Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Endgame Raumschiffsausrüstung im Kartellmarkt?!

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Endgame Raumschiffsausrüstung im Kartellmarkt?!
First BioWare Post First BioWare Post

Eshmael's Avatar


Eshmael
12.12.2012 , 09:33 AM | #121
Quote: Originally Posted by moriandrio View Post
Eins vergesst ihr dabei, das Creditlimit vom f2p.
Sobald du für 4€ Kartellmünzen gekauft hast, bist du schonmal bei nem bevorzugten Account.

Rechnung:
35€ ->12 x 3 WeltraumItems = 36 Items die gehen zu ~400k im GTN weg = 12mio+
die kommen nach eBay zum niedrigsten Preis von 8€ je mio oder als 12mio Pack zu 80€.
Davon ziehen wir nun die Abogebühr für einen Monat ab (um das Creditslimit aufzuheben) bleibt ein Gewinn von ~70€ (wir haben ja mehr wie 12mio, oder verkaufen zu kleineren Paketen) nach Abzug aller Kosten (auch eBay und Paypal).
Dafür musste ich den Accounterstellen, und Markendraufladen, diese kaufen und ~36 Ggst einstellen oder auf der Flotte verkaufen, und danach den Mist ebi eBay einstellen.

Wenn man das Professionell macht, macht man es auf diversen Accounts und Servern simultan, oder nutzt ebay erstandene noch laufende Accounts ums zu verheimlichen. Und kommt sicher auf einen Stundenlohn von 20€ vor Steuern.

Wie immer bei selbstständiger Tätigkeit kanns an gewissen Punkten nach hinten losgehen und man hat mal Pech, aber so einfach wie mit diesen Ggst wurde es noch niemand gemacht.

Hat schonmal jemand die Sachen reverse Engenieered? Wenn da nur ein Molekularstabi rauskommt kann mans sogar noch einfacher haben und richtig absahnen.
T3M4 kostet die Mio Credits mehr (~25€) und die Stabis 400k im GTN.

Prost Gemeinde, der Pfarrer säuft!

Anz-Effect's Avatar


Anz-Effect
12.12.2012 , 09:57 AM | #122
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Die angst gebannt zu werden hält sicher 50% davon ab
weitere 40% hält der Aufwand ab der damit verbunden ist. Lohnen tut es sich erst wenn man mind. 10-50 solche Accounts verwaltet usw. Dahinter stecken teils extreme systeme

und die restlichen 10% probieren es aber scheitern an der Geduld weil man hoft schnell geld zu machen aber das geht nicht (siehe D3)
Mir ging es bei meinem Post nicht darum zu sagen: Komm lass uns alle Goldseller oder Credits-Milliardäre werden Ist ja alles so easy!
Sondern nur darum aufzudecken, dass man im Kartellmarkt günstiger zu mehr Credits kommt als über Ebay und Konsorten. Hab eigentlich nur an den EIGENBEDARF gedacht.

Deswegen seh ich nicht die Gefahr dass Goldseller durch gewisse Shop-Freischaltungen massiv Realeuronen verdienen. Credits machen sie natürlich locker flockig easy. Soll aber nicht unser Problem sein.

lg
"Er hat gesehen, wozu er wirklich fähig ist; er hat die volle Macht der Dunklen Seite erkannt. Ich glaube er hat Angst, sich ihr zu stellen,.“
„Dann kann er uns nichts mehr nützen.“

khab's Avatar


khab
12.12.2012 , 10:02 AM | #123
Quote: Originally Posted by Eshmael View Post
Ja theoretisch hast du recht.
Dann geht die IG Wirtschaft immer noch vor die Hunde, aber wir hätten zumindest keine Goldseller.
Am Ende agieren nicht alle Spieler logisch. Und solang es einem um IG credits geht, verstehe ich schon seit einem Monat nicht warum der Markt noch existiert. Aber er ist sogar gewachsen (und die Credits im Preis nur marginal gefallen).
Vielleicht hatten Spieler bisher aber auch einfach Angst das sie eben keine manierlichen Items dabei haben (erst bei großen Mengen gleicht sich ja die Wahrscheinlichkeit auf so Sachen wie den Thron aus), und jetzt das sie es nicht verkauft kriegen. Zumal es so aber legal wäre statt Credits bei eBay zu kaufen...

Was mich halt nervt: Man hat mit LotRO einen Titel draußen, der vom Premium zum Freemium gewechselt ist und das super gemacht hat.
Warum man sich da kein Beispiel daran genommen hat (vor allem wo wir doch nen super Kodex haben) ist mir ein absolutes Rätsel.
Ehrlich gesagt find ich es sehr gut, dass die horrenden Preise im AH endlich mal gestutzt werden...
Man kann sich ja momentan nicht mal low level Equip kaufen, ohne gleich sechsstellige Creditbeträge auszugeben.
Sorry, aber da läuft definitiv was schief.

Dadurch, dass die Endprodukte so billig verkauft werden können, sinken hoffentlich auch die Preise für die Mats.
Sämtliche Mats wurden zu völlig überdrehten Preisen gehandelt, was die Endpreise nur noch weiter rauf schießen lies.
Der Dämpfer dafür war längst überfällig.

Von mir aus können sie noch mehr dieser Gegenstände in den Kartellmarkt bringen.
So trocknen sie wenigstens diesen Sumpf an Preisen aus.

Und sobald die Preise im AH generell sinken, braucht man auch nicht mehr so elend viele Credits.
Das entzieht den Goldsellern auch die Basis.

In andren Spielen bin ich auch nie ganz oben, aber ich kann mir zumindest Levelequip für <20 leisten.
Hier ist das völlig unmöglich.

Es braucht überaus dringend eine Deflation hier.

Anz-Effect's Avatar


Anz-Effect
12.12.2012 , 10:05 AM | #124
Quote: Originally Posted by Eshmael View Post
Sobald du für 4€ Kartellmünzen gekauft hast, bist du schonmal bei nem bevorzugten Account.

Rechnung:
35€ ->12 x 3 WeltraumItems = 36 Items die gehen zu ~400k im GTN weg = 12mio+
die kommen nach eBay zum niedrigsten Preis von 8€ je mio oder als 12mio Pack zu 80€.
Die Rechnung geht aber nur auf, wenn die Credits auch gekauft werden. Da kauf ich doch lieber bei BW Cartel Coins. Siehe auch mein voriger Post.
"Er hat gesehen, wozu er wirklich fähig ist; er hat die volle Macht der Dunklen Seite erkannt. Ich glaube er hat Angst, sich ihr zu stellen,.“
„Dann kann er uns nichts mehr nützen.“

Kelremar's Avatar


Kelremar
12.12.2012 , 10:22 AM | #125
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Wie bitte - was da jetzt an langwieriger Kurve stattfindet, ist bereits "unverhältnismäßig" für ein MMO? Das was zuvor da war, war vollkommen unterdimensioniert für ein MMO. Ein MMO bietet für eine Spielmechanik einen längeren Weg an - das ist Usus.
Ui, SW:TOR hat dich in wenigen Monaten zu einem MMO-Veteranen gemacht, das klang vor Release aber noch ganz anders von dir Damals wolltest du noch nicht so recht glauben, dass ein MMO nicht ohne Dinge wie Grinds funktioniert. Ja, SW:TOR hat zu wenig Grinds und nein, der Raumkampf gehört nicht dazu.
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Genau das war bislang im Space-Bereich NICHT so. Quasi jede Mission konntest Du sofort schaffen, wenn Du vorher kurz die Ausstattung gegen InGame-Credits GEKAUFT hast (zu erspielen war da bisher kaum was - aber definitiv nix nötiges). Einmal reinsetzen, wegballern, fertig.

Das ist nun etwas anders geworden. Man könnte eher umgekehrt sagen, daß erst jetzt allmählich der Space-Shooter sich MMO-mäßig verhält, indem es etwas aufwändiger geworden ist, an die nötigen Items ranzukommen, um die höchsten Missionen zu spielen.
Der Raumkamp ist ein Minispiel. Es ist dazu gedacht ein paar Minuten Zeit überbrücken zu können. Es ist sicherlich kein Spielbereich, in dem man in wochenlangem Grind auf etwas hinarbeiten kann, was man als lohnenswert empfindet. Auch die 6 neuen Missionen ändern daran nichts.
Die Art der Belohnung und die Anforderungen entsprachen sehr gut dem gebotenen Spielspaß.

Quote: Originally Posted by Booth View Post
BISHER war der Shooter für ein MMO unverhältnismäßig... nicht jetzt.
Das ist nunmal das Hybrid-F2P-Modell.
BioWare hat es implementiert wie man es bei einem reinen F2P-Model tun würde. Sie behandeln Abonnenten wie F2P-Spieler.

Und das ist ein riesiges Problem, denn ein Grund, warum viele das Abo vorziehen, ist, dass dann jeder Spieler genau das gleiche bekommt. Jeder Spieler muss das gleiche leisten für die Belohnungen, jeder muss gleich viel Grinden, niemand kann sich vom Grinden "freikaufen".
Ein paar Posts weiter vorne beschreibt jemand, wie viele Auszeichnungen und Materialen, die fürs Endgame relevant sind, man durch die neuen Missionen bei 35/Min Einsatz pro Tag in der Woche erspielen kann. Wenn das stimmt, dann ist es so signifikant, dass Spieler mit den Grad 7 Upgrades einen echten Vorteil haben. Es könnte Spieler dazu bringen sich nur deswegen die Upgrades zu kaufen und täglich die Missionen zu machen.

Quote: Originally Posted by Booth View Post
Die Angebote sehe ich vorwiegend für zwei Gruppen - für die Leute, die halt entweder gar keinen Spass an der Spielmechanik haben, es aber trotzdem beenden wollen (wieso auch immer das von einigen so gewollt wird) oder für die Leute, die nicht viel Zeit haben. Aber für diejenigen, die Spass an der Mechanik haben, ist das Kartellangebot doch vollkommen unsinnig - sie würden ihren Spielspass ja verkürzen. Wer Spass an einer Mechanik hat, sich Belohnungen dann aber nicht erspielt, sondern erkauft (wenn er sie sich auch erspielen kann), der schießt sich nur selber ins Knie.
Nur bei denjenigen, die alles "haben" wollen... selbst dann, wenn ihnen bestimmte Mechaniken gar keinen Spass machen. Mit denen hab ich eh kein Mitleid
Spielspaß? verkürzen? Ich hatte meinen Spielspaß mit den Missionen, mit mehreren Chars, über einen längeren Zeitraum. Irgendwann war es aber ausgelutscht. Und ich habe dann natürlich nicht die Flottenauszeichnungen aufgehoben, sondern ausgegeben.
Und zu den "Belohnungen": Es sind keine Belohnungen, es ist eine Voraussetzung. Wenn die neuen Upgrades lediglich eine Belohnung wäre, dann hätte ich kein Problem damit. Ich würde es kritisch beäugen, aber es würde meinen Spielspaß nicht beeinträchtigen.

Glaubst du, nachdem du die neuen Missionen mit deinem Grad 6 Raumschiff getestet hast und erfahren hast wie teurer die Grad 7 Teile sind, dass BioWare es wirklich genauso gemacht hätte, wenn es nicht die schnelle Alternative über den Kartellmarkt gäbe? Nach allem, was BioWare in den letzten 2 Jahren darüber erzählt hat was ihnen beim Spiel wichtig ist, was für Spielergruppen sie gezielt ansprechen wollen und was sie auf keinen Fall tun wollen, glaubst du das wirklich?

Ich bin mir sicher, dass ich gestern und heute Missionen geschafft hätte, wenn es den Kartellmarkt nicht gäbe. Weil BioWare die neuen Missionen dann versucht hätte für alle Abonnenten zu machen, nicht nur für die Hardcore-Raumflieger und die, die Geld dafür ausgeben würden.

Quote: Originally Posted by S_I_T_H_L_O_R_D View Post
Ganz einfach, ich habe spass an dem Spiel und habe noch Vertrauen in Bioware, weshalb ich auch ein Abo bezahle, und ich glaube nicht, dass man die Geduld der Spieler unnötig herausfordern möchte, wenn das Spiel wirtschaftlich bleiben soll.

[...]
Ich glaube, dass die Entwickler ein tolles Spiel machen wollen. Und ich glaube, dass EA, nachdem BioWare damit gescheitert ist das MMO auf ihre Art zu machen, fordert, dass sie jede mögliche Geldquelle ausschöpfen. Dass sie jetzt die Anfangszeit nutzen um die Grenzen auszutesten. Und, dass sie immer grenz-wertige Dinge verkaufen müssen um die Spieler zu desensibilisieren.

Die Aktionsleisten und Charakterslots waren auch so 2 Dinge, mit denen sie sicherlich die Grenze bei den F2P-Spielern und bevorzugten Spielern getestet haben - lieber erstmal zu viel verbieten als zu wenig.

Bromberg hat es ja selbst in dem Interview auf der GamesCom gesagt: Sie wollen die Grenze finden ab wann es für die Spieler als P2W wahrgenommen wird. Daher ist es mir wichtig, dass wir als Spieler BioWare deutlich machen wo wir die Grenze ziehen - und zwar lieber etwas zu früh als zu spät.

Ich ziehe die Grenze dort, wo es Stufe 50 Charaktere beeinflusst.

Calhan's Avatar


Calhan
12.12.2012 , 10:51 AM | #126
EA will ein sterbendes Spiel ausbluten lassen und soviel Geld ziehen, wie es geht, das hat nix mit Glaskugel oder Verschwörungstheorie zu tun, sondern mit den bis dato getroffenen und hinterher stillschweigend unterwanderten Aussagen. Nicht mehr, aber auch nicht viel weniger.
Hören Sie, Hochwohlgeboren ! Ich nehme nur von einer Person Befehle entgegen, von M I R !

Die Wächter des Lichts rekrutieren. Bewerbt euch !

Magira's Avatar


Magira
12.12.2012 , 11:01 AM | #127
Ob es im Solo Spielbereich, und ja Weltraum Minispielchen ist solo Bereich, High End Ausrüstung zu kaufen gibt, ist mir völlig egal. Von mir aus können sie im Kartellmarkt auch fertig mit Rekrutenset ausgerüstete Charaktere verkaufen. Spart den Hardcore PVP Spielern das lästige Leveln. Ich würde es begrüßen (Guild Wars hatte das BTW schon 2005 als Standard).
Kriegsheld Gear gegen Kartellmünzen wäre da schon was anderes. Obwohl, wenn es nach mir geht würden eh alle beim ersten Anmelden im PVP Elite Gear bekommen. Dann wäre das Gear Ungleichgewicht endlich weg und das PVP würde deutlich an Fairness gewinnen. Von daher wäre auch das für mich kein Problem.
Einistra - Assasin/Pilot
Ynaxi - Shadow/Pilot
Guild : PUG (Imp) The Wookiees (Rep) Server: The Red Eclipse
Ainola - Powertech/Pilot Server: The Bastion

Kheltos's Avatar


Kheltos
12.12.2012 , 12:33 PM | #128
Also auf T3-M4 bekommt man die Grad 7 Raumschiffteile für mittlerweile 300k im GHN.
Das sind 2,7 Millionen für ein komplettes Set.
Wenn man das Set über Flottenauszeichnungen holt müsste man 1500 Marken + 300k + die gecrafteten a 4 Molle zahlen.
Wenn Ihr euch jetz die 8 Molle spart (sind 1,6mio) und die Kisten für die 1500 Marken holt (sind 7 Kisten), wo ihr nochmals um die 7 Molle rausbekommt hättet Ihr 3.000.000 rausbekommen und 2,7 gezahl.
ALSO HOLT EUCH DIE UNBEDINGT IM GHN!!

Wie die die Teile so günstig anbieten können fragt Ihr euch bestimm jetzt?
Ganz einfach es gibt Spieler die zu viel €uronen haben, und Ihr Creditkonto aufbessern wollen.

EDIT:
Ich finde das System gut so, denn die Leute die zu viel €ronen haben zahlen für die anderen, die nicht soviel € haben.

jonessos's Avatar


jonessos
12.12.2012 , 12:45 PM | #129
Pay 2 Win hat begonnen. Klar man kann sichs erspielen aber es ist ein schritt in die falsche Richtung. Es ist ein Schlag ins Gesicht für die die in letzten wochen die Marken erfarmt haben.

chuuuuucky's Avatar


chuuuuucky
12.12.2012 , 01:03 PM | #130
Ich würde prinzipiel nichtmal sagen das 50 für mich eine Grenze wäre die nicht überschritten werden darf.
Ich könnte zum Beispiel sehr gut mit dem Rekrutenset im Kartellmarkt leben. Abospieler kriegen es umsonst und für f2p Spieler ist es ein riesen Schritt von grünem Equipment ohne Kompetenz zu dieser Rüstung. In solch einem Fall hätte keiner Nachteile. Weder BiS noch Zeitlich.
Das gleiche könnte man mit dem Tionischen Set machen. Setbonus raus, blau machen und Abospieler können sich das sobald sie 50 sind abholen. F2p Spieler müssen es sich kaufen.
Das selbe dann mit Raumschiffausrüstung ich denke ich muss es nicht weiter ausführen.
Solche Einsteigersets wären für mich vollkommen in Ordnung und für PvE wäre es auch langsam mal Zeit denn mittlerweile kann man sich ja dort über 5 Sets hinweg farmen.