Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Bioware Support ein Witz der echt nicht lustig ist!

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Bioware Support ein Witz der echt nicht lustig ist!

discbox's Avatar


discbox
12.10.2012 , 06:46 AM | #61
Welcher Urknall im Spiel soll denn dazu führen dass die Spielerzahl so enorm wächst?

Ich denke BioWare wird froh sein den Staus Quo zu halten und mit dem was entwickelt wurde über F2P genug einzunehmen (ohne große neu Investitionen in die Weiterentwichlung) um den Schaden zu begrenzen.

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.10.2012 , 07:38 AM | #62
Quote: Originally Posted by cookie_ftw View Post
Bei Redeyes Posts muss ich immer an den schwarzen Ritter von Ritter der Kokosnuß denken. Arme und Beine ab, aber ist ja nur ne Fleischwunde.

Nein, das Model ist schlecht. Das Spiel ist mit den F2P Einschränkungen eben nicht spielbar. Alles was nötig ist, um das Spiel zu genießen ist kostenpflichtig.

Durch die PvP BG Beschränkung wird man nicht einen einzigen PvPler im Spiel binden können. Auch Raider nicht, denn auch die Flash Points sind beschränkt. Das ist genauso kontraproduktiv wie das tragen von Epics zu beschränken.

Das schlimmste aber ist, dass man keine Kartellmünzen durch Ingame-Erfolge erringen kann. Andere funktionierende Modelle, ich nenne hier mal Lotro oder GW2, ermöglichen das durchaus.

Schau dir LoL an, keine Einschränkungen und die verdienen sich dumm und doof. Bei Riot hat man verstanden, was F2P bedeutet. BW/EA müssen das erst noch lernen.
naja lol ist auch schlecht mmn, dafür irgendwas an geld tzu verlangen, ist mmn ne frechheit, aber ich geh nicht in die dortigen foren und kotz mich dort aus, und das spioel ist sehr wohl mit den einschränikungen spielbar, aber eben nicht auf profiniveau, und das Und bei allen ftp titel wo man shop währung auch ingame ergattern kann, dauert es monatelang mit endlos nervenden grind... und bislang las ich in der presse nur, das das bw model eines der fairsten ist. du kannst ja gerne andere meinungen dazu haben, aber der wahrheit ist es egal wiewiele an ihr glauben.

und die beschränkungen sind ja dank der pts nspieler schon gelockert worden, von z.b 3 auf 5 bg die woche, will man mehnr kauft man sich für 2 euro entsprechenden wochenpass. Und gw2, was ja schon als beispüiel herhalten mußte, was nützt einen ein gratis spiel wenn es keiner zockt, und die hürde bei guildwars ist, ebgen der einmmal erwerb, ach und der heilige gral war auch dieses nicht, oder wie stehts mit tsw, sobald es ftp wird schau ichs mir gerne nochmal an. Es geht weniger darum den kunden zu binden ( dafür sind die abos ) sondern eher darum dem kunden aussuchen zu lassen für welche spielteile er geld ausgibt, umd das zu entscheiden muß dieser aber alles mal ausgiebeig testen können. Das ist mit diesem model gegeben, die frage ist eben welches ziel man hat, und kreiirt dann ein model welches dieses ziel am wahrscheinlichsten erfüllt.

Ich sagte von anfang an warum muß ich als pveler für pvp inhalte mitbezahlen wenn ich diese doch nicht nutze.
Man sollte auch nicht davon ausgehen das dies ein rettungsversuch sei, sondern tatsächlich um nackte gewinn maximierung, soll heißen, auch mit nochb 2 millionen subs, würde swtor ftp gehen.... allerdings vermutlich zu einem späteren zeitpunkt... bzw es würde ein realgeldshop intriegiert werden, in denen man mounts etc. erwerben kann. Die frage ist bei den games nicht ob sondern wann so ein system intrigiert wird. Und das richtiet sich nach einer voher festgelegten linie der gewinnzone, wellche bei bei drohender unterschreitung, eben die hebeln in bewegung setzt das man mit relativ wenig aufwand relativ viel geld schöpfen kann, was wäre da geeigneter als ein is.

oder glaubst du die jungs vonn bw und ea, sind so typen die das grad in ner gerage gewerkelt haben und so gar keinen plan von buisness haben?

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.10.2012 , 07:40 AM | #63
Quote: Originally Posted by discbox View Post
Welcher Urknall im Spiel soll denn dazu führen dass die Spielerzahl so enorm wächst?

Ich denke BioWare wird froh sein den Staus Quo zu halten und mit dem was entwickelt wurde über F2P genug einzunehmen (ohne große neu Investitionen in die Weiterentwichlung) um den Schaden zu begrenzen.
Free space combat, pve wie auch pvp + entsprechnder individualisierung.

Was ja von einigen ( auch von mir ) hinter dem geheimen spaceprojekt vermutet (gehofft) wird.

cookie_ftw's Avatar


cookie_ftw
12.10.2012 , 07:52 AM | #64
Quote:
oder glaubst du die jungs vonn bw und ea, sind so typen die das grad in ner gerage gewerkelt haben und so gar keinen plan von buisness haben?
Ja, das glaube ich. Das sind nämlich genau die Leute, die schon Warhammer Online mit Vollgas vor die Wand gedonnert haben. Wenn du nicht komplett blind wärst würdest du sehen, dass sie das gleiche mit SWToR auch schon vor langer Zeit getan haben.

Der größte Witz ist aber ja, dass die F2Pler nicht mal hier im Forum posten dürfen, somit wissen wir und BW ja gar nicht ob es ihnen gefällt oder nicht.

BTW, ist LoL das erfolgreichste Spiel der letzten Jahre und bietet perfekten PvP Spass zum Nulltarif.

Wie beliebt ein Spiel ist kann man übrigens sehr gut an den Streams auf Twitch.tv und Owned3D sehen. SWToR wird dort so gut wie garnicht gestreamt, das Interesse ist gleich Null.

chuuuuucky's Avatar


chuuuuucky
12.10.2012 , 07:56 AM | #65
Quote:
Bei Redeyes Posts muss ich immer an den schwarzen Ritter von Ritter der Kokosnuß denken. Arme und Beine ab, aber ist ja nur ne Fleischwunde.

Durch die PvP BG Beschränkung wird man nicht einen einzigen PvPler im Spiel binden können. Auch Raider nicht, denn auch die Flash Points sind beschränkt. Das ist genauso kontraproduktiv wie das tragen von Epics zu beschränken.

Das schlimmste aber ist, dass man keine Kartellmünzen durch Ingame-Erfolge erringen kann. Andere funktionierende Modelle, ich nenne hier mal Lotro oder GW2, ermöglichen das durchaus.

Schau dir LoL an, keine Einschränkungen und die verdienen sich dumm und doof. Bei Riot hat man verstanden, was F2P bedeutet. BW/EA müssen das erst noch lernen.
Also sollen die Flashpints, Operationen und BGs in Zukunft auch f2p zur verfügung stehen? Na dann gehe ich auch f2p und zahle keinen cent mehr für das Spiel. Vorher gebe ich noch paar Millionen Credits für Annehmlichkeiten aus und dann kann ich spielen wie ein Abo Spieler.
Denn genau das ist doch das Ziel oder nicht. Das man f2p gehen kann wenn man Abospieler war.
Ich sags gerne immer wieder. Solange dieses Spiel ein HYBRIDMODEL besitzt ist es nicht mit reinen f2p Spielen vergleichbar. Irgendwo muss eine leistungsmäßige Differenz zwischen f2p und Abokunden entstehen.
Sobald das Spiel mal komplett f2p ist, ist das wieder eine ganz andere Sache dann wird das Model aber auch anderst aufgezogen.
Hab mal zum Spaß bissle Planetside 2 gespielt. F2p und man kann auch durch pures Spielen neue Waffen Rüstungen etc bekommen. Echt genial gemacht hätte ich nach 2h Spielen nicht lediglich 25 dieser komischen Münzen gehabt die ich benötige um etwas frei zu spielen. Das günstigste kostet übrigens 700 von den Dingern.

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.10.2012 , 07:57 AM | #66
Quote: Originally Posted by cookie_ftw View Post
Ja, das glaube ich. Das sind nämlich genau die Leute, die schon Warhammer Online mit Vollgas vor die Wand gedonnert haben. Wenn du nicht komplett blind wärst würdest du sehen, dass sie das gleiche mit SWToR auch schon vor langer Zeit getan haben.

Der größte Witz ist aber ja, dass die F2Pler nicht mal hier im Forum posten dürfen, somit wissen wir und BW ja gar nicht ob es ihnen gefällt oder nicht.

BTW ist LoL das erfolgreichste Spiel der letzten Jahre und bietet perfekten PvP Spass zum Nulltarif.
da ist für mich schon der hase im pfeffer begraben.

cookie_ftw's Avatar


cookie_ftw
12.10.2012 , 08:00 AM | #67
Wenn das Spiel genug F2P Spieler hat kann so ein Model easy durch Skins, Pets und andere kleine Vorteile leben. Wie gesagt LoL machts vor, DoTA2 machts nach und die verdienen sich dumm und dämlich.

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.10.2012 , 08:04 AM | #68
Quote: Originally Posted by cookie_ftw View Post
Wenn das Spiel genug F2P Spieler hat kann so ein Model easy durch Skins, Pets und andere kleine Vorteile leben. Wie gesagt LoL machts vor, DoTA2 machts nach und die verdienen sich dumm und dämlich.
andere kleine vorteile wie z.b 6 anstelle 2 bars. oder 6 anstelle von 2 charslots... oder wie xp boosts?^^

chuuuuucky's Avatar


chuuuuucky
12.10.2012 , 08:05 AM | #69
Quote: Originally Posted by cookie_ftw View Post
Wenn das Spiel genug F2P Spieler hat kann so ein Model easy durch Skins, Pets und andere kleine Vorteile leben. Wie gesagt LoL machts vor, DoTA2 machts nach und die verdienen sich dumm und dämlich.
Das sind auch reine f2p Spiele die auf f2p hindesignd wurden. SWTOR ist primär ein Abospiel und sekundär ein f2p Spiel. Wenn man nun mal davon ausgeht, das das Spiel nun mit beiden Modelen existieren soll also kein reines f2p Spiel ist muss es zwangsweiße ein Gefälle geben. Ansonsten muss das Abo abgeschafft werden und dann wäre es ein leichtes Rüstungen, Rassen einfach alles was kein Spielinhalt ist rauszuschmeißen in den Shop zu verfrachten und den restlichen Content frei zugänglich zu machen. Für einen Mix funktioniert das allerdings nicht solange die Abokunden als Haupteinnahmequelle angesehen werden.

cookie_ftw's Avatar


cookie_ftw
12.10.2012 , 08:12 AM | #70
Quote: Originally Posted by Redeyes View Post
andere kleine vorteile wie z.b 6 anstelle 2 bars. oder 6 anstelle von 2 charslots... oder wie xp boosts?^^
Die Bars sind ein schlechtes Beispiel, denn die schränken die User Experience ein. Das ist generell schlecht. Die Slots und der XP-Boost sind ein gutes Beispiel.

Quote: Originally Posted by chuuuuucky View Post
Das sind auch reine f2p Spiele die auf f2p hindesignd wurden. SWTOR ist primär ein Abospiel und sekundär ein f2p Spiel. Wenn man nun mal davon ausgeht, das das Spiel nun mit beiden Modelen existieren soll also kein reines f2p Spiel ist muss es zwangsweiße ein Gefälle geben. Ansonsten muss das Abo abgeschafft werden und dann wäre es ein leichtes Rüstungen, Rassen einfach alles was kein Spielinhalt ist rauszuschmeißen in den Shop zu verfrachten und den restlichen Content frei zugänglich zu machen. Für einen Mix funktioniert das allerdings nicht solange die Abokunden als Haupteinnahmequelle angesehen werden.
Sowas kann durchaus paralell laufen, das muss man nur geschickt aufziehen. Content-Beschränkungen sind meiner ansicht nach der größte Fehler den man machen kann. Das führt zu Frust nicht zu Lust auf mehr.