Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

ganz mieser BW´s Hard & Softwaresupport

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst
ganz mieser BW´s Hard & Softwaresupport

Quoor's Avatar


Quoor
06.24.2013 , 08:47 AM | #11
Ich befürchte fast, das es die Verantwortlichen kaum jucken wird, mit was der CM da angedackelt kommt.

Ich kenn mich bei dem Verein nicht aus, aber ich wage mal zu behaupten das mindesten 50% der aktuellen Einnahmen über den Kartellmarkt kommen, sprich über die F2P Spieler.

Was im Umkehrschluss heißt das die Abospieler eh weiter zahlen und auch eine gewisse Gleichgültigkeit inzwischen herrscht was den Support angeht, seitens der Spieler. Ab und zu kommt mal einer und macht ein Fass auf, aber wird sich was ändern?
Ich glaube es ehrlich gesagt nicht. Bis zu dem Punkt wo endgültig 75%+ der Abo´s die Schnauze voll haben und kündigen.

Abwarten und Tee trinken. Und ich sage das nicht als Zeichen meiner Resignation, mich stinkt hier auch einiges echt an. Alleine wenn ich mir das Thema Einmalpasswort zu Gemüte führe, was mich zum Glück nur indirekt betrifft. (Gildies)

MfG Quur
T3-M4
Das Sho Vermächtnis

DaviosStellaris's Avatar


DaviosStellaris
06.24.2013 , 11:37 AM | #12
wie wäre es mit einer Art Massenprotest - irgendeinen Weg finden um unsere Situation als Kunden (vor allem als zahlender/abo Kunde) publik zu machen... ich dachte an ein Leserbrief an die bekannten Gamesredaktionen... in unsere Gilde ist sogar ein Volontär eines größeren Verlages aus München - der hab aber schon seit Wochen die Schnautze so was von gestrichen voll (wegen Einmalpasswort) dass wir ihn nicht mehr sehen - muss ihn im Falle einer Unterstützung per mail aus Forum versuchen zu erreichen.
Ja mein erster Gedanke war Gameszeitschrift - aber ich glaube besser wäre es zusätzlich auch den Sachverhalt so zu publizieren, dass auch die SWTOR Konkurrenz davon in Kenntnis gesetzt wird - ABER auf einem Weg wo EA und BW auch mitbekommen, was gerade läuft...

Wir müssen doch etwas unternehmen - und wenn es eine Massenkündigung der Abos für unbestimmte Zeit ist - hat wer andere Ideen?

FWSWBN's Avatar


FWSWBN
06.25.2013 , 04:14 AM | #13
Quote: Originally Posted by DaviosStellaris View Post
wie wäre es mit einer Art Massenprotest - irgendeinen Weg finden um unsere Situation als Kunden (vor allem als zahlender/abo Kunde) publik zu machen..
Ach da gibt es viele Möglichkeiten.
In BF2 Zeiten haben wir EA ziemlich Druck gemacht indem wir damals einfach weltweit 1 Woche nicht gespielt haben (Einbruch der Spielerzahlen um mehr als 90%).
Dies wurde damals von uns (F7C Network in Verbindung mit vielen Firmen, Clans, Gliden usw...organisiert. Klar gab es ein paar Spieler die meinten trotzdem spielen zu müssen, aber der überwiegende Teil spielte in dieser Zeit wirklich nicht.

Warum hatten wir das gemacht?
EA wollte einen Patch bringen, der mehr Nachteile als Vorteile bringen sollte und damit war die Community (gerade das F7C Network ist in dem Bereich eines der größten Foren der Welt)
Da zu unserer Community und auch zu meinem Freundeskreis einige Community Manager von EA gehörten (im Bezug auf BF) war das alles eine sehr gewinnbringende Sache für die Community.
Zuerst dachte niemand das die Beteiligung so hoch werden würde, auch EA hat damit nicht gerechnet.

Nach Beginn des Streiks dauerte es keine 48 Stunden bis die erste Meldung von EA kam die uns sagte: " Ok, ihr habt gewonnen, wir werden den Patch ändern usw.....".

Es geht alles, nur fehlt hier halt die Community die das realisieren kann.
Zudem fehlt die Unterstützung namhafter Spieler, Zeitschriften, Hard- und Software, usw... sodass ich der Meinung bin das es nichts bringen wird.

Anstatt hier jedesmal neue Kartellwaren zu bringen, sollten sie echt mal anfangen die Bugs und Fehler im Spiel (Beispiel: PvP, Kodex Einträge, Erfolge usw...) zu fixen.
Bei den Erfolgen werden es immer mehr die nicht gehen und auch das nimmt einem dem Spielspaß, denn ich bin wie viele andere auch Jäger und Sammler und gerade die Erfolge (auch wenn es da nichts für gibt außer ab und zu mal 20 KM) machen doch Laune

Prince_Ironheart's Avatar


Prince_Ironheart
06.25.2013 , 12:45 PM | #14
Quote: Originally Posted by DaviosStellaris View Post
wie wäre es mit einer Art Massenprotest - irgendeinen Weg finden um unsere Situation als Kunden (vor allem als zahlender/abo Kunde) publik zu machen... ich dachte an ein Leserbrief an die bekannten Gamesredaktionen... in unsere Gilde ist sogar ein Volontär eines größeren Verlages aus München - der hab aber schon seit Wochen die Schnautze so was von gestrichen voll (wegen Einmalpasswort) dass wir ihn nicht mehr sehen - muss ihn im Falle einer Unterstützung per mail aus Forum versuchen zu erreichen.
Ja mein erster Gedanke war Gameszeitschrift - aber ich glaube besser wäre es zusätzlich auch den Sachverhalt so zu publizieren, dass auch die SWTOR Konkurrenz davon in Kenntnis gesetzt wird - ABER auf einem Weg wo EA und BW auch mitbekommen, was gerade läuft...

Wir müssen doch etwas unternehmen - und wenn es eine Massenkündigung der Abos für unbestimmte Zeit ist - hat wer andere Ideen?
Wäre ich dabei! Auch ich stelle mir die Frage wie man das bewerkstelligen könnte das es EA effektiv die Grenze aufzeigt. Das mit dem Leserbrief finde ich eine ausgezeichnete Idee, allerdings dann bitte mit 100 Seiten "Unterschriften"^^
Massenkündigung des Abos wird nicht funktionieren, da es vermutlich an der Bereitschaft der Com scheitern würde. Es sei denn natürlcih der größte Teil wäre unzufrieden. (Was ich aber nicht glaube - ich denke es sind vor allem die alten Hasen die schon 1 Jahr oder länger spielen denen langsam die Hutschnur reißt...)

Zum Thema: Meiner Freundin wurde kürzlich ganz kompetent und unkompliziert geholfen, allerdings handelte es sich um ein ingame Thema bei einem Item. Ich persönlich bin vom Support sehr enttäuscht (wobei die Warteschlangen sich bei den letzten 2 Anrufen in Wohlgefallen aufgelöst hatten...?!), bei meinen letzten Tickets wurde mir leider genau 0-Mal weitergeholfen...

Gutes personal ist teuer und sehr schwer zu finden, wobei ersteres wohl das wichtigste ist^^ Wann lernen diese ach so tollen Analysten/Controller und was weiß ich denn endlich mal das ein nur ein zufriedener Kunde ein guter Kunde ist/bleibt. Des Weiteren gibt ein guter Kunde Empfehlungen... Naja, es zählt nur die Zahl auf dem Papier, alles andere ist leider egal!

Idiotische Welt und sowas von Sinnbefreit (Achtung Subjektives Empfinden)

Naja Euch allen mal noch einen schönen Abend!
Jar'kai Sword
€A's Melkkuh Nummer 329635

Quoor's Avatar


Quoor
06.26.2013 , 06:43 AM | #15
Tja, und wieder nix neues. Neuer Patch ist 1 Tag alt und die erste Seite im Kundendienstforum häuft sich mit neuen Bug Reporten.

Im Ernst Leute, seid ihr nicht fähig die Patches eingehend zu prüfen bevor ihr sie auf die Kunden los lasst?
Es ist mit jedem Patch dasselbe. Und es ist einfach keine Besserung in Sicht. Sowas hab ich in 8 Jahren MMO spielen noch nicht erlebt.

Was soll diese dämliche Banenpolitik? (Ware reift beim Kunden)

Ich kann nur hoffen das die Community endlich mal an einem Strang zieht und somit Bioware und €A endlich mal aufwachen.
T3-M4
Das Sho Vermächtnis

Han_Salo's Avatar


Han_Salo
06.26.2013 , 08:03 AM | #16
... wobei ich mich gerade frage, warum BW bei irgendwem Hardwaresupport leisten sollte, wie der Titel das einfordert ...
Handmaidens of Atris (R.I.P.) > The Jedi Tower (R.I.P.) > T3-M4

romfis's Avatar


romfis
06.26.2013 , 12:37 PM | #17
Quote: Originally Posted by Han_Salo View Post
... wobei ich mich gerade frage, warum BW bei irgendwem Hardwaresupport leisten sollte, wie der Titel das einfordert ...
Hardware Support wenn dann nur beim Techniker da hast du Recht. Softwaremäßig auch nur zum Teil beim Client und die Umgebungs-Software für den Client. Alles darüber muss schließlich selber von PC User betreut werden den eine Ferndiagnose können nicht mal unsere Ärzte durchführen.
Bis heute habe ich mit dem Client sehr wenige Probleme außer kleinere Abstürze die auf's Monat gerechnet vielleicht 2x passieren und beim patchen auch noch nie Probleme hatte.

Bei den Einmalpasswörtern habe ich hier bis jetzt keine Erfahrungen gehabt aber generell sollten die Eingaben nur dann erforderlich sein wenn man sich von einem anderen Ort anmeldet der unbekannt ist.
PvP-Reichtum stand 12.04.2014 bei 120.000.000 Credits @ TOFN
Notebook: Intel Core i7 2760QM | MS-16F2 | nVidia GeForce GTX 570M | 15.6“ 1920x1080 @ 60 Hz | 4x 4096 MB Samsung | 2x 750GB 7200 Upm Seagate Momentus | MS Windows 8.1 64Bit

DarthVoldi's Avatar


DarthVoldi
06.26.2013 , 11:12 PM | #18
Quote: Originally Posted by DaviosStellaris View Post
wie wäre es mit einer Art Massenprotest - irgendeinen Weg finden um unsere Situation als Kunden (vor allem als zahlender/abo Kunde) publik zu machen... ich dachte an ein Leserbrief an die bekannten Gamesredaktionen... in unsere Gilde ist sogar ein Volontär eines größeren Verlages aus München - der hab aber schon seit Wochen die Schnautze so was von gestrichen voll (wegen Einmalpasswort) dass wir ihn nicht mehr sehen - muss ihn im Falle einer Unterstützung per mail aus Forum versuchen zu erreichen.
Ja mein erster Gedanke war Gameszeitschrift - aber ich glaube besser wäre es zusätzlich auch den Sachverhalt so zu publizieren, dass auch die SWTOR Konkurrenz davon in Kenntnis gesetzt wird - ABER auf einem Weg wo EA und BW auch mitbekommen, was gerade läuft...

Wir müssen doch etwas unternehmen - und wenn es eine Massenkündigung der Abos für unbestimmte Zeit ist - hat wer andere Ideen?

Hi,

du wirst lachen ich hatte letztes Jahr schon an die Community appelliert, aber das hat keinen interessiert. Ganz im Gegenteil.

Wäre aber 100% dabei eine Woche zu streiken.

LG

Gorrgash's Avatar


Gorrgash
06.26.2013 , 11:51 PM | #19
mittlerweile werden zahlende kunden von Kundendienst ausgeschlossen weil bw nicht mit Kritik umgehen kann.
kindergarten!!!!

Lilleth's Avatar


Lilleth
06.27.2013 , 03:55 AM | #20
Ist eh ein Witz, was da noch abgeht. Das Spiel ist auf F2P Status und jeglicher von EA geleistete Kundendienst Augenwischerei.

Dies lief am Anfang nicht rund und läuft immer noch nicht rund, weil es EA schlichtweg scheißegal ist. Computerspiele (auch MMO's) sind Niedrigpreisprodukte... Kundendienst dafür ist zu zeit- und kostenaufwändig. Also setzt man irgendwem hin, der nur vom Management vorgegebene Antworten verteilen darf.

Für uns als Kunden interessieren die sich nicht wirklich. Wenn wir nicht zahlen, macht es ein Anderer. Wenn keiner mehr zahlt wird das Spiel dicht gemacht. Das ist die Realität der Marktwirtschaft. Die Erwartungen, die EA in das Spiel ursprünglich hatte, wurden eh nie erreicht.

Alles was jetzt noch zählt ist, die investierten Millionen weitestgehend wieder reinzuholen.
Bastila Shan: Do you... do you love me?
Revan: I love you Bastila, with all my heart.
Bastila Shan: You are not afraid of love anymore?
Revan: After this, nothing could make me feel safer than to be loved by you.