Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Mehr Stimmliche Abwechslung...

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
Mehr Stimmliche Abwechslung...

Nersond's Avatar


Nersond
09.30.2012 , 05:03 AM | #1
Ein Event Starten:

- Einen Gegenstand auf irgendeinen zufälligen Planeten verstecken.

- Der erscheint in einer angekündigten Woche für bestimmte Zeiten.

- Die "Schatzsuche" wird eröffnet.

- Wer den Gegenstand findet, wird eingeladen zu lecker Kaffee und die Möglichkeit einen Npc im Star Wars Online, zu syncronisieren.

Das würde die Gewinner echt vom Hocker hauen! ... Die Möglichkeit für lange Zeit, selbst einen Teil zur Saga dazu gebracht zu haben. Zudem würde es die Npc Stimmen individueller gestalten.

Ah...Dann können die Gewinner sagen... Leute...Ich bin Der Jediausbilder auf dem Planet Hoth, zum Beispiel.
Echt...glaube ich nicht...doch hört hin...."Ich teile mein Wissen gern mit jemanden, der so Talentiert ist..."


Und dann boar geil!!!

Frontsoldat's Avatar


Frontsoldat
09.30.2012 , 02:53 PM | #2
Sorry, aber bloß sowas nicht. Die meisten Menschen eignen sich schlicht nicht zum Synchronsprecher. Davon abgesehen: Einige Landsleute schaffen es partout nicht ihre stimmliche Prägung, also den Dialekt, auszuschalten; und sei mal ehrlich einen schwäbischen oder bayrischen NPC? Ne danke. Französische Dialekte in den Star Wars Filmen haben mir schon gelangt...)
Achtung: Dieser Post kann Sarkasmus, Spott, Ironie und Humor oder eine Mischung aus allem enthalten und sollte nicht allzu ernst genommen werden.

Nersond's Avatar


Nersond
09.30.2012 , 04:18 PM | #3
Ach als wären alle zu blöd, mal einen oder 2 Sätze auf Hochdeutsch, zu sprechen. In dem Forum schreiben auch alle auf deutsch. Ich habe mich in vielen Ts3 unterstützen spielen mit so vielen Menschen unterhalten...Sachsen, Bayer, Berliner, Halb-Russen, Halb-Spanier...Und von vorne rein so eine Aktion, madig zu machen, nur weil man die Leute für zu blöd hält Deutsch zu sprechen...Ich weiß nicht, das finde ich nicht sehr Tolerant.

Das ganze Spiel zeigt unter anderem auf, wie unterschiedlichste Rassen und Spezies, zusammen agieren.
Warum sollte das nun nicht möglich sein.

Das ist kein Argument, sondern ein Vorurteil.

P.s Ich bin auch in der Lage, mal das das als Das zu sprechen und nicht als Dat.

xeikonburns's Avatar


xeikonburns
10.01.2012 , 08:34 AM | #4
Wäre eine tolle und sicher werbetechnisch unschlagbare Aktion, ABER:

Quote: Originally Posted by Nersond View Post
Ach als wären alle zu blöd, mal einen oder 2 Sätze auf Hochdeutsch, zu sprechen. In dem Forum schreiben auch alle auf deutsch. Ich habe mich in vielen Ts3 unterstützen spielen mit so vielen Menschen unterhalten...Sachsen, Bayer, Berliner, Halb-Russen, Halb-Spanier...Und von vorne rein so eine Aktion, madig zu machen, nur weil man die Leute für zu blöd hält Deutsch zu sprechen...Ich weiß nicht, das finde ich nicht sehr Tolerant.

Das ganze Spiel zeigt unter anderem auf, wie unterschiedlichste Rassen und Spezies, zusammen agieren.
Warum sollte das nun nicht möglich sein.

Das ist kein Argument, sondern ein Vorurteil.

P.s Ich bin auch in der Lage, mal das das als Das zu sprechen und nicht als Dat.

Das hat in dem Fall nicht mal was mit Vorurteilen zu tun, aber Synchronsprecher brauchen brutal viel Übung, Erfahrung und müssen ihre Stimme auf den Punkt von jeglicher Dialektfärbung befreien können.

Ich hab selber beruflich schon oft mit Sprechern (meistens einfach nur Produkttexte) zu tun gehabt, und der Unterschied von einem Profisprecher zu einem Laiensprecher ist schon sehr krass.
Ich selber würde z.B. alleine schon deswegen rausfallen weil ich trotz der Fähigkeit sauberes Hochdeutsch zu sprechen immer eine leicht dialektale Einfärbung habe. Mein R wird immer typisch bayrisch gerollt sein, genauso wie bei einem Schwaben die Betonung von einzelnen Worten immer weicher und voller sein wird.

Und aus Sicht des Spieleherstellers würde das nunmal auch heißen das man einen womöglich ungeübten Laiensprecher in ein Tonstudio bittet und dort viele Stunden aufnimmt bis ein perfekter Take geklappt hat. Dazu noch die Einarbeitungszeit am Mikrofon falls die Person vorher noch nie in selbiges gesprochen hat, die Arbeitszeit eines Tontechnikers der die Aufnahmen durchführt etc. pp.

Einem professionellen Sprecher schicken sie den Text und er spricht ihn im Heimstudio perfekt ein und schickt ihn dann fertig gemischt an den Hersteller, fertig.

Unter dem Strich bleibt das eine einfache Kosten - Nutzen Rechnung, und ich denke da wird leider nichts draus.

Vielleicht wird es in Zukunft ja mal anders, aber angesichts der aktuellen Lage sehe ich leider nur ein klares Nein.
Meister Roizan | Meister Shian'za | Major Dharane | Captain Syranio
Darth Xeikon | CdgJ Ozario | Agent Jarican | Ryozan

Gildenleiter von EPIC - www.projekt-epic.de - T3-M4
REKRUTIERUNG OFFEN

Nersond's Avatar


Nersond
10.03.2012 , 07:16 AM | #5
Gut das Argument lasse ich gelten, zu einen gewissen Teil. Nur sei gesagt, die Außerirdischen sprechen überhaupt kein Deutsch oder Englisch und die Schrift ist so schnell weg, dass man das kaum richtig lesen kann.

Es werden eben 12 Gewinner sein und dann geteilt durch 3 Sprachen. Das macht 4 Gewinner für jede Sprache. Dann wird aus den 4 einer ausgewählt, hinter den Kulissen nach stimmlicher Qualität. Die anderen 3 bekommen auch einen Preis, aber dürfen nicht sprechen.

Das wäre dann vlt ein Ausbilder NPC oder einer für eine kürzere Mission. Naja und was soll das schon kosten, bestimmt nicht so teuer wie der Sprecher von Douglas Heffernan. Die Maximal 4 Sätze, sind in höchstens einer halben Stunde, auf der CD.

Ingonidas's Avatar


Ingonidas
10.03.2012 , 07:50 AM | #6
Was ich gut finden würde, wäre bei der Charaktererstellung eine Stimmauswahl.

PfAndy's Avatar


PfAndy
10.05.2012 , 04:45 AM | #7
Quote: Originally Posted by Nersond View Post
Nur sei gesagt, die Außerirdischen sprechen überhaupt kein Deutsch oder Englisch und die Schrift ist so schnell weg, dass man das kaum richtig lesen kann.
Nur weil du es nicht richtig lesen kannst, heißt das nicht, dass ein normal geübter Leser das nicht kann.


Ansonsten ist der Thread Schwachsinn. Das würde nicht die Qualität der Stimmen steigern sondern höchsten ihr Quantität. Und darauf hat glaub ich keiner wirklich Lust. Wobei - passt ja in die f2p Zeit. Quantität vor Qualität ist ja irgendwie angesagt heutzutage...
"Am Aufbau von Imperien mag man verdienen, aber nicht an deren Spitze. Am Ende landet man nur auf der falschen Seite eines Staatsstreichs oder einer Invasion oder eines Scharfschützengewehrs." Jet Nebula
- Was meint Pash dazu? -

Nersond's Avatar


Nersond
10.05.2012 , 06:59 AM | #8
Oh großer Meister, der du ein Computergedächtnis hast, lehre mir das lesen, so wie nur alleine du es kannst...

Mit Sicherheit übersteigen deine Intellektuellen Fähigkeiten, selbst die der größten Geister auf dieser Erde. Alleine der Name PfAndy lässt darauf schließen, dass nur du die größten Rätsel des Universums, entschlüsseln kannst.

Ich lese schnell und geübt. Es wird Menschen geben die schlechter lesen, als ich und keine Chance haben die Außerirdischen zu verstehen.

Die Aktion wäre ein Knaller, wenn die Verantwortlichen den Menschen mal die Möglichkeit geben würden.

Frontsoldat's Avatar


Frontsoldat
10.05.2012 , 08:12 AM | #9
Das manche Fremdlinge (wie sie in SW:ToR auch genannt werden) schnell reden und man den Untertitel mitunter nicht mitlesen kann stößt mir ebenfalls manchmal sauer auf. Die Geschwindigkeit pendelt dabei von "Nu mach endlich hinne" bis "Wie?! Was hat er gesagt?".

Gut, man kann den Text in Ruhe im Chat nachlesen, aber nervig ist es manchmal schon.

Quote: Originally Posted by Nersond View Post
[...]Die Aktion wäre ein Knaller, wenn die Verantwortlichen den Menschen mal die Möglichkeit geben würden.
Knaller glaube ich eher nicht, höchstens für diejenigen (und deren Bekannte) die ausgelost würden. Allerdings bleibe ich bei meinem Standpunkt, daß Laien zum Synchronsprechen ganz sicher nicht geeignet sind. Darüberhinaus wäre es -so habe ich es oben von xeikonburns gelernt- ein ziemlich kostenintensives Vorgehen. Daß manche Werbesprecher ein Heimstudio haben glaube ich sofort, ein Filmsynchronsprecher muß aber sicherlich vorort im Tonstudio sein um die Lippensynchronizität zu gewähren. Ob sich bei einem Spielcharakter die Lippen nach dem Sound bewegen und dadurch der Aufwand nicht ganz so hoch ist entzieht sich meiner Kenntnis; da bin ich gerne bereit was dazuzulernen.

Bei SW:ToR habe ich bisher noch keinen -auch versteckten- Dialekt entdeckt, also denke ich mal, daß das so gewollt ist. Eine sprachliche Einfärbung eines Laiensprechers fände ich nach wie vor grenzwertig. Fremdlingssprache wird ein Laie unter Garantie auch nicht so sauber -selbst mit Filtereffekten- hinbekommen (auch wenn der eine oder andere klingonischsprachige Mitmensch jetzt gequält aufschreien mag).

Nein, ich fände diese Aktion nicht wirklich gut.
Achtung: Dieser Post kann Sarkasmus, Spott, Ironie und Humor oder eine Mischung aus allem enthalten und sollte nicht allzu ernst genommen werden.

xeikonburns's Avatar


xeikonburns
10.05.2012 , 09:56 AM | #10
Quote: Originally Posted by Frontsoldat View Post
...
Knaller glaube ich eher nicht, höchstens für diejenigen (und deren Bekannte) die ausgelost würden. Allerdings bleibe ich bei meinem Standpunkt, daß Laien zum Synchronsprechen ganz sicher nicht geeignet sind. Darüberhinaus wäre es -so habe ich es oben von xeikonburns gelernt- ein ziemlich kostenintensives Vorgehen. Daß manche Werbesprecher ein Heimstudio haben glaube ich sofort, ein Filmsynchronsprecher muß aber sicherlich vorort im Tonstudio sein um die Lippensynchronizität zu gewähren. Ob sich bei einem Spielcharakter die Lippen nach dem Sound bewegen und dadurch der Aufwand nicht ganz so hoch ist entzieht sich meiner Kenntnis; da bin ich gerne bereit was dazuzulernen.
...
Ich hab mir erlaubt ein bisschen zu kürzen im Quote

Also ich kann da nur aus Gesprächen mit ein paar der Sprecher Schlüsse ziehen, aber so wie ich es verstanden habe fahren die oft nur für einen ersten Take und eine Besprechung in die Studio's / oder machen eine Telefonkonferenz, und sprechen den Text dann gemütlich zuhause in Schlabberklamotten, nem Glas Wein und gemütlicher Atmosphäre ein.
Für einen Hollywood-AAA-Blockbuster wird da dann wahrscheinlich aber schon mehr Aufwand getrieben

In SWTOR kann ich mir gut vorstellen das die Charaktere zuerst von den englischen Sprechern eingesprochen werden, dann die Lippensync an der Spielfigur gemacht wird und es dann die anderssprachigen Sprecher einsprechen (die müssen sich dann halt sehr an die Vorgaben der englischen Sprecher halten, aber das ist wohl bei nem Spiel nicht anders als bei einem Film)


ETWAS GANZ ANDERES wäre es natürlich unter den ganzen Schauspielern die vielleicht SWTOR spielen so einen Wettbewerb zu machen (falls es überhaupt welche / soviele gibt) ...
Die Big-Bang-Theory Crew als NPC's Sprecher fände ich schon mehr als passend und witzig, sowohl in Englisch als auf Deutsch
Meister Roizan | Meister Shian'za | Major Dharane | Captain Syranio
Darth Xeikon | CdgJ Ozario | Agent Jarican | Ryozan

Gildenleiter von EPIC - www.projekt-epic.de - T3-M4
REKRUTIERUNG OFFEN