Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Interview mit Lead Designer Damion Schubert (Interview durch Dulfy)

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Interview mit Lead Designer Damion Schubert (Interview durch Dulfy)

S_I_T_H_L_O_R_D's Avatar


S_I_T_H_L_O_R_D
11.20.2012 , 05:24 PM | #11
Quote: Originally Posted by LovarBoy View Post
Klar macht das Sinn, sehr viel sogar: Profit.

Es ist ja auch schon interessant, dass man die Cathar auf einmal im Kartellshop erwerben muss.

Dann kostet Makeb nochmal einen 10er im Kartellshop und so weiter und sofort...^^

Gratis gibt es nur noch Content a la Bugfixes...
Auch wenn dein Post sehr kritisch bis negativ ist- so ist deine Aussage nicht von der Hand zu weisen, da es gut möglich sein kann, dass es so kommt.

Schließlich haben wir noch keine konkreten Informationen vorliegen, und ich denke dies wird Bioware final entscheiden, wenn eine gute/schlechte Tendenz zur F2P Umstellung raus ist.

Ich werde meine Marken erstmal sparen für mögliche Eventualitäten, gewünschtes Fluff-Zeug kann ich auch im AH kaufen- mit Ingame Credits
Thraturus [Sith-Juggernaut] Ka'taramas [Sith-Attentäterin]
Sallian [Scharfschützin] Batavia [Sith-Hexerin]
Kilvaari [Söldner] A'ida [Jedi-Wächterin]
Shiála [Jedi-Gelehrterin] Veertag [Schurke]

xxchrismcdxx's Avatar


xxchrismcdxx
11.20.2012 , 05:54 PM | #12
Also ich habe nichts dagegen wenn sie Story-Content nur im Kartellmarkt verkaufen, die sich dann jeder Kaufen kann ob Abo oder Free2Play Spieler, nur die Abo-Kunden haben den Vorteil das diese ihre Marken sammeln können und sich davon das Update/Addon kaufen können. (Erinnert mich irgendwie an HdRO)

FerrusPA's Avatar


FerrusPA
11.20.2012 , 06:27 PM | #13
Quote:
It would have to be giving away as much as humanly possible to our free to play players
Da hab ich aufgehört zu lesen. Selbstverständlich sind die Antworten (Und vermutlich die Fragen davor) streng kontrolliert worden. Das Interview ist nichts weiter als Marketing.
December Pre-Order Best Pre-Order
Proud Guildmaster of Two Swords One Box. Apply now!

Thread = Faden Threat = Drohung

Jesseriah's Avatar


Jesseriah
11.20.2012 , 09:19 PM | #14
Quote: Originally Posted by xxchrismcdxx View Post
Also ich habe nichts dagegen wenn sie Story-Content nur im Kartellmarkt verkaufen, die sich dann jeder Kaufen kann ob Abo oder Free2Play Spieler, nur die Abo-Kunden haben den Vorteil das diese ihre Marken sammeln können und sich davon das Update/Addon kaufen können. (Erinnert mich irgendwie an HdRO)
Sobald man sich hier neuen Content in Form von neuen Storykapiteln der einzelnen Klassen, oder auch generell, über den Kartellmarkt kaufen muss, bin ich raus.

Sowas geht garnicht.
Use this Link: http://www.swtor.com/r/8gTtm9 for FREE Charaktertransfer and more!

Talanor's Avatar


Talanor
11.20.2012 , 09:39 PM | #15
Es kann zumindest zu ... Irritationen führen, weil jeder momentane Abospieler sicher davon ausgeht, zukünftige Inhalte (solange sie kein größeres Add-On sind) ohne weiteres spielen zu können, und dafür nicht seine Kartellmarken sparen zu müssen. Falls man es also so handhaben sollte, sollte man es auch eindeutig so kommunizieren. Aber ich hoffe/denke/meine, darüber sollte sich Bioware im Klaren sein.
Jeyden Malo - Vanjervalis Chain

Booth's Avatar


Booth
11.21.2012 , 01:21 AM | #16
Das ist ja eh der Widerspruch der Schlecht-Wetter-Redner, von denen Lovarboy ein regelrechtes Vorzeigeexemplar ist. Einerseits skizzieren sie Szenarien, welche die bisherige Zielgruppe vermutlich in erheblichem Maße vergraulen würde. Andererseits behaupten sie, daß diese Änderung wegen des Profits stattfinden würde (wohl, weils besonders negativ klingen soll).

Die bisherige Zielgruppe zu vergraulen, aber noch keine Neue in erheblicher Menge angefixt zu haben, ist per se KEIN profitorientiertes Verhalten. Und auch wenn ein Hersteller merkt, daß die bisherige Zielgruppenausrichtung vom Umsatz her nicht das eingespielt hat, wie gewünscht, wird er sich (wenn er gescheit ist) genauer überlegen, ob er die bisherige Zielgruppe vergrault, oder doch eben versucht, sie "mitzunehmen", wenn er das Produkt zum Zwecke einer Zielgruppenerweiterung anpassen muss.

Die Schlechtwetter-Redner behaupten, daß die jetzigen Änderungen nur Schritte auf dem Weg ins totale F2P-"Desaster" seien. Ich behaupte, daß zumindest die Möglichkeit besteht, daß Bioware/EA versuchen werden, die bisherige Zielgruppe möglichst wenig durch das Geschäftsmodell und die nötigen InGame-Anpassungen zu vergraulen (und aktuell wirkt der erste F2P-Schritt aus meiner Sicht genau so). Wie sich das Spiel inkl Geschäftsmodell im Detail in den nächsten 3, 6 oder gar 12 Monaten entwickeln wird, weiss evtl nichtmal Bioware, da sie ihre Entscheidungen vielleicht eben AUCH von den konkreten Spieler- und Umsatzzahlen abhängig machen (also wieviel Kohle bringen weiterhin die Abokunden und wieviel bringen die F2P-Kunden).

Aber daß ein Unternehmen tatsächlich mal nicht die Zukunft für die nächsten drölf Jahre vorhersagen will und sich vorbehält zu reagieren, ist für einen Schlechtwetter-Redner wohl nicht nachvollziehbar, da er ja die Zukunft ganz genau kennt: Es wird halt so oder so immer grau sein und regnen und alles wird ganz böse enden. Prost Mahlzeit
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

chuuuuucky's Avatar


chuuuuucky
11.21.2012 , 02:21 AM | #17
Mein Tip. Alles auf dem man spielen kann. Sprich PvE und PvP Maps inclusive deren Quests sowie die entsprechenden T Sets und UI und allgemein Komfort funktionen werden nachwievor kostenlos zur Verfügung gestellt.
Alles andere wird ausnahmslos im Itemshop landen. Ob mir es so gefallen würde weiß ich noch nicht. Mit fortschreitender Zeit und immer mehr dingen im Shop von denen ich sagen würde das ich sie gerne hätte wird die Frage dann lauter werden ob das so richtig ist das ich von meinen mageren Kartelmünzen dinge Freischalten muss die vorher noch im Abo fest enthalten gewesen wären.
Ein positiver Effekt wäre natürlich die gestiegene individualisierung wenn sich niemand mehr alles holen kann und sich genau überlegt was er aus dem Shop haben möchte.

Pyrodimi's Avatar


Pyrodimi
11.21.2012 , 02:25 AM | #18
Jaja...da sind sie wieder unterwegs, die Hater und die die für Credits Boxen und Scheiße im Shop gekauft haben ums im Kiosk zu verticken, und jetzt fürchten sie müssten Kartellmünzen nachshoppen.
Kleiner Content wird sicher kostenlos für Abospieler. Lediglich großer Content (komplett neue Planeten mit FP und Operations) wird sicherlich etwas kosten.
Und das würde mich nichtmal wundern, erhält man doch mit ABO MINDESTENS 500 Kartelmünzen gratis/Monat
So und dann sitzen da Leute wie ich, die sich nicht für Fluff ausn Shop oder schnelle Credits intressieren (bzw in meinen Fall: Warum sollte ich MEIN Geld für Leute ausgeben die selbst NICHTS bezahlen wollen)
So ich weiß aus erfahrung das der Hersteller eines will: Meinen Bestand an Kartelmünzen niedrig halten um die Chance zu erhöhen das ich welche dazukaufe.
Also wird sich BW auch darauf bemühen wirklich großen Content zu entwickeln den man dann entpsrechend verkaufen kann. Aber Mareb sieht nicht nach solchen Content aus, da werden wohl eher wieder die F2Per zahlen müssen, bzw die Abo Spieler werden den Zugang mit ihren Münzen kaufen um ihn gegen Credits zu verkaufen (hier erreicht BW auch n Ziel: den Münzenbestand der geschenkten Währung gleich wieder zu vernichten)
Neue Rassen sind Fluff : Shop
Mareb: F2P bezahlen Abo kostenlos (wobei halt viele Abospieler auch hier hier Kartellmünzen verbrennen werden für Credits). Aber so ziemlich sicher haben sie schon was großes ausgeheckt um von dennen die für Fluff/Credits ihre Kartellmünzen rauswerfen auch noch Geld abzuziehen. Und so gut wie das F2P anzukommen scheint, dürfte dafür auch bald genug Geld da sein.
Ich bin Fremdsprachengenie: Muttersprache Sarkastisch, fliessend Ironisch und sehr gutes Zynisch

Sefanas's Avatar


Sefanas
11.21.2012 , 02:36 AM | #19
Quote: Originally Posted by Booth View Post
....
Man darf dabei aber nicht vergessen, dass Makeb definitiv erst nächstes Jahr kommen wird. Angepeilt ist laut vorherigen Interviews wohl Jänner, aber darauf wollte man sich nicht festlegen, könnte also auch Februar oder sogar März werden. Bis dahin hat man wohl bei EA eine ausreichenden Übersicht ob genug Leute bereit sind kleinere oder auch größere Summen im Itemshop auszugeben.
Vor allem dürften bis dahin einige f2p-Starter Lv 50 erreicht haben und dann kann man schauen, ob sie sich das Hk-51 Update kaufen. Wenn das genug machen, kaufne sich dann wohl auch genug Makeb und man kann es riskieren, die noch verbleibenden Abospieler zu verärgern, es werden ja schließlich nicht allle deswegen gehen...

Und btw, wenn es soooo sicher ist, dass der Wohlfahrtverein EA allen künftigen Story-Condent den AboSpielern gratis geben wird, warum wurde das in dem Interview dann nicht gesagt? Warum reden sie dann davon, dass sie erst darüber nachdenken ob und wenn ja was man zahlen muss für Makeb?

Lacht und verspottet ruhig die "ewig-Schwarzseher", die lachen dann wennn Makeb für 10Euro+ zu kaufen ist. Ihr habt dann immer noch genug Zeit, das gutzureden

Möge die Macht bis dahin mit uns allen sein und viel Spass im Spiel

Pyrodimi's Avatar


Pyrodimi
11.21.2012 , 02:41 AM | #20
Quote: Originally Posted by Sefanas View Post
Man darf dabei aber nicht vergessen, dass Makeb definitiv erst nächstes Jahr kommen wird. Angepeilt ist laut vorherigen Interviews wohl Jänner, aber darauf wollte man sich nicht festlegen, könnte also auch Februar oder sogar März werden. Bis dahin hat man wohl bei EA eine ausreichenden Übersicht ob genug Leute bereit sind kleinere oder auch größere Summen im Itemshop auszugeben.
Vor allem dürften bis dahin einige f2p-Starter Lv 50 erreicht haben und dann kann man schauen, ob sie sich das Hk-51 Zpdate kaufen. Wenn das genug machen, kaufne sich dann wohl auch genug Makeb und man kann es riskieren, die noch verbleibenden Avosüieler zu verärgern, es werden ja schließlich nicht allle deswegen gehen...

Und btw, wenn es soooo sicher ist, dass der Wohlfahrtverein EA allen künftigen Story-Condent den AboSpielern gratis geben wird, warum wurde das in dem Interview dann nicht gesagt? Warum reden sie dann davon, dass sie erst darüber nachdenken ob und wenn ja was man zahlen muss für Makeb?

Lacht und verspottet ruhig die "ewig-Schwarzseher", die lachen dann wennn Makbe für 10Euro+ zu kaufen ist. Ihr habt dann immer noch genug Zeit, dass gutzureden

Möge die Macht bis dahin mit uns allen sein und viel Spass im Spiel
Geschenkte Kartelmünzen
Ich spare sie aus erfahrung extra dafür
Und ausserdem und sowieso, mal im ernst. Wenns ein wirklich großes und Umfangreiches Update wird, das mir entsprechend was bietet (etwa 20Stunden Unterhaltung = 50Cent/Stunde bei 10 Euro) lass ich dafür auch die Kartelmünzen stecken und zahls bar, um das Spiel und großen guten Inhalt weiter zu fördern xD
Gibt eh schon genug F2P Schnorrer, was solls ich bezahle gern wenn ich dafür entsprechende Gegenleistung bekomme.
Ich bin Fremdsprachengenie: Muttersprache Sarkastisch, fliessend Ironisch und sehr gutes Zynisch