Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Schurke oder Revolverheld?


JoshFardreamer's Avatar


JoshFardreamer
08.20.2012 , 09:56 PM | #1
guten tach liebe forengemeinde
ich hab da mal ne frage:
ich spiele seit ca 2-3 wochen ToR, und mein erster char ist ein maro, lv42, und dieser gefällt mir auch sehr gut!
nun möchte ich allerdings auch mal die andere seite kennenlernen - also die republik
und da dachte ich an einen schmuggler da mir dieser storytechnisch sehr gut gefällt
habe mir also eine nette mirialanerin erstellt und diese bisher auf lv4 gebracht - klar keine stunde arbeit aber immerhin n anfang
die frage ist nun was wird sie?
was ist zum leveln angenehmer?
wie sehen jeweils die 3 bäume aus?
alles rein PvE-bezogen!
begleiter soll auf jedenfall corso sein, mag den narbengesichtigen dreadhead irgendwie
ob ich mir ihr jemals in den endcontent will weiss ich noch nicht, hauptsächlich interessiert mich die story, die gespräche und das drumrum :P
also was könnt ihr mir empfehlen? revo oder schurke?
danke für antworten

Jormak's Avatar


Jormak
08.20.2012 , 11:38 PM | #2
Hallo Josh,

die Skillbäume kannst du dir hier mal ansehen: http://www.torhead.com/skill-calc#701.2

Auf englisch, weil es der einzige Skillplaner ist, den ich gefunden habe, der nach dem letzten größeren Patch auch aktualisiert wurde (zu sehen am Tankskillbaum des Hüters)

Ich selbst habe einen lvl 39 Schmugglerheiler, der mir zwar bisher ganz gut gefällt, sich aber wie ich finde etwas zäh spielt, da man teilweise mehr damit beschäftigt ist Corso zu heilen als selber Schaden zu machen.
Ein Gildie hat jetzt seinen Schurken gelöscht, weil ihm die anderen beiden Skillbäume nicht gefallen haben und versucht jetzt mal einen Revo

Jengo_Bajuware's Avatar


Jengo_Bajuware
08.21.2012 , 02:58 AM | #3
Hi

Also ich spiele eine Scharfschützin (Revo.)
Levelt sich superschnell - arbeitet gerade auf Quesh und hat Null Probleme.

Mit der richtigen Roation und guter Ausrüstung (immer aktuelle Arm/Mod/Verb. in der Waffe) schafft du Gegner mit 2 Schüssen.

Gruß
Jengo
Ich wollte mich mit Dir eigentlich geistig duellieren!
Ich musste jedoch feststellen, dass Du unbewaffnet bist
(frei nach Andy Sen.)

generalseager's Avatar


generalseager
08.22.2012 , 10:55 PM | #4
Revolverheld und Fieser Kämpfer als Skillbaum klappt echt gut

Urelro's Avatar


Urelro
08.24.2012 , 04:57 AM | #5
Ich spiele einen Schurken im Schlägerbaum.

Ich hatte einmal eine kleine Frustphase während des levelns aber wenn man den dreh raus hat machts einfach nur spass mit der Schrottflinte zu ballern.

Gruss Lonestar-FH

FireflyAri's Avatar


FireflyAri
08.31.2012 , 03:48 AM | #6
Ehrlich gesagt finde ich solltest du die Spezialklasse deiner Spielweise anpassen oder besser gesagt deiner Art zu Spielen.

Da du den Maro ja schon spielst ist dir Bewegung während des Kampfes also nix fremdes.

Schurke: Ist mobil, greift mit kurzen Bursts an, tarnt sich und muss mobil bleiben, für die Klasse ideal wäre ein Gefühl für Kampfsituationen wann/wo/wie muss ich zuschlagen und eine gute einschätzung der eigenen Stärke (welchen Gegner pack ich 1on1 und bei welchen brauche unterstüzung)

Revolverheld: Stationärer Fernkampf DD, arbeitet grundsätzlich mit dem Deckungssystem, benötigt ein Taktisches Grundverständnis (richtig positonierung) und einen Vorausschauenden Blick für die Bewegungen des Gegners (vor allem beim PVP)

Beide Klassen haben ihre eigenarten du solltest dir also überlegen wie du deinen Schmuggler denn spielen möchtest, Assassinen mäßig oder doch lieber Bunker technisch .

PS. Wenn du Stufe 10 erreicht hast lest dir doch in aller Ruhe die Skillbäume einmal durch und entscheide dann was dir persöhnlich mehr zusagt.

Plejades's Avatar


Plejades
11.22.2012 , 03:27 PM | #7
Ich stehe auch mit meinem Smuggler kurz vor der Entscheidung...hatte schonmal einen gespielt als Revolverheld was mir auch ganz gut gefiel aber dann ne einige Zeit nicht mehr Swtor gespielt. Jetzt würde ich mal gerne den Schurken ausprobieren und möchte aber später nicht gerne wieder abbrechen. Ich finde auch man könnte es mal langsam im Spiel einführen wenigstens einmal die erweiterte Klasse wechseln zu dürfen falls man nicht zufrieden ist...wäre viel besser als komplett von vorne anzufangen.

Wie spielt sich denn der Schurke so? Macht er überhaupt Fernkampf oder heißt Schurke jetzt nur Nahkampf oder so. Habe leider absolut keine Vorstellung davon. Möchte übrigens nur im PvE und wegen der Storyline durchspielen...also nicht mit PvP oder so.

Reedick's Avatar


Reedick
11.23.2012 , 03:03 AM | #8
Wenn du nur die Story spielen möchtest, ist es völlig egal ob du Dich für den Revo oder den Schurken entscheidest. Die Klassenstory ist gleich. Der Revolverheld hat 3 DD Talentbäume und der Schurke 2DD und einen Heilerbaum. Den fiesen Kämpfer teilen sich beide. Der DD- Schurke ist trotz Blaster ein Nahkämpfer der vorzugsweise hinter dem Gegner steht. Dies schreibt quasi einen Tankgefährten vor. Das kann Corso oder der Wookie sein. Der Schurke kann schleichen der Revo nicht, Das sollte man im wesendl. beachten.

Im Endcontent ist der Schurkenheiler sehr beliebt und der Meisterschütze vom Revo. Was aber nicht bedeutet, dass man mit einer anderen Skillung nicht gut sein kann. PvP willst du nicht machen, da wäre der fiese Kämpfer eine gute Wahl.

Mehr muß man eigendl. nicht wissen. Spiel das, was dir am meisten Spass macht und nicht das was andere Dir empfehlen.
I have a bad feeling about this.
Gilde: Kodex [T3-M4]
http://www.kodex.dkp4guilds.com/

Eshmael's Avatar


Eshmael
11.23.2012 , 03:31 AM | #9
Wer solo levbeln will und nur die Klassenmission sehen möchte, dem würde ich den Schurken empfehlen.
Macht beim lvln den selben Damage als DD wie der Revo, kann aber min einen und oft 2 Mobs abstellen.
Ich habe mit meinem Schurken alle h2 und h2+ gesolot und bis auf 3 auch alle h4 bis lvl 50 (Corellia also ausgenommen da habe ich nur noch Klassenstory zu ende gemacht).

Wer im Endgamebereich weiterzocken will, der sollte den Revo nehmen wenn er nen DD haben möchte, und den Schurken wenns nen Heiler sein soll.

lordfzoid's Avatar


lordfzoid
01.28.2013 , 02:44 AM | #10
Ich habe meinen Schmuggler damals zunächst als Schurken und später als Heiler gespielt (meinen Agenten komplett als Sabo/Schläger). Das schöne beim Schurken ist, dass man viele nervige Teile in der Welt einfach umlaufen kann. Klassenquests oder auch H2, H4 Quests - einfach durchschleichen und beenden. Was allerdings beim Schläger total stört, ist die Entwicklung der Klasse. Hier beschreiben Leute immer den Schläger als die Klasse mit dem dicken Burst.. richtig.. sobald man Stufe 40 erreicht hat. Davor ist man wirklich nur ein Schläger. Eine links, eine rechts, warten, eine links etc. Da der Heilgefährte auch erst sehr spät im Spiell kommt, kann man auch den Schiffdroiden nehmen. Der macht seine Sache auch ganz gut.

Als Heiler, ist das Leveln selbst etwas schwerfälliger aber in Flashpoints kann man auch gut Erfahrung und Gegenstände sammeln. Vor Bossen in Klassenquests muss man hier auch keine Angst haben, da man eigentlich nicht sterben kann.

Von der reinen Tötungsgeschwindigkeit, sehe ich den Revo ganz klar vorne.. Klar er kann sich nicht durch die Gegner schleichen aber in der Zeit, in der ein Schläger um eine Gruppe schleicht um diese von hinten anzugreifen, hat der Revor diese schon aus 35m Entfernung erschossen. Ich selbst zocke als Meisterschütze und es läuft wunderbar. Ein Tank als Gefährte macht sich auch sehr gut. Nach dem Kampf einmal wegschicken und zurückholen und weiter geht's.

Es gibt aber genügend Spieler denen das Hinhocken beim Revo nicht gefällt und man hockt eigentlich nur..^^
Das muss jeder für sich selbst entscheiden.
(In den Einstellungen aber eine Taste für "auf der Stelle hinhocken" belegen - das Deckungsrollen braucht der Revo nicht)