Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Das Problem mit den MMOs


Drognatar's Avatar


Drognatar
03.18.2013 , 06:02 AM | #11
@Leonalis Hättest du meinen Post Aufmerksam gelesen, und zwar komplett, würde sich die Frage erübrigen.

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
03.18.2013 , 06:18 AM | #12
Ich las letztes Jahr einen Artikel, in dem es hieß, daß - so der Titel, ins Deutsche übersetzt - "Heuschrecken mein SWTOR zerstörten". Es war dieser hier : http://www.mmorpg.com/gamelist.cfm/g...ed-My-MMO.html
Ich fand diesen artikel recht interessant. Einmal anzunehmen, es gäbe eine Gruppe von Spielern, die man als "Heuschrecken" bezeichnen kann, iesen Gedanken fand ich recht interessant.

Die Autorin des Artikels regt sich im Wesentlichen darüber auf, daß das "Levelling" ihrer Meinung nach viel zu schnell in SWTOR vonstatten geht - und daß dies das Ergebnis des Hörens auf sogenannte "content locuts) (ich versuche es mal mit "Hinhalts-Heuschrecken") sei - einer Sorte von Spielern, denen es NICHT im den SPIELINHALT geht, sondern ausschließlich daran, möglichst schnell an die Spitze zu kommn. Und diese Gruppe ist dann auch diejenige - so habe ich die Autorin zumindest verstanden - die sich am lautesten über das Fehlen von "End-Content" aufregt, den sie aber auch wieder nur in ihrem unstillbaren Hunger gleich ieder "wegkonsumieren" würden ...

Ich glube, ieses Zitat zeigt die Minung der Autorin am deutlichsten :

Quote:
I like to blame the content locusts for this, at least to a large extent – that small percentage of players whose goal isn’t to experience content but to consume it as fast as possible as they race inexorably through a game. The people who, driven to hit max level as rapidly as they can, then sit there and whine loudly about how they have nothing to do and how they’re still hungry. There’s no satisfying that kind of player.

Then I blame the devs for actually listening to those people, for whatever reason, and for assuming the content locusts are representative of gamers as a whole. And finally, I blame WoW and other design teams for being so proud of their end-game content (justifiably or not, that’s not the point) that they pushed us into experiencing it as fast as possible – to the ultimate detriment of their own product and their own subscriber base.

Leonalis's Avatar


Leonalis
03.18.2013 , 06:21 AM | #13
Quote: Originally Posted by Drognatar View Post
@Leonalis Hättest du meinen Post Aufmerksam gelesen, und zwar komplett, würde sich die Frage erübrigen.

Nein beantworte die Frage, denn ein Hardcorespieler der verdient damit Geld und wenn du Geld verdienst ist ein Hobby kein Spass mehr sondern arbeit, denn Spass bringt kein Geld sondern Leistung und Leistung ist Arbeit. Ich war bis ich 22 wurde in der Leichtathletik-Nationalmanschaft und als ich 14,. 15 war, da war der Sport spass aber ich hab damit noch keine Kohle verdient, als ich 16 wurde und meine Sponsorenverträge mit Nike hatte, nicht viel aber immerhin genug für 16 Jahre da ging man verpflichtungen ein und damit wurde mein Hobby zur Arbeit, 5-6 Trainings die Woche und das war kein Spass mehr sondern harte Arbeit. Aber dafür gabs kohle in Form von Kleiderbudgets usw.

Das was du als Hardcorespieler bezeichnest sind schlicht normale Menschen die ein Hobby besser können als du. Und hier ist dein Streitpunkt, du sagst, der "Otto-normal-Spieler" muss fast eine Ausbildung haben damit er einen Raid bestreiten kann. Ich finde das ist nicht wahr. Für mich sind viele 0815 spieler schlicht zu faul, zu desinteressiert und nicht bei der Sache. Das was von Bioware in diesem Spiel gefordert wird ist nicht viel und trotzdem scheitern viele.

Das grösste Problem ist einfach das viele dieser Casual-Hobby-Movementgünter lieber in eienr Art Wald und Wiesen schule ihren Namen Klatschen als wirklich einmal sich damit zu beschäftigen was sie hier eigentlich tun.

Sie spielen ein MMO, ein Gruppenspiel mit diversen Klassen und spezialisierung
Sie spielen ein MMO, ein Gruppenspiel mit diversen Klassen und spezialisierung, diese haben viele viele Knöpfe und das lustige ist. Ich erlebe immer wieder Leute die sogar zu faul sind sich überhaupt alles durchzulesen aber schnell schnell Boss legen, hier das will ich sehen und wenn man im Raid sagt.

"Hey Hexer heil dich selbst"
bekommt man als Antwort:
"Ich spiele DD ich hab mir die Healspells erst gar nicht gekauft"

..............
...........
.......
...
..

Ja Toll! SCHÖN


Ich sehe das eher so, das sich diese Casuals, wenigzocker usw. viel zu ernst nehmen, sich künstlich eine Barrikarde, Schutzhülle oder whatever um sich herum zurechtlegen damit sie eine Begründung haben warum sie nicht ganz so viel Zeit in ein Hobby stecken.


Und bitte, Hardcore spieler sind wir nicht. Ich spiele 6h/ Woche, davon 6h in einem Raid mehr bin ich nicht online und trotzdem verstehe ich meinen Char, weiss wie zu spielen ist und hab trotzdem alles im Spiel gesehen.

Ja das ist wahrlich Hardcore wie ich das MMO spiele!

discbox's Avatar


discbox
03.18.2013 , 07:12 AM | #14
Bevor man jetzt anfängt irgendwelche Spieler-Typen als zum Spiel unpassend zu bezeichnen...

Das sinnvollste bei unterschiedlichem Können ist eben das was der Fußball macht, in unterschiedliche Ligen unterteilen.

Leonalis's Avatar


Leonalis
03.18.2013 , 07:24 AM | #15
Quote: Originally Posted by discbox View Post
Bevor man jetzt anfängt irgendwelche Spieler-Typen als zum Spiel unpassend zu bezeichnen...

Das sinnvollste bei unterschiedlichem Können ist eben das was der Fußball macht, in unterschiedliche Ligen unterteilen.

Haben wir ja hier auch

PVE:
  • Storymode
  • Hardmode
  • Nightmare

PVP:
  • Rating

Im PVP Klappt es aber nicht weil es zu wenig sind die Spielen. Aber das grösste Problem ist aber einfach immer noch jenes, das alle alles sehen wollen. Der Kreisliega Amateur 2. Liga Regional will eben auch auf Schalke oder in München spielen aber das kann er eben nicht. Und dann geht er hin und heult, weint tränen bis man ihm dann das erlaubt.

mrbloodysunday's Avatar


mrbloodysunday
03.18.2013 , 07:46 AM | #16
Also ich finde das in SWTOR eigentlich ganz gut geregelt für alle Spielertypen. Es ist halt nur so, dass wenn ich mich nicht anstrengen will, ich vielleicht auch einige Abstriche machen muss.

Nehmen wir doch mal aus dem Endcontent die Storymode OPs. Die sind durchaus zu schaffen, auch mit "weniger talentierten" Spielern. Dort gibt es Belohnungen die dafür angemessen sind, sogar die nächst höhere Stufe (zumindest bei 2 von 4 der OPs) zu bestreiten. Wer es noch leichter haben will geht HC FP über den Gruppenfinder.

Wenn ich damit nicht zufrieden bin habe ich zwei Möglichkeiten. 1. Ich strenge mich an und versuche die schweren OPS zu schaffen. 2. Ich farme mir Credits und kaufe mir höhere Mods (wobei das relativ sinnfrei ist, wenn ich nicht auch die schwersten OPs schaffen möchte, aber mal egal). Für beides muss man sich in gewissen Maße anstrengen. Wenn Du jetzt 7 Leute hast die das einsehen, und Du bist der 8 der es nicht einsieht, es aber trotzdem "haben muss", dann musst Du damit leben das die anderen 7 dich nicht mehr mitnehmen wenn es nicht klappt.

Weiterhin ist Spaß ja auch Ansichtsache. Ich habe auch Spaß daran schwere Dinge zu versuchen und scheue mich nicht davor da auch Zeit zu investieren. Wenn ich die Zeit nicht habe, kann ichs nicht ändern. Dann zu verlangen das alle darauf verzichten müssen wäre in meinen Augen falscher als falsch.

Was ich nicht falsch finde, ist dass man für mehr investierte Zeit auch mehr belohnt wird. Und was sich mir gar nicht erschließt ist, dass man ein mmorpg spielt, wenn man keine Items ergattern will. Wenn ich zB nur einfach PvP spielen will, dann bin ich in einem 3D Shooter doch besser aufgehoben?

Daher wäre meine Meinung auch, dieses Markensystem komplett zu entfernen und gute Sachen nur noch über drops bei schweren Gegnern. Aber hey, ich bin ja nicht so...

Drognatar's Avatar


Drognatar
03.18.2013 , 07:54 AM | #17
Hardcore ist etwas was Übertrieben ist, Harter Kern auf Deutsch, Menschen die mehr Zeit investieren als das ein Normaler Mensch tun Würde, das hatt nichts mit Geld Verdienen oder sonst irgendwas zu tun.

Ich rede auch nicht von Spielern, die sich eigentlich nicht für das Spiel Interresieren, sondern nur Schnell machen und gar nicht wirklich Spielen, sondern ich rede von Spielern, die sich durchaus mit der Materie des Spiels auskennen, ihren Character durchaus kennen, und auch wissen wie mann in Gruppen Erfolgreich Spielt. Ich rede davon das ein Spiel so gemacht sein sollte das für Ernsthafte und Interresierte Spieler der Content in einem Überschaubaren Zeitaufwand bestritten werden kann, ich rede davon das ich als Mensch der normal Spielt aus dem Spiel keine Lebensaufgabe machen muss, um irgendwann einmal etwas zu bekommen.

Ich selber gehöhre wahrlich nicht zu den Untalentierten Spielern, in 2 anderen MMOs Spielte ich in der Welt PVP Liga mit, und das ist ebenfalls Hardcore, dennoch verkneife ich mir, in Foren zu Fordern, oder gar über andere Spieler zu Urteilen, das bestimmte Elemente in spielen nur den Pros mit viel Zeit vorbehalten sein sollte, im gegenteil,geschenkt soll es nicht sein, aber bitte in einem Überschaubaren Rahmen, mit Überschaubarem Zeitaufwand. Und wenn jemand keine Lust hatt Raiden zu gehen, dann sollte der Content Alternativ für Einzelspieler oder 2er-4er Gruppen zugänglich sein.

Ebenfalls verabscheuungswürdig ist die Unterteilung von Menschen in Klassen, das ist im Realen Leben schon Schlimm genug mit Reich und Arm, das es in Spielen dann auch noch getan wird macht die sache auch nicht besser. Der eine ist so, der andere ist so, dennoch hatt keiner das recht einen Menschen in eine "Unterklasse" einzuteilen. Nicht Soziales Verhalten oder gewollte Disharmony von einigen spielern ausgenommen, solche Menschen gehöhren zwar auch nicht in eine Klasse eingeordnet, weil das einfach mies ist, aber sie gehöhren schlicht Ignoriert.

Das Problem an MMOs? Es gibt keines, das Problem an MMOs sind die Spieler selber, meistens nur eine kleine Zahl, die Entwickler können noch so viele Social Features einbauen, wenn die Spieler alles wieder zunichte machen, wird jedes MMO zu einem Problem.

Noch was, die Verschmelzung von SP Spielen und MMOs sollte wohl langsam mal jeder Kapiert haben, zu sagen das ein Spieler der nur SP Spielen möchte in einem MMO nichts zu suchen hatt, ist schlicht veraltert, MMOs sind heutzutage für beide Zielgruppen gemacht worden, und das wird in Zukunft wohl mehr werden, in vielen MMOs gibst es auch schon Solo Dungeons, oder die Möglichkeit alternativ zu den Raids abgespeckte Versionen zu Spielen, um die Geschichten die dort Erzählt werden ohne grossen aufwand Erleben zu können. Die frage warum Spielt der Mensch überhaupt ein MMO sollte niemand mehr stellen der sich die Entwicklung der Spiele allgemein in den Letzten 20 jahren angeschaut hatt.

Implied's Avatar


Implied
03.18.2013 , 08:03 AM | #18
Also ich bin schon ein wenig in die Jahre gekommen und habe daher einen sehr großen Überblick über vergangene und vorhandene MMOs.

Auch wenn es mal wieder Tonnen weise Spieler gibt die einfach nicht das Talent haben, durch die Blume etwas zu verstehen möchte ich es gerne nochmal verdeutlichen.

MMOs und zwar die, über die wir hier reden, sind / waren Zeit intensiv. Sie bestehen aus der Phase in der man seinen Char levelt und sie bestehen aus vielen anderen zusätzlichen Aufgaben wie Berufe entwickeln und vielem mehr. Sowas ist / war Zeitaufwendig und hat dem Spieler geholfen noch mehr in die virtuelle Welt ein zu tauchen, sich mehr und mehr mit dem Char zu identifizieren usw usw.

Der Trend geht aber dazu über, wegen der Spieler die eben keine Zeit haben (warum auch immer ist egal) alles zu verkürzen und zu erleichtern. Nach einer mehr oder weniger kurzen Level Phase kommt dann das Geschrei das es keinen Content gibt und man sich langweilt. Das was an Content da ist aber eventuell sogar zu schwer ist, man hat einfach keine Zeit 2x die Woche Abends für 3 Stunden an dem selben Boss rum zu probieren. Somit schreit man nach nurv....

Das meine lieben Kritiker ist leider nun mal die Wahrheit auch wenn Ihr sie gerne weg diskutieren würdet.

Tatsächlich ist es aber doch so das Ihr eigentlich gar nicht MMO spielen wollt. Für Euch wäre eigentlich das richtige Spiel sowas wie Diabolo wo man schön für sich wann man möchte "Questen" kann und noch tolle Ausrüstung findet. Die, die man nicht findet gibt es im AH. Nebenbei könnt Ihr sogar noch den Schwierigkeitsgard einstellen. Der einzige Haken an der Sache ist, das da keiner ist der Euren Char bewundern kann. Also sollte in so einem Spiel unbedingt noch eine Hauptstadt programmiert werden wo Ihr Euch dann all abendlich einloggen könnt damit jeder Eure Titel und Euer Eqip bewundern kann, während Ihr AFK seit.

Das ist es doch eigentlich was Ihr wirklich wollt meine lieben Kritiker!? Kommt seit doch mal ehrlich....das wäre es doch oder.........

War mir klar das es die eine oder andere Radikale Antwort geben würde. Natürlich nur aus dem Lager derer die eh immer nur nörgeln und alles noch leichter und schneller wollen.

Glaubt Ihr nicht!? Klickt mal auf die Namen der Leute und sucht nach Content den sie hier geschrieben haben in den letzten Monaten. Ihr werdet überrascht sein......

Leonalis's Avatar


Leonalis
03.18.2013 , 08:06 AM | #19
Quote: Originally Posted by mrbloodysunday View Post
. Wenn ich zB nur einfach PvP spielen will, dann bin ich in einem 3D Shooter doch besser aufgehoben?
Wenn dir Shooter nicht gefallen - nein dann nicht. PVP gibt es in vielen Variationen, die Frage ist as du spielen willst. Gerade in einem MMO hat eine Klasse im Schnitt so 8-15 Spells die man ca. braucht. In einem Shooter hast du meist 1-2 Waffen, Granaten und das wars. Du hast weniger "Klassen" in dem Sinn usw.

MMO's haben eigentlich sehr viel potential im E-Sport bereich aber dazu müsste das ganze auch balanced sein und das ist der Knackpunkt gegenüber einem Shooter. Je mehr Klassen/Spells usw. desto extremer wird das balancen.

Und weil das PVE hier eben dann auch noch mitredet wird es nochmals schwerer.

Implied's Avatar


Implied
03.18.2013 , 08:18 AM | #20
Ach eigentlich kann ich es auch in einer einfachen Frage formulieren.

Wenn doch angeblich MMOs nicht zeitaufwendig sind oder sein sollten erklärt mir doch bitte warum es kein mir bekanntes MMO gibt in dem der Char nicht von Level 1 bis 50 oder bis 90 gespielt werden muss. In dem es keine Berufe zu skillen gibt!? Wenn so etwas nicht Zeit kostet dann weis ich es auch nicht. Von dem erarbeiten eines Contents fange ich gar nicht erst an.

Warum programmiert jeder Entwickler X Tausend Quests und entwickelt ein Berufs / Erfolgs und Ausrüstungs Systhem?

Ihr kommt in ein Spiel und findet Euch nicht mit den Vorgaben ab und schreit nach schneller und leichter. Auf gut Deutsch, Ihr wollt Euch das Spiel so zurecht biegen das es Euch angenehm ist. Mit welcher Berechtigung bitte?

Wenn man keine Zeit hat, warum gibt man sich nicht damit zu frieden nach 2 Jahren max Level zu haben? Wenn man keine Zeit hat Content zu erleben und zu erarbeiten, warum ist man dann nicht ohne Titel und ohne Epics zufrieden. Warum muss jeder der mehr Zeit hat und das Spiel so nimmt wie es ist unter Euren Forderungen leiden. Warum muss ein Spiel umprogrammiert werden damit es Euch gefällt?

Sorry Leute, auch wenn ich mich unbeliebt mache, aber JEDER der nach schneller und nach nurvs schreit hat in einem MMO nichts zu suchen. Dann könnt Ihr doch besser XBox spielen und fein Cheaten wenn es zu eng wird.