Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Was hat SW:ToR falsch gemacht?


Boni-Wan's Avatar


Boni-Wan
09.05.2012 , 01:51 AM | #11
Auch von mir und "Deiner" Partnergilde "Orden der Matukai" schöne Grüße.

Wir kennen uns jetzt schon vor dem Release also zum Start des Gildenprogramms. Wir haben einiges schon zusammen erlebt und organisiert.
Ich kann nur JEDEN Satz, von Anfang bis zum Ende komplett unterstreichen.
Wir hatten uns in unserer Gilde seit ein paar Wochen gefragt, was los ist mit diesem Spiel und Du hast es vollkommen erfasst.
Wichtig ist, grad für mich als Gildenleiter: Auch wir kämpfen seit Release ums Überleben! Keine stabilen Member- und Spielerzahlen. Noch nie hatte ich so um Spieler kämpfen müssen, wie hier in SwtOR. Nur der harte Kern von uns ist noch übrig und selbst die haben jetzt das Abo gekündigt und wollen erst mal abwarten was, wann kommt.

Die häfigsten Fragen der Member:
1. Wann kommt HK57, der schon vor Wochen angekündigt war?
2. Wieder nur EINE OP mit 5 (!) Gegnern? Das dauert keine 2-3 ID, dann ist der wieder ausgelutscht. Etwas Episches muss her, wie damals die Tore von Ahn Quiraj oder BWL, Kharazan, Black Temple oder Sunwell. Also Operations mit 8 oder mehr Bossen. Eine Schlacht um einen Planeten vielleicht im Stile von Mount Hiyal.
3. War das schon alles mit dem letzten Event? Kommt da noch was?
4. Wann werden endlich die Klassen ausbalanciert?

Insgesamt befürchten die Member, dass das nix mehr wird, da ja sehr viele BW Mitarbeiter entlassen wurden, also fehlt es vorne und hinten an Kapazität.
Was Achievments, Pets, Farmen angeht sehen wir das genau wie Du!

Ich hätte schon ein paar Ideen für ein wirkliches Knaller-Addon:
1. Housing: Das fängt schon damit an, dass man sein eigenes Schiff umgestalten kann, seine Kabine einrichten und Trophäen aufstellen kann (wie bei SW Galaxies).
Und/oder: Eigenes Gildenschiff bauen! Dazu braucht man natürlich viele Mats, die man dafür Sammeln oder Bauen muss (Siehe Star Trek online, das läuft da grad echt gut) mit integrierten Events, also Gildenschiff verteidigen. Jeder Beruf muss was für das Schiff beisteuern. Cybertech die Antriebe und die Schilde, Waffenbauer die Geschütztürme, Rüstungsbauer die Aussenhaut und Panzerung, Biochemiker die innere Versorgungseinheiten wie Lebenserhaltungssysteme, etc....
Bei den Events müssen einige z.B. Abwehrgeschütze bemannen, um feindl. Jäger ab zu schießen, andere müssen in eigene Jäger steigen (Stichwort Raumkampf) andere müssen Entermannschaften abwehren oder wichtige Reparaturen durchführen.
2. Auch hier das Stichwort: Raumkampf: Mit Gildenmates freie, echte Raumkampfmissionen durchführen. Ideen dazu gibt es ja wohl genug. Dazu kann man sich doch auch Anregungen aus älteren SW Spielen holen.
3. Kombinierte Boden- und Weltraumgefechte: Man muss sein Gildenschiff bemannen und in ein System springen, dass vom Imperium erobert wurde und dieses zurück erobern. Ideen für ein solches Szenario hab ich viele, möchte ich aber nich ausweiten, da zu lang.

Ich könnte hier auch noch stundenlang weiter schreiben, ich lass es aber mal. Ich hoffe, dass dieser Beitrag mal gelesen wird von jmd, der bissl was zu entscheiden hat.

MfG
Die Jedi sind die Friedenswächter der Galaxis.
Sie nutzen ihre Kraft zur Verteidigung und zum Schutz.
Die Jedi dienen, anstatt zu herrschen, zum Wohle der Galaxis.
Die Jedi streben nach Vervollkommnung durch Wissen und Ausbildung.

Nevrion's Avatar


Nevrion
09.05.2012 , 09:45 AM | #12
Hm, also irgendwie kann ich mit dem TE nicht 100% konform gehen.

Punkt 1: Immer nur auf der Flotte

Stimmt das so? Prinzipiell hält einen doch nix davon ab in den Welten zu farmen oder zu rp'en, während man sich in der Gruppensuche für bestimmte Flashpoints beworben hat. Kann je nach Server etwas dauern, aber so kann man relativ unbebunden von der Flotte auch an Flashpoints teilnehmen.

Punkt 2: Gefährten und Crafting-System

Prinzipiell sehe ich zwar in dem Crafting-System noch viel mehr Potential, aber wer zwingt dich deine Gefährten loszuschicken? Viele Ressourcen können genauso gut auf Planeten eingesammelt werden. Wer natürlich das nötige Kleingeld hat und lieber "faul" auf den Button drückt als sich zu bewegen, den wird das auf Dauer natürlich eintönig vorkommen.

Punkt 3: Items, Mounts und Achievements

Prinzipiell halte ich die Itemauswahl für durchaus vielfältig, aber wer wie in Diablo 3 das Unique von Imbaness sucht, wird sich hier sicher die Zähne ausbeißen. Ich denke es ist Verbesserungsbedarf da, aber nichts was mich akut vom Spielen abhalten würde.
Das gleiche gilt für Achievements, wobei ich diese durch die Kodexeinträge eigentlich grundlegend als abgedeckt sehe. In WoW bekommt man ja schon Achievements, wenn man sich von Deathwing töten lässt.

.....

Und weil es hier noch erwähnt wurde. Es gibt schon so etwas wie Housing, nämlich das eigene private Raumschiff. Eigentlich ne tolle Idee ... nur das man es abgesehen von der Bewaffnung überhaupt nicht personalisieren kann.

Und da geht es meiner Meinung nach auch ins Detail. Es wurde das Casino auf Nar'Shaddaa erwähnt ... ein riesiger Gebäudekomplex - es gibt sogar Spieltische und Spielautomaten darin, aber man kann daran nicht spielen?! Geld einsetzen für mehr Geld oder irgend einen prestigeträchtigen Gewinn? Fehlanzeige. Warum?! Wie schon in der echten Welt, würden hier Leute sicherlich genug Anreize finden können um zu bleiben, wenn man denn damit interagieren könnte. Liegt es daran, dass Glücksspiel in einigen US-Staaten verboten ist?

Das Thema Gildenschiffe (am besten personalisierbare) und Coop-Raumkämpfe liegen schon seit der Beta auf der Wunschliste und sind eigentlich ein Pflichtbestandteil für so ein Spiel, aber so gern ich auch neuen Content begrüße, mit den Dingen drum herum, wäre mittelfristig dem Spiel mehr geholfen.
Wir können vergessen machen, was geschehen ist,
aber wir können nicht ungeschehen machen, was vergessen wurde.

Magira's Avatar


Magira
09.05.2012 , 12:03 PM | #13
Interessant, wie verschieden man an das Spiel rangegehen kann. Nichts von den vom OP bemängelten Zuständen tangiert mich irgendwie. Was mich fuchsig macht:

- Wenn ich zu beliebiger Uhrzeit länger als 10 Minuten auf ein Kriegsgebiet warten muß
- Daß ich um effektiv PVP betreiben zu können diese unsäglichen Datacrons sammeln muß
- Daß ich keine Sozialpunkte für PVP bekomme
- Daß die Kriegsheld Armschienen und Gürtel nicht modbar sind
- Daß die Setboni bei der Kampfmeister Rüstung auf der Hülle liegen
- Daß ich keine Kriegsgebiete expilzit auswählen oder abwählen (Huttenball!) kann

um nur mal das wichtigste zu nennen.

Schönen Abend
Magira
Einistra - Assasin/Pilot
Ynaxi - Shadow/Pilot
Guild : PUG (Imp) The Wookiees (Rep) Server: The Red Eclipse
Ainola - Powertech/Pilot Server: The Bastion

Kleoron's Avatar


Kleoron
09.05.2012 , 12:56 PM | #14
Also was ich aus dem thread rauslesen koennte, war fuer mich die folgende Frage -

Warum ist SWtOR kein WoW?

Achievs, sammle 100 Haustiere kriege 1 umsonst.
Mounts = Statussymbol.
Mehr Ausruestung, mehr Ausruestung und wenn`s nicht ausreicht macht noch random drops an alles Ecken.
Mimimi ich habe fuer den Mount so lange gebraucht nun kriegt`s jeder Noob das gleiche nur 500k teuer.
Das Spiel ist zu casual, macht es schwerer (es spielen ja nur Profis hier die 5/7 Tage und 10/24 zocken)

Fazit von mir:

Das Spiel ist nicht fuer HC Spieler. SWtOR ist ein Spiel fuer Fans und fuer die Leute die SWtOR als Hobby sehen und nicht als Vollzeitbeschäftigung.

Du willst mehr hardcore im Spiel, da habe ich einen super Beispiel fuer dich - WoW Cataclysm, der Anfang.
HCer haben geschrien WotLK war zu casual gebt uns HARDCORE.
Voila Anfang von Cataclysm war sehr sehr schwer, was ist passiert? Blizzard hat in ersten 3 monaten 300k Spieler verloren, Tendenz steigend bzw. fallend=)
Warum? Weil nicht jeder HC spielen will oder kann. HCer sagten damals - mag`s nicht=spiel nicht. So haben hat viele einfach aufgehoert zu spielen. Man kann ja natuerlich 100 Ausreden finden, aber nach dem Blizz das gesehen hat, wurde sofort alles generft.
Blizzard hat vergessen, das HCer 1% der WoW Masse ausmachen, als man dann dieses 1% befriedigen wollte mit Cata, waren 10% der Spieler abgewandert, danach noch 10% und noch 10%. Aber das 1% war die ersten Monaten gluecklich gz euch.

Leere Planeten? kA mein Twink hat immer`ne Gruppe fuer H4 oder H2. Server T3-M2.

Deswegen spiele ich SWtOR, weil es KEIN WoW ist.
In SWtOR gibt`s kein - willst HC mit? GS? GS? DPS? DPS?
In SWtOR gibt`s keinen Posen.
SWtOR hat eine sehr nette Community, da ich leider WoW Jahrespass besitze dank dem geflopptem D3, war ich kuerzlich wieder in WoW...besser haette ich das nicht gemacht, ich war wieder auf dem Schullhof zwieschen 12 und 17 Jaehrigen.

Warum SWtOR wenig Spieler hat? Nenne mich ein einziges Spiel bis auf WoW, das mehr hat? Rift? AoC? HdRO? Aion?

Alle Spiele haben ihren Flair und deswegen werden die dann auch geschaetzt.

Und wie gesagt, das was du willst ist WoW. Und Gott sei dank - SWtOR ist es nicht.

Was ich seeehr schade finde und ich hoffe das wird mit F2P kommen ist Housing auch wenn`s nur mein Schiff ist, den ich dekorieren kann incl. Trophäe und anderen Gimmicks. Aber damit kann ich leben.

Aber so was und vor allem wieviel du geschrieben hast, kann ich dir echt nur sagen geh back to the World of Kindergarden.

MfG Kleo.

P.S.
Sry fuer Schreibfehler, denn Deutsch nicht meine Muttersprache ist.

Jhelon's Avatar


Jhelon
09.05.2012 , 02:00 PM | #15
Ich finde den Beitrag klasse.

Allerdings interessiert es keinen Verantwortlichen, welche Aspekte des Spiels nicht vernünftig zu Ende gedacht sind und wie man es eventuell verbessern könnte.

Meiner Meinung nach müssten alle Aspekte des Spiels (z.B. PvP, PvE, Crafting..) auf den Prüfstand wandern und nach vorher definierten Schwerpunkten bewertet werden. Was ist den Machern im Spiel wichtig? Langzeitmotivation? Zusammenspielen? Präsentation? Innovationen?

Es fehlt einfach ein Konzept, eine Strategie, die man im Spiel verfolgt. Und einfach per Definition alles als „awesome“ und „great“ zu definieren spricht die Spieler nicht automatisch an.

Für mich ist SWTOR eins der größten Flops in der Spielgeschichte. Wenn das dazu führt, dass Großkonzerne wie EA, denen es einzig und alleine ums Geld geht und nicht darum, ein gutes Produkt zu machen, vom Markt verschwinden, hat es wenigstens noch was Gutes erreicht.

Discredit's Avatar


Discredit
09.05.2012 , 02:07 PM | #16
Es fängt ja schon bei der Charaktererstellung an das man sich direkt als erstes für eine Fraktion entscheiden muss. Die Leute wollen was neues und nicht eine angepasste Version von WoW und wenn sollte man auch alle Anforderungen besitzten.

Casuna's Avatar


Casuna
09.05.2012 , 04:09 PM | #17
Quote: Originally Posted by Boni-Wan View Post
Die häfigsten Fragen der Member:
1. Wann kommt HK57, der schon vor Wochen angekündigt war?
guten abend Boni-Wan,

schätze HK wird ein highlight im game und du/ihr möchtet doch sicher nicht dass wirklich
jeder f2p gamer mit ihm rumrennt ...oder?
als republik spieler habe ich sogar in den sauren apfel gebissen und einen kopfgeldjäger
hochgespielt ...nur für HK (lach) ...aber mal im ernst, zocke inzwischen wirklich gerne mit
den coolen jungs vom imperium

nur abonnenten sollten HK an der seite haben, mit solchen kleinigkeiten wird das spiel
weiterentwickelt.

bleibt also abzuwarten was SW:ToR nun richtig macht.

Forsung's Avatar


Forsung
09.05.2012 , 06:17 PM | #18
Quote: Originally Posted by Kleoron View Post

Du willst mehr hardcore im Spiel, da habe ich einen super Beispiel fuer dich - WoW Cataclysm, der Anfang.
HCer haben geschrien WotLK war zu casual gebt uns HARDCORE.
Voila Anfang von Cataclysm war sehr sehr schwer, was ist passiert? Blizzard hat in ersten 3 monaten 300k Spieler verloren, Tendenz steigend bzw. fallend=)
Warum? Weil nicht jeder HC spielen will oder kann. HCer sagten damals - mag`s nicht=spiel nicht. So haben hat viele einfach aufgehoert zu spielen. Man kann ja natuerlich 100 Ausreden finden, aber nach dem Blizz das gesehen hat, wurde sofort alles generft.
Blizzard hat vergessen, das HCer 1% der WoW Masse ausmachen, als man dann dieses 1% befriedigen wollte mit Cata, waren 10% der Spieler abgewandert, danach noch 10% und noch 10%. Aber das 1% war die ersten Monaten gluecklich gz euch.


SWtOR hat eine sehr nette Community, da ich leider WoW Jahrespass besitze dank dem geflopptem D3, war ich kuerzlich wieder in WoW...besser haette ich das nicht gemacht, ich war wieder auf dem Schullhof zwieschen 12 und 17 Jaehrigen.

Und wie gesagt, das was du willst ist WoW. Und Gott sei dank - SWtOR ist es nicht.



.
Kann ich so nur unterschreiben. Bei WoW hat sich da über die Jahre etwas verselbständigt, und zwar die Meinung das jeglicher Content viel zu einfach sei, auch wenn die meisten der damaligen Blizz Foren TEs Naxx zu Urzeiten nie von innen gesehen haben, alle orientierten sich an den so genannten "Pro Gilden"; die dicke Klatsche kam dann ja mit Cata - man möchte sich nur an die Threads der ersten Wochen im Forum erinnern, alle die Marke "vieeel zu schwer, ich kündige, Blizzard hat das Spiel ruiniert" , etc.
Ich bin eigentlich froh das SW so Casual orientiert ist, die Gründe für den Misserfolg liegen auch meiner Meinung nach auch nicht im" zu einfachen Content" begründet (Ist es wirklich zu einfach? Frag mal nen WoW Tank),
sondern in zig anderen Sachen, angefangen beim nahezu lächerlichen Hardwarehunger und über völlig überzogenen Wegstrecken auf Planeten , in denen man minutenlang fahren muss ohne das irgendetwas passiert bis hin zu einem völlig uninspiriertem weil kopierten und x-mal vorher gesehenen Craftingsystem.(Nur weil man seine Gefährten loschicken muss, wird es nicht wirklich neu,oder?)
Auch die hohe Anzahl von "starken" bzw. Elitegegnern speziell im höheren Levelbreich wirkt eher wie der verzweifelte Versuch, das Spiel künstlich in die Länge zu ziehen anstatt es hearusfordernd wirken zu lassen, und ich weiß, ich wiederhole das in wirklich jedem Thread auf den ich antworte, aber muss man im Jahr 2012 ein Spiel ohne Dualspec herausbringen?
Ich denke das dies wirklich die Inis getötet hat, auch der fehlende GF hat da nicht mehr viel reissen können, da er viel zu spät implementiert wurde.
Es wird einfach nichts, wirklich nichts neues geboten, von der Vertonung und den Klassenquests mal abgesehen
Schade,das SW so eine ruinierte Chance darstellt , ich hätte es mir wirklich anders gewünscht.

Luica's Avatar


Luica
09.06.2012 , 12:15 AM | #19
Guten Morgen zusammen,

dies ist mein erster und wohl auch letzter Foreneintrag.

Ich finde es klasse, dass die Community alles versucht um bei BW Gehör zu finden. Auch wenn ich sagen muss, das 7-10 neue Foreneinträge in Allgemeinbereich pro Tag doch schon auf Resignation hinweisen

Ich persönlich habe meine ersten beiden Chars genossen, aber wie schon oben gesagt ist einfach nichts „mehr“ zu tun, außer Dailies und auf der Flotte rumhängen und das Craften lass ich lieber ganz weg.
Diesen „mehr“ Wert hat SWTOR nicht, dabei bietet gerade das Star Wars Universum so vieles, das BW/EA nicht umsetzen wollte/konnte

Ich gehe jetzt nicht genauer auf die üblichen verdächtigen ein (Hero Engine, End Level Content, Open World PVP usw.) die sind in den Foren bereits ausreichend durchgekaut.

Was ich allerdings verwunderlich finde ist folgende tatsache:
Ich bin jetzt aktuell nach SWTOR Beta und insgesamt 10 monaten Sub, wieder in EQ2 eingestiegen und ich muss sagen es hat alles was ich in SWTOR vermisse. OK das Crafting ist sehr langwierig, aber man hat trotz allem ständig was zu tun. (Grinden, Status, Reputation, alte heroic Quests usw.)

Hier komme ich jetzt mal auf die für mich wichtigsten Punkte zu sprechen:

Gilden, die sollen die Community innerhalb des Spiels fördern.
Nur hat BW absolut nichts eingebaut was der Gilde einen benefit bringt, wenn die Mitglieder etwas besonderes machen (EQ2: Statuspunkte beim Craften, bei "alten" Heroic Quests, bei Instanzen und Raids, mehr statuspunkte mehr möglichkeiten für die Gilde und ein höherer Rang der Gilde was weitere boni bringt). Somit ist schon die Möglichkeit einfach zu sagen „ich pusche jetzt unseren Gildenstatus damit alle Mitglieder Vorteile haben“ nicht möglich

Player und Gilden Housing
Da kommt die Vermutung in mir hoch, das BW bei Blizzard nachgeschaut hat und sich gesagt hat...."die haben das nicht,also brauchen wir das auch nicht"...falsch gedacht. Housing beschäftigt alle Spieler. Alleine schon die Trophäen/Gegenstände zu bekommen und dann genau so zu positionieren, das ein Besucher entsprechend beeindruckt ist......stunden sind da vergangen, bei Gilden können Tage vergehen bis alles sitzt.

Reputation und Status bei den einzelnen "Fraktionen" (Planeten)
auch hier hätte ich von BW mehr erwartet (z.B Account Bank, Schiffsanpassungen ab einem bestimmten Ruf ), das einzige was kommt ist das Vermächtnis, das nur Solo-Spiel Vorteile bringt und dazu noch credits kostet und mit jeden größeren Patch werden die Sachen günstiger oder sogar verschenkt....Langweilig

Sprechblasen ….. Ohne Worte ( hat überhaupt irgendeiner der sogenannten Designer bei BW/EA mal ein MMORPG gespielt )

Viele werden jetzt sagen

EQ2 ist ja auch schon gereift und hat viele patches und Updates gehabt...
  • Ja hat es. Aber es startete von Anfang an mit den obigen punkten.
EQ2 war beim start extrem buggy.....
  • Ja war es, aber welches MMO nicht
EQ2 hat nie den Erfolg von WOW gehabt.....
  • Nein hat es nicht, keine Promotion kein Erfolg
EQ2 kenn ich nicht.....
  • Schade, eines der besten Games im MMORPG Bereich verpasst

Leider ist es traurig, aber ich werde SWTOR und die Möglichkeiten die es gehabt hätte vermissen.

Und zu Letzt noch....BW/EA hat:
  • von Anfang an inkl. Closed Beta nicht auf die Community gehört und tut es auch jetzt nicht. Siehe letzte Balance anpassungen
  • durch Ihre „coming soon“ aussagen und danach stillschweigen, ihre glaubwürdigkeit aufs spiel gesetzt (HK51).
  • durch ihre eigenen aussagen, das Content schnell kommt, die Entwickler daran gehindert als erstes das System stabil, möglichst Bugfrei und Performant zu bekommen.
  • durch die Aussage „ wir gehen F2P weil die meisten User keine monatlichen Abo´s wünschen“ einfach nicht verstanden haben, dass User bereit sind Abo´s zu zahlen, allerdings nicht für ein Solo-Spiel mit Onlinezwang und zwischenzeitlichem Grouping und PVP...D3 lässt grüßen.

Gruß und möge die Macht mit uns sein

Leonalis's Avatar


Leonalis
09.06.2012 , 12:18 AM | #20
Quote: Originally Posted by Kleoron View Post
Das Spiel ist nicht fuer HC Spieler. SWtOR ist ein Spiel fuer Fans und fuer die Leute die SWtOR als Hobby sehen und nicht als Vollzeitbeschäftigung..
Es bittet nicht einmal für Hobbyzocker genug