Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

PvP mehr frust als lust die nächsten 100 Spiele?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
PvP mehr frust als lust die nächsten 100 Spiele?

Opaknack's Avatar


Opaknack
03.19.2013 , 07:08 PM | #41
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Ich denke nicht, daß NIedrigstufige so viel Schaden überhaupt machen können.
...
Maro Stufe 11 mit grüner Questrüstung... ( + noch drei aus der Gilde in der gleichen Stufe, kein Heiler)
1. BG Voidstar, Endtabelle: 16 Tode, 190k Schaden (so ungefähr sah es bei allen von unserer Gruppe aus)
Spiel gewonnen
War ein Heidenspaß
"Wer schießen will soll schießen und nicht quatschen!"
VC Versuchung Nurania, Carok, Zok. Arunya, Arunia, Nu'ra
T3M4 Versuchung Carok, Caroka, Aru

VC durchschnittlich Runo, Atur, Aroin

Iradjar's Avatar


Iradjar
03.19.2013 , 08:20 PM | #42
@Uhach
Vielleicht ist ja auch ein Klassenwechsel im Endeffekt ratsamer; allerdings ist es da (so empfinde ich es) genauso, wie wenn jemand fragt, warum seine FPS bei SWTOR nicht hoch genug sind und nur die gröbsten Details dann angibt. Ohne sich den Rechner genauer anzuschauen, kann man da sicherlich nicht helfen und ich denke, bei Alrik ist es nicht anders. Habe ja schon einige Posts von ihm gelesen und eine Qualität hat er auf jeden Fall schon mal: er gibt nicht auf, auch wenn seine Erlebnisse im PvP alles andere als angenehm sind.
Nun bin ich sicherlich nicht der Uber-Pro-PvPler *gg* Aber ich denke, ich habe ein ganz gutes Auge und kenne als extrem-multi-Twinker die Klassen halbwegs passabel (an Skillungen etc. muss ich zwar noch einiges machen, aber kommt Zeit, kommt Rat *g*) und warum soll man denn nicht versuchen, jemandem zu helfen. Ist zumindest meine Einstellung
Ist ja nicht so, dass ich ihn auf die dunkle Seite der Kekse ziehen will *mal mit ner Packung Dark Cookies wedelt* (und so überheblich es nun auch klingen mag, so ist es bei Weitem nicht gemeint), aber auch uns als Challenge sind gute Gegner (und Reps) lieber, denn nur Farmgut vorzufinden. Wenn Alrik dann eines Tages zu diesen guten Gegnern gehört, darf ich mir zwar sicherlich was von unserem Lead anhören, aber vielleicht gibt es dann einen weniger, den PvP nur frustriert und dann hat es sich auch wieder gelohnt

Von daher gilt mein Angebot und falls es noch wen geben sollte, der ähnliche Probleme hat wie Alrik, kann er sich gerne bei mir melden, bin für jede Schandtat zu haben. Nur wie schon weiter oben gesagt: erwartet keinen Pro-Gamer, einfach nur wen, der Klassen kennt und soweit weiß, wie er mit ihnen umzugehen hat.

Einfach PM hier an mich oder inGame an die in der Signatur stehenden Chars flüschtern.

*oh man, immer noch 2 Stunden bis Schichtende*

P.S.: Da wir hier in einem (eigentlich) 50er PvP-Thread sind, der Hinweis von mir: Angebot ist in erster Linie ausgelegt für die Leutz im u50er. Ich denke, ü50 gibt es sicherlich bessere zum Anfragen, mache das Level allerdings zu keinem Hilfskriterium...ich wollts einfach nur mal erwähnt haben
Ve'x
<Amentía>
T3M4

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
03.21.2013 , 07:16 AM | #43
Ich habe neulich über meine Probleme beim PvP nachgedacht.
Und bin zu der Erkenntnis gekommen, daß ich selbst dan über meinem Frust klagen würde, wenn ich - sozusagen - "am Ende der Nahrungskette stehen" würde.
Ich kann Frust umso schlechter verarbeiten, je "frustiger" er ist. Oder, in anbderen Worten : Je mehr schiefgeht, desto schwerer kann ih es verarbeiten.
Wahrscheinlich fehlt mir da einfach die nötige Resilienz.
Schade, daß im PvP im Endeffekt nur diejenigen "überleben" werden, die diese Resilienz aufweisen - ich persönlich denke aber - nein, ich bin schon fast überzeugt davon - daß es auch eine Menge guter Spieler gibt (oder gäbe), die eben *nicht* diese Resilienz aufweisen.
Man müßte sie halt nur fördern statt sie ständig plattzumachen.

Es gibt (meiner Ansicht nach, ich bin kein Pädagoge) exakt 2 Methoden zu lernen :

- Lernen aus Fehlern (also known as "was mich nicht umbringt, macht mich nur stärker")
- Lernen, indem die *positiven* Seiten an einem oder an einem "Aufgabenlösungsversuch" hervorgehoben werden.

Das Kriegsgebiet-PvP unterstützt letztendlich nur die Lerntypen, die mittels "Lernen aus Fehlern" funktionieren, nicht die anderen Lerntypen.

Aufs RL bezogen gibt es übrigens durchaus auch Leute, die eben NICHT mit der Methode "was mich nicht umbringt, das macht mich nur stärker" reagieren - sondern die sich ihren Frust als Depression in sich hineinfressen - und dann daran kaputtgehen. Da wirft sich dann jemand vor einen Zug, und ganz, ganz plötzlich will angeblich niemand irgendwelche Anzeichen dafür erkannt haben ! - Wie denn auch, wenn man einfach nicht in der Lage ist, sich in die Gedankenwelt des anderen hineinzuversetzen ?

Beide Lernmethoden haben durchaus ihre Berechtigung - nur gesellschaftlich wird zur Zeit die eine sehr, sehr stark bevorzugt.
Und die Leute, die die "leisen Zeichen" wahrnehmen, die sterben aus, bzw. hört auf die keiner.

Schaut euch mal "Watership Down" an. Da gibt es einen ganz bestimmten Hasen ... Leider gibt es einen ähnlichen Film nicht mit realen Schauspielern.

Eskadur's Avatar


Eskadur
03.21.2013 , 07:22 AM | #44
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Aufs RL bezogen gibt es übrigens durchaus auch Leute, die eben NICHT mit der Methode "was mich nicht umbringt, das macht mich nur stärker" reagieren - sondern die sich ihren Frust als Depression in sich hineinfressen - und dann daran kaputtgehen. Da wirft sich dann jemand vor einen Zug, und ganz, ganz plötzlich will angeblich niemand irgendwelche Anzeichen dafür erkannt haben ! - Wie denn auch, wenn man einfach nicht in der Lage ist, sich in die Gedankenwelt des anderen hineinzuversetzen ?

.
mein Gott Alrik... nicht alles was hinkt ist ein Vergleich.
Nur weil hier einige zu zart besaitet sind für das PvP, sollen wir Hello Kitty spielen und uns mit Wattekugeln bewerfen? Selbst dabei gibt es einen Gewinner und einen Verlierer

Es gibt immer ein Oben und ein Unten, die Frage ist : "Was macht man daraus?"
Einige üben, Andere gehen weinen....
Server: Vanjervalis Chain
Carnivore Vermächtnis
Machtwerk & Machtzerg

LyndaeshaFreykaa's Avatar


LyndaeshaFreykaa
03.21.2013 , 07:39 AM | #45
Warum sollte PvP nicht die Positivverstärker zulassen? Als ich damit angefangen hab hier, gabs oft Situationen, wo ich mir dachte - hey, das klappte jetzt echt prima, wird vermerkt. Ich glaub eher, dass das einige gekonnt übersehen.
Jils Whiteclaw // your everyday warzone leech on tomb of freedon nadd
Xiann Whiteclaw // soon-to-be kolto bomber on vanjervalis chain // blog

Ginius's Avatar


Ginius
03.21.2013 , 08:30 AM | #46
Quote: Originally Posted by LyndaeshaFreykaa View Post
Warum sollte PvP nicht die Positivverstärker zulassen? Als ich damit angefangen hab hier, gabs oft Situationen, wo ich mir dachte - hey, das klappte jetzt echt prima, wird vermerkt. Ich glaub eher, dass das einige gekonnt übersehen.
Ja, da ist wohl leider etwas dran. Es gab so einige Niederlagen, wo es dann hieß: Moah, scheiß Spiel... War ja wieder klar... Macht keinen Spaß... Und ich nur dachte: Was haben die eigentlich? Das war doch ein echt geiler Kampf, spannend bis zum Schluss mit viel Hin und Her. Zwar haben wir verloren, aber das BG war super. Bitte mehr davon.

LyndaeshaFreykaa's Avatar


LyndaeshaFreykaa
03.21.2013 , 09:44 AM | #47
Was ich noch loswerden muss: So eine Banalität wie Unzufriedenheit über ein Computerspiel mit depressiven Selbstmördern gleichzusetzen, ist mal völlig daneben und hart gefailed. Aber du redest ja generell gerne über Sachen, wo du offensichtlich nicht viel Ahnung von hast (50er PVP und Rekrutenset zB). Komm wieder bisschen runter von deinen Spinnereien, ehrlich.
Jils Whiteclaw // your everyday warzone leech on tomb of freedon nadd
Xiann Whiteclaw // soon-to-be kolto bomber on vanjervalis chain // blog

Darkheyr's Avatar


Darkheyr
03.21.2013 , 12:53 PM | #48
Positivverstärker gibts im PvP bestimmt - aber ich kann mir gut vorstellen dass grade bei neuen Spielern eher Negativverstärker oder gar Bestrafungsmechanismen greifen wenn sie wiederholt umgewalzt werden - und vor allem dabei auch kein offensichtliches Fehlverhalten ihrerseits bemerken.

SWTOR PvP ist da schon recht grausam - oft sieht man einfach nicht warum das der Gegner so überlegen ist, wenn man nicht weiss worauf man achten muss.

LyndaeshaFreykaa's Avatar


LyndaeshaFreykaa
03.21.2013 , 12:56 PM | #49
Quote: Originally Posted by Darkheyr View Post
Positivverstärker gibts im PvP bestimmt - aber ich kann mir gut vorstellen dass grade bei neuen Spielern eher Negativverstärker oder gar Bestrafungsmechanismen greifen wenn sie wiederholt umgewalzt werden - und vor allem dabei auch kein offensichtliches Fehlverhalten ihrerseits bemerken.

SWTOR PvP ist da schon recht grausam - oft sieht man einfach nicht warum das der Gegner so überlegen ist, wenn man nicht weiss worauf man achten muss.
PVP ist überall grausam. Hat PVP so an sich.
Jils Whiteclaw // your everyday warzone leech on tomb of freedon nadd
Xiann Whiteclaw // soon-to-be kolto bomber on vanjervalis chain // blog

Darkheyr's Avatar


Darkheyr
03.21.2013 , 02:47 PM | #50
Jaein. SWTOR neigt dazu - Sync und ability abundance sei dank - viele scheinbar unerklärliche Dinge geschehen zu lassen ohne das man klar erkennt was da vorne denn genau geschieht; grade wenn man sich noch nicht mit jeder Klasse auskennt.

Rein subjektiver Eindruck natürlich; aber in andren Spielen fiel mir das weniger auf. Ist mMn durchaus einer der Gründe weshalb es auch öfters Cheatvorwürfe hagelt zb. Abgesehn davon dass Menschen immer irgendeine Ausrede suchen, natürlich. *g*