Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Endgame Raumschiffsausrüstung im Kartellmarkt?!

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Endgame Raumschiffsausrüstung im Kartellmarkt?!
First BioWare Post First BioWare Post

Leonalis's Avatar


Leonalis
12.12.2012 , 01:23 AM | #81
Och sith, haste mal wieder den tieferen Sinn nicht gesucht. Es geht doch mehr darum das dies ein Probelauf ist und wenn sie jetzt schon hier sind es nicht mehr lange dauern kann bis man weiteres in den Kartelmarkt schmeisst.

S_I_T_H_L_O_R_D's Avatar


S_I_T_H_L_O_R_D
12.12.2012 , 03:14 AM | #82
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Och sith, haste mal wieder den tieferen Sinn nicht gesucht. Es geht doch mehr darum das dies ein Probelauf ist und wenn sie jetzt schon hier sind es nicht mehr lange dauern kann bis man weiteres in den Kartelmarkt schmeisst.
Ich danke dir für deine belehrende und herablassende Antwort.

Da du ja anscheinend Hüter des Wissens über das grenzenlose Forengenöle bist, und du eine Verschwörungstheorie als Zukunftsvision abtust, und sich mir wiederrum der Sinn aus diesem Forengenöle nicht erschließt- kannst du mir ja bestimmt auch die Frage beantworten, inwieweit Raumschiffaufrüstungen mit P2W zu tun haben, und wieso es „soon“ P2W Ausrüstungsgegenstände im Kartellshop für die Spieler Chars. geben könnte.

Obwohl ich nicht im Besitz einer Kristallkugel bin, und meine Fantasie leider nicht ausreichend genug ist, diese Kristallkugel mit zukunftsträchtigen Verschwörungstheorien zu füllen, gehe ich einfach mal davon aus, dass Bioware sich mit dem Verlust der Abos (seit Release), eine ausreichend blutige Nase geholt hat- und wird jetzt nicht mit P2W-Allüren nochmal den Boxring betreten.

Ich weiß, dass diese Einschätzung zu positiv für dieses Forum ist- aber das Spiel macht mir im großen und ganzen Spass.

Sollte Ingame die selbe Stimmung herrschen wie hier im Forum, mit dem Credo „In einer Pizzeria essen wollen, sich aber über italienisches Essen beschweren“, dann würde ich wohl nicht mehr spielen- und keine Sorge…. im Forum wäre ich dann auch nicht mehr anzutreffen, denn unzufrieden mit dem Spiel sein, heißt für mich aufhören- und nicht mit den anderen „Generation-Facebook-Wölfen“ im Forum „Jaulen um des Jaulens Willen“ betreiben
Thraturus [Sith-Juggernaut] Ka'taramas [Sith-Attentäterin]
Sallian [Scharfschützin] Batavia [Sith-Hexerin]
Kilvaari [Söldner] A'ida [Jedi-Wächterin]
Shiála [Jedi-Gelehrterin] Veertag [Schurke]

Leonalis's Avatar


Leonalis
12.12.2012 , 03:20 AM | #83
Und wo hab ich nochmals gesagt es ist P2W?

schmerzbringer's Avatar


schmerzbringer
12.12.2012 , 03:43 AM | #84
Na ja, ich verlange ja gar nicht gute Planung von vielen Spielern.

Was habe ich gemacht.


300 Tagesmarken weit im Vorfeld erspielt = 2 Gegenstände stufe 7
2000 Weltraummarken, lange lange lange und in ruhe erspielt, weil ich wusste, irgendwann brauche ich sie. Zumal die Erweiterungen angekündigt waren.

Als Abospieler bekomme ich Kartellmünzen, habt ihr Abospieler das schon vergessen. Und schon ein Paktet gekauft.

Und exakt 2 Minuten, nachdem ich den Patch runtergezogen haben,

HATTE ICH 8 Gegenstände der Stufe 7.


Aber schon klar, hier erst einmal rumweinen, wie böse die Welt ist. Und ich habe als Abospieler keinen Cent dazu bezahlt. Aber gegen Dummheit ist die Erkenntnis eh machtlos.

Man, man, man.

Erayzor's Avatar


Erayzor
12.12.2012 , 04:02 AM | #85
Dass sich einige Spieler nicht mal kurz in andere hineinversetzen können... tztz.. Nee dann wird gleich wieder rumgeplärrt wie "dumm" manche Spieler sind.... Gehts noch? Nicht jeder hat eben mal 10 Mill. Credits, 5000 Marken und 1000 Auszeichnungen, 5528 Gammelkacke, etc. auf Halde liegen... Na und? Wieso dürfen die sich dann jetzt nicht hier äußern?
Aber gut... Dafür is wohl so ein Forum da.... Schöne Tag noch
"Those are brave men knocking at our door. Let´s go kill them!!"

Kelremar's Avatar


Kelremar
12.12.2012 , 04:05 AM | #86
Quote: Originally Posted by S_I_T_H_L_O_R_D View Post
Herrlich, wie sich hier wieder aufgeregt wird

Schonmal was von Progress & Herausforderung gehört?

Der Schwierigkeitsgrad steigt bei den neuen Raummissionen enorm an, und es wird neue Ausrüstung benötigt (also wie bei den Operations, aber egal).

Die Ausrüstung lässt sich durch erspielte Marken kaufen, teilw. craften, oder für die "faulen" im Kartellmarkt kaufen.

Hauptsache rumnölen, dass es ja nichts zu tun gibt, und wenn es eine Herausforderung & Beschäftigung gibt- wird rumgenölt, wenn nicht sofort alles auf einem Silbertablett geliefert wird.

Zum Glück ist das so oft hoch gelobte "WoW-Zeitalter" an mir vorbeigegangen- denn es scheint bei einigen seine tiefen Spuren hinterlassen zu haben.
Du hast die Problematik nicht begriffen. Es geht darum, dass BioWare anfängt bewusst unverhältnismäßig starken Grind einzubauen (obwohl Grind immer die böse Sache der anderen MMOs war) und dann genau dafür eine Alternative im Kartellmarkt anbietet. Es geht darum, dass BioWare gesagt hat, dass die F2P-Umstellung uns Abonnenten nicht negativ beeinflusst, aber genau das nun passiert ist. Und es geht darum, dass BioWare versuchen wird mit dieser Logik in Zukunft auch an ganz anderen Stellen im Spiel Geld zu verdienen - nicht in Operations, dann kann man sich ja nicht mehr damit rausreden, dass es kein P2W sei, aber Operations sind ja nur ein kleiner Teil von SW:TOR.

Vielleicht kommt ja bald tatsächlich Pazaak - und die beste Kartenauswahl gibts sofort im Kartellmarkt, wofür man alternativ Wochen Spielen muss.
Vielleicht kommen irgendwann Swoop-Rennen - und der beste Flitzer steht im Kartellmarkt.
Vielleicht kommen irgendwann Gildenschiffe - und die Gilde kann ihre Münzen zusammentun um sich das größte Schiff im Kartellmarkt zu kaufen, wofür Gilden ansonsten Monate brauchen.

Es ist alles kein P2W, aber es ist der Versuch Abonnenten so stark es geht zu melken und das nicht nur mit Gimmiks und Fluff, sondern mit Dingen, die das Spiel beeinflussen. Und damit schlägt BioWare einen Weg ein, dem ich nur ungern folge.

akrisious's Avatar


akrisious
12.12.2012 , 04:15 AM | #87
Quote: Originally Posted by Nesha View Post
Na dann sollte man es aber auch so einrichten, dass jeder FP und Weltraummission nur einmal am Tag erledigt werden kann, denn sonst ist man ja als hart arbeitender Kunde ja massivst im Nachteil. Kann ja nicht sein, dass die Arbeitslosen, Schüler und andere Faulpelze einen permanenten Vorteil im Spiel haben.
Menschen die mehr Zeit haben - warum auch immer - werden IMMER einen (Zeit)Vorteil in einem MMORPG haben. Das war so, das ist so und das wird hoffentlich auch so bleiben. Wenn MMOs nur nach denen konzipiert wären, die nur 5-10 Stunden Maximal die Woche spiele können und wollen, dann können MMOs einpacken. Denn sie rechnen sich nur bei Fokus auf die Vielspielerschaft. Was man ja bei dem Scheitern von SWTOR auch gesehen hat. Es fehlt Content (abseits der FPs und dem PvP Battlegrounds), ergo fehlen Spieler.

Insofern musst du das einfach akzeptieren, das andere schneller sind.
Akri'sious / Republic / Vanjervalis Chain

Ardarell_Solo's Avatar


Ardarell_Solo
12.12.2012 , 04:16 AM | #88
Quote: Originally Posted by Kelremar View Post
Es geht darum, dass BioWare anfängt bewusst unverhältnismäßig starken Grind einzubauen (obwohl Grind immer die böse Sache der anderen MMOs war) und dann genau dafür eine Alternative im Kartellmarkt anbietet.
*sign, das, und nur das, ist genau der Punkt!

BW widerspricht sich damit zwar tatsächlich nicht, denn die bekannten Marketing-Aussagen gegen Pay2Win waren bewusst genau so formuliert, dass es dieser perfiden Strategie nicht widerspricht.

Mich ärgert's, weil ich noch nicht mal was gegen ein wenig Grind habe und micht auch mal zum Farmen motivieren lasse, schließlich mag ich ja das Game und seine Inhalte. Aber das ist so designed, dass der Kartellmarkt bei einem halbwegs normalen Gamer-Zeitbudget sich als deutlich sinnvollere Alternative aufdrängt. Und das halte ich für enorm unsauber.
El'ethon (Sentinel) | Rickmyron (Gunslinger) | Alreegan (Sage)
Craeg (Scoundrel) | Dacs (Commando) | Vayus (Guardian)
<Taking the Jawas to Alderaan>
T3-M4

Urobe's Avatar


Urobe
12.12.2012 , 04:17 AM | #89
Quote: Originally Posted by Erayzor View Post
Dass sich einige Spieler nicht mal kurz in andere hineinversetzen können... tztz.. Nee dann wird gleich wieder rumgeplärrt wie "dumm" manche Spieler sind.... Gehts noch? Nicht jeder hat eben mal 10 Mill. Credits, 5000 Marken und 1000 Auszeichnungen, 5528 Gammelkacke, etc. auf Halde liegen... Na und? Wieso dürfen die sich dann jetzt nicht hier äußern?
Aber gut... Dafür is wohl so ein Forum da.... Schöne Tag noch
Ich muss die Regel verpasst haben, dass man die Heldenmissionen so schnell wie möglich machen muss, am besten gleich am Patchtag und danach darf man sich wieder aufregen, dass man nichts zu tun hat in dem Spiel.
Klar ist das Erspielen der Marken und der Credits für die Items time sink aber verdammte Axt die ganze Spieleindustrie basiert auf diesem System.
Wem es so zu lange dauert, das kann sich die Dinge im Shop holen. Wer das nicht will, erspielt sie sich. Und wer das nicht will, tja, dem kann man aktuell nicht helfen.

Ich sehe es auch skeptisch, dass BiS-Items im Shop gehandelt werden. Es kann der Anfang von P2W sein, aber Achtung KANN.
Aber solange es sich um Items für etwas handelt das eher eine Dreingabe ist kann ich damit leben.
Quote: Originally Posted by lionelll View Post
man loggt ein und landet auf nem wow server
Das Qwain Vermächtnis
Cor-tol Qwain - Jedi-Hüter | Urobe Qwain - Revolverheld | Yageen Qwain - Kommando

Erayzor's Avatar


Erayzor
12.12.2012 , 04:29 AM | #90
Quote: Originally Posted by Urobe View Post
Ich muss die Regel verpasst haben, dass man die Heldenmissionen so schnell wie möglich machen muss, am besten gleich am Patchtag und danach darf man sich wieder aufregen, dass man nichts zu tun hat in dem Spiel.
Klar ist das Erspielen der Marken und der Credits für die Items time sink aber verdammte Axt die ganze Spieleindustrie basiert auf diesem System.
Wem es so zu lange dauert, das kann sich die Dinge im Shop holen. Wer das nicht will, erspielt sie sich. Und wer das nicht will, tja, dem kann man aktuell nicht helfen.

Ich sehe es auch skeptisch, dass BiS-Items im Shop gehandelt werden. Es kann der Anfang von P2W sein, aber Achtung KANN.
Aber solange es sich um Items für etwas handelt das eher eine Dreingabe ist kann ich damit leben.
Bezog sich ja auch garnicht auf die Missionen und deren Abarbeitung, sondern:

Schmerzbringer:

Quote:
Was habe ich gemacht.


300 Tagesmarken weit im Vorfeld erspielt = 2 Gegenstände stufe 7
2000 Weltraummarken, lange lange lange und in ruhe erspielt, weil ich wusste, irgendwann brauche ich sie. Zumal die Erweiterungen angekündigt waren.

Als Abospieler bekomme ich Kartellmünzen, habt ihr Abospieler das schon vergessen. Und schon ein Paktet gekauft.

Und exakt 2 Minuten, nachdem ich den Patch runtergezogen haben,

HATTE ICH 8 Gegenstände der Stufe 7.


Aber schon klar, hier erst einmal rumweinen, wie böse die Welt ist. Und ich habe als Abospieler keinen Cent dazu bezahlt. Aber gegen Dummheit ist die Erkenntnis eh machtlos.

Man, man, man.
BTT:
Genau wie die Vorposter es schon herausgestellt haben: Es war nie die Rede von P2W, sondern von könstlicher Streckung des Inhalts im Spiel und dessen Verkürzung durch Kartellmünzen....
Nicht das mich das noch kratzen würde, aber ich finde es ist einfach der falsche Weg:
Die Spieler so zu frusten, bis sie einfach keinen Bock mehr haben und sich dann eben den Kram im Shop holen lassen....
"Those are brave men knocking at our door. Let´s go kill them!!"