Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Vorschlag: Crafting-System 2.0


Faradas's Avatar


Faradas
03.02.2013 , 04:00 PM | #31
Quote: Originally Posted by schuichi View Post
Wie schon angedeutet, ein Balnaceakt kanne e s nur geben wenn die Crafter quasi das fertigprodukt aus komponenten zusammenstellen müssen welche andere Crafter herstellen. Beispiel aus der realität.: Kennt einer von euch eine autohersteller der selbst Reifen , Felgen, Lenkräder, Amaturen, Autoradios, usw. herstellt, nein daaher . Das Crafsystem sollte so umgebaut werden für die kommenden 5 Level, dass es so läuft wie in der Wirtschaft. Unter anderem sollte es Synthfertigern endlich erlaubt sein selsbt zu desigenen oder zumindest Stoffdesigens für den Rüstungsbauer oder Gildenwimpel herzustellen. Solche ein Überzug sollte dann vom Rüstungsbauer Tragbar gemacht werden und vom Cyberteckler mit 2 Mods und amierungen versehn werden oder ähnlichem . Der Kustfertiger kann am desigen helfen . Und ich denke ein Minigame an den Modstationen währe auch eien alternative zu diesem System .
Mein Reden. Ausgewogenes Modulbausystem sorgt für ansehnliches, kommunikatives und attraktives Crafting. Bisher beschränkt sich das Crafting ja nur auf Endprodukte. Der Handel eben nur auf Ausgangsmaterialien, MK Komponenten und Endprodukte. Damit ist weder Craftern noch Händlern wirklich gedient und schränkt die gesamte Marktwirtschaft auf ein Minimum ein.

Auch wenn sich mit der Zeit wieder nur wenige "Must Have Items" durchsetzen. Das wird leider nie aus bleiben. Immerhin kann BW dann sagen, "Aber wir haben euch die Möglichkeit einer breiten Palette geboten". Somit wäre der Craftingkritikpunkt in SW Tor vom Tisch.

Und noch einmal: Ich halte nix vom nerfen. Wenn man Cybertech die Armierungen nimmt, dann nerft man. Lieber Cybertech bei der nächsten Anpassung weniger neue Möglichkeiten geben, da es eh schon ein starker Beruf ist und die anderen Craftingzweige stärker pushen um diese anzugleichen.

PS.: Einen indirekten Nerf gibt es ja schon für Cybertech, da mit 2.0 alle Setboni auf den Armierungen sind. Fallen somit 4 mögliche absetzbare Armierungen pro Char weg.
Thesaka-Kommando-Artillerist/Gefechtssanitäter; Thes-Revolverheldin-Hybrid
Therros-Frontkämpfer-Schildspezialist; Thekol'ak-Schurke-Knochenflicker

evilino's Avatar


evilino
03.05.2013 , 07:04 AM | #32
Es ist in jedem Spiel und immer so, dass das menschliche Hirn belohnt werden will. Dies entspricht nun einfach mal der Funktionsweise von Gerhirnen im Allgemeinen.

In meinen Augen hinkt da das Gamedesign und Bioware macht leider nicht genug um die Situation zu entschärfen. Die offiziellen Informationen zu diesem Thema sind auch eher politischer Natur.

Wie Orve schon geschrieben hat: Es ist alleine schon falsch in Raider und Crafter zu unterteilen denn eigentlich sind das nur die Extrempole. Es gibt mehr als genug Spieler die irgendwo mittendrin sind. Die leider vollkommen auf der Strecke bleiben bei solchen Diskussionen.

Von beiden Seiten werden in gewisser Weise Leistungen vollbracht. Beide Pole wollen dafür angemessen entlohnt (Credits/Equip/Anerkennung) werden.

Ich nehme mal frech ein paar Begrifflichkeiten auf:
Der Powercrafter bastelt nicht nur um zu basteln. Der Powerraider geht nicht nur raiden um zu raiden. Auch wenn beide primär Spaß an der Leistung haben können. Den persönliche Progress wird sehr ähnlich gemessen. Stimmt zwar nicht ganz, haue es aber trotzdem mal so raus: Der Crafter: 7/8 Rezepten, der Raider 7/8 Bossen. Der Crafter: Erhöhung von Resourcen (mehr als der Schnitt besitzt) = Der Raider: Equip (mehr als der Schnitt besitzt). Beide wollen für das was sie tun nicht verurteilt werden. Denn sie tun auch mehr als der Schnitt.

Aktuelle Situation (angelehnt an offizielle Aussagen):

Bioware möchte, dass man im Endgame durch die Modifikationen der "Drops" einen spürbaren Unterschied in der Performance seiner Chars erhält. Bioware gesteht ein, dass das Erlernen von durch anderen hergstellte Modifikationen etc. unbeabsichtigt war. Sieht es aber nicht als Exploit und damit auch nicht als Verletzung der Regeln an.

Unbeabsichtigte Mechanik ausgenutzt + Vorteil = Exploit. Den Flag "Keine Forschung verfügbar", würde es sonst nicht geben. Finde ich für meinen Teil ziemlich eindeutig. Ob Bioware nen Feature draus machen will oder nicht, spielt für die Aussage erstmal keine Rolle.

Nehmen wir das Beispiel, Haupthandwaffe 27.

Asation HM musste hierzu erstmal clear gemacht werden. Dazu muß der "Powerraider" einen Raid haben der organisiert und gepflegt werden muß. Dann geht der "Powerraider" los, lernt Taktiken, verbessert sich spielerisch, geht wipen (Teilweise wochenlang, btw. Ein Wipeabend kann schonmal mehr kosten als eine Gebühr) – dann irgendwann entsteht so die Chance (vor oder nach der eigenen Ausstattung mit einer Haupthandwaffe) eine Haupthandwaffe zu lernen. Gehen wir mal von "Farmstatus" (was von Anfang erstmal nicht stimmt) aus. Nehmen wir an in diesem Raid sind 8 (8 Leute verzichten darauf die Waffe anzuziehen oder einem Twink zu überlassen) Leute die gerne das Rezept können wollen. Dropt das Ding in 50% der Fälle pro Wochen-ID. Sprich im Mittel braucht ein Rezept das man als Raider erlernen kann (egal 16er/8er) 8 * 2 * 5 = 80 Raidwochen für ein Heft/Lauf. Mit 2.0 dann 160 Raidwochen. Daraus ergibt sich, dass auch für den "Powerraider" das erlernen von einem Rezept was Besonderes ist. Der "Powerraider" hat nun die Wahl, das Heft in die Community zu bringen oder nicht. Und es ist ein Irrtum zu glauben, dass es nicht rentabel sein kann, die Rezepte für sich zu behalten. Denn, wenn keiner sonst was Herstellen kann, wirkt sich das unweigerlich auf die Rohstoffpreise aus, womit das herstellen für sich selbst lukrativer wird. Oder man verkauft das Zeug was nicht nur dem "Powerraider" sondern auch der Community hilft, Content zu bewältigen um solche Rezepte zu lernen. So entsteht hier so oder so ein "gesunder Wettbewerb". Bietet er aber die Herstellung gegen Gebühr und Mats oder den Verkauf an. Läuft er Gefahr, dass es am gleichen Tag noch ein Crafter gelernt hat. Hier stimmt Aufwand/Risiko ganz einfach nicht mehr und so werden Rezepte wahrscheinlich sehr viel später oder gar nicht mehr gelernt, denn der reine "Powercrafter" hat keine Quelle mehr von der er es lernen kann.. Er wird dann seinen Fokus vorerst wieder auf andere Handelsgüter lenken.. Der durchschnittlich Spieler hat nicht mehr die Möglichkeit, früh im Highend-Equip zu raiden – was ja auch geht, aber die Sache nicht leichter macht. Raidgilden bekommen seltener Krits, mit denen dort Twinks und Mains versorgt werden können. Die zum Beispiel wie bei uns, dem Schwesterraid bei Ausfällen aushelfen und somit dabei helfen den Raidbetrieb aufrecht zu erhalten. Oder der "Powerraider" lernt einfach erst, wenn er nichts mehr damit anfangen kann, denn Biochemie hilft bei Raids und den Credits.
Meiner Meinung nach finde ich es gut, dass die Möglichkeit besteht an Equip zu kommen, obwohl man den Content noch nicht bestritten hat. Trotzdem sind mir dann irgendwann die Interessen meiner Gildies, Raider im Allgemeinen und mir wichtiger. Die Belohnung für Raider kann nicht, ne popliger Armierung/zumeist hässliche Rüstungen und nen Titel beim Timerun sein. Kann es nicht ohnehin sein, dass es mit unter so wenig Raidgilden gibt, weil zu wenig für die Raider gemacht wird?

Der "Powercrafter" verfügt in der Regel über genügen Resourcen und betätigt sich im Handel, kauft ein solches "Heft" zerlegt es, lernt es... wenn du Pech hast innerhalb von Sekunden. Auch wenn ich anerkenne, das man diese Resourcen erstmal schaffen muß – sehe ich beim Lernen der Rezepte keine nennenswerte Leistung, denn der Crafter drückt wirklich nur Knöpfchen. Da er sich mit Crafting und Handel beschäftigt, sein Ziel ausschließlich dem Mehrwert dient, kann er sehr bald das 5x Heft für deutlich weniger anbieten. Ja klar er braucht höhere Marktanteile um die Beschaffung des Rezepts zu finanzieren. Und das bei uns im Mittel für Mats und 1,25M (die man in 2 Tagen erfarmen kann). Bei den Handwerksmaterialien (insb. da er maßgeblich daran beteiligt ist – die Preise von Mats nach oben zu treiben) siehts anders aus. Aber ich finde das steht in keinster Weise in Relation. Aber was würde übrig bleiben beim Craften, wenn die Möglichkeit nicht bstehen würde. Naja der Markt ist irgendwann immer gesättigt bis etwas Neues kommt. Ich bin der Meinung das auch zu wenig für Crafter gemacht wird und Crafting attraktiver gemacht werden muß.

Bioware hat meiner Meinung nach versäumt (genug Zeit ist verstrichen), ein Konzept zu finden, das für beide akzeptabel ist. Was mich ärgert ist, dass BW es zulässt, dass dies Form von Streit zu soviel Unmut in der Community zulässt. Es würde schon mehr Ruhe in die Community bringen, wenn mal eine klare Aussage kommen würde.


"Und nun zu dir mein lieber Robin Hutte, ich habe dich bis jetzt noch nie persönlich angegriffen. Weder hier noch im Spiel. Aber du spielst mit der Unwissenheit der Leute betreibst Demagogie und benutzt die Gier Anderer (z.B. die von Leuten die alles haben wollen, aber nicht viel dafür machen wollen/können, die Gier von Raidgilden, die auch Profit machen zu wollen. Etablierst künstliche Feindbilder. Momentan müssen sich die Raidgilden die verkaufen wollen als gierig beschimpfen lassen. Dabei ist dein Vermögen wahrscheinlich höher, als das von unseren Gildies zusammengerechnet. Ich bin mir nicht mal sicher, ob du weißt was du der Community eigentlich für einen Schaden zufügst (damit meine ich nicht Credits). Aber ich würde tippen, das ist dir einfach nur egal. Du manipulierst, hetzt Leute gegeneinander auf. versuchst auf Umwegen an die Rezepte zu kommen, weil man dir nichts mehr verkaufen will. Das Schlimme ist nur, dass es teilweise Früchte trägt. Handeln ist für uns müsig geworden...und wir überlegen uns es ganz einfach komplett sein zu lassen – weil es einfach keinen Spaß mehr macht. Du sagst: "Dann verkauft doch nicht" – warum kaufst du dann bei uns? Sollen die Grauzonenexploiter doch nicht bei uns kaufen...wäre doch toll. xD. Aber klar du bist ja der Mann der kleinen Leute.... und machst das nicht aus Profitgier.Sorry ich schmeiß mich hier weg ."Hier geht es nicht um eine konkrete Person. Solltest du dich angesprochen gefühlt haben, würde ich andeinerstatt mal drüber nachdenken.

Im Moment können die "Powerraider" sich aussuchen, wofür sie gelfamed werden:
a: Wir verkaufen - dann sind wir gierig.
b: Wir verkaufen nicht, dann sind wir Egoisten.

Lieber Support: die Formulierung "Grauzonenexploit" ist absolut zulässig -> " This behavior was unintended, but we do not consider it an exploit. We do intend to make reverse engineering more consistent in the future, and that may be by not allowing this or by allowing players to reverse engineer this type of mod by design. We do not consider this a violation of the rules. (Senior Game Balance Designer)" – ist wenn man so will nur eine Legitimierung und dort steht nicht, dass es kein Exploit ist. Kümmert euch da mal drum und bezieht bitte klar Stellung.

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.05.2013 , 07:39 AM | #33
Im PTS Forum wird auch gefordert, dass BioWare endlich Stellung dazu beziehen soll, warum der Bug noch nicht gefixt wurde. Vielleicht kommt ja irgendwann eine Antwort...
Saboteur | Powertech | Marodeur Schatten | Kommando | Hüter

C-WOLF's Avatar


C-WOLF
03.05.2013 , 05:37 PM | #34
Quote: Originally Posted by evilino View Post
Momentan müssen sich die Raidgilden die verkaufen wollen als gierig beschimpfen lassen. Dabei ist dein Vermögen wahrscheinlich höher, als das von unseren Gildies zusammengerechnet.
Lieber evilino. So siehst Du das also....

Vielleicht weißt Du nicht; Ich habe den ganzen Jänner keine 27er verkauft ...erst im Februar wieder damit angefangen als mir ein netter Elite-Reider sagte "bringst eh nix zusammen" ...es ist der welcher mich gerne als Dieb oder Trittbrettfahrer bezeichnet und auf meine Freunde beim Event Kopfgeld aussetzt.

Nun habe ich in 1 Monat mit "Null" Gebühr ein hübsches Sümmchen gemacht ...etwas unter 1/2 Milliarde Credits …nur durch die 20% Gratis-Stücke (die Krit´s) beim Craften. Letzten Samstag war mein Rekord bei 140 Stücken 27er ...das ist gar nicht viel - damit kann man nicht Mal 4 Cahrs in T5 ausstatten.

Wie kann mein Vermögen höher sein? Im Jänner haben die Elite-Reider das Geschäft alleine gemacht - ohne mich nicht mit "Null" Credits Gebühr ...also kann was Du sagst gar nicht stimmen. Die Gebühr verdoppelt das was bleibt - daher müssen sie mindestens aus dem Jänner doppelt so viel haben wie ich aus dem Februar. Eigentlich 4x so viel, weil die 27er Mods haben im Jänner das Doppelte gekostet. Außerdem lernen die Elite-Raider die Baupläne in den Raids ...haben nicht wie ich von den Einnahmen wieder über 300 Millionen ausgegeben ...in Zerlegen investiert.

evelino, da kommen hübsche Sümmchen zusammen ...genau genommen gigantische Sümmchen. 33 T5 Chars = 1000 gecraftete 27er = 250 Millionen Credit Profit ...nur der Wert von den Gratis-Stückchen. Mit der gebühr sind es 500 Millionen Credits.

Das sind nur 33 Chrs in T5. Wie viele T5 Chars haben wir am VC Server? Was schätzt Du 300 oder 500? ...nimm bitte einen Taschenrechner und rechne das hoch.

...Opa Wolf is dagegen ein armes Würstchen.

Nun gleich Fragen an Dich: Was meinst Du, von wo kommen sie her? Die SWTOR Credits welche im Internet verkauft werden?

Was kostet es mit den Mats vom anderen Gamer auf´s Knöpfchen zu drücken? 1 Stück oder 100 Stück herzustellen? 250K Gebühren pro Stück?

...die Menschen kommen dann zu der Ansicht, dass da irgendwer gierig ist, vielleicht sogar die Raider in der eigenen Gilde anlügt.

Warum Clanmäßig organisiertes Gebühren-Crafting? Crafting war vor den 26er/27er nie Gildensache. Wollte man Wettbewerb behindern? Preise hoch halten? Muss man für 1000x Knöpfchen drücken (Craften) 1000x 250K Gebühren kassieren? Nennt man das "sich hart die Credits zu erarbeiten?" Darf man sich dann wundern, dass man für gierig gehalten wird?

Die vielen anderen Gamer sehen an meinen Beispiel, dass man sehr leicht ohne 250K Gebühr pro Stück ein Vermögen machen kann. Und ich kann nix im Vergleich zu Elite-Raid-Buben - die können alle 27er Baupläne - ich nicht mal die Hälfte.

Und nun evelino darfst gerne über mich weiter schimpfen - bin dir auch nicht böse, weil manche der netten Elite-Raider haben Dir sicher lange genug erklärt, dass WOLF böse ist…

Quote: Originally Posted by evilino View Post
m Moment können die "Powerraider" sich aussuchen, wofür sie gelfamed werden:
a: Wir verkaufen - dann sind wir gierig.
b: Wir verkaufen nicht, dann sind wir Egoisten.
Wie wäre es Mal mit nicht mit Gebüren zu überteriben? Man kann wie Du sehst auch für die 20% Gratis-Stücke Craften ...ohne zu verarmen. Man muss nicht 250K für Knöpfchen drücken nehmen. Wie wäre es mit 25K oder 50K ? Oder einfach nur nehmen was die Leute an freuwilligen Trinkgeld geben. Ich kann Dir sagen auch nicht schlecht ...Samstag waren das bei mir fast 9 Millionen. Wie wäre es mit besseren Kundendienst? ...die Teile vorzukraften. Habe viele gute Ideen für Euch ...solche wo dann die anderen Gamer sagen "lohnt sich garnicht die Armierung zu zerlegen - den Bauplan zu lernen"

tonatoprice's Avatar


tonatoprice
03.06.2013 , 07:28 AM | #35
Quote: Originally Posted by C-WOLF View Post
Und ich kann nix im Vergleich zu Elite-Raid-Buben - die können alle 27er Baupläne - ich nicht mal die Hälfte.
Das ist übrigens ne glatte Lüge, du hast mit Abstand als Einzelperson die meisten Rezepte. Bei uns zB hat keiner mehr als 6-7 Rezepte gehabt, ich habe zB immernoch nur 3 Modis und 2 Waffen, was nur ein Bruchteil von dir ist. Wir haben auch Leute die nur 2 Rezepte haben. Das kommt nun mal davon dass wir SWTOR als Teamplay ansehen, und Raids bestehen nun mal aus 8-12 Personen, nicht aus A-B-C Varianten...
Und natürlich können "wir" mehr Rezepte als du, weil wir natürlich auch gezielt Tank equip zerlegt haben, wofür du dich ja nicht interessierst, weil es da ja nicht so einen grosse Markt gibt. Aber wir sind natürlich die Profitgeilen Wobei ich jetzt nicht genau weiss ob dir der Begriff Tank was sagt, immerhin bietest du auch im Handelschat Varianten von Modis und Verbesserungen die spielerisch keinen Sinn machen, was einen doch oft zum schmunzeln bringt (ich denke da nur an die Verbesserung mit Ausdauer und Präzision die weiterhin hartnäckig vertrieben wird, haha). Ob du andere wirklich "hilfst" wenn du ihnen so einen Schwachsinn andrehst ?

Die 250k Gebühren pro gebautes Stück sind genauso eine glatte Lüge. 250k wurde NUR für die Mainhandwaffen an uns unbekannte Personen verkauft, nicht für Modis, nicht für Verbesserungen. Wer bei uns Armierungen oder Waffen mit Gebühr kaufte, hat Modis und Verbesserungen immer gratis bekommen. Das gilt übrigens für ganze Gilden. Du kannst also deine ganzen Fantasierechnungen direkt mal korrigieren, und zwar massiv. Nicht nur weil die Gebühren nie auch nur ansatzweise soviel zusammengebracht haben wie du denkst, sondern auch weil die Krits sich nun mal auf sehr viele Personen verteilen. Du bist die einzige Ein-Mann-AG des Servers.

147 Armierungen an einem Tag zu verkaufen wie du oben schreibst zeigt auch, dass du der Einzige bist der SWTOR hauptberuflich spielt. Inszwischen kann man sich ja zwischen 8uhr morgens und 23Uhr abends nicht 10 Minuten auf Vanjervalis aufhalten, ohne mit deiner Werbung konfrontiert zu werden. Werbung im Handelschat war für mich immer eher eine Art subtiles Zeigen "schaut her, wir können ein paar Teile bauen, schreibt uns an". Dafür reichte einmal in der Mittagspause, 2 mal vor dem Raid und 2 mal nach dem Raid was zu schreiben. Du betreibst da ja eher ne Dauerwerbesendung, immer wieder immer wieder immer wieder. Für sowas fehlt uns leider die Zeit, weshalb ich mich zB auch beim Crafting stark zurückgezogen habe (Sith'ari versucht sich ja noch ein wenig zu "wehren" und hat jetzt zuletzt sogar die letzte Waffe gelernt, die auf dem Server fehlte). Dass dann ausgerechnet Du, dessen Leben sich im Moment seit Wochen nur um den Handelschat dreht, andere Gier und Profitdenken vorwirfst, ist einfach an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.

C-WOLF's Avatar


C-WOLF
03.06.2013 , 09:58 AM | #36
Lach, also komm Orve …nur immer feste druff – wir sind ja beide Urgestein – und wenn wir es uns ned gegenseitig geben …würde der Server was vermissen.

Quote: Originally Posted by tonatoprice View Post
...Du hast mit Abstand als Einzelperson die meisten Rezepte.
Ja und, hast was dagegen?

1. Könnten andere Elite-Raider als Einzelperson locker mehr Rezepte gelernt haben. Jeden ist es frei gestanden das Gamefuture Zerlegen zur Credit-Vernichtung zu nutzen. Dem ist nur Deine Schnapsidee 26er dann 27er Modis zur Gildensache zu erklären im Wege gestanden. Wenn man so seine Gildenmitglieder blockiert darf man sich über das Ergebnis nicht wundern..

2. „100% erraidet gegen Mats bauen mit Gebühr“ …bitte wem ist mit dem Unfug geholfen? Dir oder Mir? Wir haben 1 Jahr ganz gut das Spiel als Einzel-Crafter gespielt. Viele (auch in dergleichen Gilde) haben dieselben Baupläne gelernt …und für vernünftigen Wettbewerb im Handel gesorgt. Warum wolltest Du diesen Wettbewerb nicht? …weil nur 1% ASA HM clearen? Weil die 26er/27er 90% des Umsatzes am Server ausmachen? Denkst Du, dass BioWare wollte, dass 1% Gamer 90% der Kohle machen?

3. Hast Du noch vor einen Monat gesagt ich bring nix zusammen – daher wundere Dich bitte nicht über intensive Werbung. Wer von mir abnimmt bekommt a) sofort geliefert – b) ohne Gebühr und c) eine Liste per Mail …mit einen kleinen Dankeschön-Geschenk. Dass Du da nicht mithalten kannst hab ich fast befürchtet^^

Quote: Originally Posted by tonatoprice View Post
Inzwischen kann man sich ja zwischen 8uhr morgens und 23Uhr abends nicht 10 Minuten auf Vanjervalis aufhalten, ohne mit deiner Werbung konfrontiert zu werden.
Stimmt nicht ganz – Heute Nachmittag war ich einkaufen – und fast jeden Tag bin ich 2 – 3 Stunden am Questen. …nur wenn ich Orve …meinen Liebling sehe – da juckt es mich sehr intensive Werbung zu machen – das möchte ich gar nicht mal abstreiten^^


Quote: Originally Posted by tonatoprice View Post
Dass dann ausgerechnet Du, dessen Leben sich im Moment seit Wochen nur um den Handelschat dreht, andere Gier und Profitdenken vorwirfst, ist einfach an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.
Was nun? Im Moment oder seit Wochen? Ich meine Werbung, Gier und Profitdenken sind doch verschiedene Paar Schuhe.

Zuerst zur Werbung:
Ja die mache ich …hast nur was dagegen oder was kannst was dagegen machen?

Dann zu Gier und Profitdenken
Ja beides versuche ich Dir abzugewöhnen …was hast dagegen oder was kannst dagegen machen?

Lieb Orve werden kannst Dir gleich mal abschminken. Schließlich wollen wir doch beide nicht die inzwischen legendäre Orve-Wolf Liebe am Server in Frage stellen? Das können wir doch den anderen ned antun

evilino's Avatar


evilino
03.06.2013 , 12:09 PM | #37
Lieber Wolf und Andere,

ich habe dich doch gar nicht direkt angesprochen. Auch wenn es gewisse Analogien zu deiner Person geben mag zu dem von mir verwendeten Beispiel:

Aber ich greife nun mal deinen Post auf:

Weil dieser in meinen Augen ganz gut bestätigt was ich oben geschrieben habe. Du stereotypisierst was ein Hinweis für eben "Robin Huttes Demagogie” ist. Es werden erstmal alle Raidgilden über einen Kamm geschert. Meine hat dir z.B. nichts getan. Sowie 3/5 bestimmt nicht. Ich stehe im Kontakt zu den meisten (nicht allen) anderen Raidgilden – und von denen mit denen ich in Kontakt stehe – ob Handel betrieben wird oder nicht, findet das nicht gut was du treibst. Mindestens 4/5 dieser Gilden verkaufen hin und wieder mal. Dazu kommen etliche anderen Leute die die Rezepte auf legalen Weg gelernt haben. Das sind alles böse böse gierige Raider die von Credit-Selling leben. Du polarisierst kompromisslos. Hättest du den Post von mir mal wirklich aufmerksam gelesen, hättest du vielleicht berücksichtigt, dass man die Rezepte nur mit mehreren Leuten – sprich Gilde/Raid lernen kann. Was auch erklärt, dass es natürlich Gildensache ist.

Bei deinen Angabe zu den Verkäufen, (wenn sie denn stimmen sollten) erwähnst du nicht, das im Moment Materialien abgestoßen werden (2.0) und dir das im Moment zuspielt. Du müßtest also deinen Proft und das was du verkaufst, eh schonmal durch mindestens 5 teilen und dann nochmal sagen wir das Mittel aus 8 und 16 - 12 und in Wahrheit sind es noch mehr. Ich dir absolut maximal entgegenkommend rechnen würde: 2,3 Verkäufe pro Kopf an deinen Rekord gemessen. In Wahrheit fällt das deutlich geringer aus (Da mehr Leute/Interesse/Zeit). Und deiner Meinung nach sollte sich jetzt jeder von denen hauptsächlich auf die Flotte stellen um sein Zeug los zu werden. Zumal diese leute zur Prime-Time meistens eh keine Zeit haben um auf der Flotte zu stehen. Ergo wir wären und sind gar nicht in der Lage mit Händlern zu konkurieren, wollen wir nicht und müßen wir in Zukunft auch nicht. Anbei ist es wieder eine Bestätigung, weil selbst wenn deine unüberprüfbaren Aussagen stimmen, ist es so das du einen Sonderfall als Rechengrundlage nimmst. Nicht solide halt.

Du aber gehst her und benutzt einen Exploit (es ist definitv einer, auch wenn er derzeit nicht als solcher bestraft wird – und in anderen Spielen wärst du bei diesem Unfang ziemlich sicher gebannt worden). Kein Wunschdenken: MMO-Erfahrung seit 2001. Du redest von Gier und führst immer wieder dein "Vermögen" an – btw. bestätigst du meine Aussage, dass du mehr Credits hast als alle unsere Gildies zusammen. Was machst du eigentlich mit den Credits? Du suggerierst, dass die Raidgilden Creditselling betreiben, etc. aber bist schlau genug es nicht so zu sagen, dass man dich drauf festnageln könnte. Du gehst sehr systematisch und berechnend vor. Dumm bist du ja nicht. Ich gebe zu, dass ich mir um das Thema Creditselling noch keine Gedanken gemacht habe – aber mein erster Gedanke war, die reichsten Spieler in MMOs waren doch immer die Händler? Aber weißt du was? Es nervt als Raider denunziert und diskreditiert zu werden. Als Gildenleiter bin ich an dem Punkt sehr empfindlich, weil es dort nicht nur um mich sondern auch um meine Gildies geht. Und das ist der Grund warum ich überhaupt jetzt auf dich eingehe, obwohl ich mich bei der Diskussion hier generell rausgehalten habe. Im Spiel habe ich mich auch nur sehr wenig geäußert – dich kein einziges mal angegriffen, oder? Es wird immer Leute geben, die solche Fehler für sich ausnutzen – deswegen ist es ganz einfach an Bioware ein gescheites Design zu machen, dass alle damit leben können. Und das wird brutal versäumt und ich richte meinen Post oben an BW (ja ich weiß: CMs nimmer da, aber passt halt nicht in ein Tickettext). Und das ist der Grund warum ich den letzten Eintrag gemacht habe. BW sollte sich spätestens mit 2.0 darum gekümmert haben. Aber der Part wie du gegen Raidgilden (und ich meine auch die teilweise nicht handelnde Gilden) hetzt, den kann man dir 1:1 anlasten.


Und da wir die Gilde sind, die auf VC wahrscheinlich mit Abstand die meisten "legit" Rezepte können, kann ich dir sagen, dass wir nicht Alles können. Und weil wir die "legit" gelernt haben, gab es auch nie einen Flame oder Anfeindungen mit den Gilden, mit denen du dich angefeindet hast (wir sind von Cassus Fett gekommen). Also kann ich für meinen Teil eigentlich davon ausgehen, dass es diesen Leuten nicht darum geht, dass jemand Ihnen das Geschäft streitig macht – sondern es um etwas anderes gehen muß. Sind sie vielleicht doch mehr vom Sportsgeist beseelt als du Ihnen eingestehen magst? Aber nehmen wir mal an dein Feindbild existiert wirklich oder hat wirklich existiert, erfüllen wir z.B. nicht was du von dir gibst. Und nein ich finde nicht mal 5M an Gebühr für nen kompletten 63er nicht zuviel. Ich mein es ist auf jedenfall wichtiger nen Mount für 5M zu kaufen (ich habe sowas nicht gemacht, selbst wenn ich das gewollt hätte – hätte den Großteil meiner Credits geschluckt). Was haben die Mats im Vergleich gekostet (Klar sie werden günstiger)? Aber hier liegt der Hund begraben du hast einfach keine Ahnung von den Raidern. Brauchst du ja auch nicht, weil du lieber demagogische Stammtischparolen klopfst um deine Rechtfertigung für deine Gier bei anderen und evtl. sogar bei dir zu haben.

Mein Main hat sich vielleicht 3 Teile bauen lassen. 2X Armierung für Gürtel und Armschiene (Haben die ja alle für Armierungen zerlegt – bis wir alle konnten) und eine Mod. Warum? Weil die Sachen zum modifizieren da sind und nicht zum komplett hochequippen. Klar ist das dann teuer und muß es auch sein. Das bestimmt die Verfügbarkeit (gerade anfangs) der Mats und der Rezepte. Würdest die erforderliche Dailies und Daily Fps machen hättest du locker die Credits und auch Mats. Daily FP 35 Schwarzloch-Marken die Woche, Rakghul-Konflikte 8, Schwarzes Loch / Sektion X je 6, Flugmissionen 16, dazu kommen noch die OP Quests wenn man noch will. All das wird von unseren Vielspielern zum Großteil auch gemacht um an das Material zu kommen. Sprich man kann, wenn man will an 2 SL-Teile die Woche kommen, was ca. 8 Stabis entspricht. Es wird immer wieder von dir und Konsorten suggeriert, dass es damit getan ist, in einen OP zu gehen und das im Easy-Mode abzufarmen zu können. Den Part mit Stabis farmen machen wir auch nicht anders. Zusätzlich zu den OPs und zusätzlich zu dem Handeln. Die so erwirtschaftteten Stabis machen den Großteil des eigenen Stabivermögens aus. Mit PvP sind sie noch deutlich schneller zu erfarmen. Ich finde Bioware kommt in diesem Punkt den Casuals sehr entgegen und das ist gut so. Aber die Diskussion mit dir ist von meiner Seite aus eh sinnlos, weil ich mir mittlerweile eigentlich recht sicher bin, dass du darauf pfeifst - wie es anständigen Raidgilden damit geht. Und da du im Prinzip ja schon die Reputation aller handelnden Raidgilden beschädigt hast, können wir eh machen was wir wollen. Du profitierst noch ne Weile davon, dass du nen Keil zwischen die Community und ihre Raidgilden gehauen hast. Dieser Schaden wird wohl ein Weilchen anhalten. Aber hey Robin Hutte, du brauchst ausser deine Credits ja eh nur Kunden xD. Wir brauchen halt Mitspieler ;o). Mir ist auch klar, dass es einige auf dem Server gibt die ganz froh sind, dass du da bist - über den Geldbeutel kriegt man halt viele. Aber ich weiß auch aus Erfahrung, dass wenn die Leute sich die Mühe machen, mal hinter die Credits zu schauen, häufig bereit sind sie dann doch zu zahlen. Btw. habe ich schon versucht, die Sache ingame konstruktiv anzugehen. Aber die Reaktionen die von gewisser Seite kam, deinen bekannten Zulieferer (z.B. auf Wunsch von dessen Gildies), ohne dass ich in irgend einer Form mit Ihnen schon mal Kontakt hatte - ohne Mist - verschwendete Zeit. Die sind schon garstig geworden obwohl man sich nur mal Ihre Seite anhören wollte (ohne “Dududu” und Unfreundlichkeit).

Und nochwas lieber Wolf, ich habe lange zugesehen und habe, mit mehreren Leuten gesprochen, beider Seiten – auch mit dir: Ich habe mir mit meiner Meinung lange Zeit gelassen über den bösen Wolf. Aber ich trau dir nun keinen Meter und habe auch keine gute Meinung von dem was du da treibst. Ja auf VC ist jemand im Moment ziemlich gierig und das bist leider du im Moment, wie es für mich ausschaut! Das ist aber nicht mal das Schlimmste. Meiner Meinung nach ist das was du verursachst - gewollt oder nicht gewollt - ganz am oberen Ende der Community schädigenden Handlungen. Und selbst wenn du mal die besten Absichten gehabt haben solltest, hast du viel zu viel zu viel zu viel Kollateralschaden in Kauf genommen, für einen bornierten Kleinkrieg der eigentlich eine persönliche Vendetta von dir ist. Aber naja Macht und Credits korrumpieren halt! xD.

Und wenn du diesen Text nun mit dem letzten von mir betrachtest, bleibt es kongruent, was deine Posts nicht immer tun.

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.06.2013 , 12:12 PM | #38
Quote: Originally Posted by evilino View Post
Und nochwas lieber Wolf, ich habe lange zugesehen und habe, mit mehreren Leuten gesprochen, beider Seiten – auch mit dir: Ich habe mir mit meiner Meinung lange Zeit gelassen über den bösen Wolf. Aber ich trau dir nun keinen Meter und habe auch keine gute Meinung von dem was du da treibst. Ja auf VC ist jemand im Moment ziemlich gierig und das bist leider du im Moment, wie es für mich ausschaut! Das ist aber nicht mal das Schlimmste. Meiner Meinung nach ist das was du verursachst - gewollt oder nicht gewollt - ganz am oberen Ende der Community schädigenden Handlungen. Und selbst wenn du mal die besten Absichten gehabt haben solltest, hast du viel zu viel zu viel zu viel Kollateralschaden in Kauf genommen, für einen bornierten Kleinkrieg der eigentlich eine persönliche Vendetta von dir ist. Aber naja Macht und Credits korrumpieren halt! xD.
Amen!
Saboteur | Powertech | Marodeur Schatten | Kommando | Hüter

KSSNexus's Avatar


KSSNexus
03.06.2013 , 12:16 PM | #39
Da scheint ja jemand ziemlich getroffen zu sein, dass er einen derart hastig geschriebenen Post abschickt...
Dazu noch Probleme beim Zählen im Zahlenraum von 1 bis 100 und Anwenden der Grundrechenarten.
Bitte nochmal zurück in die Grundschule und Rechtschreibung sowie kleines Einmaleins nachholen.

Also....

Ein Handelsüblicher SW:ToR Charakter trägt genau 7 Gegenstände mit Armierung, Modifikation und Verbesserung.
Dazu 2 Gegenstände mit Armierung und Modifikation.
Also: 7 * 3 + 2 * 2 = 25
Quote: Originally Posted by C-WOLF View Post

Nun habe ich in 1 Monat mit "Null" Gebühr ein hübsches Sümmchen gemacht ...etwas unter 1/2 Milliarde Credits …nur durch die 20% Gratis-Stücke (die Krit´s) beim Craften. Letzten Samstag war mein Rekord bei 140 Stücken 27er ...das ist gar nicht viel - damit kann man nicht Mal 4 Chars in T5 ausstatten.
140 / 25 = 5 Rest 15
Also fünf Chars vollständig und einer mit etwas mehr als der Hälfte; sind also GERADE MAL 6 Chars die man damit ausstatten könnte.
Was somit bedeutet, du hattest alleine am Samstag genug 27er Gegenstände in der Hand, um mehr als die Hälfte eines üblichen 8er-Raidkaders mit T5-Teilen auszurüsten.
Quote: Originally Posted by C-Wolf View Post
evelino, da kommen leider hübsche Sümmchen zusammen ...genau genommen gigantische Sümmchen. 33 T5 Chars = 1000 gecraftete 27er = 250 Millionen Credit Profit ...nur der Wert von den Gratis-Stückchen. Mit der gebühr sind es 500 Millionen Credits.
Siehe oben, ein Charakter kann insgesamt 25 Gegenstände mit 150er Rating eingebaut im Equipment tragen.
1000 / 25 = 40
Oder anders gesagt: Fünf vollständige Raidgruppen.

Quote: Originally Posted by C-Wolf View Post
Wie kann mein Vermögen höher sein? Im Jänner haben die Elite-Reider das Geschäft alleine gemacht - ohne mich nicht mit "Null" Credits Gebühr ...also kann was Du sagst gar nicht stimmen. Die Gebühr verdoppelt das was bleibt - daher müssen sie mindestens aus dem Jänner doppelt so viel haben wie ich aus dem Februar. Außerdem lernen die Elite-Raider die Baupläne in den Raids ...haben nicht wie ich über 300 Millionen in zerlegen investiert.
Relativ einfach zu beantworten...
Die Gesamtheit der Raider hat deutlich mehr als 300 Millionen investiert, um diese Gegenstände zum Craften überhaupt verfügbar zu machen.
Da du mit dem Taschenrechner anscheinend nicht ganz so gut zurechtkommst, lass es Dir am besten von jemandem, der Lust dazu hat, ausrechnen.
Aber für jedes Item, das erlernt wurde, wurden vorher - meist mehrfach - Reparaturkosten sowie Ausbaukosten gezahlt. Dazu kommen die Kosten die ein Raidspieler tragen muss, um sein eigenes Equipment überhaupt erst auf den Stand zu bringen, dass er in der Lage ist den Content erfolgreich zu bestreiten; was auch wieder Reparaturkosten sowie Ausbaukosten für Gegenstandsmodifikationen und Augmentierungen zur Folge hat. Auf die ungemein höheren Zusatzkosten für Stims und Aufputscher gehe ich hier einmal nicht ein. Auch wenn diese Kosten deutlich ins Gewicht fallen, da im Zweifelsfall zum Erlernen aller notwendigen Items die hierfür notwendigen Berufe z.T. in der Raidgruppe präsent sein müssen; was Biotech mit den nicht erschöpflichen Stims/Aufputschern schon wieder ausschließt.
(Stichwort: Implantate, Ohrstück, bis letzte Woche Hefte und im Zweifelsfall Läufe)

Und nur nochmal zum Verständnis, wie die Preise diese Teile betreffend überhaupt stehen:
Bis vor gar nicht langer Zeit standen auch die Wolf-Mods im GHM bei 1.250.000 Credits pro Stück.
Zur Herstellung einer Modifikation werden bekanntermaßen 4 Molekularstabilisatoren, 4 Mandalorianische Eisen, 6 Durastahl und 6 Zal-Legierungen gebraucht.

Übliche Preise pro Stück im GHM zu dieser Zeit:
Molekularstabilisator: 195.000 Credits
Mandalorianisches Eisen: 11.500 Credits
Durastahl/Zal-Legierung: 810 Credits

Für eine Modifikation veranschlagte Gebühr: 150.000 Credits

Insgesammt also:
4 * 195.000 + 4 * 11.500 + 12*810 + 150.000 = 985.720
Wenn Durastahl und Zal-Legierungen eingefordert worden wären; was sie in den meisten Fällen nicht wurden.
Also sind wir eigentlich bei 976.000 Credits für eine Modifikation.
Molekularstabilisatoren haben teilweise zwischen 180k und 200k Credits Stückpreis geschwankt, aber generell war bei jedem, für Materialien angebotenen Gegenstand selbst inkl. Herstellergebühr der Preis deutlich unter dem GHM-Preis (oder anders formuliert: Wolf-Preis).

Und jetzt sollen sich die Raider, die überhaupt erst die Möglichkeit erschaffen, dass ein nicht raidender Charakter 27er Gegenstände tragen kann, sich vorwerfen lassen, sie wären gierig? Nur, weil sie zumindest etwas an Gegenwert für die investierte Arbeit und die aufgewendeten Credits haben wollen?

Also mal ehrlich, da MUSS man sich ja völlig verarscht vorkommen, wenn man nur noch die Wahl hat, wegen was man sich flamen lassen soll.
Dass dabei eine Reaktion nicht ausbleiben kann, ist eigentlich auch klar. Wenn man als Raidspieler nur noch geflamet wird, man sei so gierig, kann man den Spieß an der Stelle auch umdrehen. Dann werden die nächsten Gegenstände, die man nur noch aus Raids bekommt, entweder nicht mehr zerlegt und nur noch gildenintern verwendet. Oder sie werden zwar zerlegt und gelernt, aber auch dann nur noch gildenintern verwendet.
Für die Raider ändert sich an dieser Stelle nicht sonderlich viel: Sie werden weiter geflamed, diesmal jedoch deswegen, weil sie die Gegenstände für sich behalten.
Was hier der große Vorteil ist: Niemand außerhalb der Gruppe der Raider kann mehr etwas mit den vorhandenen Materialien anfangen und deren Preise werden sich entsprechend fröhlich in den Keller verabschieden. und so kommen die Raider dann wieder günstiger an ihre Materialien, um gildenintern ihre Chars auszustatten.

Im Übrigen, die Mechanik, dass ein hergestellter Gegenstand überhaupt wieder zum erlernen genutzt werden kann (wenn er zuvor in ein Rüstungsteil eingebaut und wieder ausgebaut wurde, was den Flag “hergestellt von...” entfernt), ist de facto ein Exploit, dessen Nutzung derzeit von Bioware nur nicht verfolgt bzw. bestraft wird.

Um nochmal zum Thema Gier zurück zu kommen...
Die Ausrüstungsgegenstände, welche ein gewisser Robin Hutte als erstes anbieten konnte, waren rein zufällig diejenigen Mods und Verbesserungen, die der größte Teil der Charaktere auf dem Server brauchen konnte..... Und zwar die Teile für DDs und Heiler.
Ist ja auch klar...

FP-Guppen brauchen 1 Tank, 1 Heiler und 2 DDs.
8er-Raidgruppen brauchen in der Regel einfach nur das doppelte 2 Tanks, 2 Heiler und 4 DDs.
Diese Mods und Verbesserungen decken damit 6/8 dieser Spieler ab.
16er Gruppen brauchen 2 Tanks, 4 Heiler und 10 DDs.
Da sind es sogar schon 7/8 der Charakteren.

Und dass das Verhältnis von Heiler/DDs zu Tanks noch deutlich stärker in Richtung Heiler/DDs ausfällt, als es nur von den erforderlichen Gruppenkonstellationen gefordert ist, dürfte wohl eher ein offenes Geheimnis sein. Man schaue nur einmal, wie oft Tanks für FPs gesucht werden.
Aber wenn man in den GHM sieht oder sich die angebotenen Gegenstände im Handelschat ansieht, findet man - welch Wunder - fast ausschließlich (bis auf wenige Ausnahmen) Modifikationen und Verbesserungen für Heiler/DDs.
Selbst jetzt noch, obwohl schon längere Zeit Modifikationen und Verbesserungen für Tanks im Umlauf sind.

Als nächstes fand ich dann noch dieses Phänomen recht seltsam, dass die Preise für ge-wolf’te Mods und Verbesserungen plötzlich über 50% im Preis gesunken sind. Sieht für mich, ehrlich gesagt, danach aus, dass da jemand noch schnell versucht, noch mehr Kohle zu scheffeln. Bevor er den Kram wegen dem neuen Lvl-Cap nicht mehr los werden kann. Denn das sind Preise, die man normalerweise als Dumping-Preise bezeichnen würde (was im realen freien Handel übrigens streng verboten ist und geahndet würde, siehe Anti-dumping Agreement der WTO).

Ich werde das Gefühl nicht los, dass vielen nicht bewusst ist, wie viel Schaden der Community durch diesen Mist bereits zugefügt worden ist und wohl noch zugefügt werden wird, wenn das so weiter geht.

Effektiv ist es so - wie schon weiter oben angesprochen - dass nur die starken Raidgruppen überhaupt erst die Grundlage schaffen, dass ein nicht raidender Charakter das Raidgear bekommen kann. Ohne diese Gilden wird es das schlicht und einfach gar nicht mehr geben.

Eine logische und meines Erachtens nach einfach nachvollziehbare Schlussfolgerung ist, dass jemand, gegen den immer wieder Hetze betrieben wird und der ein ums andere mal verleumdet wird und beschuldigt wird, gierig zu sein, sich früher oder später überlegen wird, ob er mit diesem Teil der Community überhaupt noch mehr als nötig interagieren will. Das ganze reicht nämlich im Charakter schon sehr stark an Volksverhetzung ran, bzw. die Verhetzung einer “Subkultur”. Das wiederum bedeutet, zu einem späteren Zeitpunkt im Spiel eingefügte Gegenstände werden einfach nicht mehr im freien Markt erscheinen. Zum anderen bedeutet es, diese Spieler werden außerhalb ihrer eigenen festen Raidgruppen gar nicht mehr mit anderen Spielern interagieren wollen und sich somit ab schotten.
Was wiederum bedeutet, in den Raids erworbenes Taktik-Wissen wird nicht mehr exportiert und wird somit den kleineren Raidgruppen (die vielleicht nicht die Zeit dazu haben oder das Interesse) nicht mehr zu gute kommen. So werden diese im schlimmsten Fall nicht mal mehr die Möglichkeit haben, den Endcontent auch nur ansatzweise aus eigener Kraft zu bestreiten.
Hierbei sollte beachtet werden, dass die Twinks, mit denen ein Stamm-Raider in einem Random-Raid mitgeht, in der Regel überdurchschnittlich gut ausgerüstet sind und auch in diesem Aspekt eine Bereicherung für einen “schwächeren” Raid darstellen.

Das ganze zieht zwangsläufig eine 2-Klassen-Gesellschaft von Spielern auf den Servern nach sich. Was mit Sicherheit nicht im Sinne der Mehrheit der Spielerschaft ist. Bioware hat mit der Einführung des Free2Play-Systems diese 2-Klassen-Schichtung schon provoziert und es wird immer wieder heiß im Allgemein-Channel diskutiert und polemisiert. Wenn die Entwicklung der Ausgrenzung der Raider aber nun so weiter geht und die oben beschriebenen Konsequenzen eintreten, wird es endgültig zu einem Zerwürfnis in der Spielerschaft kommen. Ein solches würde mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder eine neuerliche Welle von Abonnement-Kündigungen auslösen.
Auch wenn das hier sich evtl. etwas theatralisch liest, ist es doch so ernst. Der bereits angerichtete Schaden und der noch potentiell mögliche Schaden gehen bis hin zu einer Entleerung der Server und dann irgendwann zwangsläufig der Einstellung des Spiels bei Bioware. Bedenkt, dass es derzeit nur ein gutes Dutzend Server gibt und sich dieses Bild durchaus auf allen Servern abzeichnen kann.

Kelremar's Avatar


Kelremar
03.06.2013 , 01:26 PM | #40
KSSNexus, du bist zu spät. Alles wurde bereits diskutiert in den beiden anderen Threads von Wolf.

Z.B. die Sache mit dem Exploit: Man kann sich darüber streiten ob es nun einer ist oder nicht, aber offiziell hat BioWare geschrieben, das es für sie kein Exploit ist, sondern nur "unbeabsichtigt" (was es meiner Ansicht nach schon zu einem Exploit macht ^^). Daher macht es auch keinen Sinn es denjenigen vorzuwerfen, die ihn ausnutzen. Sie dürfen es schließlich und BioWare hatte viele Monate Zeit den Bug zu schließen.
Den Bug gibts aktuell auf dem PTS immer noch.

BioWare hat aber trotzdem eine Lösung gefunden:

1. L69 Rüstung, das neue Columi bzw Schwarzes Loch, hat nur noch eine 10% RE-Chance. Dafür kann ausnahmslos jede L69 Mod und jede L69 Rüstung gelernt werden. (Bei Armierungen mit Setboni natürlich nur die Standard-Variante ohne Bonus)

2. L72 Rüstung, das neue Rakata bzw Furchtwache, kann überhaupt nicht mehr gelernt werden.

Also ungefähr die jetzige Situation minus 27er Mods
Saboteur | Powertech | Marodeur Schatten | Kommando | Hüter