Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

.. also mal grundsätzlich, wenn das mit ELV nicht geht

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Kundendienst
.. also mal grundsätzlich, wenn das mit ELV nicht geht

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
01.04.2013 , 01:22 PM | #11
Quote: Originally Posted by MisatoMusashi View Post
Und offensichtlich gibt es durchaus Abospieler, die diesen Umstand bemängeln und das als Grund für ihre mögliche Kündigung anführen.
*meld meld*
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Wallahan's Avatar


Wallahan
01.06.2013 , 08:24 AM | #12
Quote: Originally Posted by LendoChaar View Post
Weil man bei einen Abo immernoch höhrer Summen haben..
Dazu "binden" sich Abospieler im Normalfall länger ..

1,50 Gebühr für Bioware bei runden 8 Euro
oder
1.50 Gebühr bei 60€..

Was macht "wirtschaftlich" gesehen mehr Sinn?
Der Unternehmer darf von DIR was verlangen, du verlangst ja auch was von ihm ...
Und wenn jetzt jemand sagt, ich bin Kunde.....
Das streite ich nicht ab, aber auch als Kunde hat man sich gewissen "Gegebenheiten" anzupassen....
Oder gehst du auch zu "Bekleidungsläden" und verlangst, dass sie die "Diebstahlsicherung" abmachen, damit du sehen kannst, wie es aussieht?

Seltsam oder? Jeder will, dass man seinen Wünschen nachkommt, aber anderen mal "entgegen" kommen, das kennt keiner mehr ...

..
Abo sind monatlich auch nur 13 Euro oder so... und es wären nicht mehr Buchungsgebühren, wenn man die 8 Euro einmalig einfach mit dem Abo abbucht, oder?

Und natürlich bin ich Kunde. Und wenn ich bisher via Lastschrift mein Spielvergnügen bezahlen konnte, bzw. das Vollspiel bei Amazone bestellen konnte, sehe ich halt nicht ein, daß ich mir für das Addon nun noch eine dritte Bezahloptionen anschaffen muß. So bin ich halt... der Kunde. Ne Zicke, ne Diva. Aber ich bin halt auch der, der konsumiert.

Wäre es ein Problem das Addon über Lastschrift zu verkaufen und Kontosündern einfach den Account zu sperren?

Wäre es ein Problem den Addon-Download-Code über Amazone anzubieten, wo man problemlos Spieledownloads per Lastschrift kaufen kann?

Wäre es ein Problem das Addon via Kartellmünzen zu verkaufen, die ein Abospieler ingame angespart hat?

3x Nein. Mehrkosten kann man auf den Kaufpreis aufschlagen.