Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Vielen dank für die "geschenkten" Kartellmarken ;)

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Vielen dank für die "geschenkten" Kartellmarken ;)

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
11.13.2012 , 07:01 PM | #151
Der Unterschied ist dabei nur, dass diese Elektrogeräte bis zum angeblichen Verfallsdatum auch von Anfang an reibungslos funktionieren. Das tat SWTOR nicht. Eine AEG-Waschmaschine ist ab Werk funktionstüchtig und tut das, was auf der Packung steht und was sie tun soll. Bei SWTOR ist die Hälfte der angekündigten Dinge nicht ganz oder nicht in der angepriesenen Form enthalten und die, die enthalten sind, sind fehlerbehaftet. Insofern hinkt dein Vergleich und meine ursprüngliche Frage bleibt bestehen. Und nun bitte keine auf Teufel komm raus an den Haaren herbeigezogenen Beispiele aus der Verschwörungstheorie-Ecke
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.

Booth's Avatar


Booth
11.13.2012 , 08:29 PM | #152
Daß Geräte oft mit höherer Fehleranfälligkeit auf den Markt kommt, hat aber auch erheblich was mit unserem Konsumrausch der vergangenen Jahrzehnte zu tun der unter anderem zu einer ziemlichen Wegwerfmentalität geführt hat. Dieses Verhalten ist von der Industrie natürlich auch gewollt und wird teilweise enorm gestärkt - Stichwort "geplante Obsoleszenz". Aber diese Mentalität wird eben auch von einem Großteil der Kunden gern angenommen. Mit der Wegwerfmentalität geht der mittlerweile auf mich neurotisch wirkende Drang vieler Konsumenten einher, Cents um nahezu jeden Preis sparen zu wollen, sich aber gleichermassen nie auch nur einen Fetzen Gedanken darüber zu machen, welche Auswirkungen dieses Verhalten in großer Masse nach sich zieht. Geiz ist tatsächlich für viele geil - verantwortungsvolles Nachdenken (geschweige denn Handeln) nicht. Der Anspruch an eine reibungslose und möglichst preisgünstige Konsumbefriedigung ist quasi das Paradisversprechen unserer heutigen Zeit.

Dieses höchst ambivalente, da in mancherlei Hinsicht nicht gerade gesunde Verhalten lässt sich auch hier im Forum reihenweise in den Postings erkennen.

Daß man da bei einem intensiv genutzten Unterhaltungsprodukt dann auf einen Hersteller gezielt draufhaut, der letztlich genau dem Matra der Zeit entsprechend Produkte auf den Markt wirft, ist absolut logisch. So dient das Konsumverhalten auch noch zur Abreaktion von negativen Gefühlen - und da werden dann auch gern Verschwörgunstheorien bemüht. Die Diskussionen darüber, was ein Hersteller nun genau will (und die Penetranz mit der viele den Wahrheitsanspruch in ihren Deutungen formulieren) erinnern mich an Erzählungen, wie in religiösen Gesellschaften darüber diskutiert wird, was Gott nun genau will.

Oder in einem Satz: Wir machen ein Politikum draus.

Dabei gehts nur darum, daß ein Kunde frustriert darüber ist, daß er einen Nachteil hat, weil zwei Umstände (Anpassung des Geschäftsmodell und seine Geldnot) sehr ungünstig zusammenprallen - zumal Umstand #1 zunächst erhebliche Hoffnungen geweckt haben, Kartellmarken zu kriegen. Statt ein paar harmlos-nette Bettelmails an den Hersteller zu schicken (getreu dem Motto, daß die Bäckereiverkäuferin dem freundlich-netten Kunden auch mal gerne sagt, daß im Hinterraum schon frische Brötchen liegen, wohingegen dem knurrig-nervigen Kunden manchmal gesagt wird, daß die Brötchen gerad alle sind) zeigt auch hier der Threadersteller wie existentiell er sein Konsumverhalten bei einem Unterhaltungsprodukt wahrnimmt, sodaß ihm sein großer Frust evtl sogar dabei im Wege steht, taktisch günstiges Sozialverhalten an den Tag zu legen, um ein relativ klares und simples Ziel zu erreichen.

Aber das ist ja auch ein Versprechen, welches unsere kapitalistische Gesellschaft in den vergangenen Jahrhunderten immer intensiver verbreitet hat: Du brauchst kein positives Sozialverhalten mehr lernen - Du musst nur Geld haben. Dieter Bohlen und Stefan Raab for president...
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Thyrael's Avatar


Thyrael
11.13.2012 , 11:14 PM | #153
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Die Frechheit ist ja eigentlich das der * fehlt. Es gibt keinen Hinweis darauf dass das abo aktiv sein muss
Also wenn ich mir meine Mail so anschaue die ich bekommen habe, gibt es dort einen eindeutigen Hinweis, weder ist der kleingedruckt noch sonst irgendwo versteckt:
http://www.abload.de/img/f2pskjce.jpg
.

the orange pixel memorial - r.i.p. Fred

Anz-Effect's Avatar


Anz-Effect
11.14.2012 , 01:01 AM | #154
Quote: Originally Posted by ValdeCallidus View Post
Nein, bekommt man leider nicht. Du solltest aber die 250 Kartellmünzen bekommen, die es beim Start von F2P gibt, wenn dein Abo dann schon aktiv ist.
Danke für die Antwort. Habe mir das schon gedacht,doch wollte mir das hier im Forum bestätigen lassen, bevor ich mich an den Support wende wgn. meiner Kartellmünzenübersicht.

Ich hab nämlich am 18. Oktober ne GTC eingelöst. Hab an diesem Tag die Kartellmünzen gutgeschrieben bekommen und nochmals 200 am 26, Oktober.

Das wäre die einzige POSITIVE Möglichkeit gewesen, wodurch sich diese Gutschrift erklären liesse.

lg
"Er hat gesehen, wozu er wirklich fähig ist; er hat die volle Macht der Dunklen Seite erkannt. Ich glaube er hat Angst, sich ihr zu stellen,.“
„Dann kann er uns nichts mehr nützen.“

ValdeCallidus's Avatar


ValdeCallidus
11.14.2012 , 02:07 AM | #155
Quote: Originally Posted by Cretinus View Post
Ich bin der meinung, dass wenn man schon das ganze spiel umsonst spielen kann, es den leuten auch mal ganz gut stehen würde, nicht auch noch nach extrawürsten zu schreien. Man kann das ding UMSONST spielen, warum wollen jetzt alle auch noch beschenkt werden?! Warum denkt jeder, der mal ein paar wochen abo hatte, dass er ein recht hat als premiumkunde behandelt zu werden, obwohl er schon lange nicht mehr zahlt und auch gar nicht vor hat, wieder zu zahlen?!
Du zitierst einen kleinen Teil meines Post, lässt aber den aus, in dem ich anmerke, dass ich weiterhin Abonutzer bin? Das habe ich auch in vorherigen Posts schon geschrieben. Ist das von dir Absicht oder hast du das schlicht überlesen (was aber schon recht schwierig ist).

Außerem geht es gar nicht darum, dass Ex-Abonnenten als Premiumkunde behandelt werden, sondern dass sie die Kartellmünzen erhalten. Und nein, man kann als F2Per nicht das ganze Spiel umsonst spielen (was auch gut so ist, ich sage es nur mal vorsichtshalber, nicht dass mir wieder das Wort von dir im Munde verdreht wird). So muss man z.B. die Sektion X freischalten und wenn man Operations besuchen will (auch ein Inhalt des Spiels) muss man auch bezahlen, und hier sogar wöchentlich.

Hast du dich überhapt schon mit den Unterschieden zwischen Abo und F2P beschäfftigt? Wenn ja, dann würdest du wissen, dass man bei F2P eine Menge Geld bezahlt (was auch gut so ist). Ich denke, dass Rückkehrer durchaus mit Honig gelockt werden sollten (in dem Fall Kartellmünzen), damit sie F2P richtig testen können (ewig werde die paar Kartellmünzen sowieso nicht reichen) und im idealen Fall dann wieder ein Abo abschließen oder ihren Anteil an Geld im Kartellshop lassen.

Klar, sie können jetzt ja die Zeit bis zum 20. Dezember nutzen, um dann mit dem Abschluss eines Abos ihre Kartellmünzen zu bekommen. Die Frage ist nur, wieviele bereit sind, SWTOR überhaupt noch eine Chance zu geben, wenn sie erstmal ein Abo abschließen müssen. Es soll ja auch Spieler gegeben haben, die wegen dem Abo-Modell SWTOR verlassen haben.

In jedem anderen F2P-Spiel (und SWTOR ist ab morgen F2P, das sollten einige endlich mal begreifen) bekommen Rückkehrer kleine Geschenke, um sie wieder ins Spiel zu locken. Nur hier ist das scheinbar genau anders herum.

Und damit ich nicht wieder als Schmarotzer beschimpft werde, gleich nochmal der Hinweis, dass ich derzeit ein Abo habe und dieses auch weiterhin behalten werde.

Cretinus's Avatar


Cretinus
11.14.2012 , 02:57 AM | #156
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Gegenfrage: in welcher Branche zahlt man als Kunde eigentlich freiwillig für offensichtlich fehlerhafte Produkte?
Im umkehrschluss, sollte BW jedem nicht-zahlenden nicht-kunden kartellmünzen schenken, weil das produkt (für das sie ja gar nicht zahlen) fehlerhaft ist?! Dann will ich auch geschenke von apple. Ich habe zwar noch nie was von denen gekauft, aber das iPad ist fehlerhaft (maps sind angeblich trash).
nerf operatives

Vazques's Avatar


Vazques
11.14.2012 , 03:38 AM | #157
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Gegenfrage: in welcher Branche zahlt man als Kunde eigentlich freiwillig für offensichtlich fehlerhafte Produkte?
In so ziemlich jeder Branche.

EA/beliebige Firma bietet ihr Produkt an, die die Interesse daran haben kaufen/abonnieren es sich. Die das Interesse/den Spaß daran verlieren bestellen das Abo ab/verkaufen es weiter/schmeissen es weg.

Wo liegt das Problem?

Achja ... die zuwenig hinterher geworfenen Münzen? Man kann zusätzliche Münzen nachkaufen. Ach man kriegt ja nur welche als aktiver Abo-Nutzer ... was sollen die inaktiven Abo-Nutzer bitte mit Münzen? Wer nicht bereit ist für ein Produkt zu zahlen soll es einfach lassen, dann noch dreist die Hände aufhalten obwohl man ja eigentlich kein Bock mehr auf das ach so schlechte Spiel hat. Die F2P-Spieler kommen erst ab morgen hinzu, die sind also kein Kriterium zumal ehemalige Abo-Nutzer einen Sonderstatus kriegen.

Ganz schön viel Wind für ein Spiel für das man nicht bereit ist 13€ im Monat zu zahlen und es ab morgen eine Option gibt es sogar ohne Kosten zu spielen.

Wie schon geschrieben, die Gier, das wohl zweite was unendlich ist in diesem Universum.


Viele schießen am Thema vorbei, es geht um die geschenkten Münzen für aktive Abo-Nutzer. Nicht wie fehlerhaft das Spiel ist.

S_I_T_H_L_O_R_D's Avatar


S_I_T_H_L_O_R_D
11.14.2012 , 04:05 AM | #158
Quote: Originally Posted by Sugandhalaya View Post
Der Unterschied ist dabei nur, dass diese Elektrogeräte bis zum angeblichen Verfallsdatum auch von Anfang an reibungslos funktionieren. Das tat SWTOR nicht. Eine AEG-Waschmaschine ist ab Werk funktionstüchtig und tut das, was auf der Packung steht und was sie tun soll. ...... Und nun bitte keine auf Teufel komm raus an den Haaren herbeigezogenen Beispiele aus der Verschwörungstheorie-Ecke
Elektrogeräte funktionieren also bis zum "angeblichen Verfallsdatum" von Anfang an reibungslos..... Aha!

Wieder was gelernt.

Auch wenn es sich nach Verschwörungstheorie anhört, aber es soll vorkommen, dass Elektrogeräte ab dem Versuch der 1. Inbetriebnahme überhaupt nicht funktionieren.

Nennt man auch im Retouren-Jargon "Dead on Arrival" (DOA).

Ein guter Händler/Hersteller tauscht dann das mangelhafte Gerät direkt aus, ohne den Kunden noch einen möglichen Reparatur-Zeitraum aufzuerlegen (übrigens ein sehr hilfreiches Verfahren im Falle einer Waschmaschine, ausser man steht darauf seine Wäsche wie Robinson Crusoe zu waschen )

BTT:
Ehemalige Abonnenten müssen ein Monatsabo (also für einen Monat) abschließen, um die Münzen für vergangene gezahlte Abo-Monate zu erhalten. Hierfür haben sie ca. 5-6 Wochen Zeit, ab der F2P Umstellung.

Was muss wohl ein F2P Spieler aufwenden, um auf die Anzahl von Münzen zu kommen, wie sie ehemalige Abonnenten bekommen?

Er muss wahrscheinlich um einiges mehr aufwenden, sagt mir mein Bauchgefühl.

Es wäre auch nicht gerecht ehemalige Abonnenten wie neue F2P Spieler zu behandeln, da sie das Spiel in der Vergangenheit bereits unterstützt haben.
Thraturus [Sith-Juggernaut] Ka'taramas [Sith-Attentäterin]
Sallian [Scharfschützin] Batavia [Sith-Hexerin]
Kilvaari [Söldner] A'ida [Jedi-Wächterin]
Shiála [Jedi-Gelehrterin] Veertag [Schurke]

Sugandhalaya's Avatar


Sugandhalaya
11.14.2012 , 06:43 PM | #159
Quote: Originally Posted by S_I_T_H_L_O_R_D View Post

Auch wenn es sich nach Verschwörungstheorie anhört, aber es soll vorkommen, dass Elektrogeräte ab dem Versuch der 1. Inbetriebnahme überhaupt nicht funktionieren.

Nennt man auch im Retouren-Jargon "Dead on Arrival" (DOA).
Ich würde es "zu blöd, ein Gerät richtig zu bedienen" nennen...oder war es Zufall dass in meinem Haushalt erst 1 Elektrogerät defekt war und der Rest immer noch läuft und läuft und läuft und läuft und läuft...?

Auf den Rest der Kommentare zu meinem Kommentar gehe ich nicht weiter ein...es herrscht im SWTOR-Forum (generell in jedem Forum eines MMOs, in dem man erwachsener sein will als die bösen WoW-Kiddies) nach wie vor das Problem, dass man andere Meinungen nicht akzeptiert, sie ins Lächerliche zieht und Anderen das Wort im Munde umdreht oder aus dem Zusammenhang zitiert, wie es einem gerade passt (und hinterher immer herausposaunt wie erwachsen und schlau und intellektuell überlegen man doch ist). Das ist ein Paradebeispiel dafür...großartig:

Quote: Originally Posted by Cretinus View Post
Im umkehrschluss, sollte BW jedem nicht-zahlenden nicht-kunden kartellmünzen schenken, weil das produkt (für das sie ja gar nicht zahlen) fehlerhaft ist?! Dann will ich auch geschenke von apple. Ich habe zwar noch nie was von denen gekauft, aber das iPad ist fehlerhaft (maps sind angeblich trash).
You will condemn, I'll convert.
You will preach, I will pervert.