Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Meinungen zu SWtor


Limei's Avatar


Limei
11.22.2012 , 11:13 AM | #21
Quote: Originally Posted by Erayzor View Post
/signed....

Hätte nie gedacht das wir mal einer Meinung sein werden ))
Is zwar OT, aber wenn ich schon wieder lese, das BW für DA3 die Comm nach Ideen befragt und gleichzeitig die Frostbite-Engine von BF3 lizensiert, kann man eig. nur zu dem Schluß kommen, das BW wirklich nicht mehr BW ist.... RIP
Also das les ich zum ersten mal. Das ist meiner persönlichen Meinung nach schon fast ein Verrat an der Community.

@TE:

Ich kann den Frust nachvollziehen, wenn man mit gewissen Erwartungen sich das Spiel kauft und dann doch auf dem Hosenboden landet. Was die Möglichkeiten angeht: Da geht eine ganze Menge. BW hätte mal bei SOE anklopfen sollen, einiges würde hier gut reinpassen.

Es gibt hier im Spiel eine viele Baustellen, aber dennoch gefällt mir das Spiel.

TKumpfmueller's Avatar


TKumpfmueller
11.22.2012 , 12:12 PM | #22
Wenn man die unzähligen Threads und Beiträge zu diesem und ähnlichen Themen verfolgt, dann bleibt in Erinnerung dass es natürlich sehr, sehr viele gute Ideen zur Verbesserung des (für mich trotzdem überdurchschnittlich bis guten) Spiels gibt. Klar, man könnte Weltraum-Kämpfe (bzw. Leben allgemein im Weltraum) einführen, um mal ein Beispiel zu nennen. Aber die Entwicklung eines solchen Add-Ons würde natürlich dementsprechend viel Geld kosten. Ist nun mal Fakt. Und aufbauend auf dieses Add-On dann wieder andere, die alle Stück für Stück die Spielmöglichkeiten erweitern. Und irgendwann ist dann für jeden was dabei, getreu dem Motto "alles kann, nichts muss". Aber, wie gesagt, kostet alles Geld. Mich würde aber brennend interessieren, wieviel Geld die Leute, denen Dinge wie Weltraum-Kampf z. B. so wichtig sind, bereit wären auszugeben. Seit geraumer Zeit ist es ja stark "Crowdfunding" in Mode. Das heißt, ein Entwickler stellt seine Idee eines Spiels vor, dann wird gespendet und gesammelt, und wenn ein bestimmter Betrag erreicht wird, dann wird das Spiel realisiert. Wieso kein Crowdfunding seitens EA/ BW bei SWTOR? Dann können alle mal zeigen, was es ihnen wert wäre, bestimmte Dinge im Spiel zu haben. Ich bin kein Spieleentwickler, und ich weiß nicht wie teuer ein Add-On a`la "Jump to Lightspeed" (Add-On welches vor vielen Jahren den Raumkampf in SWG ermöglichte) wäre zu realisieren. Aber ich denke, es wäre ein Versuch wert. Für die Spender gibt es keine Nachteile, denn wenn das Add-On mangels genügend "Spenden" (wobei Spenden sind es ja nicht, den der "Spender" erhält das Add-On ja dann kostenlos) nicht realisiert wird, erhält er sein Geld zurück. Für die Entwickler gibt es nur Vorteile, denn das Geld fließt im Vorraus. Sie finanzieren das Spiel bzw. das Add-On quasi durch Vorverkäufe, und haben anschließend immer noch die Option, dass sehr viele Spieler, welche vorher nicht "gespendet" haben, sich dennoch dafür interessieren und das Add-On kostenpflichtig holen. Nur so ne Idee. Klar, werden jetzt viele Spieler denken "ich wäre nicht so bescheuert, und gebe einen Euro aus für Dinge die ich sowieso als Pflicht in einem Spiel sehe", oder "hey ich zahle Abo, ich will das alles durch mein Abo finanziert haben". Aber das empfinde ich als unrealistisch. Wenn ich ne Monatskarte für den Stadtraum habe, kann ich auch nicht verlangen trotzdem auch kostenlos durch das ganze Bundesland fahren zu dürfen.

Gut, ist eigentlich bißchen OT das Ganze. Aber vielleicht sollten sich die Entwickler mal etwas derartiges überlegen. Wäre der TE bereit, für den geliebten Weltraum-Kampf, um das Star Wars Feeling zu erleben, ein paar Euros auszugeben?

S_I_T_H_L_O_R_D's Avatar


S_I_T_H_L_O_R_D
11.22.2012 , 04:31 PM | #23
Quote: Originally Posted by LovarBoy View Post
Und genau das ist das Problem, BioWare hat keine Ideen mehr. Die Spieleschmiede ist am Boden, ob das nun an den letzten Jahren EA-Knechtschaft oder an einer internen "Miss-Führung" lag, keine Ahnung.

Mass Effect ist Dragon Age im Weltraum, Dragon Age ist Mass Effect im Mittelalter - im Endeffekt sind beides zu extrem vielen Teilen absolut identische Produkte, die nur optisch und story-technisch ein wenig verändert wurden - aber wieso nicht doppelt abkassieren für etwas, das man im Grund nur einmal wirklich entwickelt hat?

Genauso ist es auch mit SW:TOR gewesen, der Aufbau ist wie bei Mass Effect oder DA - deswegen bietet das Spiel auch absolut keine Innovationen oder "Besonderheiten".

Du kannst dein Fazit ja auch mal in den Thread aus meiner Signatur posten, wenn du magst.
Fakt.
Quote: Originally Posted by Erayzor View Post
/signed....
Hätte nie gedacht das wir mal einer Meinung sein werden ))
Is zwar OT, aber wenn ich schon wieder lese, das BW für DA3 die Comm nach Ideen befragt und gleichzeitig die Frostbite-Engine von BF3 lizensiert, kann man eig. nur zu dem Schluß kommen, das BW wirklich nicht mehr BW ist.... RIP
Wenn ich solche Posts lese frage ich mich : Wieso ist man hier & was macht man hier eigentlich?

Und eine noch viel wichtigere Frage stellt sich: Wieso ist man überhaupt zu Swtor wieder zurückgekehrt, wenn doch alles dermaßen schlecht & zum Scheitern verurteilt ist?

Alle Pokemon-Kämpfe bei Pandaria durch?

Genug GW2 gezerge hinter sich gebracht?

Und ja:
Wenn man der Meinung ist das andere MMO´s innovativ sind (die z.B. einzige Innovation bei WoW liegt bei der Massentauglichkeit eines MMO durch Casualisierung, der Rest wurde auch erfolgreich kopiert), dann ist Swtor nicht minder innovativ, aufgrund seiner z.B. gut erzählten, vertonten Klassenstorys (in einem MMO) mit Entscheidungsmöglichkeiten und dem guten Begleitersystem.

@ TE: Du hast ja die Möglichkeit durch F2P kostenlos wiedermal ins Spiel reinzuschnuppern, deshalb sollte F2P nicht so schlecht angesehen werden, da es auch Vorteile bringen kann
Thraturus [Sith-Juggernaut] Ka'taramas [Sith-Attentäterin]
Sallian [Scharfschützin] Batavia [Sith-Hexerin]
Kilvaari [Söldner] A'ida [Jedi-Wächterin]
Shiála [Jedi-Gelehrterin] Veertag [Schurke]

Redeyes's Avatar


Redeyes
11.23.2012 , 01:27 AM | #24
Quote: Originally Posted by LovarBoy View Post
Und genau das ist das Problem, BioWare hat keine Ideen mehr. Die Spieleschmiede ist am Boden, ob das nun an den letzten Jahren EA-Knechtschaft oder an einer internen "Miss-Führung" lag, keine Ahnung.

Mass Effect ist Dragon Age im Weltraum, Dragon Age ist Mass Effect im Mittelalter - im Endeffekt sind beides zu extrem vielen Teilen absolut identische Produkte, die nur optisch und story-technisch ein wenig verändert wurden - aber wieso nicht doppelt abkassieren für etwas, das man im Grund nur einmal wirklich entwickelt hat?

Genauso ist es auch mit SW:TOR gewesen, der Aufbau ist wie bei Mass Effect oder DA - deswegen bietet das Spiel auch absolut keine Innovationen oder "Besonderheiten".

Du kannst dein Fazit ja auch mal in den Thread aus meiner Signatur posten, wenn du magst.



Fakt.
Japp da und me sind total identisch besonders in der Spiel Mechanik. Sieht man schon daran das da rundenbasierende Kämpfe hat... während me live Action Kämpfe bietet. Und ja auch die Story total identisch schließlich ist man ausgewählter Held und muss die Welt retten... Frechheit super Mario hat die gleiche schon vor20 Jahren gehabt.

Hey und überhaupt Schusswaffe und hieb und stich Waffen sind auch schon total ausgelutscht Bw lässt euch was neues einfallen... das heiß kalte fusions Schnitzel mit zwiebel zunder das wäre doch mal was.

Deinen hass in allen ehren aber jetzt biste ein wenig übers Ziel hinausgeschossen.

defende's Avatar


defende
11.23.2012 , 02:16 AM | #25
ich kann es eigentlich garnicht glauben, wie sich alles entwickelt hat.

ich wussste von anfang an, viele jahre vor Release schon, wie jeder andere auch der des lesens mächtig ist, das es nicht um endcontent und raiden geht. Dies fand ich gut als sie in einem interview sagten, wir machen kein mmo wie es sie schon zu duzende gibt.

was dann halt passierte, und ich kann es immer noch nicht glauben und hoffe der verantwortliche schmort dafuer in der Hölle, ist, sie änderten ihr Konzept und dachten ploetzlich mit Raids und immer mehr dalys,weeklys,monthlys bald kommen vermutlich die nighlys können wir alle die halten, die sowieso nur durchrushen und unsere liebevolle Sequenzen wegklicken und die anderen, die swtor kauften wegen der Welt, der Geschichte, der Sequenzen,Der Charcktere und Beziehungen, die können uns mal.

gefordertes wie:
Musikschleifen einstellen in den Optionen, was in zich Jahren alten spielen standard ist, bis heute nicht vorhanden.
und wir reden hir von einer Funktion, die kann ein Praktikant implementieren.
Planeten wie Hoth, Balmora, wo ab und an eine Orgel im Hintergrund spielt die aber nur 3 Töne kennt, bis heute keinerlei Veränderung.
Es wäre ja noch nichtmal Arbeit gewesen, es haette gereicht sie von swg zu nehmen.

Tische , Stühle u.s.w benutzbar machen, gefordert seit der ersten Woche. nix.

Brustteile mit Kapuzen. Duzende Threads darüber, bitte bitte lasst uns die Kapuzen ab/aufziehen können, nix
In dem Thread zitiere ich einen Entwickler der sagt, sie machen es gerade uns es kommt spätestens mit 1.3.
Nun Monate danach frage ich was daraus geworden ist, doch wir werden nach wie vor ignoriert und bekommen gezeigt wie egal wir sind.
http://www.swtor.com/de/community/sh...e+haare&page=9

generell seit Tagen wie damals keinerlei Forenbetreung, selbst 1€ Jobber würde reichen das man wenigstens das Gefuehl bekommt, man redet mit uns, aber seit tagen nur stille.

Kunden die Dinge per € kauften und die nachträglich abgeändert wurden , bekommen nach duzende std Telefonschleife gesagt, tja, pech gehabt. siehe Kundenservice-forum.

ich könnte so ewig weitermachen, viele viele Jahre Herzblut das investiert wurde, mitgefiebert wurde, dann endlich der Start und ich finde nach wie vor swtor ist und war eine hervoragende Idee, wie ging es da den Entwicklern die mit ansehen mussten wie nach wenigen Monaten 60% der server abgeschaltet werden, nach Aussagen von Steve damals (einem CM) swtor wird niemals f2p, liegen da einige nachts heulend wach ?

nun, wenn man es schafft, nichts zu erwarten, es fuer einen ok ist das man Bw/Ea egal ist und am besten das Forum meidet und einfach spielt, kann man sicherlich einige Monate spass haben.
Versteht mich nicht falsch, evnt klingt es auch zu neagtiv, ich betone nochmals, es ist ein hervoragendes Produkt, und evnt waren die Erwartungen zu hoch von leuten wie mir, die dachten, endlich kommt mal wieder was, da werde ich mich Jahrelang austoben. Evnt macht einem auch nur das ständig ignoriert werden auf dauer frustig.

ich denke ein grossteil der star wars fanbase wäre gerne mitgewachsen, haette alle 6 Monate ein Addon mit neuem Planeten und Storyline gekauft und sogar höhere abos bezahlt um eben eine grosse Anzahl Entwickler auf dauer zu beschäftigen, aber wer da eben dachte, wir schaffen das indem wir die fanbase ignorieren, hatte da wohl einen kleinen Denkfehler.
Vielleicht aber, entwickelt sich ja auch noch alle zu einem Phoenix, möge die Macht mit uns sein.

Erayzor's Avatar


Erayzor
11.23.2012 , 02:17 AM | #26
Quote: Originally Posted by TKumpfmueller View Post
Wenn man die unzähligen Threads und Beiträge zu diesem und ähnlichen Themen verfolgt, dann bleibt in Erinnerung dass es natürlich sehr, sehr viele gute Ideen zur Verbesserung des (für mich trotzdem überdurchschnittlich bis guten) Spiels gibt. Klar, man könnte Weltraum-Kämpfe (bzw. Leben allgemein im Weltraum) einführen, um mal ein Beispiel zu nennen. Aber die Entwicklung eines solchen Add-Ons würde natürlich dementsprechend viel Geld kosten. Ist nun mal Fakt. Und aufbauend auf dieses Add-On dann wieder andere, die alle Stück für Stück die Spielmöglichkeiten erweitern. Und irgendwann ist dann für jeden was dabei, getreu dem Motto "alles kann, nichts muss". Aber, wie gesagt, kostet alles Geld. Mich würde aber brennend interessieren, wieviel Geld die Leute, denen Dinge wie Weltraum-Kampf z. B. so wichtig sind, bereit wären auszugeben. Seit geraumer Zeit ist es ja stark "Crowdfunding" in Mode. Das heißt, ein Entwickler stellt seine Idee eines Spiels vor, dann wird gespendet und gesammelt, und wenn ein bestimmter Betrag erreicht wird, dann wird das Spiel realisiert. Wieso kein Crowdfunding seitens EA/ BW bei SWTOR? Dann können alle mal zeigen, was es ihnen wert wäre, bestimmte Dinge im Spiel zu haben. Ich bin kein Spieleentwickler, und ich weiß nicht wie teuer ein Add-On a`la "Jump to Lightspeed" (Add-On welches vor vielen Jahren den Raumkampf in SWG ermöglichte) wäre zu realisieren. Aber ich denke, es wäre ein Versuch wert. Für die Spender gibt es keine Nachteile, denn wenn das Add-On mangels genügend "Spenden" (wobei Spenden sind es ja nicht, den der "Spender" erhält das Add-On ja dann kostenlos) nicht realisiert wird, erhält er sein Geld zurück. Für die Entwickler gibt es nur Vorteile, denn das Geld fließt im Vorraus. Sie finanzieren das Spiel bzw. das Add-On quasi durch Vorverkäufe, und haben anschließend immer noch die Option, dass sehr viele Spieler, welche vorher nicht "gespendet" haben, sich dennoch dafür interessieren und das Add-On kostenpflichtig holen. Nur so ne Idee. Klar, werden jetzt viele Spieler denken "ich wäre nicht so bescheuert, und gebe einen Euro aus für Dinge die ich sowieso als Pflicht in einem Spiel sehe", oder "hey ich zahle Abo, ich will das alles durch mein Abo finanziert haben". Aber das empfinde ich als unrealistisch. Wenn ich ne Monatskarte für den Stadtraum habe, kann ich auch nicht verlangen trotzdem auch kostenlos durch das ganze Bundesland fahren zu dürfen.

Gut, ist eigentlich bißchen OT das Ganze. Aber vielleicht sollten sich die Entwickler mal etwas derartiges überlegen. Wäre der TE bereit, für den geliebten Weltraum-Kampf, um das Star Wars Feeling zu erleben, ein paar Euros auszugeben?
EInige werden es viell. nicht wissen, aber ich reite gerne darauf herum: SWTOR ist mit Entwicklungskosten von 200 Mill,(!!!!!) Dollar das teuerste MMORPG aller Zeiten!....
Also denkt nochmal kurz drüber nach und reflektiert dann nochmal über Kosten...
Was kostet EVE so mit den 200.000 Spielern (ca.) ZUSAMMEN in einem Universum? Welche Engine benutzen die (Für SPACE!)? Können wir (BW) das so für uns einsetzen? Was können wir uns von ANDEREN MMOs (ausser WOW) abschauen? PVE-Invasionen wie bei RIFT. Passt doch hervorragend ins SW-Konzept... Spotane Encounter wie bei GW2... Passt doch hervorragend zu SW...
Sowas hätte man mit den 200 Mill. bestimmt auf die Beine stellen können.
Ich bleibe dabei: SWTOR ist ein gutes Spiel. Aber eben auch nicht mehr. Und es wird anscheinend nicht viel dafür getan das es nochmal ein wirklich herrausragendes Spiel wird.

Und bevor das ewige Fanboy-Geganke wieder losgeht: Ja. Ich habe meinen Acc. reaktiviert weil ich mir den Shop ansehen wollte und vor allem meine mir zustehenden Coins auch haben wollte (was ohne Acc.-Reaktivierung nicht geht), die ja als CE-Besitzer auch recht zahlreich sind.
WOW:MOP hab ich mir nur angeschaut mehr nicht und mehr war auch nicht der Plan, da ich nach 8 Jahren WOW einfach müde bin von ELfen und Orkze... GW2 interessiert mich nicht-nie gespielt.

Einige Kritiker-Kritiker scheinen zu vergesseen, daß es zu einer gesunden Comm dazugehört nicht immer alles so hinzunehmen wie es geboten wird und sich auch für SEIN Spiel einsetzt. Würde mich das Spiel nicht interessieren, hätte ich auch keinen Account. Gerade weil es immer noch ein SW-Spiel ist, aber man sieht wie wenig getan wird um ein richtig episches Spielvergnügen zu erschaffen.

Stattdessen wird nur mit 08/15-Content gefüttert, der NULL Änderungen des Spielgefühls mit sich bringt. Ich erwähne mal die Sitzproblematik und die Sprechblasen... Zugegeben: Das sind Peanuts, aber eben für mich wichtig. Und einige andere auch, wenn man sich das Guild-Summit ansieht von Anno Tobak...

EDIT: Und Stichwort: STAR WARS und Feeling: Gut gegen Böse. Jedi vs. Sith kann ich nur sagen: FAIL! Ich habe mal auf einem PVP- Server angefangen zum Start genau aus diesem Grund und bin bis Level 30 NIE NIE einem Sith begegnet.... Weil man die Planeten völlig entgegegesetzt questet... Das ist für mich einer der größten Design-Schnitzer des ganzen SPiels....

Naja. ABer ich denke bei vielen ist alles in Ordnung und das ist ja auch ok. Aber wenn man, wie der TE nach 4 Wochen Test die selben Dinge kritisiert wie der Großteil der ehemaliegn Comm vor fast 1 Jahr, dann muss doch irgendwo auch was dran sein an der ganzen Kritik....
"Those are brave men knocking at our door. Let´s go kill them!!"

Leonalis's Avatar


Leonalis
11.23.2012 , 03:50 AM | #27
Quote: Originally Posted by Erayzor View Post
EDIT: Und Stichwort: STAR WARS und Feeling: Gut gegen Böse. Jedi vs. Sith kann ich nur sagen: FAIL! Ich habe mal auf einem PVP- Server angefangen zum Start genau aus diesem Grund und bin bis Level 30 NIE NIE einem Sith begegnet.... Weil man die Planeten völlig entgegegesetzt questet... Das ist für mich einer der größten Design-Schnitzer des ganzen SPiels....
Das kann ich dir auch erklären.

- Startplaneten sind getrennt, die andere fraktion hat keine möglichkeit da hinzukommen
- Coruscant/Dromund kaas, die andere fraktion hat keine möglichkeit da hinzukommen.
- Taris/Balmora, die andere Fraktion hat keine Chance da hinzukommen.
----> Republik geht mit ~LV 15,.16,. nach Taris und später nach Balmora mit 30?
----> Imperium geht mit Lv 15,.16,. nach Balmora und später nach Taris mit 30?
Man kann sich nicht begegnen weil es Zeitlich nicht zum gleichen Zeitpunkt stattfindet.



Man triff so gesehen erst das 1. mal auf gegnerische Fraktionen auf Nar-Shaddar aber auch dort ist es sehr rare. Die andern gebieten sind naja. Tattoine ist man 1x quer über den Planeten startend, auf Alderan das gleiche sowie Hoth.

Man wird praktisch immer getrennt, selbst im Schwarzloch, probier einmal das andere questgebiet zu erkunden.

Farangel's Avatar


Farangel
11.23.2012 , 04:35 AM | #28
Also ich für meinen Teil finde schon das Star Wars Feeling aufkommt.
Als ich das erste mal nach Coruscant reiste und diese Häuserschluchten sah, hab ich wirklich das Gefühl gehabt das es der aus den Filmen bekannte Planet ist, wenn auch ein paar Tausend Jahre früher. Hoth oder Tattoine waren für mich richtige Highlights. Meine Lieblingswelt ist allerdings Korriban, da ich mich eher mit den Sith verbunden fühle als mit den Jedi.

Die Raumkämpfe sind Railshooter, das stimmt, aber für zwischen durch finde ich sie sehr gelungen. Klar, es fehlen Schlachten mit und gegen andere Spieler, keine Frage. Ich würde mich auch über eine direktere Steuerung freuen, aber gibts nicht. Davon lass ich mir den Spaß nicht kaputt machen. Star Wars ist eben nicht nur Raumschlachten, die schon bei den Filmen für mich nur Augenwicherei waren.

Zu den Klassen: Bisher habe ich den Inquisitor fast durch und ich hatte sehr viel Spaß mit der Story. Wieso so eine Story kein Star Wars Feeling bringen soll, verstehe ich echt nicht. Star Wars besteht nicht nur aus den Filmen und KoTOR..

Was Star Wars meiner Meinung nach wirklich ausmacht, ist die vielfallt. Die Möglichkeiten in dieser Galaxis sind unendlich und es ist so gut wie alles möglich! Also wieso sollte so eine Story, die wie ich finde sehr gut ist, kein Feeling rüber bringen? Ich kann bis jetzt auch nicht sagen das mir andere Storys so gut gefallen haben. MeinRitter ist gerade auf Level 25 und diese Super Waffen Sache, ist mir einfach zu stumpf bisher. Mein Sith Krieger steht gerad noch auf Kaas rum, auch hier bisher nicht wirklich spannend. (Mal ganz ab davon das Darth Barabas für mich irgendwie lächerlich ist)

Aber ja, das Spiel hat macken, das steht ausser Frage, aber das kein SW-Feeling aufkommt, ist in meinen Augen einfach Blödsinn. Wenn man dieser Meinung ist, dann sieht man das ganze zu Dogmatisch, wie die Jedi ihre Macht Nutzung.

Und das es ein MMO ist, das sich sehr offen an Wow anlehnt und auch viel daraus verwendet, das war von Anfang an klar, wer recherchieren kann, hätte dies auch raus gefunden.

Terasexa's Avatar


Terasexa
11.23.2012 , 05:14 AM | #29
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Man triff so gesehen erst das 1. mal auf gegnerische Fraktionen auf Nar-Shaddar aber auch dort ist es sehr rare. Die andern gebieten sind naja. Tattoine ist man 1x quer über den Planeten startend, auf Alderan das gleiche sowie Hoth.

Man wird praktisch immer getrennt, selbst im Schwarzloch, probier einmal das andere questgebiet zu erkunden.
Da muss ich dir Recht geben. Finde ich auch nicht glücklich gelöst.
Besonders aufgefallen ist mir das Auf Tatooine als ich mal die gesamte Karte aufdecken wollte.
Die Gegenden in die man in den beiden Fraktionen geschickt wird sind schön getrennt und Begegnungen gibt es höchstens in den Randzonen.

S_I_T_H_L_O_R_D's Avatar


S_I_T_H_L_O_R_D
11.23.2012 , 06:08 AM | #30
Ich finde Bioware hat einen guten Job gemacht bei dem Spiel, selbstverständlich gibt es auch hier verbesserungswürdige Elemente (z.B. mehr RP-Elemente), aber verbesserungswürdige Elemente findet man in jedem anderen MMO auch.

Man merkt dem Spiel deutlich die "Bioware Note" an, durch das ganze Spiel ziehen sich Story-Elemente.

Ob Charakterstorys, Nebenqueststorys oder sogar Operations mit Story- zu allem wird eine Geschichte erzählt (dies zählt aber nicht für die Terminal-Missionen ), und "gaukelt" dabei einem vor- Entscheidungen mit Tragweite zu fällen.

Und ob das Spiel 300 Mio. $ gekostet hat, kann nur jemand wissen, der u.a. wirklich bei dem Projekt involviert ist/war.
Ein anonymer Blog-Eintrag, ist ebenhalt keine glaubhafte Quelle- ausgenommen man glaubt alles was ins Netz gestellt wird.

Habt ihr es schon im Netz gelesen? Elvis lebt

- Bzgl. Feeling kann ich persönlich auch nicht meckern, vor allen Dingen vereinigt das Spiel sehr gut
Star Wars-Feeling und auch Knights of the Old Republic-Feeling (habe beide Vorgänger gespielt).
Ich empfinde sogar mehr Star Wars Feeling bei Swtor und Kotor als beim Film " Episode 1".

- Bzgl. PvP muss ich auch sagen, dass die Vorlage "Jedi vs. Sith" eine gute Vorlage für PvP ist, und es seltsam ist, dass man relativ spät die Gegnerfraktion zu Gesicht bekommt.
Ich glaube das liegt daran, dass Swtor vorzugsweise in Richtung PvE designt wurde, um Story-Elemente besser zu beherbergen. Bevorzugtes PvE-Design zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Spiel, sei es Story (man schaue sich neben Klassenstory auch FP´s und OP´s an) oder auch z.B. das Vermächtnis.
Thraturus [Sith-Juggernaut] Ka'taramas [Sith-Attentäterin]
Sallian [Scharfschützin] Batavia [Sith-Hexerin]
Kilvaari [Söldner] A'ida [Jedi-Wächterin]
Shiála [Jedi-Gelehrterin] Veertag [Schurke]