Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Random PvP Spaß oder doch eher Frust?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Random PvP Spaß oder doch eher Frust?

Uhach's Avatar


Uhach
03.16.2013 , 07:31 AM | #371
Quote: Originally Posted by Tannenhirsch View Post
Laurin hat halt SEINE Sichtweise / Meinung. Akzeptieren wir sie und fertig.
Eigene Sichtweise und Meinung ? Sicher hat er die, wäre auch schlimm wenn nicht.
Ich denke aber, er hat ein ähnlich gelagertes Verständnisproblem wie ich es habe. Schauen wir mal wieder ins U50 PVP. Gruppenanmeldungen, ok, kann man mit leben. Meist weiss ich was ich tue und oft genug gewinne ich meine Spiele mit für mich persönlich zufriedenstellendem Erfolg. Es gibt für mich aber auch Spiele in die ich von Anfang an nicht richtig reinkomme, liegt dann aber vorwiegend an mir, weil ich lange noch nicht perfekt spiele und noch eine Menge zu lernen habe. Trotzdem gewinnen Randoms auch gegen Gruppen, keine Frage.
Viele von euch wollen mit Freunden zusammen daddeln und nebenbei im TS bissel quatschen, sinnvoller als stundenlang zu telefonieren, auch keine Frage.
Selbst eine 8er Gruppe mit TS ist noch kein "Beinbruch" für mich als Gegner, sondern nur eine Herausforderung und vielleicht auch was über Aufstellungen , Bewegungen in der Gruppe und Teamplay zu lernen. Für mich als Sololister eine gute Sache.
Doch nun zu dem oben angesprochenen Verständnisproblem. Ich lese von vielen dieser "Premadegruppen", auch hier von euch, dass eigentlich doch spannende Spiele auf hohem Niveau gewünscht werden.
Gut, das hohe Niveau schaffen lange nicht alle Spieler, vor allem viele der Sololister nicht, aber auch viele Gruppen nicht. Diese Leute jedoch als Vollpfosten oder was auch immer zu bezeichnen, finde ich persönlich...naja, über mangelnden Respekt und schlechte Kinderstube lässt sich gut und gern ein separater Thread füllen, seis drum.
Gut, ausgehend von dem Wunsch nach spannenden Spielen wie hier schon öfter erwähnt:
Aus welchem Grund werden dann 45+ Edeltwinks erstellt mit lila Gear (komplettiert und optimiert in allen Teilen) mit lila Aufwertungen in allen Kleidungsstücken ? Warum organisieren sich dann 4 dieser Edeltwinks in einer Gruppe, listen per Absprache mit einer ähnlich ausgestatteten Gruppe, um eine höhere Wahrscheinlichkeit zu haben MITEINANDER ein BG bestreiten zu können, steigen sogar als 4er komplett aus einem Bg wieder aus, wenn die gewünschte Konstellation nicht zu Stande kommt , wie schon zu beobachten war ?
Spannende Spiel können solche Zusammenrottungen doch nun wahrlich nicht im Sinne haben, nicht im U50 unter den derzeitigen Gegebenheiten. Also, worum geht es da wirklich ?
Was ist so spannend daran, nach gefühlten 2 Minuten Bg mit seiner Horde am Spawnpunkt zu stehen und alles im Dauerstun umzunatzen was runter hüpft, und tun sie das iwann aus Frust nimmer, diese Spieler runterzuziehen oder gleich mit Krieger oder Ritter dann hoch zu hüpfen ?
Das verstehe ich nicht und Laurin wohl auch nicht. Und...by the way, ich habe bisher noch kein Tränchen geweint beim Verfassen dieser Zeilen. Komische Unterstellungen immer von wegen mimimi und Whinethrad.
Ich danke für eure Aufmerksamkeit !

Darkheyr's Avatar


Darkheyr
03.16.2013 , 07:57 AM | #372
Die Bezeichnung "Vollpfosten" ist manchmal durchaus angebracht. Ich rede dabei nicht von Leuten die einfach schlechter spielen, sondern den unzähligen Deppen die das Spielprinzip nicht begriffen haben und vor allem auch nicht begreifen wollen. Lernresistent ist das Stichwort. Fehlen jeglicher Grundlagen und des Willens diese zu lernen.

Wenn jemand wieder und wieder ganz offensichtlich Inkompetenz, Egoismus und asoziales Verhalten demonstriert - ja, dann bezeichne ich solche Leute als Vollpfosten. Das heisst NICHT das alle Soloisten so sind, wirklich nicht. Tatsache ist jedoch dass diese Typ Mensch nicht dazu neigt von sich aus Premades zu bilden, also findet man sie einfach eher unter Solospielern.

Also, nochmal: Nicht alle Solospieler sind Idioten. Bei weitem nicht. Das behauptet auch keiner hier, glaube ich.


Edeltwinks - leidiges Thema. Tatsache ist aber dass die meisten vermeintlichen Edeltwinks etwa so edel sind wie meine - solides, stufenangepasstes blau. Und das mache ich nur schon zum Leveln und für Flashpoints, nicht nur fürs PvP. Lilakram wäre mir bei der Levelgeschwindigkeit meistens auch zu schade für, wenn ich nicht grade Zeug über habe. Die richtigen Edeltwinks sind nicht so häufig wie manche meinen, zumindest nicht auf VC.


Frustration über scheinbar chancenlose Spiele hingegen kann ich verstehen. Das geht aber allen so, nicht nur Solospielern. Liegt an der Natur des PvPs hier. Gegen Spawnpunkt abfarmen könnte man allerdings in manchen Warzones etwas machen, auch wenn das keiner schnallt. *hust*

Opaknack's Avatar


Opaknack
03.16.2013 , 08:31 AM | #373
Quote: Originally Posted by Uhach View Post
...Diese Leute jedoch als Vollpfosten oder was auch immer zu bezeichnen, finde ich persönlich...naja, über mangelnden Respekt und schlechte Kinderstube lässt sich gut und gern ein separater Thread füllen, seis drum....
Ich nehmean, du meinst mich.
Daher hier eine Richtigstellung:
Ich habe niemals einen Neuling und unerfahrenen Spieler als Pfeife oder Vollpfosten bezeichnet, schon gar nicht direkt oder mit Namensnennung. Ein Neuling ist nur genau ein Neuling und noch unerfahren und das ist auch nichts schlechtes. Jeder hat mal klein angefangen.

Pfeife und Vollpfosten sind für mich nur allgemeine Bezeichnungen für Spieler, die glauben sie wissen und können schon alles, Ratschläge und Tipps würden sie nicht brauchen, aber komplett nix auf die Reihe bekommen und über eingebildete Ungerechtigkeiten jammern.

Magira's Avatar


Magira
03.16.2013 , 08:44 AM | #374
Quote: Originally Posted by Yptme View Post
Jetzt fasse ich mal zusammen:

- Die Einzellister fordern ein getrenntes Queueing für Ihresgleichen.
- Die Gruppenlister finden die Einzellister im großen und ganzen sowieso schlecht und wollen nicht mit ihnen spielen, deswegen tun sie sich ja mit Leuten zusammen, auf die sie sich verlassen können.
Aber das Random-pvp ist für sie völlig ok, so wie es jetzt ist und es soll an den Queues nichts geändert werden.

Schlussfolgerung:
Die Gruppenlister möchten nicht MIT den doofen Randoms spielen, sie möchten aber sehr wohl GEGEN sie spielen...
Ja klar, DAS Argument in Gruppen zu spielen ist ja der schnellere Progress. Insofern gibts für Premades nichts besseres als gegen Randoms gelistet zu werden. Die selbsternannte Elite will ja auch die beste Ausrüstung und das so schnell wie möglich. Das geht halt am schnellsten wenn die Gegenseite aus vorwiegend Opfern besteht.
Deswegen besteht auch kein Bedarf die Situtation zu ändern.
The Red Eclipse: Ynaxi, Thamari, Shakry Guild: The Wookies
The Harbinger: Lilora, Ainola
T3-M4: Pomsta

Uhach's Avatar


Uhach
03.16.2013 , 08:46 AM | #375
Quote: Originally Posted by Opaknack View Post
Ich nehmean, du meinst mich.
Daher hier eine Richtigstellung:
Ich habe niemals einen Neuling und unerfahrenen Spieler als Pfeife oder Vollpfosten bezeichnet, schon gar nicht direkt oder mit Namensnennung. Ein Neuling ist nur genau ein Neuling und noch unerfahren und das ist auch nichts schlechtes. Jeder hat mal klein angefangen.

Pfeife und Vollpfosten sind für mich nur allgemeine Bezeichnungen für Spieler, die glauben sie wissen und können schon alles, Ratschläge und Tipps würden sie nicht brauchen, aber komplett nix auf die Reihe bekommen und über eingebildete Ungerechtigkeiten jammern.
Nein, ich habe nicht explizit dich damit gemeint. Eher scheinen solche "Bezeichnungen" für Mitspieler inzwischen schon Standard zu werden, liest man ja überall. Ganz gleich ob "Kacknoob" von der vermeintlichen Gewinnerseite oder "Kackcheater" von der vermeintlichen Verliererseite, müssen solche Begrifflichkeiten wirklich sein ? Eine Frage, die sich hier jeder einmal stellen sollte.
Du bist auch nicht das personifizierte Böse für mich oder was immer, weit davon entfernt. Du bist mir nur aufgefallen, weil du mir Tatsachenbeschönigung vorgeworfen hast ohne dich vorher zu informieren wo der Unterschied zwischen Machtwerk und Machtzerg liegt. Jeder hat seine Meinung und entspricht nicht immer der von der Gegenseite implizierten. Mir ist jede sachlische Diskussion lieber als eine Ansammlung an Polemik, und ich bemühe mich hinter deiner Person erheblich mehr zu sehen, als nur einen "Kacknoob" oder einen "Kackcheater".

Opaknack's Avatar


Opaknack
03.16.2013 , 05:36 PM | #376
Quote: Originally Posted by Magira View Post
Ja klar, DAS Argument in Gruppen zu spielen ist ja der schnellere Progress. Insofern gibts für Premades nichts besseres als gegen Randoms gelistet zu werden. Die selbsternannte Elite will ja auch die beste Ausrüstung und das so schnell wie möglich. Das geht halt am schnellsten wenn die Gegenseite aus vorwiegend Opfern besteht.
Deswegen besteht auch kein Bedarf die Situtation zu ändern.
Das ist deine Sichtweise und deine naja... sagen wir "etwas zweifelhafte" Meinung von Gruppenspielern.
Es gibt aber noch einige andere Gründe in Gruppe zu listen.

Argumente, in Gruppe zu listen sind:
1.) Weil ich gerne mit Leuten zusammen spiele die ich mag (PVP und PVE).
2.) Weil ich gerne mit Freunden zusammen spiele (PVP und PVE).
3.) Weil ich gerne mit Freunden zusammen Taktiken probiere.
4.) Weil ich in einer Gilde bin, um mit der Gilde auch zusammen zu spielen.
5.) Weil "Gruppenspieler" laut meiner Erfahrung tendenziell flexibler, lernbereiter, kommunikativer (schnelle präzise Inc-Ansagen usw.) und bessere Teamspieler sind (auch wenn sie sich solo listen würden).
6.) Weil "Solospieler" laut meiner Erfahrung tendenziell weniger flexibel, weniger lernbereit, weniger kommunikativ (keine oder verwirrende Inc-Ansagen à la "hilfe" oder "andere Seite") und weniger gute Teamspieler sind (auch wenn sie sich in Gruppe listen würden).
7.) Weil mir meine Gesundheit am Herzen liegt (Blutdruck und so. ).
Anfänger oder Randomspieler abzufarmen, das ist bei den wenigsten Gruppen das Ziel der Anmeldung.

Argumente, solo zu listen sind:
1.) wenn keiner aus der Gilde online ist oder PVP spielen will.
2.) wenn keiner der Freunde online ist oder PVP spielen will.
3.) wenn ich aus welchem Grund auch immer einfach nur alleine etwas spielen will.
4) Wenn ich für mich alleine gewisse Sachen ausprobieren und üben will (Bsp. Schleichtab, neue Skillung usw.)
5.) wenn ich auf Schmerzen und Qualen stehe.
6.) um Beispiele aus der Praxis sprich Argumente für Diskussion wie diese hier selbst zu erleben.
7.) wenn ich keine Angst vor einem Herzinfarkt habe.
* Wer Ironie findet, kann sie behalten. *

Und die Niederlagen, egal wie ich gelistet habe, sind immer darauf zurückzuführen, dass mein Team, von dem ich auch ein Teil bin, schlechter gespielt hat als der Gegner (Bei Siegen ist es halt umgekehrt). Was ich beeinflussen kann, ist meine Spielweise und bis zu einem gewissen Grad die meines Teams, aber den Gegner kann ich nicht beeinflussen, daher mache ich mir darüber keine Gedanken. Und das sollten sich hier einige auch überlegen, ob es Sinn macht, über die Gegner mehr nachzudenken als über sich selbst.

Ich habe aber nichts gegen Änderung der Anmeldungen (Solo/Gruppe/Rated oder sonst was). Bioware soll nur machen, mir egal, solange es nicht das Spiel beeinträchtigt, unmenschliche Wartezeiten (die es auf VC ja eh schon gibt ) bringt oder sonstige Probleme. Es ändert aber gar nichts, rein gar nichts am Hauptproblem. Und weißt du was das Hauptproblem ist? Es ist das PVP. Das PVP. Nur das PVP. Das Spielsystem PVP Spieler vs Spieler ist in jedem Spiel eine heikle Sache, weil es immer einen Verlierer geben muss und das für niemanden eine schöne Sache ist. Die Frage ist nur, wie die Spieler mit Niederlagen umgehen bzw. diese akzeptieren, verarbeiten oder daraus lernen oder auch eben nicht.
Jammern gehört zum PVP dazu wie das Amen zu Gebet.

Lolorna's Avatar


Lolorna
03.17.2013 , 07:06 AM | #377
Quote:
Argumente, in Gruppe zu listen sind:
Ist doch wurscht es wird immer argumente fuer und wieder geben ...

weil der eine will das, der andere dass ...
Momentan leidet aber die gruppe der einzelanmelder extrem unter dem system ....

Es spraeche aber nix dagegen, beide seiten zu bedienen ....
Gruppenanmeldung 4er, gruppenanmeldung 8er, und halt single anmeldung ... und wenn single dann wirklich single und randmom zuweisung
scheitert halt nur an der incompet.... err an den mangelnden sourcen von BW/Ea
Damit halt genug Spiele zusammenkoemmen, XServer Schlachtfelder ....

Ciao ....

Darkheyr's Avatar


Darkheyr
03.17.2013 , 09:13 AM | #378
Es spricht sogar einiges dagegen. Zum einen wird es nichts nutzen, zum andren werden die Wartezeiten länger. Wie schon allzu oft hier erwähnt.

Lolorna's Avatar


Lolorna
03.17.2013 , 10:39 AM | #379
Die wartezeiten sind natuerliches genau das Argument gegen Unfairniss des Anmeldesystems ....
Das es nicht hilft hier rumzumotzen, hasst natuerlich vollkommen recht.
Ich denk aber schon das es was bringen wuerde, wenn Solo Anmelder nicht potentielle opfer waeren, weil viele die mehr pve orientiert sind, vielleicht doch ab und an mal ne runde spielen wuerden.
Obs so viel ausmachen wuerde ... keine Ahnung, aber fuer die Gruppenanmelder waers natuerlich auch demotivierend, wenn die freekills wegfallen wuerden ...

Ciao ....

Eskadur's Avatar


Eskadur
03.18.2013 , 02:40 AM | #380
Warum machst du dich selber runter und bezeichnest dich als -freekill-?

Ein Soloanmelder ist noch lange kein Opfer. Wenn man sich gleich als Solches sieht, dann kann man natürlich -nach dem die Gruppe über einen drüber geroffelt ist - direkt hier her kommen und wieder weinen...

Wenn Jeder seiner ihm zugedachten Aufgabe im Kriegsgebiet nachkommen würde könnte man auch mit 8 Soloanmeldern gegen Gruppen gewinnen.

Aber nein, der 14k Heinz rennt immer und immer wieder alleine zum gegnerischen Punkt und wird da abgefarmt. Der Tankschatten versucht einen Heiler zu töten und lässt einen 14k Pyro den Punkt alleine bewachen....

Die Liste kann ich endlos verlängern, in der Gruppe weiss ich, dass ich mich auf meine Mitspieler verlassen kann.
Server: T3M4
Carnivore Vermächtnis
Solar Flare Homicide