Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Kundendienstbeschwerde

First BioWare Post First BioWare Post

Sandysdl's Avatar


Sandysdl
08.21.2012 , 06:54 PM | #1
hallo ihr lieben, ich schreibe hier zum ersten mal und weiss nicht wie ich sonst eine beschwerde loswerden kann. es geht darum: ich habe mir im april über pvp marken ein tankschwert gekauft. durch den patch und servertransfer ist mein schwert jetzt ein dd schwert. ich habe es am 19.07. beim kundendienst gemeldet. darauf hin wurde es 5 mal weitergeleitet und 2 mal geschlossen. gestern bekomme ich eine mail mit der aussage:"In Deinem ursprünglichen Ticket hattest Du geschrieben, dass die Änderungen an den Werten nach einem Patch aufgetreten sind.
Um ein gutes Gleichgewicht im Spiel zu gewährleisten, kann es dazu kommen, dass die Entwickler Änderungen an gewissen Gegenständen im Spiel vornehmen. Dies geschieht aufgrund von Erfahrungsberichten, Spieler Statistiken und Messwerten. Wir möchten versichern, dass diese Änderungen beabsichtigt sind und nicht leichtfertig vorgenommen werden.

Diese Änderungen werden zum Nutzen der gesamten Spielgemeinde durchgeführt. Aufgrund dessen ist es uns nicht möglich, davon betroffene Gegenstände zurückzunehmen oder einzutauschen.
Wenn Du Ideen und Vorschläge bezüglich der Änderungen hast, und diese unserem Entwicklerteam mitteilen möchtest, kannst Du dies über den Fragen und Antworten Thread in unserem Forum tun."
darauf hin habe ich geschrieben, das dies nicht sein kann. kurz darauf bekomme ich wieder ein mitarbeitergespräch mit der aussage es wird wieder an ein spezialteam weitergeleitet. und dann wollte ich eine erklärung haben warum. und er beendet den chat. dies ist mir schon mehrmals aufgefallen, dass es kein kundenservice ist sondern eine katastrophe! ich bekomme entweder inkompetente informationen oder aussagen ( weil die leute noch nie swtor gespielt haben) oder sooooo unfreundliche leute, das man dies kein service nennen kann. ich brauche hilfe was kann ich dagegen machen??? ps ich bin nicht die einzigste, die damit solche probleme hat. danke

Mundako's Avatar


Mundako
08.21.2012 , 10:37 PM | #2 Click here to go to the next staff post in this thread. Next  
Hallo Sandysdl,

es tut mir leid von deinen schlechten Erfahrungen mit unserem In-Game Kundendienst zu erfahren. Wir werden deiner Beschwerde intern noch einmal nachgehen und schauen, was falsch gelaufen ist und in Zukunft verbessert werden kann.

Bezüglich deines Lichtschwertes, so befürchte ich, dass die Antwort, die du bisher erhalten hast, auch die entgültige sein wird. Leider tauschen wir keine Gegenstände um, die durch einen Patch verändert wurden. Warum die von dir beschriebene Änderung in diesem Fall vorgenommen wurde, dazu kann ich leider mangels Wissen nichts weiter sagen.

Ich bedaure, dass ich dir im Falle deines Lichtschwertes keine große Hilfe sein kann, allerdings kann ich dir versichern, dass wir dein Feedback bezüglich des Kundendienstes ernst nehmen und entsprechend weiterleiten. Solltest du in Zukunft erneut Anlass zur Beschwerde haben, dann sende uns bitte eine Email an support@swtor.com und mache deutlich, dass du dich über vergangene Angelegenheiten beschweren möchtest. Vielen Dank für dein Verständnis.
Mundako | Bioware Customer Service - Forum Support

Ironfiste's Avatar


Ironfiste
08.21.2012 , 11:48 PM | #3
Oh man, das ist doch ein Witz oder?

Im Grunde geht es mich nichts an aber:
Ihr Patcht doch nicht ein Tank Schwert in ein DD Schwert oder?
Das wäre doch totaler Quatsch und würde einem bei der Spezialisierung einen kompletten Strich durch die Rechnung machen.
Das Gegenstände verbessert werden oder schlechter gemacht werden ist klar, aber ein item von den Grundwerten her zu ändern ist......dann sollte man im Spiel am besten nichts mehr kaufen, sonst steht man vielleicht eines tages nicht mehr mit einem Zielgenauigkeits-Blaster da sondern mit nem Willenskraft-Lichtschwert.

Um das ganze nochmal aufzudröseln, ihre Waffe wurde durch einen Patch/Servertrans nicht verbessert oder verschlechtert, es wurde von den GRUNDWERTEN her geändert.
Und sowas darf einfach nicht sein.

Tegelan's Avatar


Tegelan
08.22.2012 , 04:40 AM | #4
Quote: Originally Posted by Mundako View Post
Hallo Sandysdl,

es tut mir leid von deinen schlechten Erfahrungen mit unserem In-Game Kundendienst zu erfahren. Wir werden deiner Beschwerde intern noch einmal nachgehen und schauen, was falsch gelaufen ist und in Zukunft verbessert werden kann.

Bezüglich deines Lichtschwertes, so befürchte ich, dass die Antwort, die du bisher erhalten hast, auch die entgültige sein wird. Leider tauschen wir keine Gegenstände um, die durch einen Patch verändert wurden. Warum die von dir beschriebene Änderung in diesem Fall vorgenommen wurde, dazu kann ich leider mangels Wissen nichts weiter sagen.

Ich bedaure, dass ich dir im Falle deines Lichtschwertes keine große Hilfe sein kann, allerdings kann ich dir versichern, dass wir dein Feedback bezüglich des Kundendienstes ernst nehmen und entsprechend weiterleiten. Solltest du in Zukunft erneut Anlass zur Beschwerde haben, dann sende uns bitte eine Email an support@swtor.com und mache deutlich, dass du dich über vergangene Angelegenheiten beschweren möchtest. Vielen Dank für dein Verständnis.
Warte ich muß eben mal in eine Ecke mich erst totlachen und dann abkot... !
Mal schlechte Erfahrung mit In-Game Kundendienst ?
Das ist die Regel.
Euch als Kundendienst zu bezeichnen ist ein Witz.
Bisher hab ich in den seltensten fällen die Erfahrung gemacht, dass ihr etwas tun wollt.
Können tut ihr - das weiß ich aus eigener Erfahrung.
Aber die meisten Ingame-Kundendienstmitarbeiter sind ja noch nicht einmal der deutschen Sprache richtig mächtig.
Wie sollen die verstehen, was man von denen möchte.
Und das man um so etwas wie eine Änderung des Lichtschwerts betteln muß ist eine Sauerei.
Die Leute bezahlen dafür, dass sie Spaß haben.
Mit sowas wird nur Frust erzeugt.
Boah ich kann diesen Dreck langsam nicht mehr lesen.
Immer derselbe Müll.
Und ihr wundert euch über abwandernde Spieler ?

RealAldris's Avatar


RealAldris
08.22.2012 , 04:48 AM | #5
Quote: Originally Posted by Ironfiste View Post
Oh man, das ist doch ein Witz oder?
Nee, ich befürchte, die meinen diesen Dummfug wirklich ernst.

Vorsicht KRITIK! (für "Support"-Mitarbeiter: Weiterlesen auf eigene Gefahr!)

Also mir kräuseln sich langsam die Fußnägel bei dem, was der Support hier so verzapft. Es gab doch bisher nun wirklich schon mehr als genug Entgleisungen und Peinlichkeiten. Offensichtlich wird der Ingame-Support zum größten Teil durch nicht deutschsprachiges oder aber untaugliches, nicht geschultes oder einfach inkompetentes Personal abgewickelt; genug Klagen darüber finden sich ja auch hier im Forum ...

Aber um das mal zusammenzufassen:
Durch einen Patch / den Servertransfer wurde das Schwert - durch Änderung der Grundwerte - in ein anderes, für die Spielerin unbrauchbares, umgewandelt.
Der Support hat es in mittlerweile 5 (?!) Wochen nicht geschafft, dieses von BW verursachte Problem zu lösen. Frage: Warum werden "versehentlich" (durch Unfähigkeit des Spielers?) falsch gekaufte Gegenstände durch den Support umgetauscht, aber das durch einen Fehler BWs unbrauchbar gewordene Schwert nicht? Sieht so wirklich eure ziemlich merkwürdige Vorstellung von Support aus, liebe gelbe Versicherungsvertreter?
Daß das Mitarbeitergespräch durch selbigen einfach beendet wird, ist nicht nur eine ziemliche Unverschämtheit und völlig inakzeptabel, sondern führt in den Serviceabteilungen anderer Firmen unmittelbar zu einer Abmahnung des betreffenden Mitarbeiters, im Wiederholungsfalle auch zur Kündigung. Was passiert eigentlich bei BW in solchen Fällen, die ja offensichtlich häufiger auftreten?

Lieber Support, ich habe den Eindruck, ihr habt einfach den Knall noch nicht gehört. WACHT ENDLICH AUF! Letztlich hängen auch eure Arbeitsplätze daran, ob ihr es nun langsam mal schafft, dem Begriff "Support" gerecht zu werden. Wenn BW Mist baut, dann steht dazu und bringt das umgehend in Ordnung, anstatt die letzten verbliebenen Spieler mit Standarttextfloskeln abzuspeisen. Eine Wartezeit von 5!!! Wochen ist absolut inakzeptabel.
Quote: Originally Posted by Mundako View Post
... es tut mir leid von deinen schlechten Erfahrungen mit unserem In-Game Kundendienst zu erfahren. Wir werden deiner Beschwerde intern noch einmal nachgehen und schauen, was falsch gelaufen ist und in Zukunft verbessert werden kann. ... allerdings kann ich dir versichern, dass wir dein Feedback bezüglich des Kundendienstes ernst nehmen und entsprechend weiterleiten. Solltest du in Zukunft erneut Anlass zur Beschwerde haben, dann sende uns bitte eine Email ... Vielen Dank für dein Verständnis.
Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Als ob ich das hier schon öfter gelesen hätte ...
Quote: Originally Posted by Mundako View Post
Warum die von dir beschriebene Änderung in diesem Fall vorgenommen wurde, dazu kann ich leider mangels Wissen nichts weiter sagen.
Tja, dann mach Dich halt schlau, Mundako. Ist doch Dein Job, oder?

So, ich habe fertig -.-
"Ja, der Amerikaner kennt kein pardon. Weil das französisch ist!" (Jochen Malmsheimer)
- Salvo errore et omissione / Irrtum und Auslassung vorbehalten -

Tegelan's Avatar


Tegelan
08.22.2012 , 05:00 AM | #6
Quote: Originally Posted by RealAldris View Post
Nee, ich befürchte, die meinen diesen Dummfug wirklich ernst.

Vorsicht KRITIK! (für "Support"-Mitarbeiter: Weiterlesen auf eigene Gefahr!)

Also mir kräuseln sich langsam die Fußnägel bei dem, was der Support hier so verzapft. Es gab doch bisher nun wirklich schon mehr als genug Entgleisungen und Peinlichkeiten. Offensichtlich wird der Ingame-Support zum größten Teil durch nicht deutschsprachiges oder aber untaugliches, nicht geschultes oder einfach inkompetentes Personal abgewickelt; genug Klagen darüber finden sich ja auch hier im Forum ...

Aber um das mal zusammenzufassen:
Durch einen Patch / den Servertransfer wurde das Schwert - durch Änderung der Grundwerte - in ein anderes, für die Spielerin unbrauchbares, umgewandelt.
Der Support hat es in mittlerweile 5 (?!) Wochen nicht geschafft, dieses von BW verursachte Problem zu lösen. Frage: Warum werden "versehentlich" (durch Unfähigkeit des Spielers?) falsch gekaufte Gegenstände durch den Support umgetauscht, aber das durch einen Fehler BWs unbrauchbar gewordene Schwert nicht? Sieht so wirklich eure ziemlich merkwürdige Vorstellung von Support aus, liebe gelbe Versicherungsvertreter?
Daß das Mitarbeitergespräch durch selbigen einfach beendet wird, ist nicht nur eine ziemliche Unverschämtheit und völlig inakzeptabel, sondern führt in den Serviceabteilungen anderer Firmen unmittelbar zu einer Abmahnung des betreffenden Mitarbeiters, im Wiederholungsfalle auch zur Kündigung. Was passiert eigentlich bei BW in solchen Fällen, die ja offensichtlich häufiger auftreten?

Lieber Support, ich habe den Eindruck, ihr habt einfach den Knall noch nicht gehört. WACHT ENDLICH AUF! Letztlich hängen auch eure Arbeitsplätze daran, ob ihr es nun langsam mal schafft, dem Begriff "Support" gerecht zu werden. Wenn BW Mist baut, dann steht dazu und bringt das umgehend in Ordnung, anstatt die letzten verbliebenen Spieler mit Standarttextfloskeln abzuspeisen. Eine Wartezeit von 5!!! Wochen ist absolut inakzeptabel.
Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Als ob ich das hier schon öfter gelesen hätte ...
Tja, dann mach dich halt schlau, Mundako. Ist doch Dein Job, oder?

So, ich habe fertig -.-
100% signed.
Besser kann man es nicht ausdrücken und schreiben.

Syranos's Avatar


Syranos
08.22.2012 , 05:05 AM | #7
Hey,

ich bin neu. Ja, das ist korrekt. Aber ich habe Support bekommen, das war professionell und wie ihr sagt geschult.

Ich muss selbst lachen, das man aus nem Tankschwert ein DD - Schwert macht, was sich BW dabei denkt, wissen nur sie selbst.

Aber: Kundenservice heißt nicht immer, das man kriegt was man will.

Wenn BW vorgibt, das die Schwerter geändert werden, dann ist das so, auch wenn sie sich nen Zorn einhandeln. Was ok ist, ich würde mich auch aufregen. Und wenn kein Tausch stattfindet, dann findet keiner statt, wird wohl in London jemand entschieden haben. Auch wenn ich da echt schmunzeln muss, wenn man sich ein Item für Marken/Punkte/Token holt und es das nicht mehr ist, was es vorgab.

Biberteddy's Avatar


Biberteddy
08.22.2012 , 05:07 AM | #8
Nehmt dem InGame Kundendienst diese bescheidenen vorgefertigten Texte ab,
Jeder schreibt den selben Blödsinn zurück und keiner von denen geht induviduell auf das Problem des KUnden ein !

Es fangt schon bei den schwarzen Loch-Marken an, oder Lootfehler beim Boss korrigieren.
1x macht es der Kundendienst, 1x macht er es nicht -> einfach ein Ticket auf englisch schrieben und siehe da...
es wird immer gemacht und in den meißten Fällen viel schneller.

Der Englische Support scheint weit Kompetenter zu sein als der Deutsche, oder zu mindestens die die Englisch können.

Biberteddy's Avatar


Biberteddy
08.22.2012 , 05:11 AM | #9
Quote: Originally Posted by Syranos View Post
Hey,

ich bin neu. Ja, das ist korrekt. Aber ich habe Support bekommen, das war professionell und wie ihr sagt geschult.

Ich muss selbst lachen, das man aus nem Tankschwert ein DD - Schwert macht, was sich BW dabei denkt, wissen nur sie selbst.

Aber: Kundenservice heißt nicht immer, das man kriegt was man will.

Wenn BW vorgibt, das die Schwerter geändert werden, dann ist das so, auch wenn sie sich nen Zorn einhandeln. Was ok ist, ich würde mich auch aufregen. Und wenn kein Tausch stattfindet, dann findet keiner statt, wird wohl in London jemand entschieden haben. Auch wenn ich da echt schmunzeln muss, wenn man sich ein Item für Marken/Punkte/Token holt und es das nicht mehr ist, was es vorgab.
naja, wenn das Tank Schwart zum DD Schwert wird im Inventar, jedoch beim Händler beide Schwerter noch existieren, dann ist etwas schief gelaufen^^

RealAldris's Avatar


RealAldris
08.22.2012 , 05:27 AM | #10
Quote: Originally Posted by Syranos View Post
Aber ich habe Support bekommen, das war professionell und wie ihr sagt geschult.
So sollte es ja auch sein.
Quote: Originally Posted by Syranos View Post
Ich muss selbst lachen, das man aus nem Tankschwert ein DD - Schwert macht, was sich BW dabei denkt, wissen nur sie selbst.
Offensichtlich garnichts, sonst hätten sie den Fehler ja korrigiert.
Quote: Originally Posted by Syranos View Post
Aber: Kundenservice heißt nicht immer, das man kriegt was man will.
Das kann man so stehen lassen, wenn sich jemand - z.B. durch eigene Blödheit - einen falschen Gegenstand kauft. Aber genau in dem Falle tauscht der Support ja bis zu dreimal den Gegenstand um. Bei einem ziemlich eindeutigen Fehler BWs aber nicht. Na, wo sind die zehn Fehler im rechten Bild?
Quote: Originally Posted by Syranos View Post
Auch wenn ich da echt schmunzeln muss, wenn man sich ein Item für Marken/Punkte/Token holt und es das nicht mehr ist, was es vorgab.
Finde ich nicht zum Schmunzeln, weil man für die Marken viel Aufwand betreiben und Zeit investieren muß. Die Weigerung des Supports ist schon deshalb eine Unverschämtheit, weil hier mit zweierlei Maß gemessen wird. Blödheit des Spielers (siehe oben) wird durch Umtausch belohnt, Fehler BWs werden geradezu geleugnet und ignoriert. Mir fehlen langsam die Worte. Ich arbeite selber im Dienstleistungsbereich. Hätte ich mir soetwas erlaubt wie der Support es hier fortlaufend tut, wäre ich bereits nach 2 Wochen gekündigt gewesen. Und mir als Spieler kann es herzlich egal sein, ob der "deutschsprachige" Support in Irland, auf den Malediven oder in Sibirien sitzt. Sie haben ihre Arbeit anständig, korrekt und FÜR DEN KUNDEN zu tun. Auch in Irland.
"Ja, der Amerikaner kennt kein pardon. Weil das französisch ist!" (Jochen Malmsheimer)
- Salvo errore et omissione / Irrtum und Auslassung vorbehalten -