Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

F2P - Das "worst case Scenario" für Gamer?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
F2P - Das "worst case Scenario" für Gamer?

gosmat's Avatar


gosmat
09.27.2012 , 12:56 PM | #41
Das das Spiel mit dem Abbo so bleibt wie es war, glaubt doch keiner mehr. Am Anfang villeicht. Aber mit der Zeit wirst du auch als Abbo spieler Geld ausgeben müssen. So vermute ich das mal. Wenn du die Kartellmünzen, die du für dein Abbo bekommst ausgegeben hast, wirst du auch als Abbo spieler Geld blechen müssen.

lg gosmat

blaubarschboy's Avatar


blaubarschboy
09.27.2012 , 03:01 PM | #42
Ich denke nicht - und das meine ich Tot-Enrst - dass BioWare zulassen würde, dass EA sowas aus SWTOR macht, dass man neben seinen Abo-Kosten noch Shop Items kaufen MUSS. Außerdem sorgen sie ja schon etwas vor, indem alle Spieler mit Abo münzen ausgezahlt bekommen auch für die Zeit vor Juni (oder einer der Monate) bekommt man noch Münzen geschenkt. Solange sie ihr versprechen halten und ich mit meinem Abo genauso fahre wie momentan auch wird es keinen stören.

Was mich aber gerade verwundert, auch warum mir das jetzt erst einfällt: Wieso halten eigentlich alle Abo-Spiele an den 13€ Monatlich fest? Wieso gibts nichtmal ein Spiel (hier bei SWTOR würde das sicher auch gut was helfen) wenn man die Kosten senkt auf 7-9€ Aber ok, ob sich das rechnet.. aber dennoch, ich dneke sie sehen einfach wie der Branchenprimus das Vormacht mit den 13€ und dass die Leute zahlen und versuchen es eben auch...

(Zum Thema: Deutschland, wir warten bis es zu spät ist: Ich denke mal, auch wenn das ein doofer Ansatz ist: Die deutsche Community macht wohl gegenüber der US Kundschaft nur einen Bruchteil aus. Man merkt es ja schon im Forum und den Infos, welche in den US weit überwiegen und schneller ankommen als in DE. -> aber klar hast du Recht, man sollte sich nicht einfach alles gefallen lassen, aber hier im Falle SWTOR dneke ich sogar, dass viele das F2P Hybrid Modell begrüßen werden, da so die Planeten gefüllt werden, neue Leute für Gilden und FPs etc. kommen und man auch mal nen Monat aussetzen kann mit zahlen, wenn man grade mal weniger Zeit / Lust oder Conten fehlt. aber man eben doch nicht aufhören möchte).
Zhigour @ T3-M4
das Trivoz Vermächtnis
Ich möchte die Welt brennen sehen!

sweern's Avatar


sweern
09.27.2012 , 11:12 PM | #43
@blaubarschboy: EA ist Bioware! Die wurden aufgekauft. Der Name Bioware besteht nur noch weil EA meinte das sich unter dem Namen die Spiele besser verkaufen lassen.

EA kann mit SWOTR machen was sie wollen (es sei denn es verstößt gegen das Lizenzrecht). Also mich würde es nicht wundern wenn man als Aboplayer ab und an was zahlt, ist ja freiwillig.

Ich habe z.B. auch ein ABO bei HDRO, seit Anfang an, trotzdem wird hier und da eine Kleinigkeit gekauft, wenn die Shoppunkte da nicht reichen nimmt man halt härte Währung .

DerTaran's Avatar


DerTaran
09.28.2012 , 12:16 AM | #44
Quote: Originally Posted by Lillesol View Post
natürlich hattest Du die Wahl! Du wurdest bisher "gezwungen" die Einmalkosten und die monatlichen Kosten zu tragen, also kannst Du nicht von mehreren hundert Euros sprechen, so ein Unsinn. Und die Wahl, weniger auszugeben, hast Du immer.
10 Monate bezahlt = €130 + Spiel €65 + Frankenaufschlag (Frechheit) 35%
Ich hab definitiv mehr als €200 gezahlt, hätte ich das nicht, dürfte ich nicht spielen.

Am Ende muss sich ein Spiel selbst finanzieren und sogar Gewinn abwerfen, deshalb muss ein Shop funktionieren, sonst ist das Spiel tot.
B'zycon Legacy @ JAR'KAI SWORD
Turan 60 Commando; Annakami 60 Vanguard; Orotan 55 Sentinel; Taark 55 Scoundrel; Orokriste 55 Shadow
Amitha 55 Sorcerer; Fanalba17 Sniper

Nous voulons le retour de notre CM! Wir wollen unseren CM zurück! We want our CM back!

HyperLord_MAC's Avatar


HyperLord_MAC
09.28.2012 , 12:29 AM | #45
Quote: Originally Posted by Willthor View Post
Wie ich gesagt habe..... das ist der neue Kopierschutz
Der Boss von Ubisoft beschuldigt 95% aller Gamer, das sie Raubkopierer sind....
Dann soll er zur Hölle fahren!!
Using No Way As Way
Having No Limitation As Limitation

blaubarschboy's Avatar


blaubarschboy
09.28.2012 , 09:01 AM | #46
Quote: Originally Posted by sweern View Post
@blaubarschboy: EA ist Bioware! Die wurden aufgekauft. Der Name Bioware besteht nur noch weil EA meinte das sich unter dem Namen die Spiele besser verkaufen lassen.

EA kann mit SWOTR machen was sie wollen (es sei denn es verstößt gegen das Lizenzrecht). Also mich würde es nicht wundern wenn man als Aboplayer ab und an was zahlt, ist ja freiwillig.

Ich habe z.B. auch ein ABO bei HDRO, seit Anfang an, trotzdem wird hier und da eine Kleinigkeit gekauft, wenn die Shoppunkte da nicht reichen nimmt man halt härte Währung .
Hast du da eine Quelle für mich? Denn ich bezweifle, dass EA selbst Spiele wie SWTOR entwickeln könnte, klar ist BioWare eine Marke von EA, da EA deren publisher ist und sie nur Spiele für oder unter deren beinamen Entwickeln.
Jedoch auch bei EA müsste man mittlerweile erkannt haben, dass reine Geldgier nicht klappt, die sind derzeit fast Pleite und es gibt schon Gerüchte über verhandlungen, dass EA aufgekauft wird. Nun müssen sie ja mal etwas "ordentliches" abliefern oder leistne, was dem Spieler gefällt, damit er weiterhin kauft.
Zhigour @ T3-M4
das Trivoz Vermächtnis
Ich möchte die Welt brennen sehen!

sweern's Avatar


sweern
09.28.2012 , 09:50 AM | #47
@blaubarschboy

http://www.golem.de/0710/55335.html

Das ist schon 2007 passiert. EA hat damals einen Zug durch die Gemeinde gemacht und alles mögliche gekauft.
Gibt aber noch zahlreiche andere Quellen. Einfach mal Google fragen.

Nersond's Avatar


Nersond
10.04.2012 , 02:27 PM | #48
Es wird von hinten durch die Brust ins Auge....Ein F2P und Pay to Win Spiel. Am ende zahlt jeder mehr, weil ist ja freiwillig.
Ganz am Anfang wurden die Chefs von Star Wars Online gefragt..."Was halten sie von einem F2P Spiel?"
Und die Antwort war, das führe am Ende zu höheren Kosten für die Spieler und diese sollen mit dem Abo eine Garantie haben, immer zu wissen, was das spielen kostet.

Mit 90 Spieler auf einem Planeten, muss man jetzt schon Schlange stehen, und warten bis die Mobs und die Missionsgegestände respawnen. Stellt sich das mal bitte einer vor, wie das mit 500 ist....Entweder die bilden alle eine Gruppe und machen die Mission zusammen oder die Respawnzeiten werden verkürzt, was dazu führt das man doppelt soviel Mobs killen muss...nur im das Missionsgebiet wieder zu verlassen.
Der F2P Spieler hat Zeit genug aber der Abo Spieler zahlt pro 1 h Spielzeit 0.018 € also knapp 2 Cent.
Dann überlegt man sich als Abospieler schon..."hm...bölder A... gammel nicht so rum" weil man doppelt so lange braucht, um seinen Char auf Stufe 50 zu spielen.

Dann läuft es noch 9 Monate mit Abo und F2P gleichzeitig...Danach wird es vielleicht heißen, das Abo Modell ist ein veraltetes System...Und schon muss man dann, für jeden noch so unbedeutenden Mist, selbst für das schreiben im Chat etwas bezahlen.

Drudenfusz's Avatar


Drudenfusz
10.05.2012 , 03:46 AM | #49
Quote: Originally Posted by gosmat View Post
Das das Spiel mit dem Abbo so bleibt wie es war, glaubt doch keiner mehr. Am Anfang villeicht. Aber mit der Zeit wirst du auch als Abbo spieler Geld ausgeben müssen. So vermute ich das mal. Wenn du die Kartellmünzen, die du für dein Abbo bekommst ausgegeben hast, wirst du auch als Abbo spieler Geld blechen müssen.
Nur wenn BioWare sehr dumm ist. Ehrlich, in den letzten Jahren haben so einige Firmen verstanden das man mehr verdient wenn man nur kosmetischen Kram anbietet, weil Leute bereit sind dafür Geld auszugeben und man niemanden mit Pay to Win unglücklich macht. Schau dir doch mal League of Legends an, das Spiel ist momentan für viele Vorbild wie man es machen sollte.
My Old Republic Warring is Magic
Lana Everhope - The Drudenfusz Legacy, Shadow Tank on The Red Eclipse
When you play the game of PvP, you win or you die.
English version <- SWTOR Wiki -> German version

MathewDarkwater's Avatar


MathewDarkwater
10.05.2012 , 04:18 AM | #50
Das Abomodell ist doch gerade dazu da, um sich selbst den Druck zu nehmen. Man darf nur nicht (wie viele Spieler) den Fehler begehen, und sich von diesem "Verdammt, ich hab bezahlt und muss jetzt unbedingt meine Pflichtstunden runterzocken"-Fieber anstecken lassen. Das versaut einem auf Dauer sowieso nur den Spielspaß.

Ich möchte Star Wars spielen WANN und SOLANGE ich möchte, und das Abo gibt (oder gab bisher) mir die Freiheit, dies auch ohne Einschränkungen zu tun.


@ EA

Der letzte Drecksladen, aber das ist mittlerweile nicht nur den Battlefield Spielern bekannt.


@ Raubkopierer

Das Gejammer von Ubisoft gehört bei den großen Konzernen mittlerweile zum guten Ton, und zur gängigen Augenwischerei in Bezug auf die Investoren und Aktionäre. Das die Zahlen totaler Mumpitz, die Einstellung der Konzern-Chefs erbärmlich, und die Spieler alle kriminalisiert werden, ist echt nichts neues. Neu ist nur, dass es jemandem auffällt. ;-)
'Braucht man doch nicht... geht auch ohne...!' ^^