Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

SW Romane - Wo anfangen ?


Justbee's Avatar


Justbee
06.02.2013 , 11:51 AM | #1
Hallöchen, ich hoffe ich bin hier richtig.

Vor vielen Jahren, ich war noch ein junger Mann..., habe ich mal SW Bücher gelesen und gekauft. Da ging es um die Zeit nach dem Imperator, mit General Thrawn und irgendeine verschollene Hyperraumflotte.
Jetzt bin ich voll im SW-Fieber und wollte auch gerne wieder lesen (die alten Bücher sind alle verschollen ist halt auch wirklich lange her...15 oder 20 Jahre).

Wenn ich jetzt allerdings nach SW - Romanen suche, werde ich förmlich erschlagen von der Vielfalt. Es gibt ja unzählige Reihen und Co.

Kann mir jemand sagen womit ich am besten anfange ? Zum einen wuerde mich die Serie reizen mit General Thrawn, zum anderen natürlich Geschichten um die alte Republik, am besten so unsere Zeit

Aber auch andere epische und gute Bücher, bzw Reihen....also ich bin da für jede hilfe dankbar
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz for dem verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!

GabbatheBass's Avatar


GabbatheBass
06.02.2013 , 03:31 PM | #2
Falls Du mit Deiner Einleitung "Erben des Imperiums" meinst, das habe ich heute angefangen.

Was Du lesen möchtest solltest Du nicht uns, sondern Dich selber fragen, abhängig davon welche Zeitlinie Dir am ehesten zusagt.
Empfehlen kann ich die Han-Solo-Romane in der Zeitlinie der klassichen Filme, sowie die beiden MedStar-Teile zur Zeit der Klonkriege zwischen EP2 und 3, grundsätzlich aber alles von Timothy Zahn.
"Nichts ist dabei herausgekommen. Aber kaum schmeißt man einen grinsenden Rekruten in den letzten Winkel der verrücktesten Ecke der Galaxis, trifft man direkt ins Schwarze!"

Justbee's Avatar


Justbee
06.02.2013 , 05:54 PM | #3
Ok die Frage kam wohl falsch rueber, also ich plante durchaus alle zu lesen, aber bei dem riesen wust an buechern die es gibt wollte ich beim richtigen anfangen, bzw halt nicht mitten in einer serie, sondern mit dem tartbuch.

erben des imperiums...ich glaub das wars....dann werd ich mir das mal holen bin aber fuer weitere tips bzw startvorschlaege offen solange wird das eine buch nit halten
Gemüse schmeckt am besten, wenn man es kurz for dem verzehr durch ein Schnitzel ersetzt!

Rungholt_BRHV's Avatar


Rungholt_BRHV
06.03.2013 , 12:41 AM | #4
Hi hi, viel zu lesen Du hast....

Hab mal fix eine Chronologische Liste herausgesucht: http://www.jedipedia.de/wiki/Liste_der_Romane
....die Zeitlinie hier fängt mit "Revan" an, die der Filme mit "Darth Plagueis". Alles andere ist das was dazwischen/davor/danach passierte, erkennt man auch an den VSY/NSY Angaben.

Also sehr viel Futter für Leseratten^^

Ich würde mit einem der o.g. anfangen, oder gleich ganz von Anfang an. Die Liste wird ständig überabeitet, es kommen dieses Jahr auch sicher wieder neue Bücher heraus.
"Train yourself to let go" .... sehr cool^^
MSI 760GM-P23 FX / AMD Athlon II X4 640 @ 3,0GHz / XFX Radeon HD 7850 Core Edition 1GB GDDR5 / 2 x 4GB DDR3 / Windows 7 Ultimate 64bit

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
06.04.2013 , 02:27 PM | #5
Mit "Vector Prime" hat diese großangelegte Langserie einige Zeit nach Erben des Imperiums begonnen - ich habe genau da aufgehört, weil sie mir mein ganz persönliches "altes" SW-Universum zu sehr zerstört hat.

Seit dem lese ich kaum noch, aber "Tatooine Ghost" soll zum Beispiel sehr gut sein (werde ich mir wohl tatsächlich einmal kaufen).

Weitere Tips kann ich da leider gar nicht mehr geben. Ich würde da noch am ehesten die Kurzgeschichtensammlungen empfehlen, so als Snack für zwischendurch.

Ein paar hunderte Jahre in die Zukunft spielt übrigens die Comoc-Reihe "Legacy", zu der es noch keinen Roman gibt, glaube ich, ähnliches gilt für die KOTOR-Comics um Zayne Carrick herum.

Bei Erben des Imperiums empfehle ich übrigens die Jubiläumsausgabe.
“ Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius – and a lot of courage – to move in the opposite direction.“ (E.F.Schumacher, Economist, Source)

EarlOfVoid's Avatar


EarlOfVoid
06.14.2013 , 12:47 AM | #6
In Sachen Hintergrundwissn zu den Sith sind die Darth Bane Trilogie und Darth Plageius zu empfehlen, wobei letzteres sehr politisch ist.
Um das Wissen úber die Sith zu komplettieren ist auch das Buch der Sith zu empfehlen,welches schön illustriert ist und sich wie historisches Dokument liest ,mit Zeitangaben etc, also angefangen mit der Entdeckung Korribans und Ziost durch dunkle Jedi bis zu Imperator Palpatine.
"Wenn man die Wahl hat zwischen Sterben und Töten,dann ist das keine Wahl.Da muss man realistisch sein."

Logen Neunfinger"Der blutige Neuner"

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
06.14.2013 , 04:23 AM | #7
Es ist nicht so, als ob es nicht auch ein Buch der Jedi gäbe.
“ Any intelligent fool can make things bigger, more complex, and more violent. It takes a touch of genius – and a lot of courage – to move in the opposite direction.“ (E.F.Schumacher, Economist, Source)

wintics's Avatar


wintics
06.14.2013 , 04:36 AM | #8
"Der Pakt von Bakura" und die Folgeromane spielen wenige Wochen im Anschluss nach der Zerstörung des Todessterns :-)
Mir haben die sehr gut gefallen,...... bisschen später gehts dann um die Ausbildung der Kinder von Han und Lea bei Luke in der Akademie,..... da sind die Kids 4-5 Jahre glaube ich ;-)

Lg
Die Republikanische Gilde "RENOVATIO" (Server: Jar'Kai Sword) sucht weiterhin Verstärkung. Für mehr Info press: http://gilde-renovatio.com/
Ingame Nick: Djunen
Gilden Funktion: Gildenleiter

KraytTheGreat's Avatar


KraytTheGreat
06.14.2013 , 11:12 PM | #9
Von der Wächter der Macht Reihe würde ich dir abraten, ich fand die richtig schlecht (Ich bin buchmäßig auch ein bisschen verwöhnt, les viel richtig gutes Fantasyzeug).
Die Bane Trilogie ist mit das Beste, was ich an SW Büchern gelesen habe. Die Republic Commando Reihe war für mich als Mandofan auch wichtig (war sogar halbwegs gut), hier wird ne andere Seite der Klonkriege beleuchtet.

'Luke Skywalker und die Schatten von Mindor' und 'Gegenwind' sind auch ganz gut.
Krâyt Hüter, Gehin Revo, Cpt. Metäl Kommando, Feliadia Fronti

Pangalaktische Donnergurgler @ T3-M4

tobfa's Avatar


tobfa
06.16.2013 , 11:04 AM | #10
Ich lese gerade die SWTOR-Romane. Die sind wirklich gut geschrieben und es kommt viel zur Hintergrundgeschichte des Games heraus.
Die Reihenfolge ist aber etwas Unübersichtlich da zwei der vier Bücher von anderen Autoren verfasst wurden aber sie sind trotzdem wirklich gut wenn man etwas über die alte Republik erfahren möchte...

Wenn du sie lesen möchtest fang am besten mit "Eine Unheilvolle Allianz" an und mach mit "Betrogen weiter" danach am besten "Revan" und als letztes das neue Buch "Vernichtung".

Die kann ich dir nur empfehlen und die gibts auch so gut wie Überall