Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Eure Erfahrungen mit Sabo/Schurke?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Eure Erfahrungen mit Sabo/Schurke?

DynamiCtagez's Avatar


DynamiCtagez
01.13.2014 , 06:43 AM | #11
Wenn du schon im Low-BG - wo der DD-Schurke im Gegensatz zum 55er eine der dominantesten Klassen ist - Probleme hast, solltest du besser die Finger davon lassen.

Scrapper und Concealment kann kaum einer spielen. Lachhaft, was da rumläuft, selbst auf TOFN. Wenn die ganzen Healer nach dem Patch denken, sie könnten auf einmal DD spielen - haha. Ich freu mich schon auf die Witzfiguren. Da wird das gleiche passieren, wie nach dem Sniper FOTM-Gelaber. Alle rerollen, keins der Affenkinder hat auch nur ansatzweise Ahnung, und nach n paar Wochen sieht man so gut wie keine mehr, weil sie nur auf die Fresse kriegen. Ist halt etwas mehr als bei nem Schurken-Healer oder Smasher dahinter, wo man schon mit wenig Übung mittelmäßig sein kann.
Xeoh - Viscro - Xaikon
Galactics

HarlequIndex's Avatar


HarlequIndex
01.13.2014 , 07:13 AM | #12
Also ich verstehs nicht. Ich habe mir jetzt vor ein paar Wochen einen Schurken hochgezogen und kann die Meinung des Thread-Erstellers absolut null teilen.
Keine Frage: Schurken haben nichts im Zerg zu suchen. Sich am Ende die Statistik anzuschauen und zu glauben, dass der Schurke nur 400-500k in der Voidstar geschmissen hat und daher ja null Dämätsch macht, kann nur von Leuten kommen, die genauso Dämätsch schreiben - am besten in Cpt. Capslock-Manier.

So der Schurke/Sabaoteur richtig gespielt, kann er ein ganz gewaltiges, taktisches Potential entfalten. Ich gebe mal ein Beispiel (allerdings nur unter der Annahme RICHTIG gespielt):
  • Alderaan: Wir haben West, der Feind Ost und in der Mitte brennt ein heftiger Zerg. Keiner schafft es zu tappen. Im Zerg habe ich nichts zu suchen, also ab nach Osten. Natürlich defft hier ein Attentäter, den klatsch ich One-on-One direkt um, weil ich meine CC richtig nutze. Dann tappen.
    Bis der Gegner mal reagiert hat, sammeln wir schon fleißig Punkte. Das kann jetzt aber auch bewirkt haben, dass 2-3 Leute in den Osten gerannt kommen und mich suchen. Die halte ich dann noch ein wenig auf, während dessen kann aber mein Team Mitte für sich erobern, weil der Druck nachgelassen hat.
    Übrigens: Diese "Strategie" ist auch sehr gut dann möglich, wenn Mitte bereits verloren ist, um dem Team Mitte eine Chance zu geben.

Funktioniert nach dem gleichen Prinzip.

Das funktioniert auch ganz gut mit einem Schatten, keine Frage. Aber in meinen Augen bin ich mit dem Schurke/Saboteur einfach der Heilung wegen überlebensfähiger. Denn klar ist: der Schurke lebt nicht von BÄM-BÄM-BÄM-tot, sondern von BÄM-BÄM-kiten-vanish-BÄM-BÄM. Zumindest beim Großteil der Duelle.
Auch keine Frage ist, dass dem Schurken/Saboteur mehr Überlebensfähigkeit gut täte oder einen gesünderen Energie-Haushalt - wer aber ein wenig Kopf hat, VIEL Geduld und die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt treffen kann, der hat mit einem Schurken/Saboteur extrem viel Gewicht in einer WZ.

Hier liegt also - richtig - kein Mordsdämätsch! Hier liegt aber Taktik, Strategie, Feingefühl, Geduld und Zeitmanagement. Meines Erachtens nach so viel mehr Wert.
Weil wenn ich in der Novare im Osten getappt habe, 3 Leute runter rennen und nach mir suchen, ich die noch einige Zeit zerge und Süd dafür getappt wird - dann wars das verdammt nochmal wert. Und jeder der ein bisschen aufmerksam war, der weiß auch, wem der Sieg zu verdanken war.

Davon ab, lieber Threadersteller: der Buff des Schurken/Saboteurs steht an und dann freue ich mich auf den Moment, wenn hinter dir ein guter Spieler steht und die Schrotflinte zieht - dann wirst du nämlich der gleiche sein, der 5 min später im gleichen Forum ein Whine-Thread erstellt hat

Vision
www.gaming-vision.de
T3-M4 - PvP Guild - Empire

Trayon's Avatar


Trayon
01.13.2014 , 12:31 PM | #13
Quote: Originally Posted by derHocki View Post
Nerfs für den Sabo waren da aber immer schon Ausnahme

Vor allem bleibt ja noch die Frage, was denn passiert, wenn nach dem Buff der jetzt kommt, dann noch die im Raum stehenden und mehr oder weniger versprochenen Def-Verbesserungen kommen.

Der Nerf kommt, da könnt ich Wetten drauf annehmen.
naja die nerfs kamen doch auch nur in den frühen phasen des spiels, oder sollte ich was vergessen haben?
beim heal dauerts ja schon seit 2.0 bis da mal was verändert wird. der deckungsnerf war für meinen geschmack zu speziell und hat ihn meiner meinung nach immer noch nicht auf eine ebene mit den anderen heilern gesetzt.

derHocki's Avatar


derHocki
01.13.2014 , 12:37 PM | #14
Quote: Originally Posted by Trayon View Post
naja die nerfs kamen doch auch nur in den frühen phasen des spiels, oder sollte ich was vergessen haben?
beim heal dauerts ja schon seit 2.0 bis da mal was verändert wird. der deckungsnerf war für meinen geschmack zu speziell und hat ihn meiner meinung nach immer noch nicht auf eine ebene mit den anderen heilern gesetzt.
Ja gut, den Heal muss man in dem Fall bissl ausklammern, da lassen sie mit ner richtigen Anpassung wirklich lange auf sich warten.

Dass der Sabo-DD keine Nerfs mehr kassiert hat liegt wohl auch nur daran, dass man da inzwischen wirklich nichts mehr nerfen kann
Savaras Hexer
Vll Vermächtnis
Boragor, Vador, Beras, Kelasar, Modoyato, Atalas

Trayon's Avatar


Trayon
01.13.2014 , 01:35 PM | #15
aber es wurde nix mehr generfed :P
und seit der großen nervwelle am anfang kam auch nicht mehr viel an nerfs, darauf wollte ich hinaus.

Tankqull's Avatar


Tankqull
01.13.2014 , 01:39 PM | #16
Quote: Originally Posted by HarlequIndex View Post
So der Schurke/Sabaoteur richtig gespielt, kann er ein ganz gewaltiges, taktisches Potential entfalten. Ich gebe mal ein Beispiel (allerdings nur unter der Annahme RICHTIG gespielt):
  • Alderaan: Wir haben West, der Feind Ost und in der Mitte brennt ein heftiger Zerg. Keiner schafft es zu tappen. Im Zerg habe ich nichts zu suchen, also ab nach Osten. Natürlich defft hier ein Attentäter, den klatsch ich One-on-One direkt um, weil ich meine CC richtig nutze. Dann tappen.
    Bis der Gegner mal reagiert hat, sammeln wir schon fleißig Punkte. Das kann jetzt aber auch bewirkt haben, dass 2-3 Leute in den Osten gerannt kommen und mich suchen. Die halte ich dann noch ein wenig auf, während dessen kann aber mein Team Mitte für sich erobern, weil der Druck nachgelassen hat.
    Übrigens: Diese "Strategie" ist auch sehr gut dann möglich, wenn Mitte bereits verloren ist, um dem Team Mitte eine Chance zu geben.

Funktioniert nach dem gleichen Prinzip.

Das funktioniert auch ganz gut mit einem Schatten, keine Frage. Aber in meinen Augen bin ich mit dem Schurke/Saboteur einfach der Heilung wegen überlebensfähiger. Denn klar ist: der Schurke lebt nicht von BÄM-BÄM-BÄM-tot, sondern von BÄM-BÄM-kiten-vanish-BÄM-BÄM. Zumindest beim Großteil der Duelle.
Auch keine Frage ist, dass dem Schurken/Saboteur mehr Überlebensfähigkeit gut täte oder einen gesünderen Energie-Haushalt - wer aber ein wenig Kopf hat, VIEL Geduld und die richtigen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt treffen kann, der hat mit einem Schurken/Saboteur extrem viel Gewicht in einer WZ.

Hier liegt also - richtig - kein Mordsdämätsch! Hier liegt aber Taktik, Strategie, Feingefühl, Geduld und Zeitmanagement. Meines Erachtens nach so viel mehr Wert.
Weil wenn ich in der Novare im Osten getappt habe, 3 Leute runter rennen und nach mir suchen, ich die noch einige Zeit zerge und Süd dafür getappt wird - dann wars das verdammt nochmal wert. Und jeder der ein bisschen aufmerksam war, der weiß auch, wem der Sieg zu verdanken war.

Davon ab, lieber Threadersteller: der Buff des Schurken/Saboteurs steht an und dann freue ich mich auf den Moment, wenn hinter dir ein guter Spieler steht und die Schrotflinte zieht - dann wirst du nämlich der gleiche sein, der 5 min später im gleichen Forum ein Whine-Thread erstellt hat

sorry aber das ist ne mächtige rosa brille die du da trägst.
und nen vollkommen hirnamputierten gegner als beispiel für die aussage das die klasse in ordnung ist bzw. taktsischen wert hat heranzuziehen ist auch nicht gerade hilfreich.
genausowenig wie deine heal anspielungen, im kampf bekommst keinen heal raus, ausserhalb des kampfes reggst du selbst als healgespeccter char schneller als du heilungen herausbekommst. kurz das dev geblubber das H2F auch nur im ansatz durchführbar wäre ist reine makulatur - wenn man mal von den situationen absieht wo man warum auch immer den kampfmodus nicht verlässt.

nichtsdestotrotz find ich den buff der scouperatives angebracht allerding hät ich nen defensiv verbesserung vorgezogen und einzig die QoL änderungen aus dem kommenden patch beibehalten (längere dauer der UH/TA procs etc.)

discbox's Avatar


discbox
01.13.2014 , 01:48 PM | #17
Quote: Originally Posted by derHocki View Post
Dass der Sabo-DD keine Nerfs mehr kassiert hat liegt wohl auch nur daran, dass man da inzwischen wirklich nichts mehr nerfen kann
Ja. Selbst das nicht angesprungen werden in Deckung wurde längst entfernt. Da wurde schon bis in den kleinsten Winkel alles kaputt gemacht.

Es blieb quasi nur noch der Orbital Schlag wo man den Agenten und Smugglern ordentlich zwischen die Beine treten konnte.

derHocki's Avatar


derHocki
01.13.2014 , 03:26 PM | #18
Quote: Originally Posted by discbox View Post
Ja. Selbst das nicht angesprungen werden in Deckung wurde längst entfernt. Da wurde schon bis in den kleinsten Winkel alles kaputt gemacht.

Es blieb quasi nur noch der Orbital Schlag wo man den Agenten und Smugglern ordentlich zwischen die Beine treten konnte.
Naja aber die Anpassung der Deckung betrifft doch hauptsächlich die Heiler und da war es nunmal angebracht und längst überfällig.
Savaras Hexer
Vll Vermächtnis
Boragor, Vador, Beras, Kelasar, Modoyato, Atalas

Trayon's Avatar


Trayon
01.13.2014 , 03:35 PM | #19
Quote: Originally Posted by Tankqull View Post
sorry aber das ist ne mächtige rosa brille die du da trägst.
und nen vollkommen hirnamputierten gegner als beispiel für die aussage das die klasse in ordnung ist bzw. taktsischen wert hat heranzuziehen ist auch nicht gerade hilfreich.
genausowenig wie deine heal anspielungen, im kampf bekommst keinen heal raus, ausserhalb des kampfes reggst du selbst als healgespeccter char schneller als du heilungen herausbekommst. kurz das dev geblubber das H2F auch nur im ansatz durchführbar wäre ist reine makulatur - wenn man mal von den situationen absieht wo man warum auch immer den kampfmodus nicht verlässt.

nichtsdestotrotz find ich den buff der scouperatives angebracht allerding hät ich nen defensiv verbesserung vorgezogen und einzig die QoL änderungen aus dem kommenden patch beibehalten (längere dauer der UH/TA procs etc.)
blendgranate?
verschwinden > schlafpfeil > regen > tarnung?
kiten und hinter ne ecke laufen?
bei nem range dd säule rubeln?
gibt genug möglichkeiten sich auch als dd zu heilen.

und mit bisschen kritglück haben sabos auch heute noch abartigen burst, aber der druck auf dem gegner hält halt nicht an.

HarlequIndex's Avatar


HarlequIndex
01.13.2014 , 04:30 PM | #20
Quote: Originally Posted by Trayon View Post
blendgranate?
verschwinden > schlafpfeil > regen > tarnung?
kiten und hinter ne ecke laufen?
bei nem range dd säule rubeln?
gibt genug möglichkeiten sich auch als dd zu heilen.

und mit bisschen kritglück haben sabos auch heute noch abartigen burst, aber der druck auf dem gegner hält halt nicht an.
So seh ich das auch.
Abseits dessen ist der taktische Wert außer Frage.

Vision
www.gaming-vision.de
T3-M4 - PvP Guild - Empire