Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Bitte Bioware, gib uns Namensregeln...

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Bitte Bioware, gib uns Namensregeln...

Judah's Avatar


Judah
01.18.2013 , 07:57 AM | #1
Bin mit langer Unterbrechung seit dem Headstart in SWToR unterwegs und habe eigentlich derzeit als Abonnent auf dem RP-Server Vanjervalis Chain wieder richtig Spaß im Game.
Was mir allerdings seit einigen Wochen extrem als Atmosphäre-Killer auffällt, sind die Namen vieler (F2P?)-Spieler-Charaktere. Unentwegt begegnet man Namen wie Soldatenlars, Masterexitus, Manhunterextreme, Speedyheiko, Schokotorte (unterwegs mit Schocktorte!) etc. Nicht nur, dass ich die hinter diesen Namen stehende Fantasielosigkeit gruselig finde, nein solche Namen nehmen einem jede RPG-Atmoshäre.
Namen wie Hodensack , Muschi oder ***** kann man ja zumindest noch als anstößig melden, aber die oben genannten Einfallslosigkeiten kann man ja nicht mal melden. Bioware/EA scheint über jeden F2P-Spieler so glücklich, dass sie alles zu akzeptieren scheinen...

Wie ist Euer Eindruck, nerven Euch diese Charakternamen auch dermaßen? Wie soll man damit umgehen?
"Euch zu helfen schwächt mich nicht, es stärkt uns beide..."

Belatucrados's Avatar


Belatucrados
01.18.2013 , 08:19 AM | #2
Wie man damit umgehen soll?

Sich nicht so Mädchenmäßig anstellen. Du musst ja nicht mit diesen Leuten spielen, so einfach.
Das die Namen einfallslos, dumm und oftmals anstößig sind, keine Frage.
Aber sich künstlich darüber aufregen, bringt... warten wir mal... ehm.. nichts!

JPryde's Avatar


JPryde
01.18.2013 , 08:33 AM | #3
Auf dem Rollenspielserver interpretiere ich diese Form der Namensgebung wie ein Schild, das um den Hals getragen wird, und auf dem steht: "Spiel nicht mit mir, wäre eh Zeitverschwendung."

Also ignoriere ich solche Spieler... Die schlimmsten per rechtsklick - ignorieren, die restlichen einfach durch meinen persönlichen Filter.

Namensregeln würden sowieso dann doch wieder umgangen, bringen also meiner Meinung nach gar nichts, ausser das der Support noch mehr mit Arbeit zugeballert wird und noch mehr überlastet ist als jetzt schon.

So mancher Name erinnert mich an das Lied der Ärzte, in dem es heisst "deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe...."... Diese Namen wollen meist eh nur provozieren und je mehr man sich über sie aufregt, umso mehr bekommen sie, was sie wollen... nämlich Aufmerksamkeit.
~~~ Macht Wächter ~~~
Vanjervalis Chain
Jhoira, Skarjis, Trântor, Ric-Xano, Sabri-torina, Tir-za, Shaina ...
We do not brake for Wookiees !

NXTom's Avatar


NXTom
01.18.2013 , 08:34 AM | #4
Wäre auch dafür, zumindest auf RP-Servern Namensregeln einzuführen, worauf mit einem entsprechendem Hinweis bei der Serverauswahl hingewiesen werden sollte . Ich verabscheue diese Namen, die oft möchtegern-cool englisch sind. Das zerstört die ganze schöne Atmosphäre, wie der TE sagt.

Ich selber verwende recht viel Zeit damit, mir gute Namen für meine Charaktere auszudenken, da ich ihn ja bis 50 sehen muss und meine Figuren ja damit identifiziere.

Quote: Originally Posted by Belatucrados View Post
Sich nicht so Mädchenmäßig anstellen. Du musst ja nicht mit diesen Leuten spielen, so einfach.
Dagegen, dass da solche Leute durchs Bild laufen, kann man nichts tun. Okay, das ist eigentlich nicht so schlimm, aber wenn sie länger im Bild stehen wird wie gesagt, die Atmospähre zerstört.
Jedipedia.net (nicht .de) ist das größte deutsche Star Wars Wiki - hilf mit
Du kannst über die ISBN-Links bei Amazon einkaufen und uns so finanziell unterstützen
- für dich entstehen keinerlei Mehrkosten.

Kinraven's Avatar


Kinraven
01.18.2013 , 08:43 AM | #5
In anderen Spielen (mit einem deutlich besseren ingame-service) gibt es solche Verhaltensregeln, und sie führen auch zu nichts (außer größerem Streit zwischen RP'lern und nicht-RP'lern und auch RP'lern untereinander. Meist darüber, welche Namen nun regelkonform sind, und welche nicht). Leider ist es nun einmal so, dass RP-Server immer auch Idioten anziehen, die Rollenspieler grundsätzlich für weltfremd halten und deren "Spaß" sich vor allem darüber definiert, wievielen anderen Spielern sie ihren Spaß nehmen können...

Andererseits gibt es sicherlich auch Spieler, grade unter den Kunden des f2p-Modells, die einfach nicht wissen, das sie auf einem RP-Server gelandet sind, oder gar nicht wissen, was das alles zu bedeuten hat!

Am besten ignorieren, solange es irgendwie geht und sich nicht ärgern lassen, so wird man zumindest die Idioten relativ schnell wieder los...
Mal über Mitspieler ausheulen? Hier entlang!

Kelremar's Avatar


Kelremar
01.18.2013 , 08:56 AM | #6
Ich kann, wie JPryde, dem auch etwas positives abgewinnen: Ich sehe schon auf den ersten Blick, dass ich mit dem Spieler nichts zu tun haben will. Gleiches gilt für mich z.B. auch für einen Tank, der im Tänzerinnen-Outfit rumläuft... ^^

Trotzdem lass ich es mir noch nehmen wirklich unangebrachte Namen zu melden, die gegen die aktuellen allgemeinen Namensgebungsrichtlinie verstoßen:
Quote:
Sie dürfen keine Namen verwenden, die gegen die Allgemeinen Regeln verstoßen. Dazu gehört auch die Verwendung von Namen, die hasserfüllt, herabwürdigend, rassistisch, ethnisch diskriminierend, obszön, vulgär oder sexuell anstößig sind sowie jegliche Äußerungen, die ihrem Wesen nach beleidigend sind.

Sie dürfen keine Namen benutzen, die andere Spieler oder Mitarbeiter von EA, BioWare oder LucasArts belästigen oder herabwürdigen, beispielsweise EASUX, Timsretarded und Biowaresux.

Sie dürfen nicht die Namen von Mitarbeitern von EA, BioWare oder LucasArts oder Diensten verwenden, die in Bezug auf Star Wars: The Old Republic stehen.

Sie dürfen keine Namen urheberrechtlich oder als Marke geschützter Charaktere, Materialien oder Produkte verwenden, beispielsweise Coca-Cola oder Dr. Pepper.

Sie dürfen keine Namen aus der Popkultur oder den Medien verwenden, beispielsweise Lady Gaga oder George Lucas.

Sie dürfen keine Namen verwenden, die in religiöser oder historischer Hinsicht bedeutsam sind, beispielsweise Jesus, Winston Churchill.

Sie dürfen als Namen von Charakteren keine Eigennamen von Gebieten aus Star Wars verwenden. Gildennamen dagegen DÜRFEN die Eigennamen spezifischer Gebiete verwenden, um das Rollenspiel und den Stolz auf die eigene Region zu fördern, beispielsweise "Verteidiger von Tython" oder "Beschützer von Hutta".

Sie dürfen keine Eigennamen von Nichtspielercharakteren in Star Wars: The Old Republic verwenden, beispielsweise Darth Malgus, Satele Shan, Yoda, Darth Vader oder Luke Skywalker.

Sie dürfen keine Namen verwenden, die Titel oder Ränge enthalten, beispielsweise General Supertrooper, Captain Tim, Darth Timmy, Knight Wakey.

Sie dürfen keine Namen verwenden, die sich auf Drogen beziehen oder mit Drogen zusammenhängen.

Sie dürfen keine Namen verwenden, die unangemessene Wendungen, Sätze oder Fragmente von Sätzen oder Leetspeak enthalten, beispielsweise uberhaxer, xxspeederxx, lolface, rofl, Noobwhacker, TimmyF**k, kock, fuk.

Sie dürfen keine falschen oder alternativen Schreibweisen von Namen verwenden, die gegen eine der oben angeführten Regeln verstoßen, beispielsweise Hamsolo, Yooda, DorthVader.

Sie dürfen beim Erstellen von Charakteren keine Wortsalat-Namen wie ajsdu, rifndsw, qweszs verwenden.
Auf RP-Richtlinien brauchen wir wirklich nicht zu hoffen. Damals schon, als BioWare noch davon ausgegangen ist sie würden Unmengen an Geld mit SW:TOR verdienen, haben sie sehr deutlich gesagt, dass es keine RP-Richtlinien geben wird, da der zusätzliche Support-Aufwand um es richtig zu machen in keinem Verhältnis zum Nutzen steht - lieber gar keine RP-Richtlinien als welche, die sie nicht umsetzen können.

Ich teile zwar diese Einstellung nicht, hab sie aber akzeptiert.
So ignoriert man Hohlnüsse. Damit sich Trolling nicht mehr lohnt, ihr Fleischsäcke!

Calhan's Avatar


Calhan
01.18.2013 , 08:56 AM | #7
klick -> igno, beste Methode.
Hören Sie, Hochwohlgeboren ! Ich nehme nur von einer Person Befehle entgegen, von M I R !

xxchrismcdxx's Avatar


xxchrismcdxx
01.18.2013 , 09:01 AM | #8
Quote: Originally Posted by Kinraven View Post
In anderen Spielen (mit einem deutlich besseren ingame-service) gibt es solche Verhaltensregeln, und sie führen auch zu nichts (außer größerem Streit zwischen RP'lern und nicht-RP'lern und auch RP'lern untereinander. Meist darüber, welche Namen nun regelkonform sind, und welche nicht).
Also mir ist ein MMORPG bekannt wo diese Regel gut funktioniert hat und die GMs sich darum auch gekümmert haben bis eben dieses besagte MMORPG zurück an den Entwickler ging, weiß leider nicht wie es da jetzt aussieht da ich seit diesen Tag nicht mehr gespielt habe.

Kinraven's Avatar


Kinraven
01.18.2013 , 09:10 AM | #9
Quote: Originally Posted by xxchrismcdxx View Post
Also mir ist ein MMORPG bekannt wo diese Regel gut funktioniert hat und die GMs sich darum auch gekümmert haben bis eben dieses besagte MMORPG zurück an den Entwickler ging, weiß leider nicht wie es da jetzt aussieht da ich seit diesen Tag nicht mehr gespielt habe.
Wir meinen dasselbe Spiel, nur wollte ich keine ollen Kamellen aufwärmen und habe die Situation geschildert, die zum Zeitpunkt meines Abgangs geherrscht hat (ca. Oktober 2012). Frei nach einem ehemaligen deutschen Politiker: Dort herrscht nun "der totale Krieg" (natürlich gibt es noch immer RP-Nischen, aber die Hauptstädte sind z.B. komplett verloren)...
Mal über Mitspieler ausheulen? Hier entlang!

Sefanas's Avatar


Sefanas
01.18.2013 , 09:12 AM | #10
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post

Trotzdem lass ich es mir noch nehmen wirklich unangebrachte Namen zu melden, die gegen die aktuellen allgemeinen Namensgebungsrichtlinie verstoßen:
wie gut das funktioniert sieht man ja z.B an der Regel

"Sie dürfen keine falschen oder alternativen Schreibweisen von Namen verwenden, die gegen eine der oben angeführten Regeln verstoßen, beispielsweise Hamsolo, Yooda, DorthVader"

Ich möchte nicht wissen, wieviel Varianten von Luke Skywalker und DarthVader, eben anders geschrieben, ich schon gesehen habe. Zumindest den Punkt der Regeln scheint man also nicht wirklich ernsthaft durchzusetzen ( oder es meldet halt niemand diese Spieler, kann auch sein )

zum Thema:

Klar, solche Namen stören natürlich schon,aber ich denke da sollte man einfach darüber hinwegsehen. Wen es wirklich extrem stört, der/die ignoriert diese Leute halt vollkommen.
Ich persönlich habe auch nichts dagegen, mit ihnen einen ini oder h2/4 zu machen. Ich denke mir einfach meinen Teil und ziehe die Mission durch, man muss ja nicht während und danach stundenlang mit der Person chatten und zu besten Freunden werden... 20 mobs töten, ein paar Computer hacken ( warum zum Teufel muss man in 90% der h2/4 irgendwann mal einen Compter hacken ) und gut is