Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Mehr Story oder lieber nicht? Was denkt Ihr?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Mehr Story oder lieber nicht? Was denkt Ihr?

Kheltos's Avatar


Kheltos
12.08.2012 , 08:49 PM | #61
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Man könnte das "Endgame" aber durchaus staffeln - eben z.B. durch Schwierigkeitsgrade. So wie man im PvP auch dafür sorgen könnte, daß ähnlich gute Spieler vor allem auf ihresgleichen treffen.
Das liegt nicht wirklich an den Spielern selber, sondern viel mehr wie viele Spieler du insgesammt hast. Denn wenn zb: deine Sportart 50 Leute ausleben, dann wird es schwer unter diesen 50 Leuten gleichgute gegen einander kämpfen zu lassen im 10vs10. Verstehst du? Denn wenn zu wenig Spieler, dann dauert es entsprechend länger Gegner zu finden in deiner Liga. Und die Leute wollen aber spielen und nicht warten^^ Deswegen alles in ein Pott werfen damit man keine Wartezeit hat.
Im PVE wirds sogar noch schlimmer, denn du müsstest für die 50 Leute sagen wir mal 3 Schwierigkeitsgrade erstellen, wobei nur 5 dieser 50 Leute den höchsten spielen. Also lohnt es sich dann überhaupt für die 5 Spieler extra einen neuen Schwierigkeitsgrad zu erstellen? Glaube ncht dann lässt man es lieber sein und konzentriert sich auf die anderen 45 Spieler.

moriandrio's Avatar


moriandrio
12.09.2012 , 02:22 AM | #62
Seh ich nicht ganz so. Du hast sicherlich grad mal die 5 die diesen Schwierigkeitsgrad in kürzester Zeit meistern, und dann weitere 15-20 die das auf längere sicht schaffen. Das Problem ist der Rest der dann rumheult und schreit alles zu schwer....
Atsuto Powertech
XoXaan Legacy

Arturio's Avatar


Arturio
12.09.2012 , 06:43 AM | #63
Die Debatte führt zu absolut gar nichts.

1. Wurde mehrfach gesagt das SWTOR für Casualgamer gemacht wurde also wo ist nun das Problem?. Ja die ganzen Power/Progamer die sich dann immer wieder mal aufspielen es sei nicht schwer genug und man wird nicht gefordert empfehle ich Sport als Ausgleich oder ein anderes Game.
Ich stell mich auch nicht vor den Lamborghini Shop und Maule Wochenlang herum "Euer Auto ist zu teuer für mich" Ist nun mal für Menschen mit mehr Kohle als dem Durchschnittsbürger gemacht und wird wegen mir/uns sicher nicht geändert.
Und unterm Stich gesehen sind knapp 90% der hier zahlenden Kundschaft eben die Casuals und nicht die selbsternannten Pro Gamer.

2. Story ist das A und O in jedem Game. FF7 absolute Würg Grafik nach heutigem Maßstab aber immer noch absolute Top Story. Und genau aus diesem Grund auch so beliebt. Ich bin entschieden gegen ein reines Textkästchen das ich dann wegklicken kann weil wenn ich heutzutage was lesen will kauf ich mir nen Roman. Und ja in WoW gibts das und nein das hab ich nie gezockt. Und die Vergleiche Nerven nur noch. (Ich kenne Warcraft noch als Strategiespiel und die MMO version davon hat mir persönlich nur nen Strategietitel versaut)

3. Die ständigen vergleiche zu WoW nerven unheimlich. Wer will das alles wie in WoW sein soll der soll auch dieses zocken gehn und die hier ansässige Community doch bitte aufhören zu nerven. Diese Debatten führte man auch kurz nach Release bis die Hardcore WoW Fraktion auf Granit biss und wieder abwanderte.
Am 1.12.2011 trauerten wir um Fred unseren "Orangen Pixel" und um "Your Gefährte" die uns auf tragische Weise genommen wurden. Mögen sie in Frieden ruhen.

Jesseriah's Avatar


Jesseriah
12.09.2012 , 12:35 PM | #64
Quote: Originally Posted by Arturio View Post
Die Debatte führt zu absolut gar nichts.

1. Wurde mehrfach gesagt das SWTOR für Casualgamer gemacht wurde also wo ist nun das Problem?. Ja die ganzen Power/Progamer die sich dann immer wieder mal aufspielen es sei nicht schwer genug und man wird nicht gefordert empfehle ich Sport als Ausgleich oder ein anderes Game.
Ich stell mich auch nicht vor den Lamborghini Shop und Maule Wochenlang herum "Euer Auto ist zu teuer für mich" Ist nun mal für Menschen mit mehr Kohle als dem Durchschnittsbürger gemacht und wird wegen mir/uns sicher nicht geändert.
Und unterm Stich gesehen sind knapp 90% der hier zahlenden Kundschaft eben die Casuals und nicht die selbsternannten Pro Gamer.

2. Story ist das A und O in jedem Game. FF7 absolute Würg Grafik nach heutigem Maßstab aber immer noch absolute Top Story. Und genau aus diesem Grund auch so beliebt. Ich bin entschieden gegen ein reines Textkästchen das ich dann wegklicken kann weil wenn ich heutzutage was lesen will kauf ich mir nen Roman. Und ja in WoW gibts das und nein das hab ich nie gezockt. Und die Vergleiche Nerven nur noch. (Ich kenne Warcraft noch als Strategiespiel und die MMO version davon hat mir persönlich nur nen Strategietitel versaut)

3. Die ständigen vergleiche zu WoW nerven unheimlich. Wer will das alles wie in WoW sein soll der soll auch dieses zocken gehn und die hier ansässige Community doch bitte aufhören zu nerven. Diese Debatten führte man auch kurz nach Release bis die Hardcore WoW Fraktion auf Granit biss und wieder abwanderte.
Ganz genau.

SW:TOR fesselt mich teilweise nur wegen der Story so sehr - Jetzt dieses Game in die WoW-Richtung zu schieben mit vonwegen "Weniger Story aber viel Raidcontent" is einfach nur überflüssig und daneben. Wenn EA das so durchziehen will, fehlt mir persönlich die Lust hier weiterzumachen.

Remoras's Avatar


Remoras
12.09.2012 , 01:33 PM | #65
die story ist gut und wichtig....vor allem in diesem spiel
aber ich finde auch dass man - zumindest "momentan" - etwas mehr wert auf die ....wie nennt man das...wiederspielbarkeit?...legen sollte
man (und auch ich^^) kann ja soviel über wow schimpfen wie man will
aber das acm-system is schon ne schöne sache
auch wenn das spiel an sich spass macht möchte doch jeder immer ein kleines ziel vor augen haben
und sowas ähnliches könnte man ja einbauen....muss natürlich nicht so umfangreich sein
oder man baut den kodex aus
ich denke dass das nicht so ein großer aufwand ist aber viel bringen würde
und wenn das im spiel wär könnten sie sich wieder voll auf mehr story und content konzentrieren

edit: und sry wegen dem wow vergleich *duck* ^^
Erzähl mir nie wie meine Chancen stehen!

Maledicus's Avatar


Maledicus
12.09.2012 , 11:54 PM | #66
Moin,

Quote: Originally Posted by Kheltos View Post
Ein wichtiger Punkt der Unterhaltung war die Story. Nämlich was denkt Ihr über Story? Sollte mehr kommen oder sollten Sie das Geld für die Story lieber in sinnvollere Features stecken? Zumal Story ja recht aufwendig ist.
aus meiner Sicht ist die Story das Alleinstellungsmerkmal von SWTOR und ich hab hier nur ganz selten gelesen, das irgendwem die Vollvertonung + Cinematics nicht zusagen. Das Problem besteht vermutlich im extremen Aufwand der darin steckt Vollvertonung für ..
  • 3 Sprachen
  • 8 Klassen
  • jeweils männlich & weiblich

.. zu entwickeln. Insofern finde ich deine Frage wieviel Sinn das macht berechtigt. Meines Erachtens nach sollten EA/Bioware ..
  • die speziellen Klassenstories erstmal auf Eis legen.
  • bei neuen Planeten nur die Planeten-Hauptquest mit Vollvertonung & Cinematics versehen.
  • einfachere Nebenquests könnten sie durch weniger vertonte Terminals / Droiden / Standardhologramme in einem Galaktischen Auftragsnetz vergeben.

.. und dann sollte Bioware sich den Teilen des Spiel widmen die einfach mehr Langzeitmotivation reinbringen und die zum Großteil im Spiel fehlen indem sie die Beschäftigungsmöglichkeiten auf eine breitere , denn auf eine höhere Basis stellen.

Gruß.

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.10.2012 , 12:52 AM | #67
Quote: Originally Posted by Maledicus View Post
Moin,



aus meiner Sicht ist die Story das Alleinstellungsmerkmal von SWTOR und ich hab hier nur ganz selten gelesen, das irgendwem die Vollvertonung + Cinematics nicht zusagen. Das Problem besteht vermutlich im extremen Aufwand der darin steckt Vollvertonung für ..
  • 3 Sprachen
  • 8 Klassen
  • jeweils männlich & weiblich

.. zu entwickeln. Insofern finde ich deine Frage wieviel Sinn das macht berechtigt. Meines Erachtens nach sollten EA/Bioware ..
  • die speziellen Klassenstories erstmal auf Eis legen.
  • bei neuen Planeten nur die Planeten-Hauptquest mit Vollvertonung & Cinematics versehen.
  • einfachere Nebenquests könnten sie durch weniger vertonte Terminals / Droiden / Standardhologramme in einem Galaktischen Auftragsnetz vergeben.

.. und dann sollte Bioware sich den Teilen des Spiel widmen die einfach mehr Langzeitmotivation reinbringen und die zum Großteil im Spiel fehlen indem sie die Beschäftigungsmöglichkeiten auf eine breitere , denn auf eine höhere Basis stellen.

Gruß.
Den makierten stellen nein dickes VETO

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
12.10.2012 , 11:53 AM | #68
Quote: Originally Posted by Allistai View Post
selbst bei Diabolo gibt es eine Geschichte die sich über alle 3 Teile Fortsetzt ist jetzt nur ein Beispiel .
*Hust* Das nennst du Geschichte ? (Und nein, ich habe tatsächlich D1 zum Teil, D2 komplett und LOD fast durchgespielt, bis mir der Kampf-Anteil darin zu öde wurde).

Das nennst du Geschichte ? Was ist dann bitteschön PS:T für dich ? Epik ?

Quote: Originally Posted by moriandrio View Post
Du kannst ned beides haben, will man anständiges Endgame wird das für nen Teil der Community nicht erreichbar sein. Soll das Endgame aber für jeden problemlos schaffbar sein wird es halt lachhaft wie hier, wow etc. etc.
Ich rede nicht von "schaffbar", ich rede von "Neukontent für Lowbies".

Redeyes's Avatar


Redeyes
12.10.2012 , 11:55 AM | #69
Quote: Originally Posted by AlrikFassbauer View Post
*Hust* Das nennst du Geschichte ? (Und nein, ich habe tatsächlich D1 zum Teil, D2 komplett und LOD fast durchgespielt, bis mir der Kampf-Anteil darin zu öde wurde).

Das nennst du Geschichte ? Was ist dann bitteschön PS:T für dich ? Epik ?
wie war das der teufel ist in der hölle töte ihn.... er ist schon wieder da töte ihn.... und nein jetzt ists der sohne mann... töte ihn..... ist jetzt nicht exakt die diablo geschichte, aber so ungefähr^^

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
12.10.2012 , 11:58 AM | #70
Jo, so ungefähr

Quote: Originally Posted by Booth View Post
Komischerweise scheinen aber die Erfahrungen von dutzenden oder gar mehr als hundert Jahren aus anderen Sportarten (wo Ligabetrieb und ganz allg. unterschiedliche Herausforderungsstufen quasi normal sind... oder gar der Wunsch von "Profis" sich um "Amateure" sowie Nachwuchs zu kümmern) irgendwie im MMO-Bereich entweder nicht anzukommen... oder zu einem erheblichen Teil von der Kundschaft gar nicht gewünscht zu sein, zumal die Ansätze, die ja durchaus da sind, dann oft genug von nicht wenigen Spielern eher torpediert, als genutzt oder gar gefördert werden.
Ich beobachte das bei DDO, daß die Newbies systematisch von arroganten Powergamern weggeätzt werden (bis auf die paar wachen Leute, die merken, daß es dem MMO-Hersteller ohne Neukundschaft schlecht gehen wird, und damit auch den Endgame-Spielern, und natürlich den Powergamern, die noch nicht arrogant sind), und man wundert sich dann auf Endgame-Spieler-Seite über den eklatanten Mangel an Heilern ...