Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

F2P - Das "worst case Scenario" für Gamer?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
F2P - Das "worst case Scenario" für Gamer?

DistinctScale's Avatar


DistinctScale
09.09.2012 , 03:22 AM | #31
Hauptsache keine Macht durchs donaten. Die Abonnenten sollten auf jeden Fall einen besseren Service kriegen. Das ist das einzige was ich von dem F2P Model erwarte.

Ich persönlich kenne sehr viele bekannte die SWtoR sehr gerne spielen würden aber monatlich dafür nicht zahlen wollten, da sie sich mit dem Spiel noch nicht so sicher waren. Testversion hin oder her, es wird ja eben nicht erst mit lvl 15 klar ob man wirklich ein Abo abschliessen- und es auch aktiv weiter spielen möchte. Und seien wir mal ehrlich: Jeder kennt Star Wars und viele würden gerne in so einer Welt spielen. Alleinschon wegen dem nostalgischen Wert. Sei es durch die KotOR-Spiele oder Filme. Ich hatte ein permanentes lächeln als ich endlich auf Tatooine gelandet bin und die ganze epische Landschaft, Jawas und Sandleute gesehen hab.... okay, langsam wirds off topic.

FAZIT: F2P, kann gerne kommen. Ich persönlich sehe es als eine gute Entscheidung. Ich werde auf jeden Fall viel Spaß haben

Longman's Avatar


Longman
09.09.2012 , 09:33 AM | #32
Quote: Originally Posted by EMK_AY View Post
ihr alle überseht einen kritischen punkt
ALLE METIN 2 4STORY LOST CHAOS ASIS WITTERN EIN NEUES BESSERES SPIEL WO SIE DEN BEZAHLENDEN SPIELERN DEN SPAß VERDERBEN WEIL SIE TOTAL ASSOZIAL SIND z.b. SIE WÜRFELN BEI ALLEM BRAUCHEN ABER NICHTMA 1/4 ABER NEIN DAS IST NICHT ALLES SIE ZAHLEN FÜR NE OP WOLLN AUF IHRE KOSTEN KOMMEN UND WÜRFELN IMMER ALS LETZTER ABER DENN VON 1-2000 UND WENN SIE EINMAL UNFAIR BEHANDELT WERDEN HEULEN SIE DEN KUNDENDIENST VOLL BIS DER ODER DIE SPIELER/IN GEBANNT WIRD

SOLL SWTOR IN KNAPP DREI MONATEN SO AUSSEHEN???????
abundzugibtestageandenenwerdeichnochÜberraschtviel endankfÜrdiesenbeitrag!!!!!!!!!!!!!!!!!!

blaubarschboy's Avatar


blaubarschboy
09.09.2012 , 05:39 PM | #33
Füße still halten und abwarten.. wir können eh nichtmehr viel ändern und nur hoffen!
Zhigour @ T3-M4
das Trivoz Vermächtnis
Ich möchte die Welt brennen sehen!

Darth-Guruthos's Avatar


Darth-Guruthos
09.24.2012 , 06:36 AM | #34
Genau, F2P muss nicht bedeuten das man dauernd Online sein muss.
Ausnahmem sind MMOS und Browserspiele.
Letztere sind ein Grauen für echte Spieler: Sehen oft billig aus und bieten kaum Inhalt und locken ständig mit der Versuchung seinen Geldbeutel zu zücken (vor allem wenn es auf Pay2Win rausläuft!) Aber leider nutzt heuet Hinz und Kunz PCs und den Mist kann man ja auch oft auf Handys spielen. Schlimmer als die Rakghul-Pandemie.

ValaNaik's Avatar


ValaNaik
09.26.2012 , 04:21 AM | #35
Ich verstehe auch nicht, warum es immer f2p sein muss.

Die meisten f2p User schrecken doch die recht hohen Kosten ab (in einem Jahr gibt man locker 100 Euro aus). Warum versucht man dann nicht einfach eben jene so zu senken, so dass sie auch für diese Menschen erträglich werden? Warum zB halbiert man nicht die monatlichen kosten? Wenn sich dann doppelt so viele Spieler melden, hat man die Kohle immernoch drin und vermutlich mehr als man durch das F2P System verlieren würde - weil zb Leute die in einer Stagnationsphase nur nen Twink leveln mal einen Monat mit der Zahlung aussetzen etc
Ich glaube das ein Spiel mit gesenkten monatliche Kosten im Endeffekt attraktiver ist als ein F2P mit eingeschränkten Spielfeatures oder (noch schlimmer) einem Handelsmarkt bei dem man für Echtgeld Items kaufen kann.

Die Macht sei mit euch.

DerTaran's Avatar


DerTaran
09.26.2012 , 04:30 AM | #36
Fakt ist, das F2P User in Summe mehr Geld ausgeben als Abonenten einbringen. Wenn BW ein paar richtig schöne Rüstungen zum Verkauf anbieten wird, dann werde ich garantiert auch Geld dafür ausgeben. F2P schöpf - wenn das Angebot im Shop stimmt - von jedem Spieler soviel Geld ab, wie der zu Zahlen bereit ist, bei manchen gar nichts, bei vielen weniger aber auch bei einigen deutlich mehr.
B'zycon Legacy @ JAR'KAI SWORD
Turan 60 Commando; Annakami 60 Vanguard; Orotan 55 Sentinel; Taark 55 Scoundrel; Orokriste 55 Shadow
Amitha 55 Sorcerer; Fanalba17 Sniper

Nous voulons le retour de notre CM! Wir wollen unseren CM zurück! We want our CM back!

Lillesol's Avatar


Lillesol
09.26.2012 , 06:25 AM | #37
Quote: Originally Posted by DerTaran View Post
Fakt ist, das F2P User in Summe mehr Geld ausgeben als Abonenten einbringen. Wenn BW ein paar richtig schöne Rüstungen zum Verkauf anbieten wird, dann werde ich garantiert auch Geld dafür ausgeben. F2P schöpf - wenn das Angebot im Shop stimmt - von jedem Spieler soviel Geld ab, wie der zu Zahlen bereit ist, bei manchen gar nichts, bei vielen weniger aber auch bei einigen deutlich mehr.
Wenn es doch immer bei diesem "Wer will-der kann" bleiben würde! Dann würde ich sicherlich nicht so kritisch auf die Free2Play umstellung schauen! Aber die Wahrheit sieht doch in vielen Spielen eben nicht so aus, dass es einen Shop gibt, indem man nur ein paar lustige Zusätze kaufen kann, die das Spiel vereinfachen oder die Rüstung verschöndern, sondern dass in den meisten Fällen die Leute in den Chefetagen oder auch die Aktionäre darauf bestehen, dass eben so effizient wie nur möglich in den Bereich VERKAUF gegangen wird, und das bedeutet dann unterm Strich, dass JEDER Spieler am Ende gezwungen werden wird Dinge zu kaufen, die er vielleicht gar nicht möchte. Tut er es nicht, wird er den ANSCHLUSS Verpassen und am Ende so schlecht ausgerüstetet sein, dass er NICHT MEHR MITHALTEN KANN.

Ich habe schon sehr oft auf das Spiel Need for Speed hingewiesen, das war auch mal als Abomodell peplant und gehört auch zum EA Imperium und wird von den selben Entscheidern betreut. Und dort stehen einem als Kunden die Nackenhaare zu Berge, dort MUSS man als Kunde minimum 100-200 Euros reinstecken um auch nur in mit EINEM Auto mithalten zu können!!! Einzelne Autos kosten dort ale EINZELPREIS über 35 Euros und die Leute zahlen das!!! Jeder einzelne Ausrüstungsplatz der Autos (gut vergleichbar wären hier im Spiel die Mod-Plätze) kostet wieder neues geld es auszurüsten und die Sachen droppen FAST NIE aus dem Spiel selber heraus, so lange man auch spielt.

Die tatsache, dass man nun hier z.B. die Mods auch auf die nebenhände einführt ist für mich ein Vorzeichen, dass es in diese Richtung geht. Ich glaube es wird langsam gehen, aber die wissen aus NFSWorld dass es funktioniert und die Leute sich dumm genug ausnehmen lassen.

Wenn es nicht so sein wird dann werde ich als erste hocherfreut sein---aber ganz ehrlich--warum sollten sie es anders machen wenn es doch funktioniert?? Ich jedenfalls bin nicht so naiv zu glauben, dass es bei denen noch sowas wie Ehrgefühl gibt was sie davon abhalten wird geld zu verdienen.....vor allem nach dem Gesichtsverlust und dem Flop den sie fabreziert haben....ich denke das wird am Ende knallhartes Sales-Business und vom Spielgefühl wird nicht viel übrig bleiben....und das wird echt traurig werden.
Wer nichts weiß muss alles glauben.

DerTaran's Avatar


DerTaran
09.26.2012 , 06:48 AM | #38
Mit dem Preis für das Game an sich plus alle Abo Zahlungen komme ich sicher auch auf 200 Euronen, nur hatte ich bis jetzt nicht die Wahl weniger auszugeben. Es ist ein Balanceakt und wenn sie es übertreiben bin ich weg. Mein erstes MMO war Metin II und ich habe dort viel zu viel Geld ausgegeben (viel mehr als €200 *schäm*) um meine Waffen und Rüstungen zu pimpen. Ich bin definitiv geheilt, wenn es bei SWTOR auf etwas ähnliches hinausläuft, hör ich auf.
B'zycon Legacy @ JAR'KAI SWORD
Turan 60 Commando; Annakami 60 Vanguard; Orotan 55 Sentinel; Taark 55 Scoundrel; Orokriste 55 Shadow
Amitha 55 Sorcerer; Fanalba17 Sniper

Nous voulons le retour de notre CM! Wir wollen unseren CM zurück! We want our CM back!

Lillesol's Avatar


Lillesol
09.27.2012 , 10:05 AM | #39
Quote: Originally Posted by DerTaran View Post
Mit dem Preis für das Game an sich plus alle Abo Zahlungen komme ich sicher auch auf 200 Euronen, nur hatte ich bis jetzt nicht die Wahl weniger auszugeben. Es ist ein Balanceakt und wenn sie es übertreiben bin ich weg. Mein erstes MMO war Metin II und ich habe dort viel zu viel Geld ausgegeben (viel mehr als €200 *schäm*) um meine Waffen und Rüstungen zu pimpen. Ich bin definitiv geheilt, wenn es bei SWTOR auf etwas ähnliches hinausläuft, hör ich auf.
natürlich hattest Du die Wahl! Du wurdest bisher "gezwungen" die Einmalkosten und die monatlichen Kosten zu tragen, also kannst Du nicht von mehreren hundert Euros sprechen, so ein Unsinn. Und die Wahl, weniger auszugeben, hast Du immer.
Und wie kann es sein, dass wir hier über FREE-To-PLAY reden und dann doch komischerweise jeder sofort bereit ist bis zu 200 Euro auszugeben???!! Gefährlicher Ansatz liebe Leute!

Ich sage ganz klar: ICH BIN NICHT BEREIT DAZU auch nur einen Cent mehr auszugeben, als mich meine Gamingcard kostet und nein, Free-2-Play ist kein Segen sondern ABZOCKE, sonst könnte man ja auch ein solches faires System fahren wie in GW2 wo es nur EINMALKOSTEN gibt und man dann ein Recht auf lebenslanges Spiel hat und nur über die Zusatzshops noch ZUSÄTZE verkauft werden und keine NEEDS.

Aber schade, solange sich so wenig Leute wehren und alle (typisch für Deutschland) abwarten und tee trinken bis man ihnen das Geld aus den Taschen zieht oder zu ziehen versucht wird es für die konzerne ungebremst in die Abzock-Richtung gehene, denn es gibt ja auch keine Gegenrichtung, die die Com anstrengt.

Schade, immer wie die Schafe zur Schlachtbank...obwohl es wirklich absehbar ist und dieses Spiel viel zu schade ist, um es in ein, zwei Jahren abzuschalten.
Wer nichts weiß muss alles glauben.

DistinctScale's Avatar


DistinctScale
09.27.2012 , 12:31 PM | #40
Ich glaube du verstehst den Begriff "Free to Play" nicht. Man spielt ja im prinzip kostenlos. Kannst du theoretisch die ganze Zeit. Aber wenn du es in dem Spiel zu was bringen willst, musst du dir was aus dem Shop kaufen.

Warum reggt ihr euch eigentlich so auf? Behaltet euer Abo und das Spiel bleibt so wie es war...