Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Schmuggler-Ruf nur gegen Kohle?


Lord-Janis's Avatar


Lord-Janis
03.16.2013 , 06:05 AM | #101
Quote: Originally Posted by ValdeCallidus View Post
Diesen Standpunkt von dir verstehe ich sogar und finde das auch nicht so schön. In der Hinsicht gebe ich euch sogar recht, für sehr zeitaufwändige Quests kann es auch gerne mal einen Gegenstand geben, den es sonst nur im Kartellmarkt gibt, von mir aus auch anders gefärbt.

Solche Sachen wie die Klamotten der KOTOR-Helden sollten schon Kartellmarkt only sein, aber viele Gleiter und Haustiere sollte es in veränderten Variationen auch zu erspielen geben. Man muss hier einen Kompromiss zwischen Geld verdienen und Beschäftigungskontent finden.
Zum großteil stimm ich dir zu aber bei den KOTOR-Helden Klamotten bin ganz anderer meinung.

Für mich sind die KOTOR-Helden Klamotten genau die gegenstände die auf GARKEINEN fall in den kartellmarkt gehören sondern in eine entsprechende schwere vermächtnis quest (Schwerere anfangs bedinungen als die HK quest).

Bei revans robe könnte man das sogar eine sequenz für chars mit beendeter Klassen story einfügen die insbesondere Imperialen chars die augen öffnet das die wirkliche bedrohung für das Imerium aus den eingenen reihen kommt (Und ich meine nicht die Schreckensmeister).
"You are required to do nothing, least of all believe.
Shut one's eyes tight or open one's arms wide,
either way, one's a fool"

-Flemeth

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.16.2013 , 06:42 AM | #102
Wenn man exakte KotOR Repliken erspielbar macht, dann müsste meiner Meinung nach (als Story-Nerd) überzeugend erklärt werden, warum es sie Jahrhunderte später noch genau so gibt. Bei Revan kein Problem, der taucht ja wieder auf. Auch bei Canderous Ordo sollte es erklärbar sein, er hat ja noch lange gelebt und war ein Mandalorianer. Aber beim Rest? Es würde keinen Sinn machen, wenn man sich jede ikonische Rüstung erspielen könnte, weil die meisten seit Jahrhunderten verschollen sein müssten. Sie gehören eigentlich nicht in diese Zeit.
Daher ist es mir lieber, wenn es solche Rüstungen nur im Kartell Markt gibt und dafür fast alles andere erspielbar ist, bei dem man sich keinen merkwürdigen Grund ausdenken muss.

Aber das ist nur meine Meinung Im Kern ist es mir nur wichtig, dass es nicht zu viel exklusiv im Kartell Markt gibt (und man erst recht nicht 100+ € für Ruf ausgeben muss) und wenn das nur noch die ikonischen Rüstungen wären, dann wäre das Problem für mich gelöst.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Xrokar's Avatar


Xrokar
03.16.2013 , 10:15 AM | #103
Es wird halt immer mehr ausgelotet, was die Kunden bzw Käufer noch akzeptieren und bereit sind zu zahlen. Eben auch zuzüglich zum Abo. Ist legitim, aber in meinen Augen völlig daneben.
Sicher, ich werde nicht gezwungen, aber leider kommt kaum bis gar kein Content nach, um überhaupt als Abokunde befriedigt zu werden.
Daylies muss man mögen, mir hängen sie nachm dritten Mal schon zum Halse raus und aufgewärmter Content ala Vossdaylies mit neu angefärbter Rüssi ist für mich kein neuer Content und auch nichts, was mich länger als einen Tag bei der Stange hält. Diese Daylies kenn ich schon über ein Jahr.
Bleibt also effektiv nur ein ganz kleiner Anteil an neuem Content und dieser reicht bei weitem nicht aus, also schielt man schon eher und immer öfter auf den Kartellmarkt. Neue Sachen kommen da ja gefühlt schon fast wöchentlich.

Ich für meinen Teil frage mich nun des öfteren, warum ich überhaupt noch Abokunde bin? Sicher, ich hab mehr Charslots und noch ein paar andere Dinge, die das Leben Ingame vereinfachen, aber da der Fokus immer mehr zum Kartellmarkt hingeht, ist es für mich nurnoch eine Frage der Zeit, wann Abokunden endgültig nurnoch die zweite Geige spielen (für mich ist diese Grenze schon überschritten worden, als die "epischen" neuen Raummissis reingepatcht wurden und man im Kartellmarkt Artefaktitems dafür kaufen konnte, um sofort losspielen zu können)

Ein traruiger Schritt, denn, wer mehr Geld hat, bekommt auch einfach mehr. Das nun meist sofort.
Wenn man sich als eingefleischter SW Fan verarscht vorkommt, dann läuft doch was definitiv falsch, oder nicht?
Wir bzw ich gebe gern mein Geld aus, gerade für ein Hobby, das geht mir in diesem Fall dann doch zu weit. Schade.

Ruffraktion nur für Kartelluser, dann auch bitte eine Ruffraktion nur für Abokunden und dann auch nur mit richtig geilen Sachen, die ausschließlich nur von Abokunden zB getragen werden können. Den Aufschrei der F2P-Spieler möcht ich miterleben.

Aber wahrscheinlich bin ich wohl wieder nur ein dummer Abokunde, der nix rafftt und sich nicht so haben sollte.

Haut rein

Lord-Janis's Avatar


Lord-Janis
03.16.2013 , 10:22 AM | #104
Na ja für alles was aktuell drin ist an KOTOR Figuren klamotten ,außer Malaks robe ,würde mir eine erklärung einfallen.

Nihilus Maske wurde von Visas nach seinem tot an sich genommen.

Die akadmie auf Telos wurde ja nicht zerstört also selbst denn die letzte der dienerinen von atris getötet worden wär ihre robe noch dort geblieben (In KOTOR 2 gab es ja keine szene über ihren tot aber auch nicht über ihre flucht).

Revans maske gab es ja bei den revanitern und die Robe war ja ein produkt der sternenschmiede von deren kern Darth Revan ja ein fragment auf Nar Shadda verteckte und wachsen ließ.

Wobei mir wär es lieber es gäbe die sachen garnicht als das sie einfach in den kartellmarkt geschmissen werden.
"You are required to do nothing, least of all believe.
Shut one's eyes tight or open one's arms wide,
either way, one's a fool"

-Flemeth

discbox's Avatar


discbox
03.16.2013 , 11:39 AM | #105
Quote: Originally Posted by Lord-Janis View Post
Wobei mir wär es lieber es gäbe die sachen garnicht als das sie einfach in den kartellmarkt geschmissen werden.
Nenene.


Endlich mal ein knielanger Rock, statt immer nur der bodenlangen für Jedis und Sith...
und endlich mal eine andere Kapuzenform (nur schade das man darunter immer Glatze trägt).

Das alles könnte man natürlich auch haben ohne KOTOR-Handmaiden-'Rüstung'. Aber irgendwie kommt das SW:TOR-Team ohne die KOTOR I und II Vorlagen nicht drauf sowas mal einzuführen.

--AnthraX--'s Avatar


--AnthraX--
03.16.2013 , 11:54 AM | #106
Quote: Originally Posted by Xrokar View Post
Es wird halt immer mehr ausgelotet, was die Kunden bzw Käufer noch akzeptieren und bereit sind zu zahlen. Eben auch zuzüglich zum Abo. Ist legitim, aber in meinen Augen völlig daneben.
Sicher, ich werde nicht gezwungen, aber leider kommt kaum bis gar kein Content nach, um überhaupt als Abokunde befriedigt zu werden.
Daylies muss man mögen, mir hängen sie nachm dritten Mal schon zum Halse raus und aufgewärmter Content ala Vossdaylies mit neu angefärbter Rüssi ist für mich kein neuer Content und auch nichts, was mich länger als einen Tag bei der Stange hält. Diese Daylies kenn ich schon über ein Jahr.
Bleibt also effektiv nur ein ganz kleiner Anteil an neuem Content und dieser reicht bei weitem nicht aus, also schielt man schon eher und immer öfter auf den Kartellmarkt. Neue Sachen kommen da ja gefühlt schon fast wöchentlich.

Ich für meinen Teil frage mich nun des öfteren, warum ich überhaupt noch Abokunde bin? Sicher, ich hab mehr Charslots und noch ein paar andere Dinge, die das Leben Ingame vereinfachen, aber da der Fokus immer mehr zum Kartellmarkt hingeht, ist es für mich nurnoch eine Frage der Zeit, wann Abokunden endgültig nurnoch die zweite Geige spielen (für mich ist diese Grenze schon überschritten worden, als die "epischen" neuen Raummissis reingepatcht wurden und man im Kartellmarkt Artefaktitems dafür kaufen konnte, um sofort losspielen zu können)

Ein traruiger Schritt, denn, wer mehr Geld hat, bekommt auch einfach mehr. Das nun meist sofort.
Wenn man sich als eingefleischter SW Fan verarscht vorkommt, dann läuft doch was definitiv falsch, oder nicht?
Wir bzw ich gebe gern mein Geld aus, gerade für ein Hobby, das geht mir in diesem Fall dann doch zu weit. Schade.

Ruffraktion nur für Kartelluser, dann auch bitte eine Ruffraktion nur für Abokunden und dann auch nur mit richtig geilen Sachen, die ausschließlich nur von Abokunden zB getragen werden können. Den Aufschrei der F2P-Spieler möcht ich miterleben.

Aber wahrscheinlich bin ich wohl wieder nur ein dummer Abokunde, der nix rafftt und sich nicht so haben sollte.

Haut rein
Im Prinzip hast du vollkommen recht.
Am Ende bringt dir das Abo genauso viel wie vorher...nur einige wenige Rüstungs-Sets weniger.
Ich bin seit Release Abo-Kunde, habe einige Verbesserungen & Verschlechterungen erlebt.
Wirklichen Fortschritt im Kontent & Events.....ääähhh ein bisschen. Das am Rand.

Der Schritt ist mit Sicherheit fragwürdig. Ich heiße es nicht gut, habe aber kein Problem damit, da zu diesem Titel keiner hierzu gezwungen wird. Dennoch fallen kurzzeitig tausende auf diesen Quark rein.
Denn was bringt der Titel schlussendlich? GARNIX! Die Möglichkeit eine von den "individuellen Rüstungen" zu kaufen, die es um Längen nicht sind. Oder man zeigt dadurch €A/BW: Ihr habt völligen Murks gebaut & wir finden es gut das wir auf euren Trick der Geldschneiderei hereinfallt

Solange es sich nicht negativ auf mein Abo auswirkt, sprich, ich kann ohne Kartellmarkt-Gegenstände das Endkontent genießen....auch noch in Zukunft, ist mir die Kartellgeschichte gleichgültig.

Der Markt, anders gesagt, der Kartellmarkt ist nichts wie blanke Geldschneiderei um das wieder reinzuholen, was mit dem Abomodell nicht funktioniert hat & vergeigt wurde.
Das dreiste begann schon mit dem Paket der Raumschiffausrüstung, die im Paketen relativ billig & im Markt zu völlig überteuerten Preisen implementiert worden.

2.0 und Makeb werde ich noch abwarten & dann entscheiden. Aber selbst für F2P gibt es um längen bessere Titel als eine "schöne, vertonte" Story. Das ist jedoch sinnlos, wenn man sich mit derart krassen Einschränkungen begnügen muss, die das Game nicht ansatzweise genießen lassen. Siehe, andere F2P-Titel bieten da selbst mehr.

Armeus's Avatar


Armeus
03.16.2013 , 11:39 PM | #107
...und wenn man dann noch sieht das es in dem Spiel Bugs seit Ewigkeiten, wenn nicht sogar seit Release gibt, dann ist es doch sehr entäuschend was im Moment so abläuft.
Niedrige Priorität heisst für mich das Bugs irgendwann bearbeitet werden und nicht das sie nie bearbeitet werden, aber "nie" scheint auf BW / EA eher zu zutreffen, da der Grossteil des Teams wohl scheinbar mit dem Kartellmarkt beschäftigt ist. Ich für meinen Teil werde mir das zumindest noch bis zum Addon anschauen, da ich es ja leider sowieso schon vorbestellt habe, aber sollte BW / EA der Meinung sein die müssten das so weiter machen, dann muss ich mir ernsthaft überlegen ob ich in einem anderen Spiel nicht besser aufgehoben bin, aber letztendlich liest hier sowieso keiner mehr mit.

--AnthraX--'s Avatar


--AnthraX--
03.17.2013 , 06:42 AM | #108
Quote: Originally Posted by Armeus View Post
... aber letztendlich liest hier sowieso keiner mehr mit.
Man siehts am Niveau in gewissen Freds

Eskadur's Avatar


Eskadur
03.18.2013 , 01:21 AM | #109
um mal wieder auf den Kern des Themas zu kommen.

24 Pakete gekauft
- 4 Marken
- Schmuggler Ruf ~10k
- einige wertlose Waffen
- kein Mount, kein Cathaner

also danach Jemanden glücklich gemacht, der die Teile im Kiosk verkauft hat
Server: T3M4
Carnivore Vermächtnis
Machtzwerg & Machtzwerge

Zarass's Avatar


Zarass
03.18.2013 , 05:43 AM | #110
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Deine Argumentation ist nicht mit den Gründen vereinbar, warum ich bereit bin (war) ein Abo zu bezahlen.

Für mich bedeutet ein Abo, dass ich das volle Programm kriege. Damit meine ich nicht jedes einzelne Item im Spiel. Es darf sogar ruhig einen Kartellmarkt und Pakete geben, die vom Bezahlmodell her an TCGs erinnern.
Ich meine damit, dass mich der Kartellmarkt nicht tangieren darf. Ich muss ihn problemlos ignorieren können, weil ich alles, was mich interessiert, auch ohne ihn erreichen kann.
Ich verstehe was du meinst.
Wenn SWTOR noch ein reines Abo-Spiel wäre, dann müßte man dir uneingeschränkt zustimmen. Aber das ist nicht mehr so - SWTOR ist Free To Play !

Ein Abo in einem F2P gewährt dir typischerweise diverse Vorteile und Freischaltungen, normalerweise aber nur Dinge, die es eben extra zu kaufen gibt - zu einem Discount-Preis.
Es ist eben leider kein Abo in einem Abospiel, wo du für deine monatliche Zahlung die "volle Dröhung" erwarten darfst.

Btw. mir gefällt das auch nicht, ich spiele auch mit Abo. Aber ich so sehe ich die Realität. Nebenbei finde ich es gut, daß ich mit meinem Abo alles bekomme AUSSER diversen Komfort- und Optikaspekten. Diese Aspekte finde ich persönlich durchaus auch reizvoll und ich habe mir da auch schon einiges geholt - aber ich hätte es nicht unbedingt tun müssen, um "konkurrenzfähig" zu sein. Wir haben hier gottlob kein Pay to Win. Mehr kann ich in einem F2P nicht erwarten.

Ich würde da gern wieder hin. Reines Abospiel und das volle Programm für mein Abo. Werden wir beide aber wohl nicht bekommen, mit F2P kann man als Firma sehr viel mehr Geld machen - ist ja nichts neues. Zu viele Spieler lassen sich von diesem "kostenlosen Spielen" ködern. Wollen die (geringen) monatlichen Kosten sparen und zahlen am Ende viel mehr als es für das Abo gewesen wäre. So ist "der Mensch" in 2013 eben, zumindest die Mehrheit.

EA befriedigt hier nur Wünsche und Bedürfnisse der breiten Masse. Es sind nicht meine Wünsche und Bedürfnisse aber offensichtlich bin ich da die Minderheit Da kann ich hier nun Meckern wie ich will ...