Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Das mit dem Free2Play muss nicht sein...

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
Das mit dem Free2Play muss nicht sein...

Nersond's Avatar


Nersond
09.24.2012 , 09:52 AM | #11
Tja *** ^^ Wer weiss das schon...Sobald man eine Idee hat bietet man Angriffsfläche für Kritik. Aber dann habe ich lieber Ideen, als nur Kritik zu liefern. Das was mir Auffällt,.... das ganze Forum hier ist zu ca 75 % voll mit geheule wie schlecht dieses ist und wie schlecht jenes ist.

Dann kann F2p ja auch nichts daran ändern wenn das Spiel so schlecht ist

Ach und ich habe das nur übersetzen lassen und nicht selber übersetzt

http://www.5goldig.de/Webseite_Ueber...bersetzen.html

Wollte mal sehen ob sich englischsprachige Forenuser melden

Wird nie was besser mit dem gejammer! Man muss nicht darauf hoffen bespaßt zu werden, sonder bereit sein Spaß zu haben. So...Bd

Berongar's Avatar


Berongar
09.24.2012 , 11:31 AM | #12
Quote: Originally Posted by Nersond View Post
...
An dieser Stelle verabschiede ich mich mal aus dem Forum...Ist sowieso immer das gleiche. Ideen werden ohne Sinn und verstand gebashed. Ob hier oder in anderen Foren...Fehlt die Sprachkultur. ^^
Als Musiker sage ich mal folgendes dazu: Wenn ich auf der Bühne immer ausgebuht würde, würde ich mir Gedanken über mein Programm machen und nicht denken, dass immer und überall das Publikum doof ist
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Auch das leben hat viele Bugs.

Nersond's Avatar


Nersond
09.24.2012 , 12:58 PM | #13
Nee nee, keine Sorge nur zum Spielen...ich bin auch weiterhin im Forum.

Tja wie dann heute lesen musste gibt BW und EA die Schuld an die Spieler weiter, und die Spieler die Schuld an BW und an EA...An was eigentlich die Schuld? Ändert man im Forum die Einträge Geld und Spielspaß in Macht , sind hier alle Sith...O.O

Gut aber 2 Wochen nach dem Start vom F2P kann man von den Chinafarmern Credits kaufen. Und dann wird im Chat zu lesen sein, verkaufe dies und jenes. Und Spieler X ist ein Betrüger. Dann werde ich die Adresse von der Homepage, der Chinafarmer hier im Forum verlinken ^^...

Und mir ist Wayne wer welche Meinung hat hier im Forum. Ich habe genau so Recht wie alle anderen

Wer dann am meisten Recht hat wird sich noch zeigen.

Weil ich noch recht neu in dem Spiel bin. Kann ich auf die Spiele zurückblicken, die ich schon gespielt habe. WoW, Skyrim und Runes of Magic. Und Runes of Magic ist ein Pay to Win und F2P Spiel. Nur Chinagold hat in dem Spiel die Macht. Kundenservice gibt es nicht. Und im Forum werden die guten Ideen nie gelesen. Das ist mein Erfahrung mit F2P. Im WoW ist es so leicht nach oben zu gelangen. Die Inis sind zu einfach und zu lahm. Nach 3 Monaten hatte ich keine Lust mehr auf WoW. Nun teste ich Star Wars mal und freue mich, ey geil der Chat ist freundlich, kein Spam und keine Beleidigungen...Da rumpelt es und nun soll das auch alles ins Star Wars. Hm ? Ich weiss ja nicht.
Darum kam eine Alternative von mir und ich denke, wenn sie nicht genutzt wird ist es doch gut das man weiss, das es eine gibt.

*Chinafarmer sind Server die eine Software benutzen um immer die gleichen Spielabläufe zu Simulieren. Damit dann Credits farmen und diese wird dann gegen echtes Geld verkauft. Die kosten sind die Stromkosten der Computer, gegen das Geld das mit den Credits verdient wird.

P.s Ich Spiele seit ca. 8 Tagen und vor 8 Tagen das erste mal. Und nur weil ich kein Bock mehr auf schlechten Chat und Chinafarmermüll und Utopische Preise in den Auktionshäusern habe.

Mimi Mimi ....immer sind alle blöde im Forum und Konstruktiv wird nicht diskutiert, weil man nur Kontraste schaffen will. ( leider eine Sache die sich all zu oft einschleicht ) Doch aber auch ernsthafte Beiträge und gut durchdachte dabei, also sagen wir besser als das Runes of Magic Forum.
Da sind die, echt rückständig.

Biberteddy's Avatar


Biberteddy
09.24.2012 , 08:03 PM | #14
so bekommt
"Was beim Chinesen bestellen"

eine ganz neue bedeutung

Paktahn's Avatar


Paktahn
09.24.2012 , 09:55 PM | #15
Da der TE wahrscheinlich schon bockig sich in die nächste Ecke verkrochen hat...
Mir ging es um diese Punkte:

Quote: Originally Posted by Nersond View Post
1 )
1. Modell die "Kinderkarte" dann können die Kinder bei ihren Elis quängeln bis es das zum Geburtstag gibt.
Ein Paket mit Spiel und einen Monat. Mit der Möglichkeit, immer wieder für 4 € einen Monat weiter zu buchen.

Die Kinder haben dann keinen Zugriff auf die chatkanäle für Erwachsene. ( zu ihrer Sicherheit und um den Chat nicht zu einer afterschool-party, verkommen zu lassen. ) ( Und ja klar, kann auch ein Erwachsener dann sich so ein karte kaufen.... Wie gesagt...Chatfilter und wachsame Eltern...) und die Einschränkungen, die es jetzt schon geben soll für die F2p-Spieler...
Du willst einfach die "Kinder" vom Chat ausgrenzen und so einen Teil vom Spiel wegnehmen, der auch ein Teil des Spielerlebnisses und wichtiger... Kommunikation ist. Deine "Chinafarmer" erwähnst du doch im Eröffnungs-Post nur am Rand. Also komm hier nicht mit billigen Ausreden.
Warum sollte also überhaupt einer diese Kinderkarte kaufen?!

Sollte, wie du ja behauptest, die Spielerzahlen mit deinem Abo-System ansteigen und es irgendwas in dem Spiel geben, was sich lohnen würde überhaupt für Credits zu kaufen (Credits sind nebenbei keine Mangelware), dann würden deine "Chinafarmer" wahrscheinlich sogar Möglichkeit 2 kaufen um den Chat zu haben. Wo viele Spieler... da auch möglicherweise viele Kunden, womit sie die Unkosten wieder reinbekommen. Wenn sie nicht eh gehackte Accounts nutzen werden... Ingame-Währung kommt nicht immer von Farm-Bots.
Ich würde mal behaupten, das Bioware nicht schneller als Blizzard sein wird, was das sperren von Seller-Accounts angeht.
Also volle 2 Monate Werbung... mit Modell 2

Berongar's Avatar


Berongar
09.25.2012 , 02:16 AM | #16
Quote: Originally Posted by Nersond View Post
...
Wer dann am meisten Recht hat wird sich noch zeigen.
...
Sprach der Kindergegner. Mit anderen Worten "immer einmal mehr als du"... I rest my case.
Quote: Originally Posted by Leonalis View Post
Auch das leben hat viele Bugs.

Nersond's Avatar


Nersond
09.25.2012 , 06:24 AM | #17
Quote:
Sprach der Kindergegner. Mit anderen Worten "immer einmal mehr als du"... I rest my case.
- Ein Eigener Chat für Modell 1 >> Monatskarte für einen Monat >> Kinder sicher vor Sexuellen übergriffen Ewachsener.... >> Und die Eltern haben bessere Kontrollmöglichkeiten...

Bla Bla bla ich habe es nur überflogen, bilde mir ein Urteil auf die schnelle, Flame mal eben was um bischen schwarz - weiss denken rein zu bringen...Danke für solche Freds...Sie fehlen einem ja mit der Zeit

- Immer erst alles Lesen dann urteilen.
- Bockig bin ich nicht nur realistisch.
- Kinder sollen nicht abgegrenzt werden, sonder geschützt...

Mit F2P wirst sehen, tummeln sich auch 10 Jährige auf den Servern. Das ich z.b. auch im Runes of magic so und Rappelz. Der Chinamann ist geschäftstüchtig und findet immer Mittel und Wege, wenn der Account kostenlos zu erstellen ist. Ein Tatsache die sich in vielen Spielen mit vielen Servern bestätigt hat. Bla Bla Bla...es muss nicht immer alles gut sein was alt ist, aber mit dem F2P finden sich günstigere und wenn auch von Bw als nicht erlaubt werden, Möglichkeiten und Wege. Dann werden die Accounts auch gegen € oder Dollar verkauft werden. Wie es in allen F2P-Spielen gemacht wird. Die Community wird sich ändern, ob das gut oder schlecht ist wer weiß, aber es wird drastisch sein.

Mit dem F2P-System gibt es hunderte neue unbekannte in der Gleichung, Faktoren die alle nur mit der Zeit ihr Potential entfalten. Das ganze Spielerlebnis wird anders.

Und ich finde gut das Kinder das Tor auch Spielen. Doch sie werden mit dem F2P unkontrolliert rum spielen und die Eltern haben dann ihre liebe Not mit den kleinen Suchties.

Aber warum schreibe ich das eigentlich...liest ja doch keiner die seite 3 von bla bla...nur immer die ersten seiten.

LendoChaar's Avatar


LendoChaar
09.25.2012 , 06:43 AM | #18
Quote: Originally Posted by Nersond View Post
- Ein Eigener Chat für Modell 1 >> Monatskarte für einen Monat >> Kinder sicher vor Sexuellen übergriffen Ewachsener.... >> Und die Eltern haben bessere Kontrollmöglichkeiten...

Bla Bla bla ich habe es nur überflogen, bilde mir ein Urteil auf die schnelle, Flame mal eben was um bischen schwarz - weiss denken rein zu bringen...Danke für solche Freds...Sie fehlen einem ja mit der Zeit

- Immer erst alles Lesen dann urteilen.
- Bockig bin ich nicht nur realistisch.
- Kinder sollen nicht abgegrenzt werden, sonder geschützt...

Mit F2P wirst sehen, tummeln sich auch 10 Jährige auf den Servern. Das ich z.b. auch im Runes of magic so und Rappelz. Der Chinamann ist geschäftstüchtig und findet immer Mittel und Wege, wenn der Account kostenlos zu erstellen ist. Ein Tatsache die sich in vielen Spielen mit vielen Servern bestätigt hat. Bla Bla Bla...es muss nicht immer alles gut sein was alt ist, aber mit dem F2P finden sich günstigere und wenn auch von Bw als nicht erlaubt werden, Möglichkeiten und Wege. Dann werden die Accounts auch gegen € oder Dollar verkauft werden. Wie es in allen F2P-Spielen gemacht wird. Die Community wird sich ändern, ob das gut oder schlecht ist wer weiß, aber es wird drastisch sein.

Mit dem F2P-System gibt es hunderte neue unbekannte in der Gleichung, Faktoren die alle nur mit der Zeit ihr Potential entfalten. Das ganze Spielerlebnis wird anders.

Und ich finde gut das Kinder das Tor auch Spielen. Doch sie werden mit dem F2P unkontrolliert rum spielen und die Eltern haben dann ihre liebe Not mit den kleinen Suchties.

Aber warum schreibe ich das eigentlich...liest ja doch keiner die seite 3 von bla bla...nur immer die ersten seiten.

Genau, keiner liest deine Argumente.
Und das liegt daran, dass sie immernoch Bockmist sind.
Kinder schützen? Warum sollte das die Aufgabe von BW und "EA" sein, das Spiel ist ab 12!
Wenn ein Kind zuviel spielt, kann es BW und EA auch nicht ändern. Imnmer dieses "Kinderschützen"...

Ganz einfach: Für die Kinder haben die Eltern die Aufsichtspflicht! Wenn Kinder unter 12 an dieses Spiel kommen, wenn sie länger spielen und was weiß ich noch, haben die Eltern sich nicht rechtmäßig um Ihr Kind gekümmert.
Und das glt nicht nur für "SWTOR F2P", das gilt für alle F2P-Spiele!
Du willst beachtet werden, dass man deine "Kritik" ernst nimmt?

Tipp:
Fass dir an dsen Kopf, denke nochmal über Rechte und Pflichten nach...
Heule nicht wie ein kleines Kind, dass alles schlimmer wird, sondern schau was passiert, und treffe dann deine Entscheidung!

Man, über Kinder "sich aufregen", aber nicht wesentlich reifer.

Und wegen China"goldseller", die gibts einfach, das ist ein Markt, solange die Angebote angenommen werden, ich kenne übrigens auch Erwachsene die das in einem anderem mit W anfangenden MMo genutzt haben, werden sie überall "vorhanden" sein.

Man kann ein Übel nur los werden, wenn man es bei der Wurzel packt.. Nur den obersten Teil entfernen bringt nichts...
So Far
Lendo Chaar

Nersond's Avatar


Nersond
09.25.2012 , 09:27 AM | #19
Spoiler



Immer gleich so Persönlich. Oh einer hat eine Idee...Oh die ist anders als meine...

Quote:
Genau, keiner liest deine Argumente.
Und das liegt daran, dass sie immernoch Bockmist sind.
Kinder schützen? Warum sollte das die Aufgabe von BW und "EA" sein, das Spiel ist ab 12!
Wenn ein Kind zuviel spielt, kann es BW und EA auch nicht ändern. Imnmer dieses "Kinderschützen"...

Ganz einfach: Für die Kinder haben die Eltern die Aufsichtspflicht! Wenn Kinder unter 12 an dieses Spiel kommen, wenn sie länger spielen und was weiß ich noch, haben die Eltern sich nicht rechtmäßig um Ihr Kind gekümmert.
Und das glt nicht nur für "SWTOR F2P", das gilt für alle F2P-Spiele!
Äääähhhm.....ja. Ist es eben weil das Spiel ab 12 ist. Bw und Ea könnten sich raus reden, wenn das spiel ab 16 wäre. Aber so haben sie die gesetzliche Pflicht, kinder die das Spiel spielen vor seelischen Schaden, zu schützen.
Das ist ein Amy spiel. Im Amy land kann jeder jeden verklagen. Wenn auch nur ein Fall bekannt wird, wo da Probleme auftauchen, dann setzt es klagen. Da wette ich.

Kennst mich nicht Privat, weiß nicht wie alt ich bin, weiß nichts außer eine Idee und die gefällt dir nicht.

"Mit nem Betonklotz auf dem Hals, fällt die coolnis nicht so schwer!" ( Zitat: Smudo F4 )

Klar das alle free to play spielen wollen. Die werden sich als erster 3 neue Free Accounts erstellen und irgendwie Absahnen wollen. Dann Freuen sich BW und EA erstmal über 2 Millionen Spieler...Wobei dann 50% Doppelt gespielt werden .

Mir Wayne ich bin weg wenn mir das nicht gefällt...

Paktahn's Avatar


Paktahn
09.25.2012 , 09:58 AM | #20
Quote: Originally Posted by Nersond View Post
- Ein Eigener Chat für Modell 1 >> Monatskarte für einen Monat >> Kinder sicher vor Sexuellen übergriffen Ewachsener.... >> Und die Eltern haben bessere Kontrollmöglichkeiten...
Aha...

Quote: Originally Posted by Nersond View Post
1. Modell die "Kinderkarte" dann können die Kinder bei ihren Elis quängeln bis es das zum Geburtstag gibt.
Ein Paket mit Spiel und einen Monat. Mit der Möglichkeit, immer wieder für 4 € einen Monat weiter zu buchen.
Die Kinder haben dann keinen Zugriff auf die chatkanäle für Erwachsene. ( zu ihrer Sicherheit und um den Chat nicht zu einer afterschool-party, verkommen zu lassen. ) ( Und ja klar, kann auch ein Erwachsener dann sich so ein karte kaufen.... Wie gesagt...Chatfilter und wachsame Eltern...) und die Einschränkungen, die es jetzt schon geben soll für die F2p-Spieler...

!! Kinder sollen Spielen dürfen, nur nicht dauersuchten können mit x Accounts, was das F2P mit sich bringen wird !!
Fang endlich an mal zuende zu denken.