Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Noch Bedarf an DDs?


Khaleijo's Avatar


Khaleijo
03.28.2013 , 03:45 AM | #31
Gilde hat ja erstmal nichts mit Operationen zu tun, es gibt ja genug Gilden die nicht zwingend erwarten, dass du Zeit zum raiden hast. Da reicht es aus, dass du halbwegs häufig online bist, evtl auch im TS, aber eben vor allem zusammen mit der Gilde was unternimmst, soweit deine Zeit das eben zulässt. Fps, Pvp usw gibt ja genug was mit deiner verfügbaren Zeit vereinbar wäre. Schau einfach mal im Serverforum, ob da nicht was passsendes dabei ist.

DasVio's Avatar


DasVio
03.30.2013 , 03:22 PM | #32
Nabend, das ist ja mal ein interessanter Beitrag.

Ich weiss gar nicht was ich als dazu schreiben soll. Obwohl ich nie groß artig etwas anderes gespielt habe. Egal in welchem MMO. Im Grunde sind es die selben Dinge wie bei allen Klassen in Allen Ausrichtungen. Ein weniger Interessierter Heiler oder Tank ist ebenso eine Schwachstelle, wie ein DD. Natürlich ist das in den meisten FPS belanglos.
Ich denke gerade bei den Jüngeren sind dds so beliebt wegen der ach so großen zahlen, Roxxor DPS werte und natürlich den PVP videos mit Linkin Park monochrom intro und critt quake screen. Dabei werden Grundlegende Fehler gemacht:
Erstens: Ein PVP pro video und die vorab Werbung der Spiele entscheidet, welche klasse dr. Skill will, ohne dabei seine Eigentliche Interesse zu ergründen.
Das andere ist: Skillungen werden Blind Kopiert ohne auch nur erahnen zu können, das sich der jenige, der diese als Beispiel veröffentlicht hat, gedanken gemacht hat UND zwar seiner Spielweise Bezüglich, in Top Gilden auch mit Absprache anderer DDs, vor allen aus dem eigenen Klassenbereich. Somit erhofft man sich mit Stumpfen gehämmer und gedresche, das man gleiches erreicht. Hier wird nicht erwähnt das Dr. Skill keineswegs seine Skillung Begründen kann, eine richtige Prio vor Rota aufn Tisch legen kann, geschweige denn, seine Skill beim Namen zu nennen.

Ja und dds sind leichter zu Spielen... das stimmt überhaupt nicht. Es bedarf immer die Interesse an einer Klasse, egal welcher Rolle. Es ist auch total egal, wie einfach eine Klasse im vergleich zu anderen zu spielen ist.
Egal wie viel Beachtung Skillung und Rota beanspruchen. Mit genug Lust an der Sache und Interesse an sich zu arbeiten, Smaltalk und Foren Beiträge zur Klasse, machen auch das Komplexeste Wesen iwann zu Routine. Das gilt für alle Klassen, bei den einen oder anderen kann diese etwas früher eintreten. Das ist der einzige echte unterschied.
The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, and wiser people so full of doubts.

ConCube's Avatar


ConCube
03.30.2013 , 05:21 PM | #33
Ich stimme dir eig in allen Belangen zu, nur musst du wissen, dass ich mir wirklich Gedanken gemacht hab. Da ich jetzt eine Gilde gefunden habe, die RDDs braucht, werde ich jetzt einen Sniper spielen
Und du sagtest, dass die meisten, vor allem junge, dds sich keine gedanken über den Skilltree machen und einfach nur kopieren, das mag richtig sein, finde ich aber auf keinen fall falsch, da man so wenigstens einen Anhaltspunkt hat.
T3-M4
Azonas Assassin
Warstalker

anlashokkerrigen's Avatar


anlashokkerrigen
03.31.2013 , 02:26 AM | #34
Quote: Originally Posted by DasVio View Post
Nabend, das ist ja mal ein interessanter Beitrag.
......
Ich denke gerade bei den Jüngeren sind dds so beliebt wegen der ach so großen zahlen, Roxxor DPS werte und natürlich den PVP videos mit Linkin Park monochrom intro und critt quake screen. Dabei werden Grundlegende Fehler gemacht: .
stimmt, DER hauptgrund dass DD gespielt wird.

Quote:
Erstens: Ein PVP pro video und die vorab Werbung der Spiele entscheidet, welche klasse dr. Skill will, ohne dabei seine Eigentliche Interesse zu ergründen.
Das andere ist: Skillungen werden Blind Kopiert ohne auch nur erahnen zu können, das sich der jenige, der diese als Beispiel veröffentlicht hat, gedanken gemacht hat UND zwar seiner Spielweise Bezüglich, in Top Gilden auch mit Absprache anderer DDs, vor allen aus dem eigenen Klassenbereich. Somit erhofft man sich mit Stumpfen gehämmer und gedresche, das man gleiches erreicht. Hier wird nicht erwähnt das Dr. Skill keineswegs seine Skillung Begründen kann, eine richtige Prio vor Rota aufn Tisch legen kann, geschweige denn, seine Skill beim Namen zu nennen.
stimmt auch wieder. einfach blind eine skillung und rota/prio übernehmen und keine ahnung haben was mann eigentlich tut. wenn mich einer nach meiner skillung und prio fragt, geb ich zwar die gewünschten infos raus, sage aber auch dass mann die skillung und prio seiner spielweise anpassen sollt. auch bin ich der meinung dass einem die klasse liegen soll.
Quote:
Ja und dds sind leichter zu Spielen... das stimmt überhaupt nicht. Es bedarf immer die Interesse an einer Klasse, egal welcher Rolle. Es ist auch total egal, wie einfach eine Klasse im vergleich zu anderen zu spielen ist.
Egal wie viel Beachtung Skillung und Rota beanspruchen. Mit genug Lust an der Sache und Interesse an sich zu arbeiten, Smaltalk und Foren Beiträge zur Klasse, machen auch das Komplexeste Wesen iwann zu Routine. Das gilt für alle Klassen, bei den einen oder anderen kann diese etwas früher eintreten. Das ist der einzige echte unterschied
da muss ich zumindest teilweise widersprechen. jede klasse spielt sich unterschiedlich. ob jetzt nahkampftank, oder range dd. ich kann da jetzt zwar nur für mich sprechen, aber ich spiele als main nen assatank. mit dem komm ich gut zurecht und kann behaupten dass ich ich behersche, also ziemlich gut damit umgehen kann. ich hab auch noch einen sniper, der seit cs 9 monaten als bankchar dahinvegitiert. ich muste ihn letzte woche doch tatsächlich mal wieder spielen, da wir unsere tanks rotieren lassen, durfte ich mal als dd mit. der raidlead wollte mal einen anderen build testen. da hies es halt mit dem sniper mitkommen. ergebnis, war zwar ganz passabel, aber ich bin irgendwie nicht richtig ins spiel gekommen. ich hab noch nen pt der tanken oder dd machen kann, mit dem ich besser klar komm, aber es waren schon 3 Bh im raid. auch hab ich noch nen juggertank, der sich meinermeinung nach recht zäh spielt. jetzt im vergleich zum assa^^. ich komm allgemein mit ranges nicht gut klar. ich bin halt mehr der nahkampf und tank typ. aber auch da muss mann die passende klasse haben. sonst kommt mann i-wie nicht in die gänge. viele spielen eine klasse die zwar "cool" aussieht, mit der sie aber nicht zurecht kommen. würden diese spieler andere klassen antesten und feststellen dass sie mit ner anderen klasse besser klarkommen, würden diese spieler auch so besser sein. klar kann mann jeder klasse mit genug übung und zeit spielen, sie beherschen geht nur wenn einem die klasse liegt.
die meisten machen wie du schon sagtest den fehler nur nach roxxor dps zu spielen. sie spielen lieber ne "coole" dpssau mit der sie net klarkommen bevor sie die klasse spielen mit der sie besser klarkommen. das ergebniss sind die gimps. mann spielt halt vor sich hin und bleibt immer unter den möglichkeiten der klasse.
zugewiesener realm / gespielter realm : JAR'KAI SWORD
preordered und online seit 14.12.11
ich flame nicht,........der regler an meinem flammenwerfer ist kaputt
ich sprech fliesend sarkastisch, ironisch und poserflamend

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
03.31.2013 , 09:36 AM | #35
Ich bin da ganz anders : Ich spiele Revolverhelden deswegen, weil sie Fernkämpfer sind.

Offenbar gibt es das gar nicht in der "Heiligen Triade" : Denn diese unterscheidet nur in Rolle, die man im Team auszufüllen hat (bitte nicht verwechseln mit der Rolle im pen & paper - Rollenspiel !), nicht jedoch in der Entfernung.

Ich kann kaum Nahkämpfer gut spielen. es liegt mir schlichtweg nicht. Ist einfach nicht mein Spiel-Stil.

Von daher sehe ich diese Diskussion mit etwas anderen augen als die Masse, und empfehle daher auch schon eher : "Spiel, was dir als Spiel-Stil am meisten liegt".

dodnet's Avatar


dodnet
04.03.2013 , 03:36 AM | #36
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Ich bin da ganz anders : Ich spiele Revolverhelden deswegen, weil sie Fernkämpfer sind.
Geht mir ähnlich. Ich liebe meinen Sniper und spiele den gern. Im Moment spiele ich noch einen Jugger hoch, aber mir geht teilweise das viele Rumgerenne auf den Keks. Ständig den Mobs hinterherjagen ist viel anstrengender als sich hinter seine Deckung zu hocken und in aller Ruhe alles vor einem abzuballern. Ich bin da auch viel in Bewegung, aber es ist einfach viel entspannter. Auch verliere ich da nicht so schnell den Überblick über das Geschehen. Beim Nahkämpfer steht man halt mitten drin und bekommt nicht immer mit, was hinter einem passiert.

Ich denke die meisten habe schon Präferenzen und die Klassen spielen sich schon unterschiedlich.
Qurilia Scharfschützin

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
04.03.2013 , 03:59 AM | #37
Mir ist gestern aufgefallen, daß fast alle Gefährten des Schmugglers in irgendeiner Form "Tanks" sind, bis auf Corso Riggs, der mir wie eine Mischung aus Tank & DD vorkommt ... Allerdings bin ich noch nicht durch mit der Geschichte, ein oder zwei Gefährten fehlen mir da noch ...

dodnet's Avatar


dodnet
04.03.2013 , 04:39 AM | #38
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Mir ist gestern aufgefallen, daß fast alle Gefährten des Schmugglers in irgendeiner Form "Tanks" sind, bis auf Corso Riggs, der mir wie eine Mischung aus Tank & DD vorkommt ... Allerdings bin ich noch nicht durch mit der Geschichte, ein oder zwei Gefährten fehlen mir da noch ...
Ach Alrik...

Ich meine die Kombination der Gefährten ist bei allen Klassen dieselbe: 1 Nahkampf-Tank, 1 Fernkampf-Tank/Fernkampf-DD, 1 Nahkampf-DD, 1 Fernkampf-DD und 1 Heiler. Nur die Reihenfolge, in der man sie bekommt, variiert. Und natürlich, nicht zu vergessen, das schrottige Droiden-Teil was beim Raumschiff als Staffage mitkommt.

Sieht man übrigens auch ganz einfach über das Vermächtnis. Da steht bei den Gefährtenfreischaltungen im Mouse-Over bei jeder Klasse (auch bei welchen, die man noch nicht gespielt hat!), was für ein Typ das ist (und man sieht auch sofort die Reihenfolge der Gefährten für diese Klasse).
Qurilia Scharfschützin

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
04.03.2013 , 04:45 AM | #39
Das hättest du auch in weniger herablassenden Ton erklären können.

Never_Hesitate's Avatar


Never_Hesitate
04.03.2013 , 05:21 AM | #40
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
Das hättest du auch in weniger herablassenden Ton erklären können.
Da man per Text hier keinen Ton übertragen kann, ist diese Aussage komplett unsinnig.

(PS: auch den Leuten mit ganz viel Geduld, geht diese irgendeinmal aus)
waiting for ...