Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Collector's Edition-Händler: Passiert da noch mal was?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Collector's Edition-Händler: Passiert da noch mal was?

Leonalis's Avatar


Leonalis
10.28.2012 , 09:08 AM | #21
Quote: Originally Posted by Neglience View Post
auf welcher basis ? das produkt entspricht nicht dem was beworben wurde. infolgedessen wurden die kunden getäuscht. ich bin kein jurist, aber möglich wäre sowas durchaus.
hast du in der Geschichte von World of Warcraft je eine erfolgreiche Klage gesehen? Man glaubt immer das man was kann aber das stimmt eben nicht. Wer einmal die AGB liest und drüber studiert wird auf einen punkt kommen wo ganz klar etwa so was steht.

Sämtliche Leistungen, nicht immer vorhanden, änderungen möglich, alles was geboten kann ändern usw.


so irgendwas und damit sind die eben fein raus weil alles was gesagt wurde ist eben kein freischein das es so ist sondern änderungen sind immer möglich.

Neglience's Avatar


Neglience
10.28.2012 , 09:20 AM | #22
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
hast du in der Geschichte von World of Warcraft je eine erfolgreiche Klage gesehen? Man glaubt immer das man was kann aber das stimmt eben nicht. Wer einmal die AGB liest und drüber studiert wird auf einen punkt kommen wo ganz klar etwa so was steht.

Sämtliche Leistungen, nicht immer vorhanden, änderungen möglich, alles was geboten kann ändern usw.


so irgendwas und damit sind die eben fein raus weil alles was gesagt wurde ist eben kein freischein das es so ist sondern änderungen sind immer möglich.
da ist so vieles falsch an deiner aussage.

1. agbs muss man erst einmal zustimmen. das tue ich nicht, indem ich das spiel kaufe. daher haben agbs beim kauf der spielepackung keinerlei Bewandtnis.
2. agbs sind keine gesetze, sie können aber gegen gesetze verstossen. durch deine zustimmung, akzeptierst du jedoch auch prinzipiell rechtswidrige passagen. solche müssten erst in einer klage beanstandet werden.
3. das ist kein freischein, auch wenn das natürlich gerne so dargestellt wird von seiten der betreiber. so ist es z.b. äußerst fraglich, ob der account verkauf verboten werden darf.

Wenn anstelle der Gentle Giant Statue, die ja im vorhinein angepriesen wurde, eine nach plastik stinkende figur von ni hao mit deutlich schlechterer qualität in der packung gewesen wäre, was würde in einem solchen fall wohl passieren ?

Braaga's Avatar


Braaga
10.28.2012 , 09:28 AM | #23
Quote: Originally Posted by Willthor View Post
Mal eine blöde Frage. Passiert da noch mal was oder wurden alle Käufer der Collectors Edition verarscht. Seit dem Start von SWTOR hat sich wenn es genau nimmt, der Shop im VIP Bereich eigentlich nur verschlechtert. Es wurde das CE Mount aus den Shop gepatcht.

Ich fühle mich irgendwie betrogen, da bis heute sich nichts getan hat. Ich meine ich habe dafür bezahlt um auf diesen Laden in regelmäßigen Abständen neue Sachen zu Verfügung zu haben.
Einmal davon abgesehen, das ich das markierte Wort selber nicht nutze und mir eigentlich auch verbiete, da es für mich unterstes Niveau ist, so schaue ich in diesem Fall aber darüber hinweg. BioWare hat es ja auch verzapft. Ich kann den Unmut der CE-Käufer verstehen und wäre sicherlich, wenn auch ohne das Wörtchen v***, selber extrem aufgebracht. Ich kann mir vorstellen, das BW Euch ja vertröstet mit...

....SOOOOOOOOOOOOOOON


Quote: Originally Posted by Neglience View Post
...2. agbs sind keine gesetze, sie können aber gegen gesetze verstossen. durch deine zustimmung, akzeptierst du jedoch auch prinzipiell rechtswidrige passagen. solche müssten erst in einer klage beanstandet werden...
Sicherlich greift in vielen Fällen eines Vertrages die salvatorische Klausel. Im Falle dieser MMORPG-AGB's jedoch kaum, das sie so aufgesetzt sind, das sie in kaum einem zivilisierten Staat gegen geltende Gesetze verstoßen.
Quote: Originally Posted by MatPletschacher View Post
...Es ist allerdings nicht sinnvoll, eine bei Sonnenlicht zu Stein werdende Spezies zu füttern...Vielen Dank
Mat

Biberteddy's Avatar


Biberteddy
10.28.2012 , 09:52 AM | #24
HaaaHaaa !!!


Wers noch immer nich verstanden hat.....
http://www.youtube.com/watch?v=t7Tm0SQT7N4

Deathtracker's Avatar


Deathtracker
10.28.2012 , 10:18 AM | #25
Gut das ich nur 30€ bei Media Markt für die CE bezahlt habe ^_^. Und das lohnt sich allemal hehehehehehe

Leonalis's Avatar


Leonalis
10.28.2012 , 10:54 AM | #26
Quote: Originally Posted by Neglience View Post
da ist so vieles falsch an deiner aussage.

1. agbs muss man erst einmal zustimmen. das tue ich nicht, indem ich das spiel kaufe. daher haben agbs beim kauf der spielepackung keinerlei Bewandtnis.
Etwas kaufen erzeugt einen Kaufvertrag nicht mehr. Die AGB bezieht sich auf das Spiel ergo ist dein geschwafel hier schon einmal aus dem Spiel. Die AGB bezieht sich nähmlich auf das Game. Es gibt schon eine AGB beim Kauf eines Produktes und die beruht dann auf den kaufvertrag.
2. agbs sind keine gesetze, sie können aber gegen gesetze verstossen. durch deine zustimmung, akzeptierst du jedoch auch prinzipiell rechtswidrige passagen. solche müssten erst in einer klage beanstandet werden.
Es gibt keine rechtswidrigen Passagen, sowas gibt es nicht oder hast du, und ich frage hier das 2. mal in der Lebenszeit von World of Warcraft je einmal 1 Klage gesehen die erfolg hatte? Die AGB's verstossen gegen keine Gesetze sonst wäre das spiel nicht auf dem Markt. Es gibt höchstens eine Moralische Haltung die man sich fragen kann ob das ok ist abe rdann können wir auch darüber diskutieren ob bei der Todestraffe hängen oder Giftspritze besser ist. Ich bevorzuge hängen weil man das Seil ja nochmals benutzen kann und das ganze somit viel wirtschaftlicher ist. Die Länder wo diese Produkte registriert sind haben vielleicht auch lockere gesetze, aber es ist kein Freischein für andere Länder

Z.b. Kann man als Schweizer bei WOW gewisse Aktionen (Werbt ein Freund, Rolle der Auferstehung usw. ) nicht nutzen weil sich das mit dem schweizer Lotteriegesetz nicht so ganz toll verhält. Also sind diese Angebote in der Schweiz nicht zugänglich aber das Spiel selbst geht.

Gleiches würde hier sicherlich seine gültigkeit haben wenn dem so wäre und es solche aktionen geben würde.

3. das ist kein freischein, auch wenn das natürlich gerne so dargestellt wird von seiten der betreiber. so ist es z.b. äußerst fraglich, ob der account verkauf verboten werden darf.
Der Accountverkauf ist verbotten?

Wenn anstelle der Gentle Giant Statue, die ja im vorhinein angepriesen wurde, eine nach plastik stinkende figur von ni hao mit deutlich schlechterer qualität in der packung gewesen wäre, was würde in einem solchen fall wohl passieren ?

In einem solchen Fall würde man es zurückschicken und etwas neues verlangen.

moriandrio's Avatar


moriandrio
10.28.2012 , 11:54 AM | #27
Nur so mal als Info, in der jüngsen Vergangenheit wurden sehr wohl diverse Spielbetreiber abgemahnt und musste gewisse Auflagen erfüllen (darunter auch Blizzard wegen D3) es ist also nicht so das sie tun und lassen können was sie wollen und es keine Handhabe gibt. In den USA hat man bei solchen Gegebenheiten noch deutlich mehr Möglichkeiten rechtlich vorzugehn als bei uns weil man dort prinzipiell auf alles Klagen kann.

Auch stimmt ich den AGBs nicht mit dem Kauf des Spiels zu das ist völliger Blödsinn, das geschieht erst in dem moment wo ich in den Account erstelle, das ist in dem Fall aber egal da es soweit ich weiss keine Passage gibt die, eine auf das Produkt gedrucktes Feature wieder unwirksam macht.

Und ja das verkaufen von Accounts verhällt sich genauso wie der VErkauf von Credits etc.
Atsuto Powertech
XoXaan Legacy

Leonalis's Avatar


Leonalis
10.28.2012 , 12:24 PM | #28
Quote: Originally Posted by moriandrio View Post
Nur so mal als Info, in der jüngsen Vergangenheit wurden sehr wohl diverse Spielbetreiber abgemahnt und musste gewisse Auflagen erfüllen (darunter auch Blizzard wegen D3) es ist also nicht so das sie tun und lassen können was sie wollen und es keine Handhabe gibt. In den USA hat man bei solchen Gegebenheiten noch deutlich mehr Möglichkeiten rechtlich vorzugehn als bei uns weil man dort prinzipiell auf alles Klagen kann..
Das D3 Desater rund um den Error 37 war etwas anderes. Der VZBV hat D3 resp. Blizzard abgemahnt weil auf der Verpackung nicht "klar ersichtlich" war das eine Internetverbindung permanent erforderlich ist. Es steht zwar da und jemand der es liest würde es verstehen aber für den VZBV war es anscheinend nicht gut genug. Hier sind wir aber wieder in einem Meinungspunkt wo man auch sagen kann, bissl kleinkariert das ganze.

Nur wenn der VZBV da Klagen würde ist das wie wenn Milliardäre gegen Millionäre klagen und das ist sehr aussichtslos. Klar kann der VZBV klagen aber die rechnen ja vorgehend aus wie hoch ist die Chance das zu gewinnen und da merken sie dann, ...... reicht nicht ganz oder die Tatsache das dafür dann u.U. auch Steuergelder aufgebracht werden müssen ist dann noch ein Punkt. Zudem haben grosse Firmen im Budget potentielle klagen drin und haben somit genug ressurcen.


Aber wie gesagt bei D3 war das Problem ein ganze anderes in der Basis. Es zeigt schlicht, eine VZBV ob jetzt die von Deutschlan oder "UFC Que Choisir" aus Frankreich können das zwar machen aber viel mehr als mit dem Finger hochhalten machen die doch nicht in diesem Berreich.

Neglience's Avatar


Neglience
10.28.2012 , 12:43 PM | #29
ich frag mich wer hier schwafelt.

Wenn auf der Packung steht sie bekommen X , dann erwarte ich auch X. Inwiefern sollen irgendwelche Nutzungsbedingungen, die ERST nach kauf bekannt werden, den Betreiber dahingehend absichern das er X doch nicht liefern braucht ? Was für eine verrückte Welt das wäre...

Wenn du die Nutzungsbedingungen gelesen hättest, wüsstest du, das der Account verkauf durch EA untersagt wird ( wie so ziemlich bei jedem MMO). Schaut man sich dagegen die Rechtssprechung an z.B. vom EuGH (http://www.heise.de/newsticker/meldu...e-1631306.html)
kann man feststellen, dass dies eine durchaus fragwürdige Passage in den Nutzungsbedingungen ist.

Was das Klagen angeht, ich verfolge das nicht, aber ich denke es hat keine Klage erfolg, weil es einfach keine Klagen gibt. Links zu abgeschmetterten klagen sind aber dennoch gerne gesehen.


Und bezüglich der Statue, EA schaltet auf Stumm und nimmt dein Spiel nicht zurück. Bleibt wohl nur noch die Klage. Der einzige Unterschied zum Thema ist, dass das versprochene immateriell ist.

Leonalis's Avatar


Leonalis
10.28.2012 , 12:51 PM | #30
Quote: Originally Posted by Neglience View Post
ich frag mich wer hier schwafelt.

Wenn auf der Packung steht sie bekommen X , dann erwarte ich auch X. Inwiefern sollen irgendwelche .
Warum wurde alles erfüllt

Es gab den Händler
Es gab etwas was nur für CE war und
Es wurde abgeändert

die definition von "regelmässig" gibt es nicht, denn es müsste im gleichen abstand sein und in den AGB wirst du einen punkt finden, wo steht das Inhalte im Spiel immer ändern können.

Somit hat BW alles erfüllt aber es hat einen faden beigeschmack.


Auf der Packung stand nicht,. regelmässig = 3 Wochen oder so.