weil die erste Original-Ausgabe am 7. Mai 2013 unter dem Titel "Dawn of the Jedi – Into the Void" erschienen ist. Das Erweiterte Universum ist seit April 2014 nicht mehr Teil des offiziellen Star-Wars-Kanons und wird nunmehr unter dem Banner Legends vertrieben.

Also keine Je'daii, kein Revan, kein Rajivari, keine Machtschwerter, usw.

Natürlich bilden die alten Bücher noch immer einen Kanon, aber nun halt keinen offiziellen mehr. bezeichnen wir ihn doch einfach als "Fan-Kanon".
Vanjervalis Chain The Nerilles Legacy
| | |
Rhíann & Zulaní & Conaras & Lorná & Taldana & Etharun & Nyolee

Unterlord's Avatar


Unterlord
06.17.2014 , 07:49 AM | #67
Quote: Originally Posted by Siri_Talons View Post
Nein, "Der Aufstieg der Jedi-Ritter: Ins Nichts" ist offiziell unkanonisch, weil die erste Original-Ausgabe am 7. Mai 2013 unter dem Titel "Dawn of the Jedi – Into the Void" erschienen ist. Das Erweiterte Universum ist seit April 2014 nicht mehr Teil des offiziellen Star-Wars-Kanons und wird nunmehr unter dem Banner Legends vertrieben.

Also keine Je'daii, kein Revan, kein Rajivari, keine Machtschwerter, usw.

Natürlich bilden die alten Bücher noch immer einen Kanon, aber nun halt keinen offiziellen mehr. bezeichnen wir ihn doch einfach als "Fan-Kanon".
Du machtest alles kaputt.
Ich würde sagen noch verdoppelt, Star Wars Episode VII ist nur unkanonisch.
Die Bücker sind alle nur kanonisch, das war's.
Alle Menschen müssen genau überlegen, Star Wars: The Old Republic ist kanonisch zur 3500 Jahr Episode III - Rache der Sith, das passt genau Zeitlinie, sonst würde ich alles zerstört und kein spaß über neue Episode VII, sowie Star Trek (Teil 11) Alternative, woanders Zeitlinie, das ist absolut logisch.
Ich würde gern sagen: Disney ist scheiße, Disney versucht nur Chaos und Zerstört!!!!
Warum, Star Wars 1313 hat abgesagt und ausgeschlossen, das ist blöd von Disney!!!!
Und, Episode II und III mit 3D wurde abgesagt, wieso??
Ich verstehe es nicht über Disney!!!!

Also, Ich würde das Episode VII, Die Zeitlinie geändert woanders sowie Star Trek?
Die Filme sind unkanonisch, dass mein Meinung ist, verzeiht!!!

Also, Du solltest ruhe haben und überlegen, ich weiß, du hast nichts gekauft für Bücher!!!
Dawn of the Jedi sind alles kanonisch, das war vor 25 tausende jahr.
Also, Ich bin Star Wars-Fan, dass ich alle kennt. also, ruhe.
Wenn ich sehe, Star Wars Episode VII geändert, dannn würde ich muss Beschwerden, Neue Film, richtig Zeitlinie!!!
Das passt nicht, sonst gibt es nicht mehr Star Wars-Fan
Thema: Legende ist uninteressant, Die Legende zusammen mit EU und Kanon, Die Kanon ist nur die Filme.

Das Buch: Dawn of the Jedi: Ins Nichts war vor ca. 25000 Jahr, nicht 2013, das war Fehleranzeigt!!

Dawn of the Jedi ist Englisch auf Deutsch: Der Aufstieg der Jedi-Ritter
Das ist gleiche Bedeutung!!!

Commander_Fox's Avatar


Commander_Fox
06.17.2014 , 03:23 PM | #68
SWTOR ist nicht (mehr) kanonisch. Genauso wie alles andere außer Ep. I - IX und TCW sowie Rebels.
Du kannst dir natürlich selbst deinen eigenen Kanon basteln, wird dich niemand daran hindern, der wird dann allerdings dem offiziellen widersprechen.
Dharoc | Djagg | Ondawan
<Outer Space Myrmidonen> T3-M4
Hawns | Wulffe | Evanic
<Blue Suns> T3-M4

Unterlord's Avatar


Unterlord
06.17.2014 , 04:01 PM | #69
Quote: Originally Posted by Commander_Fox View Post
SWTOR ist nicht (mehr) kanonisch. Genauso wie alles andere außer Ep. I - IX und TCW sowie Rebels.
Du kannst dir natürlich selbst deinen eigenen Kanon basteln, wird dich niemand daran hindern. Der wird dann allerdings dem offiziellen widersprechen.
siehst du, du willst auch kaputt gemacht, genauso Disney.
SWTOR ist Kanon, EP I bis VI ist auch Kanon, außer EP VII ist nicht Kanon, es ist nur alternativ, sowie Star Trek
Die Offiziell ist schon klar, Disney versucht nur zerstört, verstehst du??
Ich kann dir zurück blöd fragen: ''Wie kannst du selbst basteln Spielen, sowie nur Dummweise, lieber zuerst überlegen, danach logisch, so ist einfach das, keine Ablenkung??''
abwarten, ich bin schon bereits gewonnen, schon immer.....
Ich würde sagen, gibt nur eine Film als hundert Bücher, spielen und Roman, das passt???
Die Film ist wichtig, auf keiner Fall
Mein Freund ist nicht mehr Star Wars Fan, weil die geändert Film hat über EP. VII.
Wirklich hat er absolut Überrascht, Disney wollte nur das Geld haben.
LucasArts/LucasFilm hat selbstständig gemacht und alles deutlich gemacht und was jetzt, Disney wollte alles komplett geändert.
Disney ist absolut bescheuert......

Überlegt dir mal.
Viele Millionen Menschen hat verlassen vom Star Wars-Fan.
weiß ich nicht genau, nur angemessen!!!
2010 Jahr / ca. 250 Mio = Star Wars Fan
2014 Jahr / ca. 180 Mio = Star Wars Fan = 70 Mio ehemaliger SW-Fan kommt neue nächste Fane ca. 30 Mio
Die Prozent steigt runter, aber nur langsam....
Wenn ich 50 Jahr später bin, vermutlich Star Wars gibt keiner neues mehr, einfach nur alten Filme und Bücher!!!

abwarten, was kommt Anfang 2016, wie sieht mal aus!!!
Wenn ich sehe richtig Zeitlinie, dann würde ich Daumen Hoch....
Wenn nicht, nur geändert, dann muss ich zeigen Daumen Runter und nicht mehr Star Wars-Fan, Ich mache alles Vernichtet und Kündigung!!!
Nie Wiedersehen und bleibt Vergessenheit
Du weiß absolut genau, was ist passiert mit Star Wars Galaxies!!!!
alle wollten weiterspielen dem SWG, Sony oder EA hat abgeschaltet und umstellt neue SWTOR gespielt, das ist auch Blöd??
Deshalb, Alle haben Überrascht und nicht mehr Star Wars-Fan

Also, nächste Jahr mal schauen, abwarten.....
Ich habe überlegt, Die Neue Film, Vermutlich kommt neue Fan, aber andere schon unterwegs verlassen und nicht mehr Fan, alles nur gewechselt oder getäuscht....

Ich suche anders richtig Fan..... mehr nicht.
Ich wünsche bleibt Star Wars Richtiger, was jetzt, alles nur falsch und alles kaputt, total bescheuert von Disney.
Disney wollte LucasFilm und LicasArts vernichtet, weil sie Disney gekauft hatte!!!!

BigBenne's Avatar


BigBenne
06.18.2014 , 01:49 AM | #70
Naja, warten wir erstmal ab.
Offiziell wurde doch auch mitgeteilt, dass sich Disney-Leute noch zusammensetzen wollen um zu sichten und zu entscheiden, was vom ehemaligen EU als Kanon gelten soll. Vielleicht wird ja nicht alles über'n Haufen geworfen