Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Berichte über die Schreckensmeister

First BioWare Post First BioWare Post

CourtneyWoods's Avatar


CourtneyWoods
09.13.2013 , 01:07 PM | #1 This is the last staff post in this thread.  
Angeforderte Informationen über die Schreckensmeister aus den Jedi-Archiven.

Lest hier mehr
Courtney Woods | Lead Community Coordinator
Follow us on Twitter @SWTOR | Like us on Facebook
[Contact Us] [Rules of Conduct] [F.A.Q.]

smartwriter's Avatar


smartwriter
09.14.2013 , 01:45 AM | #2
Es fängt schon an zu kribbeln bei mir.
Wird das ein neuer Planet, ein neuer FP oder gar eine neue OP?
Fragen über Fragen, die hoffentlich bald beantwortet werden.
Ich bin eigentlich total nett. Wenn ich meine Freunde nicht getötet hätte, würden die das bestätigen.

Belohnungen für Freunde undGametimeCodes + Spiele zum halben Preis - Lieferung in 1 sec.

Iifrit's Avatar


Iifrit
09.14.2013 , 02:37 AM | #3
Spoiler


Man darf gespannt sein.
Server: Vanjervalis Chain - Gilde: Cantina Band Crew / CyberdyneSystemsCorp
Das Tambuur'sa-Vermächtnis
Ja'eena, Li'sha'va, Ya'eena,... / Yolmisa, Belmisa, Sukì, ...

smartwriter's Avatar


smartwriter
09.14.2013 , 02:41 AM | #4
Woher stammt die Info wenn ich fragen darf
Ich bin eigentlich total nett. Wenn ich meine Freunde nicht getötet hätte, würden die das bestätigen.

Belohnungen für Freunde undGametimeCodes + Spiele zum halben Preis - Lieferung in 1 sec.

Lowfrequenzy's Avatar


Lowfrequenzy
09.14.2013 , 03:23 AM | #5
Du musst nur das englische Forum verfolgen.

Ich kann die Schreckensmeister nicht mehr sehen. Ich dachte, hier ginge es um den großen Konflikt zwischen Republik und Imperium, aber seit Denova und Sektion X gibt es nurnoch Schrecksen (Makeb zwar nicht direkt, aber Darvannis dann eben doch).

N-Seven's Avatar


N-Seven
09.14.2013 , 05:22 AM | #6
Quote: Originally Posted by smartwriter View Post
Woher stammt die Info wenn ich fragen darf
Naja, viele Inhalte von 2.4 sind ja schon auf dem Testserver spielbar, desweiteren haben viele Fanseiten (auch deutsche ) in den letzten Wochen bereits darüber berichtet.

2.4 kommt übrigens am 01.Oktober
Quelle: http://news.ea.com/press-release/bio...ing-game-updat

Cyrus_Katania's Avatar


Cyrus_Katania
09.14.2013 , 04:43 PM | #7
Quote: Originally Posted by Lowfrequenzy View Post
...

Ich kann die Schreckensmeister nicht mehr sehen...
dito... laaaaaaangweilig :-/
Borderline
Claw'deen / Spyster - Das Fallen-Legacy auf T3-M4
Borderline@Work (special THX to Darth Pytrá)

JustinCredible's Avatar


JustinCredible
09.14.2013 , 07:08 PM | #8
Wenn ich das richtig verstehe will Bioware mit 2.4 die Schreckensmeister Story abschließen ...
.

Booth's Avatar


Booth
09.15.2013 , 03:06 AM | #9
Quote: Originally Posted by Cyrus_Katania View Post
dito... laaaaaaangweilig :-/
Daß in unserer Gesellschaft Langeweile so dermassen abgewertet wird

Ich selber würde zwar auch lieber den Krieg zwischen Imperium und Republik wieder angeheizt sehen... umgekehrt wäre es sinnvoll, dazu das Imperium erstmal wieder erstarken zu lassen und neu zu organisieren. Aktuell gilt der Imperator auch endlich offiziell als tot... und der Rat hat dazu noch nicht wirklich viel gesagt, geschweige denn daß nach dem gescheiterten Versuch von Malgus irgendein neuer Imperator "erschienen" wäre.

Bevor der Krieg also in eine neue, heisse Phase gehen kann, müsste sich das Imperium neu berappeln und entweder der alte Imperator in irgendeiner Form neu auftauchen... oder ein neuer Imperator her.
Oder die Republik denkt über eine Art "totaler Vernichtung" des eh momentan etwas brach liegenden Imperiums nach, was äusserst "unrepublikanisch" wäre (wobei... als Szenario stell ich mir einen Angriff auf die Imp-Flotte echt interessant vor - der natürlich letztenendes irgendwie zurückgeschlagen werden müsste... woraufhin dann aber die Imp-Flotte 6-12 Monate ziemlich lädiert aussehen müsste, was sicher kein sooo großer Aufwand wäre - und im nachhinein hätte dieser Angriff der Republik dann natürlich wiederum eine Reacheaktion zur Folge)
Interessant könnte auch sein, wenn Bioware versucht, nach (oder bereits mit) 2.4 erste Verhandlungen zwischen den beiden Seiten stattfinden zu lassen, die wir Spieler als "besondere Helden" dann natürlich irgendwie begleiten müssen. Verhandlungen über eine Aufgabe des Imperiums oder irgendeine Form der Ko-Existenz, die aber natürlich dann nur in irgendeiner Schlacht münden.

Ja... eine Fortsetzung des eigentlichen Krieges wäre sehr interessant. Mein Traum wäre sicherlich, wenn das "geheime Space-Projekt" ein echter Space-Multiplayershooter wäre, sodaß man versucht, einige große Raumschlachten nachzustellen, sowie ein paar dazugehörige Flashpoints am Boden im Stile von "Schlacht um Ilum" baut - allerdings noch deutlicher die Aufgabe eines Kommandotrupps herausstellt. Mir schwebt da die Schlacht von Endor als Blaupause vor. Man hat also mind. eine Weltraumschlacht... evtl sogar in mehrere Instanzen unterteilt, sowie dann ein paar Bodenkommandotrupps, die ganz bestimmte Aufgaben zu erledigen haben. Zweiteiler-Flashpoints gibts ja eh bereits diverse. Die Art der Umsetzung fand ich immer sehr gelungen. Das große Problem ist natürlich, daß beide Seiten am Ende das Gefühl haben möchten, gewonnen zu haben. Ich schätze, daß ist der wesentliche Grund, wieso bisher der Krieg nicht so richtig weiter geht.

Allerdings fand ich den Ansatz auch sehr interessant, daß andere Splitterfraktionen versuchen, die Gunst der Stunde zu nutzen, um enorm an Macht zu gewinnen. Wenn zwei bis vor kurzem überstarke Blöcke recht geschwächt sind... ist es eigentlich logisch, daß andere versuchen, hervorzupreschen. Von daher fand ich die Idee mit den Schreckensmeister sowie dem Hutten-Kartell auch gelungen.

Schauen wir mal, was nach 2.4 kommt... bzw ob bereits in den Storyinhalten von 2.4 irgendwelche Andeutungen gemacht werden. Aber schön ist allemahl, daß es nächsten Monat weitergeht
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Lord_Batarus's Avatar


Lord_Batarus
09.16.2013 , 04:35 AM | #10
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Daß in unserer Gesellschaft Langeweile so dermassen abgewertet wird

Ich selber würde zwar auch lieber den Krieg zwischen Imperium und Republik wieder angeheizt sehen... umgekehrt wäre es sinnvoll, dazu das Imperium erstmal wieder erstarken zu lassen und neu zu organisieren. Aktuell gilt der Imperator auch endlich offiziell als tot... und der Rat hat dazu noch nicht wirklich viel gesagt, geschweige denn daß nach dem gescheiterten Versuch von Malgus irgendein neuer Imperator "erschienen" wäre.

Bevor der Krieg also in eine neue, heisse Phase gehen kann, müsste sich das Imperium neu berappeln und entweder der alte Imperator in irgendeiner Form neu auftauchen... oder ein neuer Imperator her.
Oder die Republik denkt über eine Art "totaler Vernichtung" des eh momentan etwas brach liegenden Imperiums nach, was äusserst "unrepublikanisch" wäre (wobei... als Szenario stell ich mir einen Angriff auf die Imp-Flotte echt interessant vor - der natürlich letztenendes irgendwie zurückgeschlagen werden müsste... woraufhin dann aber die Imp-Flotte 6-12 Monate ziemlich lädiert aussehen müsste, was sicher kein sooo großer Aufwand wäre - und im nachhinein hätte dieser Angriff der Republik dann natürlich wiederum eine Reacheaktion zur Folge)
Interessant könnte auch sein, wenn Bioware versucht, nach (oder bereits mit) 2.4 erste Verhandlungen zwischen den beiden Seiten stattfinden zu lassen, die wir Spieler als "besondere Helden" dann natürlich irgendwie begleiten müssen. Verhandlungen über eine Aufgabe des Imperiums oder irgendeine Form der Ko-Existenz, die aber natürlich dann nur in irgendeiner Schlacht münden.

Ja... eine Fortsetzung des eigentlichen Krieges wäre sehr interessant. Mein Traum wäre sicherlich, wenn das "geheime Space-Projekt" ein echter Space-Multiplayershooter wäre, sodaß man versucht, einige große Raumschlachten nachzustellen, sowie ein paar dazugehörige Flashpoints am Boden im Stile von "Schlacht um Ilum" baut - allerdings noch deutlicher die Aufgabe eines Kommandotrupps herausstellt. Mir schwebt da die Schlacht von Endor als Blaupause vor. Man hat also mind. eine Weltraumschlacht... evtl sogar in mehrere Instanzen unterteilt, sowie dann ein paar Bodenkommandotrupps, die ganz bestimmte Aufgaben zu erledigen haben. Zweiteiler-Flashpoints gibts ja eh bereits diverse. Die Art der Umsetzung fand ich immer sehr gelungen. Das große Problem ist natürlich, daß beide Seiten am Ende das Gefühl haben möchten, gewonnen zu haben. Ich schätze, daß ist der wesentliche Grund, wieso bisher der Krieg nicht so richtig weiter geht.

Allerdings fand ich den Ansatz auch sehr interessant, daß andere Splitterfraktionen versuchen, die Gunst der Stunde zu nutzen, um enorm an Macht zu gewinnen. Wenn zwei bis vor kurzem überstarke Blöcke recht geschwächt sind... ist es eigentlich logisch, daß andere versuchen, hervorzupreschen. Von daher fand ich die Idee mit den Schreckensmeister sowie dem Hutten-Kartell auch gelungen.

Schauen wir mal, was nach 2.4 kommt... bzw ob bereits in den Storyinhalten von 2.4 irgendwelche Andeutungen gemacht werden. Aber schön ist allemahl, daß es nächsten Monat weitergeht

Wer sagt den, dass der Imperator tot ist ?????????

"...Darth Malgus erfuhr das der Imperator von Jedi angegriffen und verletzt wurde, weshalb sich der Imperator erst einmal ausruhte. Malgus nutzte den "Rückzug" des Imperators um selbst den Thron des Imperators zu besteigen und ein neues Imperium zu gründen...."

Was die Geschichte der Schreckensmeister angeht, ist die noch lange nicht ausgereizt. Da fehlt noch die Story von Mutter Talzin.

Und machen wir uns mal nix vor, wir spielen hier eine Story nach, die einem roten Faden nachgeht und jeder weiß wie diese endet oder noch enden wird. Aber in einem Punkt geb ich dir recht, da ist noch ganz viel Potenzial was da kommen kann. Hauptsache man lässt uns nicht allzu lange warten