Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Star Wars geht in "Serie"


Leonalis's Avatar


Leonalis
04.18.2013 , 02:22 AM | #1
Quote:
Im Weltraum schieben sie Sonderschichten. «Star Wars» kommt ab 2015 jährlich in die Kinos.
Quote:
Möge die Macht mit Disney sein: Der Unterhaltungskonzern hat ambitionierte Pläne mit der «Star Wars»-Filmreihe. Bis 2019 werden die Fans jedes Jahr mit einem «Krieg der Sterne»-Streifen beglückt.
Star Wars«-Fans können sich ab 2015 auf jährlich eine weitere Geschichte aus dem Weltraum freuen. Disney-Chef Alan Horn kündigte am Mittwoch auf der CinemaCon-Filmmesse in Las Vegas «Star Wars»-Fortsetzungen für den Sommer 2015, 2017 und 2019 an. In den dazwischen liegenden Jahren sollen jeweils Spin-Off-Filme rund um spezielle Charaktere der Weltraum-Saga in die Kinos kommen, wie die «Los Angeles Times» berichtet.

------------------------------------------------------------------------------------------------


Was haltet ihr davon?

Meine grösste Ängste ist, das darunter die Qualität der Filme leidet, sozusagen das alle Filme an 1 stück gedreht werden und gestückelt uns präsentiert werden.

Sehe das nicht sooo positiv.

babone's Avatar


babone
04.18.2013 , 05:25 AM | #2
naja denke mal Disney hat genug Ressourcen das es nen knaller werden "könnte"...
ich hoffe das beste^^

blaubarschboy's Avatar


blaubarschboy
04.18.2013 , 06:05 AM | #3
weis auch nicht was ich davon halten soll...
einerseits ist Disney ja nicht irgendwer und hat ja das Geld um ordentliche Filme zu produzieren.. aber jedes Jahr? Wie kann da liebe drin stecken? Wie kann man da auf Details oder eine ausgetüftelte Story achten?
selbst der nächste Teil der schon 2015 kommen soll ist ja sehr früh.. Disney muss die Studios ja erstmal übernehmen, paar Leute neu einsetzen andere rauswerfen, sich alles anschauen etc. und dann bleibt für den VIIer wohl auch nur noch 1 Jahr übrig zum drehen...
Gut ich denke mal die Geschichte für die Filme wird man sich schon vorher überlegen und nicht erst wenn der erste abgedreht ist.
Ich bin gespannt was die draus machen... Geld bringen wird's aufjedenfall.
Zhigour @ T3-M4
das Trivoz Vermächtnis
Ich möchte die Welt brennen sehen!

Leonalis's Avatar


Leonalis
04.18.2013 , 06:12 AM | #4
Quote: Originally Posted by blaubarschboy View Post
weis auch nicht was ich davon halten soll...
einerseits ist Disney ja nicht irgendwer und hat ja das Geld um ordentliche Filme zu produzieren.. aber jedes Jahr? .
Das geht in der Info ein wenig Verloren.

Filme im Kino kommen

2015
2017
2019

Dazwischen also im

Jahr 2016
Jahr 2018

Sollen spezielle Infos zu Charakteren kommen oder so - Ich sag mal animations-Filme. Kann sich noch jemand an Matrix errinnern. Da gab es ja auch so Filme zwischen den Kinofilmen.

discbox's Avatar


discbox
04.18.2013 , 08:37 AM | #5
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Was haltet ihr davon?
Gut, wenn die Filme gut sind,

Schlecht, wenn die Filme schlecht sind.

BloodGriffin's Avatar


BloodGriffin
04.18.2013 , 08:47 AM | #6
Ok: Episoden 7-9 sind eh "Must-See"´s. Bei den Spin Offs die dazwischen kommen bins ich ehrlich gesagt noch nicht so ganz überzeugt. Da könnten wirklich interessante Storys bei rauskomen, wie Boba Fetts Kariere oder ein experimenteller Versuch den Film "Wall Street" mit irgendeinem Hutten zu kombinieren(sic). Es kann aber auch sowas wie "Weihnachten mit Jewi" oder R2D2 trifft Micki Maus werden. Davor graut es mir...

dodnet's Avatar


dodnet
04.22.2013 , 02:28 AM | #7
Ich freue mich darauf. Nach den nur mittelmäßigen Episoden 1-3 und dem Quasi-Tod von SW-Filmen, kann es eigentlich nur besser werden. Und ich glaube eigentlich nicht, dass Disney die Filme Richtung Mickey Maus dreht - Disney macht nicht nur Kindefilme, was viele leicht vergessen.

Außerdem bedeutet eine schnelle Abfolge von Filmen nicht zwangsweise eine schlechte Qualität, siehe z.B. die Herr der Ringe-Filme oder Harry Potter (ok, teilweise Kinderfilm ).
Qurilia Scharfschützin

wintics's Avatar


wintics
04.22.2013 , 04:12 AM | #8
Disney hat schon oft bewiesen, Mehrteiler gut zu vermarkten, die abgeschlossen und doch zusammen hängend sind/sein können ;-)

Ich vertraue da weiterhin auf Disneys Profissionalität.

Lg
Die Republikanische Gilde "RENOVATIO" (Server: Jar'Kai Sword) sucht weiterhin Verstärkung. Für mehr Info press: http://gilde-renovatio.com/
Ingame Nick: Djunen
Gilden Funktion: Gildenleiter

Efte's Avatar


Efte
04.22.2013 , 08:48 AM | #9
Wir reden hier vom erfolgreichsten Produktionsstudio der Welt. Da stehen ganz andere Mengen an Ressourcen zur Verfügung, als es bei der kleinen Firma Lucasfilm der Fall war. Dies darf man keinesfalls vergessen. Lucas benötigte mit seinem Team ca. 3 Jahre pro Film. Das macht Disney definitiv schneller.

Wenn man sich anschaut, was Disney mit Marvel gemacht hat, weiß man, dass hier keinesfalls von einer minderwertigen Qualität die Rede sein kann. Avengers, Iron Man, Spiderman, Thor, Capt. America, Hulk... Alles Filme, die meiner Meinung nach (und die Kino-Zahlen zeigen, dass es vielen auf der Welt ähnlich geht) auf einem hohen Unterhaltungswert abzielen. Und so etwas darf man mit den kommenden SW-Filmen ebenfalls erwarten. Disney will diesen Erfolg genauso wie wir Fans - wenn auch eher aus finanziellen Gründen.

Ich finde es schade, dass einige Fans kein Vertrauen in die Sache haben. Man kann es keinem verübeln skeptisch zu sein. Schliesslich geht es um ein Thema, dass einem als Fan sehr am Herzen liegt. Aber ihr solltet vertrauen haben. Die momentanen Fakten zu Disney sprechen für einen riesen Erfolg. Und mit neuen Filmen kommen auch neue SW-Produkte, was wiederum das Fan-Herz höher schlagen lässt.

2015 wird der Startschuss für etwas Großartiges, da bin ich mir sicher. Bis dahin genießt die Zeit des Spekulierens und seid gespannt auf Episode VII. "Die Macht ist wirksam bei diesen da."
Efte - Schurke Efthe - Jedi-Hüter
Gilde: EPIC
www.projekt-epic.de

discbox's Avatar


discbox
04.22.2013 , 10:54 AM | #10
Disney weiß wie man Filme macht. Sie haben einen wohl ganz guten Drehbuchautor verpflichtet, ... und einen Regiseur der bei interessanten Projekten dabei war - aber trotzdem in meiner Bewertung in der Ablage 'überbewertet' abgeheftet ist.

Fail/Hit = 50/50.

Auf sowas wie "Boba Fett: Origins" muss man wohl zwischen den drei neuen Episoden gefasst sein.

Serie... was ist eigentlich aus der geplanten Star Wars Realserie geworden, wenn man uns The Clone Wars schon weggenommen hat?