Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Bioware und DAoC

First BioWare Post First BioWare Post

schmerzbringer's Avatar


schmerzbringer
02.14.2013 , 09:48 AM | #11
Quote: Originally Posted by xexex View Post
Ganz abgesehen davon konnte man bei DAoC 3 Jahre mit den gleichen Klamotten rumlaufen weil es Hard Caps für die Stats gab, der Spass kam nicht durch Farmerei sondern durch Interessante RvR Schlachten und von Spieler initierte Events. Bei modernen MMOs wird sobald man sein Equip fast vollständig hat aber sofort wieder mehr Inhalt gefordert. Sprich - heutzutage will der Spieler ohne was dazu beizutragen unterhalten werden. Früher hat man sich die Unterhaltung selbst gestaltet
So wohl nicht ganz richtig. Ja, es gab Caps, auch Hard Caps. Auch wenn es schon lange her ist, und auch ich habe es drei Jahre gespielt, war es so, dass bessere Ausrüstung zwar keine Vorteile bei den Caps brachte, aber auf den Rüstungen Sonderfähigkeiten lagen, wenn ich mich recht erinnere. Wie war es mit den zu levelnden Rüstungsteilen?

So oder so, ich unterschreibe voll deinen Post. Klar könnte ich heute noch DAOC spielen, klar könnte ich heute noch WAR spielen, weil beides waren begnadete Spiele. Und ich bin herzensblut pvpler, der nun auf Krücken des pve gehe, und es macht wir dennoch spass.

Aber um eben gute Massenschlachten machen zu könnne, braucht es zwei Dinge.

a) viele Spieler
b) Abwechslung und Neues

A ist leicht erfüllt, noch heute gibt es server wo wir DAOC und WAR spielen könnten. Was aber fehlt, ist leider B. Mal ei Patch aber kaum mehr neuer Content, es ist immer alles gleich. Und wenn dann die spielerzahlen runtergehen, nutzt es nicht und auch ich muss dann Jahre später mir ein neues MMO suchen.

Denn wenn es stets Neues gegeben hätte und die Server voll geblieben wären, würde ich heute wohl immernoch WAR spielen. Seufz, aber DAOC war meine erste Liebe, die ich immer noch liebe

xexex's Avatar


xexex
02.14.2013 , 05:15 PM | #12
Quote: Originally Posted by schmerzbringer View Post
So wohl nicht ganz richtig. Ja, es gab Caps, auch Hard Caps. Auch wenn es schon lange her ist, und auch ich habe es drei Jahre gespielt, war es so, dass bessere Ausrüstung zwar keine Vorteile bei den Caps brachte, aber auf den Rüstungen Sonderfähigkeiten lagen, wenn ich mich recht erinnere. Wie war es mit den zu levelnden Rüstungsteilen?
Die kamen ja erst mit TOA und haben den Untergang des Spiel eingeläutet obwohl es wohl die grösste Erweiterung in der Geschichte eines MMO gewesen und wahrscheinlich auch bleiben wird. Man kann sich heutzutage nicht vorstellen wie man in einem Spiel (zudem mit RvR als Mittelpunkt) mit einem Addon die PvE Inhalte verdreifacht. Man kann sich auch nicht vorstellen welche Mühe den Spielern damit aufgebracht worden ist.

Es gab zb. 10 so gennante Master Level die man für besondere Fähigkeiten benötigte und für die man Sowohl besonders schwere Begegnungen Absolvieren musste (neudeutsch Raids) wie auch Erfahrung erfarmen musste. Dabei bewegte sich die Anzahl der Spieler die man für diese bräuchte zwischen (einige wenige) einer Gruppe (8 Spieler) und 50+ Spieler. Anfangs brauchte man selbst mit 30+ Spielern alleine für ML3 über 12 Stunden Spielzeit (am Stück und nur für den Raid selbst) und wenn man Pech oder DC beim Endboss hatte bekam man das nicht einmal angerechnet, da es nicht möglich war einzelne Begegungen zu wiederholen.

Es gab einen Mob der EINE Artefaktmarke droppte und nur einmal die WOCHE für 10-15 min spawnte. Andere benötigten mehrere Gruppen um sie zu besiegen und jeweils nur ein Spieler bekam den begehrten Loot. Für diese Gegenstände musste man aber auch noch Tagelang seltene Rollen farmen um sie zu aktivieren. Da stand man schon manchmal 20 Stunden an einer Stelle und hat den Respawn gekillt damit man nur eine der begehrten Rollen (man brauche 3 verschiedene) zu bekommen. Diese Artefakte mussten dann auch noch gelevelt werden und zwar alle unterschiedlich. Manche halt nur Nachts an einer bestimmten Stelle andere nur an bestimmten recht seltenen Mobs. Hier beschwert man sich schon über den Weg vom Planeten zum Raumschiff.......

Keine Frage die Erweiterung war der Hammer aber alleine das zeigt deutlich wie wenige Spieler heute bereit wären überhaupt einen Finger dafür zu krümmen.. Wie schon erwäht heulen schon viele wenn sie 20min Tagesquest machen müssen.

Aber alleine DAS und die Unfähigkeit alleine ohne eine Gruppe und eine Gilde im Rücken etwas erreichen zu könenn hat viele Leute erst über so eine lange Zeit zusammengeschweisst. Bringt nur heutzutage nichts weil niemand ausser vielleicht ein paar Spieler der "alten Garde" MMOs als Gruppenspiel sehen und Interesse an einer Gemeinschaft haben.

In SWTOR wird gemeckert das man:
20 min täglich Dailies machen muss um Geld für Repkosten zu haben.
30 sek nach einem Wipe durch eine Ini fliegt und nicht direkt zum Boss geportet wird.
10 Minuten warten muss damit ein BG aufgeht.
sich mit jemanden zusammentun muss um einen Mob zu besiegen oder eine Quest abzuschliessen.
nicht alles alleine schafft.
Die Liste könnte man ewig weiter führen, denn eigentlich wird über alles gemeckert heutzutage.

Was Marks Spiel angeht so sehe ich darin auch ehrlich gesagt keine grosse Zukunft. NUR PvP, Housing und Crafting ist einfach zu wenig und diese Fraktion wird doch schon perfekt durch Counterstrike und Co. bedient. WAR zeigte eigentlich die perfekte Umsetzung von einem RvR orientierten Spiel mit PvE Inhalten nur kam es wie fast alle Spiele in der Vergangenheit mindestens 1 Jahr zu früh auf den Markt. Hätte man mehr Zeit in Crafting investiert, etwas mehr PvE Inhalte die nicht gnadenlos verbuggt waren, die geplanten 3 Hauptstädte und zudem von Anfang an ein ausgereiftes Keepsystem und die Skaven als dritte Fraktion wäre es perfekt geworden. Aber dafür war kein Geld da und EA hat sicher auch gedrängt.

Zudem stelle ich mir die Frage woher man für so ein Spiel das Publikum nehmen möchte. Für RvR braucht man Massen an Spielern die bereit sind an einen Strick zu ziehen. Nur mal am Rande hatte ich für den grössten Carroburg Raid der damals stattfand von 10 Uhr am Sonntag morgen bis 1 Uhr Montag früh (um den Dreh ist Jahre her) vor dem Bildschirm gehangen mit Zetteln auf denen die Verbände standen und habe einer Meute von zu Spitzenzeit über 200 Spielern Anweisungen gegeben wo sie sich bewegen sollen und welches Keep sie einnehmen und halten sollen. Manche WBs STANDEN so auch mal 2 Stunden fast ohne zu tun auf der Stelle. Zur Belohnung gab es ausser 3 Setteilen (insgesamt und nicht für jeden) Ruhm und das gute Gewissen dem Imperium (oder vielmehr den Destros ) den Hintern versohlt zu haben. (naja nicht ganz, ein paar verbuggte und unfertige PvE !!!! Encounter in der gegnerischen Festung gab es als "Belohnung" obendrauf) Alleine der Aufwand so eine Community auf dem Server zu entwickeln und das Riesenvertrauen und die Bereitschaft einzufordern stelle ich mir heutzutage unmöglich vor.

Oder Keepverteidigung in DAoC wo man um 5 Uhr Morgens von Gildenmitgliedern geweckt wurde und noch schlaftrunken die Tore der eigenen Festung repariert hatte um sie zu halten. Episch! Aber ebenso heutzutage undenkbar.

Es bleibt anzumerken das ich heutzutage wenn ich mir SWTOR so anschaue (das definitiv auch geniale Aspekte ins Spiel gebracht hatte) und bedenke das sich die Leute damals darüber beschwert hatten das man in einem Festungskampf mit 200+ Spielern pro Seite nicht ruckelfrei Spielen konnte nur noch müde lächeln kann was man uns hier als PvP vorgesetzt hat.

Spätestens mit SWTOR sollte uns aber auch eins klar geworden sein. Die Entwicklungskosten und der Aufwand für ein MMO das alle diese guten Aspekte vereinen würde und sowohl interessantes PvP wie auch gut gemachte PvE Inhalte bieten würde dürfte von keinem Unternehmen mehr ausser vielleicht Blizzard zu stämmen sein. Die Zeit wird es zeigen und bis dato sollte sich jeder die für ihn passende Nische suchen und damit zufrieden sein.

Und nu macht das Ding hier zu... So viel OT gab es schon lange nicht ohne Folgen
Xanros Improved T3-M4

Fellabzieher's Avatar


Fellabzieher
02.16.2013 , 12:37 PM | #13
Schön geschrieben und deswegen,es giebt noch eine letzte Hoffnung:http://citystateentertainment.com/camelotunchained/

Für mich war in Daoc auch das absolute Event und gleichzeitig Belohnung genug,wenn meist ab 19 Uhr so lansam 100+ RvR Willige des eigenen Reiches loszogen,auf eine gleiche Menge Gegner des 2 Reches trafen und sich dann mitten im Getümmel noch das 3 Reich einmischte.

Genau diese Sache zog etliche Spieler magisch zu Daoc.
Möge der Highscore mit euch sein