Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Verbesserungsvorschlag fürs PVP an die Entwickler

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Verbesserungsvorschlag fürs PVP an die Entwickler

Kiigass's Avatar


Kiigass
05.06.2013 , 03:53 PM | #1
Hallo und guten Abend,

ich hätte da einen Verbesserungsvorschlag an die Entwickler bezüglich PVP. Um das Spielerlebnis für alle zu erhöhen, schlage ich vor überhaupt keine Belohnung zu verteilen, wenn man verliert. Also so, dass man gar nichts bekommt, wenn man verliert, keine EP, keine Credits, kein Valor, keine Marken, nichts.

Das Problem ist meiner Ansicht nach, dass sich zu viele Leute mal eben so zwischendurch und nebenbei ins BG stellen, halb afk und ohne Lust und Laune, einfach ein bisschen was abgreifen. Dies ist leider für diejenigen, die regelmäßig PVP spielen recht demotivierend. Durch meinen Vorschlag gehe ich davon aus, dass ein Teil der eben angesprochenen Gruppe sich motivieren lässt im BG was sinnvolles zu machen und der andere Teil dem BG fern bleibt. Dies würde den Spielspass für die deutlich größere Gruppe, von regelmäßig spielenden (und bezahlenden) Spielern, deutlich erhöhen.

soweit, ich freue mich auf sinnvolle Antworten

greez Kiigass

Owynyo's Avatar


Owynyo
05.06.2013 , 04:00 PM | #2
Wird niemals funktionieren. Welche Motivation haben dann Leute, die einzeln queuen, wenn sie ewig von 4er Gruppen abgefarmt werden an einem schlechten Tag?
HALVAAR

Pangiii's Avatar


Pangiii
05.06.2013 , 04:24 PM | #3
8 leute zsam suchen und rbg spielen.

ich melde oft solo an und es kommt auch oft vor dass meine grp gegen 1-2 premades verliert. ich versuche oft das bg zu drehen, wie es denke auch andere versuchen. klar, gibt es mehr die nix raffen... aber wie willst du das rechtfertigen dass die die sich bemuehen am ende gar nichts bekommen?

außerdem sind gildenlose in der regel im nachteil, weil diese meist solo listen.

ich versteh dich, hatte selbst heute (nach 2 bgs) die schnauze voll und haette beim dritten meinen pc ausm fenster geworfen und so war der "bg tag" fuer mich gelaufen, aber so ist das leben.

ich versteh dich, aber komplett der falsche ansatz dein vorschlag.
Shadow - Vvu - Republic - ToFN
Assassin - Jayz - Empire - Jar'Kai Sword
< Alles Hutten Ausser Mutti >
RIP: TEC, Depravity

Sithlord_Dooku's Avatar


Sithlord_Dooku
05.06.2013 , 08:16 PM | #4
Es gab bereits eine Phase, wo das Verliererteam nur eine sehr geringe Belohnung bekam und man hat gesehen wie sich das auswirkte.

Die Tatsache, dass man am Ende zumindest so um die 70 Marken bekommt, ist einfach auch das einzige was so manches Schwachsinn-Match halbwegs erträglich macht; man kann das im Grunde als Schmerzensgeld ansehen.

Der Vorschlag an das Verliererteam keine Belohnungen zu vergeben (gerade auch bei knappen Matches fragwürdig) halte ich für falsch und nicht zielführend.

Richtig hingegen ist die Intention.
In der Tat krankt das PVP seit einigen Monaten am ständig weiter absinkenden Niveau, was einem als regelmäßigen und geübten Spieler schon ziemlich den Spaß nimmt.

Aufs Rated auszuweichen ist aus unterschiedlichen Gründen keine Alternative, alleine schon weil es nicht im Sinne des Spiels sein kann, das Random-PVP zur Idiotenwiese verkommen zu lassen, auf der man nur Spaß haben kann wenn man völlig brain-afk durchs BG torkelt.

Für ein gutes Spielerlebnis für alle, ist es wichtig und notwendig die Anfänger und derzeitig Langzeit-Lernresistenten wieder dazu zu bringen etwas Energie ins Verständnis des Spiels zu investieren, so dass sie ein gewisses spielerisches Grundniveau erreichen.

Egal ob man nun am Gear-System rummanipuliert oder ob man 4er Gruppen verbietet (gerade eine beliebte Forderung der "Ich will so schlecht bleiben wie ich bin"-Fraktion), es wird sich nie ändern, dass es sehr gute Spieler gibt, die Kartoffeln nicht nur im 1:1 übel niederprügeln sondern gleich reihenweise. Es wird sich aber auch nicht ändern, dass ein BG auch von guten bis sehr guten Spielern alleine oder zu zweit nicht zu gewinnen ist, wenn der Rest des Teams nur aus Kartoffeln besteht.
Daher ist es eben im Sinne eines guten Spielerlebnisses für alle einfach wichtig, dass jeder der in ein BG geht eine gewisse Ahnung davon entwickelt was er zu tun hat und wie er sich sinnvoll einbringen kann.

Habe ich vor einigen Monaten noch vertreten, dass man die Low-BGs nutzen soll um sich die Grundfertigkeiten (Klassen-/ BG - Verständnis) anzueignen, erscheint mir mittlerweile ein interaktives Tutorial, welches erfolgreich absolviert werden muss um für die BGs zugelassen zu werden, als attraktiver Ansatz dem spielerischen Verfall des Random-PVPs entgegenzuwirken.

Githanna's Avatar


Githanna
05.07.2013 , 12:30 AM | #5
Nette Ideen, vor allem die mit dem Tutorial. Leider sind diese in der Praxis nicht umsetzbar. Manch DD ist redlich bemüht und versucht alles um einen gegnerischen DD zu erledigen. Das sein Ziel die ganze Zeit von einem Heiler hochgeheilt wird veranlasst diesen DD nicht dazu sein Ziel zu wechseln.
Ich möchte damit nur sagen, dass es immer Unterschiede zwischen den Fähigkeiten der Spieler gibt diese können nicht von den Entwicklern egalisiert werden. Daher ist es unumgänglich auf Dauer ins RBG auszuweichen.
Morgenlanze - Kolbenspieler - Raídbremse
Warlords
T3-M4

Prince_Ironheart's Avatar


Prince_Ironheart
05.07.2013 , 12:53 AM | #6
Naja BW könnte in das Tutorial die Grundmechaniken des PVPs mit aufnehmen, am besten vertont+schriftlich und nicht wegklickbar, damit die Spieler gezwungen sind sich das anzuhören/lesen...

Als Beispiel könnte man dort essentielle Dinge wie Incs ansagen, Ziele markieren, Heiler fokussen mit aufnehmen^^

Random BG's laufen im Moment meiner Erfahrung nach entweder gnadenlos schlecht oder sind einfahc nur langweilig weil die gegnerische Grp nur aus Kartoffeln besteht...

Ich vermisse im Random spannende Matches in denen die Teams ausgeglichen sind und wirklich "gearbeitet" werden muss um zu gewinnen!

Viele Grüße
Jar'kai Sword
€A's Melkkuh Nummer 329635

discbox's Avatar


discbox
05.07.2013 , 12:57 AM | #7
Quote: Originally Posted by Pangiii View Post
8 leute zsam suchen und rbg spielen.
Zwischendurch?

Devinee's Avatar


Devinee
05.07.2013 , 01:00 AM | #8
Quote: Originally Posted by Prince_Ironheart View Post
Ich vermisse im Random spannende Matches in denen die Teams ausgeglichen sind und wirklich "gearbeitet" werden muss um zu gewinnen!
einfach auf imp rerollen

Kiigass's Avatar


Kiigass
05.07.2013 , 12:27 PM | #9
Nabend, also ich muss zugeben, dass ihr mit einigen Punkten recht habt. Gleich alle zu "bestrafen"/nicht zu belohnen ist vor allem in sehr knappen Matches sicherlich nicht so toll (auch wenn das beim Sport normal ist).

Wie wäre es denn, wenn die Spieler individuell belohnt werden, je nachdem was sie geleistet haben?

Den Vorschlag mit dem Zwangstutorial finde ich auch gut.

mastark's Avatar


mastark
05.09.2013 , 07:59 AM | #10
Nach diesem Prinzip werden auch Spieler betraft, die alles gegeben und das Spiel trotzdem knapp verloren haben.

Man sollte die knappe Spiele und aufgegebene Spiele mit großen Punkteunterschied auseinander halten. Diese kurze Spiele, wobei eine Seite gleich aufgibt, damit es schnell vorbei ist, sollten minimiert werden. Die Verlierer bekommen gar keine Belohnung, wenn sie mit einem riesigen Rückstand verlieren. Bei welchem Punkteverhältnis diese Strafe auftritt, muss noch geklärt werden.