Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Fronti einmal anders

Coomander's Avatar


Coomander
10.18.2012 , 08:50 AM | #1
Zum Gruss Kameraden.

wie schon gesagt ich würde gern einen Frontkämpfer spielen . Und zwar im PVE hauptsächlich.Allerdings nicht als tank sondern als DD , also als Angriffsspezialist . Aus dem einfachen grund weil mir beim Commando die schussanination nicht gefällt, zusätzlich zur sturmkanone die einfach nur grässlich ist .

Nun stellt sich die frage, lohnt sich das überhaupt . Hat ein PVE angriffsspezialist überhaupt eine Daseinsberechtigung im Raid ? giebt es grp die einen so geskillt mitnehmen ? giebt es vieleicht eine gute HybridSkillung oder muss man x x 31 skillen um was zu reissen ?

Leider kenne ich mich hier nicht gut genug aus, um mir selbst ein Bild zu machen ,da ich nur imperium gespielt hab und da dann immer reine DDs . Aber ich bin auf der suche nach was neuem da mir langsam langweilig wird .

In diesem sinne danke sehr

McGuinnes's Avatar


McGuinnes
11.15.2012 , 04:33 PM | #2
ehm ich hab nen pve-dd fronti und bin in nem raidstamm wenn fragen hast ich hab nen guide dazu geschrieben wie du mti der angriffsspezialisten skillung ordentlich pve damage machst


mfg
Ganz ehrlich? Scheiss auf die dunkelne Seite mit ihren Keksen, bei uns gibbet Frikadellen!

Holokom's Avatar


Holokom
11.18.2012 , 06:08 AM | #3
jede dd skillung hat daseins berechtiggung im raiden
wenn sie viel einzel ziel schaden machen für bosse toll
bei selbst oder gruppen heilungs ticks können die heiler zusätzlich noch vergiften etc weil sie dann die ressurcen haben
und beim flächen schaden gehen die mobs drauf...(und beim fronti der flächen schaden baum is auch toll gegen boss gegner)

alle fähigkeits bäume sind gleich gut..es kommt nur drauf an was für einen du beherschst

FCEnergie's Avatar


FCEnergie
11.23.2012 , 10:17 AM | #4
Also ich spiele nen Fronti im PVP und PVE und bin sehr zufrieden. Der Damage ist gut aber es ist sehr wichtig die Klasse gut zu kennen da ansonsten akkuter Munmangel herrscht. Man hat Angriffe aus der Entfernung, aber der Hauptkampf spielt sich im Nahbereich des Gegners ab. Wenn de Fragen hast immer gern.

runboy's Avatar


runboy
12.20.2012 , 12:11 PM | #5
Ich bin mit dem Taktiker im PVE sehr zufrieden. Columni habe ich fast voll und so langsam
kommt dann auch der Schaden in Bereiche wo es interessant wird.
Interessant ist übrigens auch die Spielweise. Du hast eine Menge Fertigkeiten, die meisten
mit cooldown, sodass du ständig andere Angriffe einsetzt.
Deine Munitionsregeneration ist dabei jedoch stark genug, solange du die Hochenergiezelle nutzt (was zu empfehlen ist), das du eigentlich nie in irgendwelche Schwierigkeiten gerätst.
Alle deine Angriffe machen nicht den Topschaden, den andere Tech-Angriffe anderer Klassen erreichen, aber
du machsf STÄNDIG Tech-Angriffe.
Wenn andere eine Pause einlegen müssen und nur Standardschaden fahren bist du die ganze Zeit am
werkeln. Das macht Spaß.

FCEnergie's Avatar


FCEnergie
01.09.2013 , 02:28 AM | #6
Ich spiele auch seit längeren einen Fronti als DD im PVE als auch PVP. Was der werte Vorredner da sagt kann ich nicht alles gut heißen. Zum ersten ist deine Hochenergiezelle sicherlich bei der Taktikerskillung richtig aber es geht um die Angriffsspeziskillung und da ist nun mal die Plasmazelle zu nehmen . Ich habe schon einiges probiert und bin der Meinung, dass für meine Spielweise, Kampferöffnung auf Range und danach Nahkampf eine Hybridskillung am besten ist. Iich nutze eine 10/6/25 Skillung. Einerseits nutze ich die Rüstungserhöhung, Schadenserhöhung und die Zielgenauigkeitserhöhung aus dem Tankbaum, daneben die Kriterhöhung vom Taktiker plus Rüssidurchschlag und im eigentlichen Baum nutze ich halt bis zur vorletzten stufe. Dabei lasse ich die Ausdauererhöhung, das Nachtvisier, Entmagnetisieren und das Reflexschild weg. Dazu das Rüssiset vom Gefechtstechniker!!! Nicht zu vergessen das Equipe auf DD abzustimmen, d.h. ca. 35% Krit, min 75% Woge, ca. 100% Präzi und den Rest auf Angriffskraft. Ausdauer ist net wichtig also Modifikationen und Verbesserungen immer nach krit, woge, präzi und angriffskraft aussuchen. Mit Schnelligkeit habe ich noch keine Experimente gestartet. Beim Thema Auffwertungen scheiden sich die Geister. Ich habe momentan welche mit Zielgenauigkeit verbaut für PVE da dadurch auch der Krit und Bonusschaden gestärkt wird. Habe aber auch ein Set mit Angriffskraft und Ausdauer was halt nur den Bonusschaden erhöht, nutze ich für PVP.
Vorteil: Höhere Rüstungswert, hoher krit, der Hauptangriff Effektivschuss gestärkt (krit, schaden), konstant hoher Schadensoutput mit weniger Schadensspitzen wie etwa ein Revo
Nachteil: Ist man Übermütig geht einem schnell die Mun aus , man besitzt keinen CC und viele denken Fronti = Tank (ist mir in Fp schon oft passiert!) und was ich persönlich schade finde der Aufruhrschlag geht nur auf 4m da wären mir 10m lieber
Wenn du noch Fragen hast einfach melden!

FCEnergie's Avatar


FCEnergie
01.09.2013 , 02:36 AM | #7
Ich spiele auch seit längeren einen Fronti als DD im PVE als auch PVP. Was der werte Vorredner da sagt kann ich nicht alles gut heißen. Zum ersten ist deine Hochenergiezelle sicherlich bei der Taktikerskillung richtig aber es geht um die Angriffsspeziskillung und da ist nun mal die Plasmazelle zu nehmen . Ich habe schon einiges probiert und bin der Meinung, dass für meine Spielweise, Kampferöffnung auf Range und danach Nahkampf eine Hybridskillung am besten ist. Iich nutze eine 10/6/25 Skillung. Einerseits nutze ich die Rüstungserhöhung, Schadenserhöhung und die Zielgenauigkeitserhöhung aus dem Tankbaum, daneben die Kriterhöhung vom Taktiker plus Rüssidurchschlag und im eigentlichen Baum nutze ich halt bis zur vorletzten stufe. Dabei lasse ich die Ausdauererhöhung, das Nachtvisier, Entmagnetisieren und das Reflexschild weg. Dazu das Rüssiset vom Gefechtstechniker!!! Nicht zu vergessen das Equipe auf DD abzustimmen, d.h. ca. 35% Krit, min 75% Woge, ca. 100% Präzi und den Rest auf Angriffskraft. Ausdauer ist net wichtig also Modifikationen und Verbesserungen immer nach krit, woge, präzi und angriffskraft aussuchen. Mit Schnelligkeit habe ich noch keine Experimente gestartet. Beim Thema Auffwertungen scheiden sich die Geister. Ich habe momentan welche mit Zielgenauigkeit verbaut für PVE da dadurch auch der Krit und Bonusschaden gestärkt wird. Habe aber auch ein Set mit Angriffskraft und Ausdauer was halt nur den Bonusschaden erhöht, nutze ich für PVP.
Vorteil: Höhere Rüstungswert, hoher krit, der Hauptangriff Effektivschuss gestärkt (krit, schaden), konstant hoher Schadensoutput mit weniger Schadensspitzen wie etwa ein Revo
Nachteil: Ist man Übermütig geht einem schnell die Mun aus , man besitzt keinen CC und viele denken Fronti = Tank (ist mir in Fp schon oft passiert!) und was ich persönlich schade finde der Aufruhrschlag geht nur auf 4m da wären mir 10m lieber
Wenn du noch Fragen hast einfach melden!