Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

weg mit dem Auto-DREHEN


onkelnafi's Avatar


onkelnafi
12.21.2011 , 05:08 AM | #11
Quote: Originally Posted by JPryde View Post
Bioware hat mit autoface diesem "Tanz" im PvP ein bischen den Zahn gezogen. Mir persönlich gefällt das, weil ich nie ein Fan davon war, das es unabhängig vom Spiel am wichtigsten ist, ununterbrochen durch den Gegner durch zu laufen, in der Hoffnung, damit auf absolut unsinnige Weise die Line of Sight zu brechen.
auf jeden fall, seh ich genau so. bin auch froh das es dieses auto face gibt.
gibt nichts nervigeres als ein rumspringender hampelmann, der wegen seinem "skilligen" durchlaufen nicht getroffen werden kann.

und wenn jemand hinter mir steht, und ich was caste auf den, dann dreh ich mich nicht in seine richtung.
der feind muss schon in einem bestimmten winkel vor mir stehen, also ist das quatsch was weiter oben steht, das man nichts machen brauch auser tasten drücken und den charakter dahin drehen lassen.

Wizzlerkongh's Avatar


Wizzlerkongh
12.21.2011 , 05:17 AM | #12
Quote: Originally Posted by killbielski View Post
nein die drehen sich nit automatisch zu dir lol

das ist nur bei fähigkeiten die kanaliesirt werden, und um so eine fähigkeit zus tarten muss er erstmal in deine richtung gucken
Er redet vom Sniper in der Deckung.

Wie oben schon geschrieben.

Ziel angucken, in Deckung gehen auf OFFENEM Feld und dann dreht er sich mit - das Deckungsschild wird immer nur in die eine Richtung angezeigt, allerdings dreht sich der Char sobald du nen Skill einsetzt - auch bei unkanalisierten. Mein Sniper wird ja nicht der einzige sein, der das macht.
Auch der Autoschuss ballert dann 360 Grad, vorausgesetzt du erfüllst die obrigen Anforderungen.

Wizzlerkongh's Avatar


Wizzlerkongh
12.21.2011 , 05:22 AM | #13
Quote: Originally Posted by onkelnafi View Post
auf jeden fall, seh ich genau so. bin auch froh das es dieses auto face gibt.
gibt nichts nervigeres als ein rumspringender hampelmann, der wegen seinem "skilligen" durchlaufen nicht getroffen werden kann.

und wenn jemand hinter mir steht, und ich was caste auf den, dann dreh ich mich nicht in seine richtung.
der feind muss schon in einem bestimmten winkel vor mir stehen, also ist das quatsch was weiter oben steht, das man nichts machen brauch auser tasten drücken und den charakter dahin drehen lassen.
So Doppelpost, aber da es ja "Quatsch" ist:

Mit Jäger wird er den Sniper meinen.

Du schaust den Gegner an, gehst in Deckung auf offenem Feld (machst du es hinter vorgegeben Deckungen musst du auf den Winkel achten und hast kein 360 Grad Schussfeld; Meldung nicht möglich wirst du ja wahrscheinlich dann kennen) und machst den ersten Schuss - läuft der Gegner danach hinter dich, kannst du trotzdem weiterhin auf ihn schießen.

Beim Soldaten reicht es auch aus, wenn du über die (verbugte) Gruppenübersicht anvisierst und danch einfach nur deinen Heil-Skill drückst. Er dreht sich automatisch zum Ziel das geheilt werden soll und du musst generell keinen Sichtkontakt haben (Sichtkontakt: Er muss nicht vor dir stehen und kann auch irgendwo hinter dir rumturnen - das keine Wände dazwischen sein dürfen ist klar).

Nicht mehr und nicht weniger hab ich behauptet.
Was ist das jetzt also? Auto-Drehen oder nicht?

Gehst du etwas jedesmal aus der Deckung, wenn einer hinter dich läuft? Ich denke nicht, da sich dein Char mitdreht.

Haegar's Avatar


Haegar
12.21.2011 , 05:22 AM | #14
Finde ich, obwohl ich Melee bin, gut.

Dieses Rumgerennen und Gehüpfe, welches versucht wird hier als Movement zu verkaufen, geht mir schon lange auf den Senkel.

Wenn man in den Rücken kommen will, Stun, Rumrennen (zB. Circle-Straf) und Bämm.
Das Autodrehen sollte komplett eingeführt werden.

Wizzlerkongh's Avatar


Wizzlerkongh
12.21.2011 , 05:25 AM | #15
Quote: Originally Posted by Haegar View Post
Finde ich, obwohl ich Melee bin, gut.

Dieses Rumgerennen und Gehüpfe, welches versucht wird hier als Movement zu verkaufen, geht mir schon lange auf den Senkel.

Wenn man in den Rücken kommen will, Stun, Rumrennen (zB. Circle-Straf) und Bämm.
Das Autodrehen sollte komplett eingeführt werden.
Wunderbar, Vote for sticky.

Danke Haegar. Einer der Melee spielt und noch dazu weiß wies funktioniert - sogar mehr als scheinbar einige die die "Problemklasse" spielen.

Kyotouryuu's Avatar


Kyotouryuu
12.21.2011 , 05:28 AM | #16
Quote: Originally Posted by Haegar View Post
Finde ich, obwohl ich Melee bin, gut.

Dieses Rumgerennen und Gehüpfe, welches versucht wird hier als Movement zu verkaufen, geht mir schon lange auf den Senkel.

Wenn man in den Rücken kommen will, Stun, Rumrennen (zB. Circle-Straf) und Bämm.
Das Autodrehen sollte komplett eingeführt werden.
Aye. Und opfere nur für das herumlaufen nen stun, den ich auch für was sinnigeres, wie zB nen interrupt verwenden könnte. Klar, das ist auch sowas von kuhl.
"There are only two things that are infinite: the universe and the human stupidity, but I'm not sure of the universe."

- Albert Einstein

Gyallarhorn's Avatar


Gyallarhorn
12.21.2011 , 05:32 AM | #17
Werter TE.

Wie sich in vielen Punkten gezeigt hat ist das hier doch nicht so ganz WoW 2.0. WoW war lange ein tolles Spiel, und auch mir hat es Spaß gemacht. Insbesondere das PvP. Aber hier macht nicht Blizzard das Spiel sondern BioWare.

BioWare ist dafür bekannt Spiele mit ordentlicher Stimmung und coolen Charakteren zu spielen. Dragon Age, Baldur's Gate und Mass Effect waren nicht Bestandteil der ESL. Es wundert mich also nicht dass die Herren von BioWare ihren Kunden treu bleiben und ein Spiel gemacht haben für Leute die auf eine ordentliche Optik, das ist nicht auf die Grafik bezogen die viele ja für "zu schlecht" halten, stehen und Kämpfe wollen die nach etwas aussehen. Wenn dir das nicht gefällt weil dein "Skill" dir hier nichts nutzt, dann bleiben dir zwei Möglichkeiten. Das Spiel wechseln, oder DIESES Spiel zu lernen.

PvP ist hier evtl. eher eine Sache der richtigen Taktik und des Einsatzes des richtigen Skills zum richtigen Zeitpunkt, und Movement wurde dem untergeordnet. Ich für meinen Teil finde es übrigens einfach nur albern dass mein Charakter zu blöd sein soll einen Feind im Auge zu behalten der an ihm vorbei läuft.

Wie gesagt, lern' das Spielen neu. Denn SW:ToR ist SW:ToR und nichts anderes.

MFG

Gyallarhorn

Gyallarhorn's Avatar


Gyallarhorn
12.21.2011 , 05:35 AM | #18
Quote: Originally Posted by Kyotouryuu View Post
Aye. Und opfere nur für das herumlaufen nen stun, den ich auch für was sinnigeres, wie zB nen interrupt verwenden könnte. Klar, das ist auch sowas von kuhl.
Scheint so als wäre der Angriff von hinten im PvP wohl nicht genug wert, oder du setzt ihn nur dann ein wenn du einen Stun für einen Interrupt benutzt hast.

Das ist wie mit Yu-Gi-Oh Karten. Manchmal muss man für eine Karte eben erst auf eine bestimmte Spielsituation warten um sie sinnvoll ausspielen zu können.

Lernt mit den Mitteln die ihr habt umzugehen.

tmucher's Avatar


tmucher
12.21.2011 , 05:36 AM | #19
Naja ich fand es einwenig ungünstig geschrieben .. herumhampeln etc ..

Grundsätzlich finde ich es auch wichtig, dass ein Melee sich durch seine Bewegungsart einem "Distanzkämpfer" einen Vorteil im Nahkampf erzielen kann. Sonst wären wir wieder beim klassischen würfelprinzip angekommen, wo sich jeder gegenüber steht und durch seine Rüstung und Glück gewinnt. Aber channeling effekte sollten auch wirklich nur von "unterbrechungs" skills gestört werden, sofern sie einen cooldown haben ..

haben sie einen cooldown ?

Haegar's Avatar


Haegar
12.21.2011 , 05:39 AM | #20
Quote: Originally Posted by Kyotouryuu View Post
Aye. Und opfere nur für das herumlaufen nen stun, den ich auch für was sinnigeres, wie zB nen interrupt verwenden könnte. Klar, das ist auch sowas von kuhl.
Das hat nix mit kuhl oder cool zu tun, sondern mit einem Spielprinzip.
Ich finde es zB. uncool durch die Avatare hier durchlaufen zu können.
Ist aber dem Grundspielprinzip hier geopfert.

Dann halt der Unterbrechenskill der dafür gedacht ist opfern und wenn er halt auf CD ist...Pech.