Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Änderungen am F2P aufgrund eures Feedbacks

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Änderungen am F2P aufgrund eures Feedbacks
First BioWare Post First BioWare Post

Micro_Cuts's Avatar


Micro_Cuts
10.26.2012 , 12:21 AM | #21
Quote: Originally Posted by Mykar View Post
Als der Gruppenfinderpatch kam, hat einer im Chat damals gefragt ob er jetzt implementiert ist.
Ich meinte ja und ob er wohl zu faul war die Patchnotes zu lesen (mit Smilie).
Als Antwort kam, er hätte nen Job und wär kein Schüler oder Hartz 4ler, er hätte keine Zeit gehabt die Patchnotes zu lesen.
Dann hat er mich auf ignore gesetzt.

Idioten gibts überall, in Spielen manchmal mehr.
Patchen - während des Patchens Patchnotes überfliegen - wissen was auf einen zu kommt!

Patchen - nix lesen sondern nur auf den Ladebalken starren - idiotisch!
sorry aber die patchnotes zu lesen gehört auch nicht zu den dingen die spass machen. ich habe die früher auch nie gelesen. swtor ist immer noch ein spiel ... das vergessen viele

als ich mit MMOs angefangen hab wollte ich nur spass haben und da war es mir egal ob meine skillung passt odet sonst was, zu dem zeitpunkt habe ich mich auch noch nicht in spielforen rumgetrieben und wurde von den ganzen geflame verschont. da hatte ich noch viel mehr spass.

Leonalis's Avatar


Leonalis
10.26.2012 , 12:28 AM | #22
Quote: Originally Posted by Micro_Cuts View Post
sorry aber die patchnotes zu lesen gehört auch nicht zu den dingen die spass machen. ich habe die früher auch nie gelesen. swtor ist immer noch ein spiel ... das vergessen viele

als ich mit MMOs angefangen hab wollte ich nur spass haben und da war es mir egal ob meine skillung passt odet sonst was, zu dem zeitpunkt habe ich mich auch noch nicht in spielforen rumgetrieben und wurde von den ganzen geflame verschont. da hatte ich noch viel mehr spass.
Ach komm hier haste auch spass.

Naja ich differenziere. Es gibt spieler die wollen wirklich nur Spass haben. Kann ich damit Leben aber wenn diese Person mir sagt.

"Hey ich will mit nach Assation HM"

sage ich ganz klar. Kein Problem, beschäftige dich mit der Klasse, verstehe sie und lerne sie spielen sowie lese einen Guide bitte.


Es ist wie früher als ich noch in der Leichtathletik war. Es gab die Leistungstruppe wo ich war, die hat -20h/Woche trainiert und ging an die Wettkämpfe und die meisten waren in der Nationalmanschaft. Diese mussten auch alle änderungen bei Doping lesen sowie Regeländerungn usw.

und

es gab die Breitensporttruppe. Die machte eher sport das sie fit waren, nicht fett wurden oder sonst warum, stressabbau oder einfach um mit Leuten zusammen zu sein. Wenn jetzt aber einer wechseln wollte kommen einfach Anforderungen dazu, dein Anforderungsprofil ändert sich usw.


Das sehe ich einfach hier auch. Ab einem bestimmten Niveau sollte man dinge tun, z.b. die Patchnotes anschauen, zumindest vielleicht seine Klasse. Man sollte sich sowiso fragen warum seine Talente zurückgesetzt wurden. Wird sicher Gründe haben. Man muss es ja nicht übertreiben und gleich Spreadsheets suchen und alles nachrechnen was wie warum weshalb jetzt anderst ist.

BigBenne's Avatar


BigBenne
10.26.2012 , 12:37 AM | #23
Quote: Originally Posted by Micro_Cuts View Post
sorry aber die patchnotes zu lesen gehört auch nicht zu den dingen die spass machen. ich habe die früher auch nie gelesen. swtor ist immer noch ein spiel ... das vergessen viele
Also ehrlich gesagt, les ich schon gern die Patch-Notes, beispielsweise während des Patchens. ABer auch so, allein weil's mich interessiert, was sich alles ändert. Ist aber wohl Geschmackssache

Arylion's Avatar


Arylion
10.26.2012 , 12:56 AM | #24
gut gemacht

klasse dass ihr da auch mal auf die COM hört.
Mir persönlich geht es nicht darum, dass ich überhaupt vom abo runter will.

Aber wenn ich mich in die rolle eines neuen Spielers versetze, dann muss ich sagen, dass es mir mit den harten Einschränkungen, wie sie waren, nichtmal wert wäre, den Client zu laden.

Deshalb Daumen hoch für euch

ValdeCallidus's Avatar


ValdeCallidus
10.26.2012 , 01:36 AM | #25
Quote: Originally Posted by Obrok View Post
Doch doch sowas lohnt sich immer.
Die F2P Charakter würde man nur als Werbeplattform nutzen, während die Bank und Farm Charaktere regulär Abo Charaktere sind.

So verhindert man das der eigene Abo Account nicht plötzlich gesperrt wird, wenn man erwischt wird, weil man mit ihn Werbung gemacht hat.
Die Werbung zu verhndern ist natürlich eine Maßnahme zur Bekämpfung der Goldseller. EIne andere ist aber die Überwachung von Transaktionen. Wenn ein Account ungewöhnlich oft Geld versendet oder tauscht, flackern bei BioWare die roten Alarmlämpchen auf. So ein Account wird dann auchj gerne gesperrt, zusammen mit den Empfängern des Geldes.

Es kostet die Goldseller viel zu viel Geld, jedes Mal ein neues Spiel kaufen zu müssen (es sei denn, sie haben einen Generator für die Codes, allerdings kostet das Spiel jetzt auch nicht mehr so viel). Abo-Gebühren werden sie wohl noch nicht zahlen müssen, da der Account idealer Weise schon im ersten Monat gesperrt wird.

Na ja, man wird sehen müssen, ob es mit F2P ein Problem mit den Goldsellern geben wird. Immerhin können die meisten Käufer der Credits trotzdem nur 200k Credits auf einmal besitzen.

Ich hoffe mal, dass diese Grenze nicht angehoben wird.

Leonalis's Avatar


Leonalis
10.26.2012 , 01:41 AM | #26
Also für mich ist swtor kein lukrativer Markt für Goldselle resp. creditsseller.

ValdeCallidus's Avatar


ValdeCallidus
10.26.2012 , 02:20 AM | #27
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Also für mich ist swtor kein lukrativer Markt für Goldselle resp. creditsseller.
Sehe ich genauso, das hätte sich aber mit F2P ändern können, da ja scheinbar die Shopgegenstände handelbar sind. Ich gehe mal davon aus, dass die Verkäufer echte Fantasiepreise dafür haben möchten.

Leonalis's Avatar


Leonalis
10.26.2012 , 02:42 AM | #28
Quote: Originally Posted by ValdeCallidus View Post
Sehe ich genauso, das hätte sich aber mit F2P ändern können, da ja scheinbar die Shopgegenstände handelbar sind. Ich gehe mal davon aus, dass die Verkäufer echte Fantasiepreise dafür haben möchten.
Aber das ist menschlich. Sah ich jetzt auch in MOP. Was mir Leute für Erze in der ersten Wocehen hinschmeisten. Jetzt ist der preis bei ~5g/Erz eingependetl. Aber die ersten Tagen haben mir Leute 15-20g/Erz gezahlt. also das 4-fache als jetzt. Das macht auf grosse Mengen einiges aus.

Franzferdinand's Avatar


Franzferdinand
10.26.2012 , 03:10 AM | #29
Quote: Originally Posted by Arylion View Post
gut gemacht

klasse dass ihr da auch mal auf die COM hört.
Mir persönlich geht es nicht darum, dass ich überhaupt vom abo runter will.

Aber wenn ich mich in die rolle eines neuen Spielers versetze, dann muss ich sagen, dass es mir mit den harten Einschränkungen, wie sie waren, nichtmal wert wäre, den Client zu laden.

Deshalb Daumen hoch für euch
Hallo Lars,

ich muss, was Deine Meldung hier anbelangt, Arylion vollkommen recht geben: Daumen hoch, dass ihr auf die Bedenken der Community hört - zum Teil zumindest.

Allerdings muss ich sagen, dass ich einige der Einschränkungen immer noch als zu rigide empfinde. Gerade Spieler, die neu anfangen wollen, werden diese Einschränkungen bei: Charakter (Farbe anpassen z.B.), Chat, Bankfächern und der gleichen eher abschreckend sehen, als eine Motivation, sich ein Abo zu leisten.
Schon das Modell das jetzt zum Probespielen gefahren wird, hatte mich nicht wirklich davon überzeugt, ein Abo zu nehmen, da mir die Einschränkungen zu heftig waren - immerhin will man sich das ja mal alles ansehen, was das Spiel dann letzten Endes zu bieten hat.

Mal ehrlich: würden die Entwickler wie es im Moment zu spielen geht, dieses Spiel im Abo erwerben? Fragt euch doch mal selbst, was Ihr von einem Probespiel erwartet, damit Ihr es auch kaufen/ abonnieren würdet. Wetten, dass F2P dann ganz anders starten würde?

Ach, ja. Was mich dann zum Abo und Kauf gebracht hatte? Die Dame die neben mir am PC sitzt!
»Dir gefällt das jetzt! Und du kaufst das!«

"Lasst Euch nicht zu sehr von anderen Meinungen von Eurem Weg abbringen!"
Steve Jobs

Ardarell_Solo's Avatar


Ardarell_Solo
10.26.2012 , 03:35 AM | #30
Ich übersetz mal schnell:

Wir haben uns in den letzten Tagen die Vorgänge auf dem Testserver genau angesehen. Dabei waren wir insgesamt sehr erfreut darüber, wie gut diese Version des Patches funktioniert hat und wie die Reaktionen darauf in den Foren und im Game ausgefallen sind. Bei alledem werden wir, auf der Grundlage der Rückmeldungen durch die Community und unserer internen Auswertung sowie weiterer Überlegungen, in Kürze folgende Änderungen an den Einschränkungen für Free-to-Play Spieler vornehmen:

- Free-to-Play Spieler werden nun eine zweite Quickslot-Reihe erhalten.

- Free-to-Play Spieler werden nun pro Woche 5 statt 3 Kriegsgebiete spielen können.

- Die Sperre, wie lange ein Gegenstand aus dem Kartellmarkt nicht verkauft werden kann (das vorübergehende Gebundensein) , wird für Free-to-Play Spieler auf 3 Tage reduziert, für Abonnenten auf 2 Tage.

Wir haben außerdem einige entscheidende Bugs gefunden, die wir glattbügeln müssen, das ist gut. Die entsprechenden Änderungen werden vermutlich Anfang nächster Woche den Weg zu Euch finden.

Es gibt einige wichtige Prinzipien, die man sich bewusst machen sollte, wenn man die Änderungen durch Free-2-Play beurteilt. Erstens erlebt Ihr, ehrlich gesagt, eine Art von Gameplay, die Ihr sehr wahrscheinlich so nie in der Realität sehen werdet. Abonnenten, die Ihren Account canceln, werden im Normalfall etwas bekommen, das wir als „Bevorzugten Status“ bezeichnen. Mein Entwickler-Kollege Nathan Ermott hat einen Post geschrieben, der die Vor- und Nachteile des Bevorzugten Status im Einzelnen beschreibt. Ursprünglich war die zweite Quickslot-Leiste als Teil des Bevorzugten Status vorgesehen, aber heute Morgen haben wir auf der Grundlage der Rückmeldungen hier und von dem, was wir in der Community beobachtet haben, beschlossen, dass sie jeder bekommt.

Das zweite betrifft die Kriegsgebiete. Der vielleicht interessanteste Aspekt in Bezug auf die Einschränkungen bei Kriegsgebieten ist, dass einige Spieler Bedenken haben, dass die Einschränkung bei Kriegsgebieten dazu führen könnte, dass sich die Spielergruppen möglicherweise nicht mehr so schnell füllen. Es ist zwar möglich, dass dies geschieht, wir glauben aber nicht, dass es dazu kommt – die Zahl unserer Abonnenten wird nicht viel kleiner werden und bei einigen unserer Mitbewerbern hat die Umstellung auf Free-to-Play sogar zu mehr Abonnenten geführt! Das bedeutet, dass das Warten auf Kriegsgebiete im Vergleich zu Eurer derzeitigen Erfahrung im Spiel eher weniger werden sollte, beziehungsweise zumindest gleich bleiben sollte.

Bei alledem lautet eine unserer goldenen Regeln, dass das Free-to-Play Erlebnis das Erlebnis zahlender Abonnenten nicht verschlechtern soll. Sollte sich also herausstellen, dass die Free-to-Play Umstellung für Abonnenten zu einem schlechteren Spielerlebnis in den Kriegsgebieten führt, dann könnt Ihr Euch sicher sein, dass wir das System sehr schnell so anpassen werden, um sicherzustellen, dass Abonnenten das optimale Spielerlebnis haben.

Bei alledem ist es aber andererseits auch wichtig, dass ein Abonnement dem Abonnenten klare und spürbare Vorteile gegenüber dem Free-to-Play Erlebnis bietet. Wir hegen große Wertschätzung für unsere Abonnenten und sie sind entscheidend für den Erfolg von Star Wars: The Old Republic.

Danke, dass Ihr uns helft, indem Ihr Euch für all das als unsere Versuchskaninchen zur Verfügung stellt, und bitte schreibt uns hier weiter Eure Eindrücke, Probleme und Fragen. Wir hören Euch zu!
El'ethon (Sentinel) | Rickmyron (Gunslinger) | Alreegan (Sage) | Vayus (Guardian)
Dacs (Commando) | Troý (Vanguard) | Craeg (Scoundrel)
<Taking the Jawas to Alderaan> <- rDDs gesucht! Gerne bewerben! (T3-M4)
I'd be honored if you check my Watchman / Annihilation PVE Guide